Gaskraftstoffe
Gaskraftstoffe Forum

Service-Werkstatt für JTG-ICOM-Gasanlage gesucht

Service-Werkstatt für JTG-ICOM-Gasanlage gesucht

Zitat:

Original geschrieben von neu2003

Wenn ich mal auf den Thread-Titel schaue, und mir dann die letzte Seite ansehe, finde ich,

zwei Sachen gehören hier nicht rein:

 

- Reklamationsdiskussionen direkt zwischen Umrüstbetrieb und Kunden (gehören nicht in einem öffentlichen Internetforum ausdiskutiert, sondern mündlich/Schriftlich direkt)

 

- Geschäftskonflikte zwischen Gewerbebetrieben, mit ihren konkreten Rahmenbedingungen, gehören ebenfalls nicht in einem öffentlichen Internetforum ausdiskutiert

 

!

 

Diese Dinge sind ab jetzt weltweit einsehbar, und werden ab jetzt jahrelang mit Google und anderen Suchen gefunden.

und so etwas kann sehr teuer werden.....


Bommel Bommel

Der Camper

@ neu2003 - unterschreibe ich komplett

 

(Beleidigungen in dieser Form sind aber auch für mich, der schon ein paar Jahre dabei ist, neu)

 

Als User finde ich es aber trotzdem wichtig, dass die Umrüster hier im Forum dabei sind. (natürlich sachlich z.B. wie icomworker)

Deshalb wäre es schön, wenn amirkarim dabei bleibt. (Auch er hat einigen Gasern außerhalb des Einzugsbereiches bei Probs helfen können - vielleicht bin ich ja der "Einzelfall" in seinem Kundenstamm - auch das soll vorkommen)

 

Bei einigen Symptomen, die einem komisch vorkommen, erhält man dann doch viele Hinweise, ob`s was ernstes ist oder man wohl hinzunehmen hat (wie z.B. das leidige Ruckelthema)

 

So, werd mir jetzt erstmal entspannendes Käffchen gönnen

 

Zum eigentlichen Thema: Ich bin auf einige Umrüster - auch in meiner Nähe gestoßen, indem ich einfach mal "Icom" und "Umrüster" o.ä. und "Ort" gegoogelt habe. Zur Qualität oder die Frage, ob`s die noch gibt beginnt dann natürlich die Rumreiserei...


neu2003 neu2003

9 Jahre MB, jetzt Subaru

Die Stellungnahmen und die Beteiligung, gerade auch von den Umrüstern, finde ich auch immer wieder sehr interessant und aufschlussreich. Keine Frage...

 

ich habe ja auch meine persönliche Erfahrung und meine eigene Schlussfolgerung zum "Icom-Servicebetrieb"

weiter oben schon geschrieben.

 

Die Versachlichungen von Icomworker und anderen, um die dahinter stehenden Probleme von einzelnen Personen zu lösen, finde ich auch wichtig.


boisbleu boisbleu

I. werd. k. Abk. benutz.

Zitat:

Original geschrieben von neu2003

Wenn ich mal auf den Thread-Titel schaue, und mir dann die letzte Seite ansehe, finde ich,

zwei Sachen gehören hier nicht rein:

 

- Reklamationsdiskussionen direkt zwischen Umrüstbetrieb und Kunden (gehören nicht in einem öffentlichen Internetforum ausdiskutiert, sondern mündlich/Schriftlich direkt)

 

- Geschäftskonflikte zwischen Gewerbebetrieben, mit ihren konkreten Rahmenbedingungen, gehören ebenfalls nicht in einem öffentlichen Internetforum ausdiskutiert

 

!

 

Diese Dinge sind ab jetzt weltweit einsehbar, und werden ab jetzt jahrelang mit Google und anderen Suchen gefunden.

Vielen Dank!

 

Ich möchte alle Beteiligten bitten ein wenig mehr Feingefühl zu wahren wenn es um das Thema der öffentlichen Nennung eines Firmennamens und der Preisgabe nicht für die Öffentlichkeit bestimmter Details geht.

 

Im Zweifelsfalle ist das euer Kopf, der dann aufs Schafott gelegt wird. :o

 

Gruß Tom


ICOMworker ICOMworker

Mainz-Wiesbaden

Schön dass sich ein Moderator die Mühe macht auch mal alte Beiträge zu lesen ......

 

Oder gab es für diesen alten Hut ein neues öffentliches Interesse ???

Hat sich beim Knoten jemand auf den Schlips getreten ???

 

Grüße


ICOMworker ICOMworker

Mainz-Wiesbaden

Service-Werkstatt für JTG-ICOM-Gasanlage gesucht

Gibt es was neues von

 

Hybrionik GmbH & Co KG iG, Karim + Aydin ?

 

Kann nicht mehr auf die Webseite zugreifen.......

 

Grüße


alex_d alex_d

/OO [||| |||] OO\

BMW

Zitat:

Original geschrieben von ICOMworker

Gibt es was neues von

 

Hybrionik GmbH & Co KG iG, Karim + Aydin ?

 

Kann nicht mehr auf die Webseite zugreifen.......

 

Grüße

anscheinend nicht - aber thread sei dank habe ich mich nun doch für die Vialle entschieden :)


ICOMworker ICOMworker

Mainz-Wiesbaden

Zitat:

Original geschrieben von alex_d

Zitat:

Original geschrieben von ICOMworker

Gibt es was neues von

 

Hybrionik GmbH & Co KG iG, Karim + Aydin ?

 

Kann nicht mehr auf die Webseite zugreifen.......

 

Grüße

anscheinend nicht - aber thread sei dank habe ich mich nun doch für die Vialle entschieden :)

Zu begrüßen, sinnvoll mit Durchblick verbaut wirst du damit sicherlich keine Probleme bekommen.

 

Grüße


ICOMworker ICOMworker

Mainz-Wiesbaden

Aufgrund wiederkehrender Probleme ist es Ratsam bei festgestelltem kontinuierlich ansteigendem Verbrauch den Pumpendruck zu prüfen.

Dieser sollte 3 Bar über jeweiligem Tankdruck liegen.

 

Ein Nachkalibrieren schafft zwar bei nachgelassender Pumpe kurzfristig Abhilfe, aber bei weiter nachlassender Pumpe jedoch erneut MAGERLAUF mit möglichen Folgeschäden.

 

Zum Verständnis:

Bei reduziertem Pumpendruck versucht Motorsteuergerät anzufetten, Kennlienie stimmt nicht mehr, LPG-Verbrauch erhöht sich.

 

Rat

Wer eine Icomanlage fährt sollte gelegentlich seinen Pumpendruck messen lassen.

 

Grüße


Xotzil Xotzil

VCDS K+CAN

Zitat:

Original geschrieben von ICOMworker

 

Rat

Wer eine Icomanlage fährt sollte gelegentlich seinen Pumpendruck messen lassen.

 

Grüße

Habe ich seit 25000 km nicht mehr gemacht. Meine ICOM läuft einfach.

 

Was ich grundsätzlich nicht begreife ist, warum ICOM das mit den Pumpen einfach nicht hinkriegt. Wann hört man mal von einer ausgefallenen Benzinpumpe (innerhalb von 100000km. Die modernen Einspritzsysteme arbeiten teilweise mit mehr als dem doppelten Pumpendruck einer ICOM. Es sind doch nur 3-4 bar, wir verlangen. Das ganze in einem System das weitgehend frei von Fremdstoffen wie Dreck und Wasser ist. Ich habe bei einem früher von mir gefahrenen Audi 100 C3 mal die Benzinpumpe gewechselt (im Tnak) und fast das Grauen bekommen, als ich sah, welch ein Dreck in meinem Tank herumschwamm.

 

Benzin steht auch, im Gegensatz zu Diesel, nicht im Ruf besondere Schmiereigenschaften für die Pumpen zu haben.

 

Aber bisher kann ich mich nicht beklagen. Die erste Pumpe (Bosch) war von Anfang an kaputt, die zweite Pumpe (Walbro) macht keinerlei Mucken. Mit der Bosch habe zwischen 280 und 300 km mit einer Tankfüllung Gas geschafft, mit der zweiten Pumpe 320 bis 340km bei gleicher Fahrweise. (63 Liter brutto Tank, 50 Liter passen beim Tanken rein, wenn er bis zur Abschaltgrenze leergefahren war, was bisher keine 10 Mal vorkam)

 

Und ja, mein alter V6 Quattro ist durstig, darum hat er ja die ICOM :D


ICOMworker ICOMworker

Mainz-Wiesbaden

Service-Werkstatt für JTG-ICOM-Gasanlage gesucht

Hallo Andreas.

 

Wenn Du mit der neuen Pumpe weiter kommst, liegt das daran, daß Du vorher zu MAGER kalibriert warst, der 1 bar Mehrdruck der Walbro das Ganze etwas FETTER gestaltet.

 

Walbro hat übrigens abgegeben und prodiziert nicht mehr selbst.

 

Grüße


Hi hier in der Gemeinde,

muß hier mal ein großes Dickes Lob aussprechen. Hab seit Samstag ein Problem mit meiner Icom.

Hab dann gestern Abend W.Vetter angeschrieben ob er mir helfen kann, keine 2 Stunden später

bekam ich einen Tip von Ihm. Kann jetzt erst mal meinen Tank leerfahren um dann das Problem

mit dem Drucksensor zu beheben.:D

 

Gruß

Volker


Hallo, hallo

 

Über dieses Forum habe ich für meinen Porschemotor 996, eingebaut im VW-Bus T3, die einzig richtige

flüssig einspritzende Gasanlage gefunden. Die Entscheidung für die ICOM JTG fiel mir leicht auf Grund

fundierter Beiträge zum Thema vom ICOMworker. Auf seiner Webseite findet man unter anderem geschrieben:

“ Wir verstehen uns als Dienstleistungsbetrieb und möchten dass Sie zufrieden und umsorgt sind! “

Dieser Slogan und das “know how“ in den Beiträgen haben mich überzeugt einen Auftrag für eine Inspektion

für meine ICOM - Anlage mit Herrn Vetter zu vereinbaren.

Die Ausführung in Kurzform:

-Termin: Zwischenstopp in Mainz-Kastel auf dem Weg in den Urlaub.

-Herzlicher Empfang.

-Begeisterung für die seltene Umrüstung: Porschemotor mit Autogas

-Überprüfung der ICOM Anlage.

-Nachkalibrierung der Einspritzdüsen.

Kommentar von Herrn Vetter: der Verbrauch müsste jetzt geringer sein.

Die anschließende Fahrt mit meinem Bus war ein Genuss, noch spritziger, noch kräftiger im Durchzug, Super!!!

Und das bei tatsächlich (ca. 1,5 liter/100km) geringeren Verbrauch mit Autogas!!!!!!

Alles in allem, eine einwandfreie Arbeit. Einfach vom Besten. Danke.

Mein Resümee:

Wenn eine Service-Station für ICOM JTG gebraucht wird, sollte einem der Weg nach Mainz-Kastel nicht zu weit sein.

 

Gruß

Bernd

 

P.S. Absolut keine Werbung, nur Begeisterung, ehrlich!!!!!


ICOMworker ICOMworker

Mainz-Wiesbaden

Danke !

 

Das Gerät ist aber auch die Waffe mit absolutem Finish.

 

Hier mal ein Minispot

 

Schade daß der Sound nicht so rüber kam (war für den Hausgebrauch, nächstens Mic an an die Tröten)

 

Grüße


ICOMworker ICOMworker

Mainz-Wiesbaden

Icom wartet mit einer Modifikation der Pumpeneinheit (mit Walbropumpe) auf.

 

Wie im Bild zu sehen erhielt die Füllleitung einen Bypass der direkt zur Pumpe geführt ist.

Die Rücklaufleitung, jetzt Blau, führt wie gewohnt wieder ins Filtergehäuse .

 

Damit wird möglicherweise der Mehrdruck der Walbropumpe wieder auf den bisherigen Systemdruck reduziert, andererseits einer Überlastung vorgebeugt.

 

Auch sind die Kalibratortabellen ( über den Daumen) wieder stimmig.

 

Grüße



Deine Antwort auf "Service-Werkstatt für JTG-ICOM-Gasanlage gesucht"

zum erweiterten Editor
Gaskraftstoffe: Service-Werkstatt für JTG-ICOM-Gasanlage gesucht

Ähnliche Themen zu: Service-Werkstatt für JTG-ICOM-Gasanlage gesucht

 
schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen