I (V)
Volvo S40 I und V40 I:

Servolenkungsöl

Volvo V40 I (V)

Servolenkungsöl

Hallo Leute,

 

ich hab heute bemerkt dass meinem Elch Servoflüssigkeit fehlt.

Wo bekomme ich das Zeug her?

 

Habe rausgefunden, dass ich Dexron ATF Öl brauche. Ist das korrekt? Kenn mich damit überhaupt nicht aus.

 

Bei Skandix gibts das: klick

Ist das das richtige? Gibts das irgendwo günstiger?

Was muss ich noch wissen?

 

 

Danke für Eure Hilfe :)

 

LG

Matthias

 

 

Edit: Hier gibts einen 5l-Kanister: klick Was ist denn der Unterschieden zwischen dem roten und dem grün/blauen Öl?


Zitat:

Original geschrieben von onkelknut

 

Habe rausgefunden, dass ich Dexron ATF Öl brauche. Ist das korrekt? Kenn mich damit überhaupt nicht aus.

 

Edit: Hier gibts einen 5l-Kanister

Aber was hast du denn mit einem 5 Liter Kanister vor? Oder dürfen wir dann zukünftig zum Nachfüllen bei dir vorbei kommen fg

 

Müsste jetzt mal nachschauen was für ne Brühe da rein kommt. Aber ne 1 Liter Flasche / 0,5 Liter Flasche würde absolut reichen...

 

Nebenbei bemerkt ist die Servolenkung ein geschlossenes System und sollte eigentlich nicht weniger werden. Die 1-Ohr-Schellen am Ausgleichsbehälter und an der Servopumpe werden gerne undicht und da tropft dann stetig die Brühe raus. Einfach die Schelle mit einer geeigneten Zange mal nachpressen, das hilft manchmal. Ansonsten einfach gegen ne Schaluchschelle austauschen.

 

Ob bei dir die Kupplung auch mit der Servo-Flüssigkeit betrieben wird (Geber und Nehmerzylinder) kann ich nicht sagen. da ich mit den Selbstzündern beim V40 nicht auskenne.

 

Solong

B


Themenstarter

:D

 

Hab zufällig den 5l-Kanister gefunden und da würde der Liter nur 5€ statt 18€ kosten... :P

 

Gerade weil das ein geschlossenes System ist, hab ich da noch nie nachgeschaut. Sollte ich wohl öfter machen...

Bei Gelegenheit schaue ich mal nach, ob und wo ich da Flüssigkeit verliere. Naja irgendwo muss das Zeug ja hin sein, also verliere ich wohl Flüssigkeit. Danke für den Tipp mit den Schellen.

 

Also ich dachte die ganze Zeit, dass die Kupplung mit Bremsflüssigkeit betätigt wird. Auch das werd ich mal bei Gelegenheit versuchen rauszufinden :)

 

 

Was passiert eigentlich wenn die Servo trocken läuft?

 

 

LG

Matthias


Zitat:

Original geschrieben von onkelknut

:D

 

Hab zufällig den 5l-Kanister gefunden und da würde der Liter nur 5€ statt 18€ kosten... :P

 

 

Also ich dachte die ganze Zeit, dass die Kupplung mit Bremsflüssigkeit betätigt wird. Auch das werd ich mal bei Gelegenheit versuchen rauszufinden :)

 

 

Was passiert eigentlich wenn die Servo trocken läuft?

Die Pumpe frisst dann, braucht das Öl zur Schmierung...

 

ABer ich bin mir bei der Kupplung jetzt auch nicht mehr sicher ob mit Brems oder mit Hydraulikflüssgkeit der Servo...

 

Egal...

 

Schau auf jedenfall nach feuchten Stellen...

 

Solong

B


Die Kupplungsbetätigung wird selbstverständlich mit Bremsflüssigkeit betrieben.


Servolenkungsöl

Zitat:

Original geschrieben von Ambergauer

Die Kupplungsbetätigung wird selbstverständlich mit Bremsflüssigkeit betrieben.

Danke schön, war mir dann auch nimmer sicher... Aber macht ja auch Sinn da der Ausgleichsbehälter inkl. des Bremskraftverstärkers genau oberhalb der Kupplungssache sitzt...

 

Solong

B


Und beim Wechsel der Bremsflüssigkeit der Kupplungsbetätigung mit einem Unterdruckgerät sollte man wissen was man tut, hab ich gerade erst am Wochenende gemerkt... *g*


Welche Farbe hat denn dein momentanes Servoöl? Du solltest da nicht so einfach mischen.

 

IMHO füllt Volvo seit 1995 ab Werk Pentosin Hydrauliköl ein, bis Anfang 98 CHF 7.1 (hellgrün), in arktischen Regionen und ab 3/98 bei allen Fahrzeugen dann CHF 11S (dunkelgrün) und ab 02 CHF 202 (auch dunkelgrün). Die beiden letzten sind synthetisch und dürfen mit dem ersteren (mineralischen) nicht gemischt werden. Soweit ich weiss sind prinzipiell auch ATF F, G oder Dexron III erlaubt, die wären dann rot.

 

Wenn dein Öl dunkelgrün ist, würde ich CHF 202 auffüllen, gibts zB hier.


Themenstarter

Hm... danke für die Farbenlehre...

Leider kann ich nicht mit Sicherheit sagen welche Farbe die Suppe hat. Der Flüssigkeitsstand ist schon unterhalb des Filters, d.h. ich seh keine Flüssigkeit mehr. Deswegen würd ich da möglichst schnell was reinkippen (allerdings das richtige :) ).

 

Mit der Taschenlampe sah es aber so aus als ob da rote Flüssigkeit drin war. Wobei im Deckel oben nix rot war.

 

Da meiner von 2003 ist, hab ich wohl was synthetisches drin.

Aber bei irgendwie sagen alle Quellen, dass da ATF (Automatic Transmission Fluid, rot) rein soll (Hier). Haynes-Handbuch sagt da kommt Dexron rein.

 

Wenn da die grüne Brühe drin ist und ich kippe da rote rein gibts Probleme oder? In nem andren Forum hab ich gelesen dass es dann zur Verklumpung kommen kann.

 

Mist...

 

 

LG

Matthias


Fahr doch einfach zum :) sach Dir fehlt nen "Troppen" Servoöl, die machen da nen bißchen was drauf, Du drückst dem 2€ für Die kaffekasse inne hand und bist wieder weg ;)


Themenstarter

Servolenkungsöl

Heute habe ich nochmal bei Tageslicht geschaut welche Farbe die Flüssigkeit hat. Bin ein Stück gefahren und hab dann mit einem sauberen Taschentuch die Spritzer in dem Filter aufgesaugt.

Ergebnis: Rot :)

 

Nun denn, so bin ich in die nächste Stadt gefahren und hab mir ne Flasche ATF Öl gekauft und rein gekippt.

Hab da einen gefühlten halben Liter rein geschüttet... (naja... laut Füllstand auf der Flasche waren es ca. 100ml :D).

Jetzt passt wieder alles, werde das aber im Auge behalten. Wenn da wirklich ein Leck is, will ich das finden.

 

Danke für eure Tipps und Erklärungen :)

 

 

LG

Matthias


Hallo zusammen,

mein Elch verliert etwas Servoöl. Undzwar ist diese "Schlauchschelle" am ende etwas feucht. http://www.motor-talk.de/.../...r-ein-schlauch-motor-t2928480.html?...

 

Habe das schonmal gepostet. Kann man diese Schelle irgendwie zusammenpressen oder so oder sollte man lieber die FInger davon lassen?

 

Gruß


das ist meines erachtens keine Schlauchschelle sondern ein Übergang von "Gummi" auf Aluminium leitung, Ich würde dadran nix ändern oder mit der Zange dran gehen. Wegen dem risiko das das dann Laut meinem ehemaligem Ausbilder fliegen gehen kann.


Deine Antwort auf "Servolenkungsöl"

zum erweiterten Editor
Volvo S40 I und V40 I: Servolenkungsöl
schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen