Ibiza
Seat Ibiza & Cordoba:

Seat Ibiza ST 1.2 TSI, ein tolles Auto!

Seat

Seat Ibiza ST 1.2 TSI, ein tolles Auto!

Hallo,

 

seit einer Woche hat meine Freundin den neuen Ibiza ST (Kombi) 1.2 TSI, im schicken Rot-Metallic nun endlich bekommen. Wir haben lange nach dem idealen Wagen für sie und ihre zwei Kinder gesucht und sind vom Preis-/Leistungsverhältnis sehr überzeugt. Als Testfahrzeuge sind wir u. a. auch den Skoda Fabia Kombi gefahren, der aber als Kombi leider sehr unästhetisch aussieht, obwohl er mir vom komfortablen Fahrwerk etwas besser gefallen hat. Der normale Ibiza hat mir persönlich eine etwas zu stramme Auslegung der Federung. Meine Freundin sah es genau umgekehrt. Aber der ST scheint insgesamt eine Spur komfortabler zu sein, als der Nicht-Kombi, ohne an Straffheit und Direktheit beim Fahrwerk irgendetwas einzubüßen. Zudem ist der Innenraum perfekt. Und das gilt auch für den geräumigen Kofferaum des ST, der im Vergleich zum normalen Ibiza sicherlich deutlich familientauglicher ist. Auch die Oberflächenqualität des Innenraums ist völlig ausreichend. Zwar merkt man den Oberflächen an, dass sie kostengünstig hergestellt wurden, dafür sind sie aber perfekt verarbeitet. Nichts knistert oder knackt.

 

Das herausragende Merkmal des ST ist auch sein gelungenes Design. Wie ich persönlich empfinde, in dieser Wagenklasse einmalig. Und vom dem herausragendem Motor (1.2 TSI, 105 PS) mal ganz zu schweigen. Das ist ein echtes Sahnestück des VW-Konzerns. Sparsam, spurtstark, komfortabel und trotzdem kernig im Sound. Und der Preis für so ein Fahrzeug ist auch noch sehr angenehm. Alles in allem, ich bin begeistert und meine Freundin ist es auch.

 

Momentan ist mir allerdings noch kein weiterer Ibiza ST auf den Straßen aufgefallen. Eigentlich sollte das Auto in Zukunft eine weite Verbreitung finden. Eigentlich noch viel mehr als der Polo, der zur Zeit nicht mal als Kombi zu bekommen ist. Nur Seat spielt in Deutschland immer noch eine untergeordnete Rolle. Meiner Meinung nach zu Unrecht! Die Marke hat sich Qualitativ in den letzten Jahren extrem gesteigert und die Fahrzeuge sehen meist noch besser aus, als die entsprechenden von VW oder Skoda.

 

Grüße, Amin


icke78 icke78

Leon

Zitat:

Original geschrieben von amsa65

 

Glückwunsch zum neuen Auto.

Eine Frage hätte ich da mal wegen der Lieferzeit. Meine Freundin hat sich am 18.12.2010 ein Ibiza Sport 1.2TSI bestellt. Laut Händler ist er in der 5. KW gebaut worden. Dann dürfte es doch eigentlich nicht mehr so lange dauern, oder ?

Bekommt man gar keine Auftragsbestätigung bei Seat?

 

Gruß Icke78


goldvogel goldvogel

Audi

Zitat:

Original geschrieben von amsa65

Hallo,

 

seit einer Woche hat meine Freundin den neuen Ibiza ST (Kombi) 1.2 TSI, im schicken Rot-Metallic nun endlich bekommen. Wir haben lange nach dem idealen Wagen für sie und ihre zwei Kinder gesucht und sind vom Preis-/Leistungsverhältnis sehr überzeugt. Als Testfahrzeuge sind wir u. a. auch den Skoda Fabia Kombi gefahren, der aber als Kombi leider sehr unästhetisch aussieht, obwohl er mir vom komfortablen Fahrwerk etwas besser gefallen hat. Der normale Ibiza hat mir persönlich eine etwas zu stramme Auslegung der Federung. Meine Freundin sah es genau umgekehrt. Aber der ST scheint insgesamt eine Spur komfortabler zu sein, als der Nicht-Kombi, ohne an Straffheit und Direktheit beim Fahrwerk irgendetwas einzubüßen. Zudem ist der Innenraum perfekt. Und das gilt auch für den geräumigen Kofferaum des ST, der im Vergleich zum normalen Ibiza sicherlich deutlich familientauglicher ist. Auch die Oberflächenqualität des Innenraums ist völlig ausreichend. Zwar merkt man den Oberflächen an, dass sie kostengünstig hergestellt wurden, dafür sind sie aber perfekt verarbeitet. Nichts knistert oder knackt.

 

Das herausragende Merkmal des ST ist auch sein gelungenes Design. Wie ich persönlich empfinde, in dieser Wagenklasse einmalig. Und vom dem herausragendem Motor (1.2 TSI, 105 PS) mal ganz zu schweigen. Das ist ein echtes Sahnestück des VW-Konzerns. Sparsam, spurtstark, komfortabel und trotzdem kernig im Sound. Und der Preis für so ein Fahrzeug ist auch noch sehr angenehm. Alles in allem, ich bin begeistert und meine Freundin ist es auch.

 

Momentan ist mir allerdings noch kein weiterer Ibiza ST auf den Straßen aufgefallen. Eigentlich sollte das Auto in Zukunft eine weite Verbreitung finden. Eigentlich noch viel mehr als der Polo, der zur Zeit nicht mal als Kombi zu bekommen ist. Nur Seat spielt in Deutschland immer noch eine untergeordnete Rolle. Meiner Meinung nach zu Unrecht! Die Marke hat sich Qualitativ in den letzten Jahren extrem gesteigert und die Fahrzeuge sehen meist noch besser aus, als die entsprechenden von VW oder Skoda.

 

Grüße, Amin

hallo,

 

tja, die marke seat hat halt keinerlei prestige/image, da bringt leider auch die schöne und sportliche optik nur recht wenig, aber so lange seat vom vw konzern gezielt klein

gehalten wird, um keine konzerninterne Konkurrenz mit vw und skoda zu verursachen, wird sich daran auch nur wenig ändern, und in sachen materialanmutung und verarbeitung sollte man auch noch etwas nachbessern, natürlich ohne dabei den preis auf vw niveau zu bringen.


Ralo64 Ralo64

Hamburg ist braun-weiß

Opel

Zitat:

Original geschrieben von amsa65

Hallo,

 

seit einer Woche hat meine Freundin den neuen Ibiza ST (Kombi) 1.2 TSI, im schicken Rot-Metallic nun endlich bekommen. Wir haben lange nach dem idealen Wagen für sie und ihre zwei Kinder gesucht und sind vom Preis-/Leistungsverhältnis sehr überzeugt. Als Testfahrzeuge sind wir u. a. auch den Skoda Fabia Kombi gefahren, der aber als Kombi leider sehr unästhetisch aussieht, obwohl er mir vom komfortablen Fahrwerk etwas besser gefallen hat.

Tja, da haben unsere Freundinnen wohl was gemeinsam. Auch meine hat sich vor kurzem einen Ibiza ST in rot zugelegt. Ein wirklich tolles Auto. Leider hat ihrer "nur" den 86 PS Motor, hätte auch gerne den 105 PS gehabt, aber dies war ein Vorführer...

Vorher hat sie einen Skoda Fabia Combi gehabt, auch ein nettes Auto, aber das Design und vor allem die Straßenlage sind doch beim Seat um einiges besser.

 

LG Ralo


Das größte Problem bei Seat in Deutschland wird wohl das Händlernetz sein !?

Wo keine Händler sind kann man auch keine Autos verkaufen, klingt logisch oder ?

Wenn ich nur das Beispiel bei uns im Saarland nehme, hier sind die Franzosen mit großen Autohäusern sehr stark vertreten (Renault mit Dacia, Peugeot, Citroen). Auch VW, Ford, Hyundai und einige weitere Auto Hersteller haben in der Region bis Rheinland Pfalz mehrere Ausstellungsräume. (Manche sogar die Ausstellung Sonntags geöffnet). Nur Seat hat bis auf eines in Saarbrücken keine größeren Autohäuser zu bieten, auch nicht mit VW bzw. Skoda unter einem Dach. Man meinte gerade sie wären mit den kleinen Händlern die vielleicht 2 Ibiza's auf dem Platz stehen haben zufrieden ? Ok es muß nicht immer schlecht sein bei einen Händler zu fahren der dich noch in 8 Jahren nach Kauf kennt, aber ob Seat so überleben kann bezweifle ich.

 

Einige Händler Beispiele aus dem Saarland !

 

SEAT

 

http://www.auto-bosslet.de/startseite/start.html

 

http://home.mobile.de/SERVICE-AUTO-GARAGE

 

http://www.seat-himbert.de/

 

Das größte aber auch nach auto motor sport das schlechteste hier)

http://autoschirra.seat.de/default.asp?bildergalerie&gal=548#galerie

http://www.testberichte.de/.../228366.html

 

ANDERE - einige Verkausstarke Marken in der Region, um nur einige Händler zu nennen !

 

http://www.auto-galerie-saar.de/33/Unsere_Autoh%C3%A4user.html

http://www.autohaus.ford.de/bunk/

http://www.peugeothaendler.de/site/startseite.php?standortnr=487701

http://www.autogeimer.de/go.to/modix/now/startseite.html

http://www.auto-weis.de/go.to/modix/now/unternehmen.html

http://www.rittersbacher-sb.de/

http://www.scherer-gruppe.de/ (Seat Händler in Mayen)

http://www.schumann-autohaus.de/go.to/modix/now/hauptseite.de.html


goldvogel goldvogel

Audi

Seat Ibiza ST 1.2 TSI, ein tolles Auto!

Zitat:

Original geschrieben von chris_h** B3

Das größte Problem bei Seat in Deutschland wird wohl das Händlernetz sein !?

Wo keine Händler sind kann man auch keine Autos verkaufen, klingt logisch oder ?

Wenn ich nur das Beispiel bei uns im Saarland nehme, hier sind die Franzosen mit großen Autohäusern sehr stark vertreten (Renault mit Dacia, Peugeot, Citroen). Auch VW, Ford, Hyundai und einige weitere Auto Hersteller haben in der Region bis Rheinland Pfalz mehrere Ausstellungsräume. (Manche sogar die Ausstellung Sonntags geöffnet). Nur Seat hat bis auf eines in Saarbrücken keine größeren Autohäuser zu bieten, auch nicht mit VW bzw. Skoda unter einem Dach. Man meinte gerade sie wären mit den kleinen Händlern die vielleicht 2 Ibiza's auf dem Platz stehen haben zufrieden ? Ok es muß nicht immer schlecht sein bei einen Händler zu fahren der dich noch in 8 Jahren nach Kauf kennt, aber ob Seat so überleben kann bezweifle ich.

 

Einige Händler Beispiele aus dem Saarland !

 

SEAT

 

http://www.auto-bosslet.de/startseite/start.html

 

http://home.mobile.de/SERVICE-AUTO-GARAGE

 

http://www.seat-himbert.de/

 

Das größte aber auch nach auto motor sport das schlechteste hier)

http://autoschirra.seat.de/default.asp?bildergalerie&gal=548#galerie

http://www.testberichte.de/.../228366.html

 

ANDERE - einige Verkausstarke Marken in der Region, um nur einige Händler zu nennen !

 

http://www.auto-galerie-saar.de/33/Unsere_Autoh%C3%A4user.html

http://www.autohaus.ford.de/bunk/

http://www.peugeothaendler.de/site/startseite.php?standortnr=487701

http://www.autogeimer.de/go.to/modix/now/startseite.html

http://www.auto-weis.de/go.to/modix/now/unternehmen.html

http://www.rittersbacher-sb.de/

http://www.scherer-gruppe.de/ (Seat Händler in Mayen)

http://www.schumann-autohaus.de/go.to/modix/now/hauptseite.de.html

das meinte ich ua. auch, alles vom vw konzern gesteuert, und auch so gewollt !

es wäre sicher einfach und ohne großen kostenaufwand umsetzbar, das jeder vw/audi händler auch seat anbietet, dass wäre aber konzerninterne Konkurrenz, und wer möchte das schon in wolfsburg?


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von icke78

Eine Frage hätte ich da mal wegen der Lieferzeit. Meine Freundin hat sich am 18.12.2010 ein Ibiza Sport 1.2TSI bestellt. Laut Händler ist er in der 5. KW gebaut worden. Dann dürfte es doch eigentlich nicht mehr so lange dauern, oder ?

Bekommt man gar keine Auftragsbestätigung bei Seat?

Wir haben Ende Oktober über einen Internetvermittler bestellt, und das Auto kam etwa drei Monate später bei einem Seat-Händler im Rheinland an. Vom Händler kam auch eine Auftragsbestätigung incl. der Mitteilung über das ungefähre Auslieferungsdatum. Tatsächlich wurde das Lieferdatum genau getroffen, also irgendwo zwischen dem 7. und 11. Februar. Von Seat kommt keine Mitteilung, der Händler erteilt die Auskunft.


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Ralo64

Tja, da haben unsere Freundinnen wohl was gemeinsam. Auch meine hat sich vor kurzem einen Ibiza ST in rot zugelegt. Ein wirklich tolles Auto. Leider hat ihrer "nur" den 86 PS Motor, hätte auch gerne den 105 PS gehabt, aber dies war ein Vorführer...

Den mit 86 PS hatten wir als Probefahrzeug, aber den 105er haben wir dann blind bestellt, da zu der Zeit keiner zu Testzwecken zu bekommen war. Wenn ich vergleiche, dann ist der 19 PS Abstand auf dem Papier deutlich kleiner, als der gefühlte. Der kleine Turbo geht ab wie der Teufel. :D Natürlich muss er noch relativ schonend eingefahren werden, aber bereits jetzt bemerkt man schon das in ihm schlummernde Potenzial.

 

Mir war das schon klar, wie der Motor reagiert. Seit ich Ende der 80er den ersten "Urvater" der zivilen Turbobeziner von VW/Audi, also den 1.8T im Audi 80 gefahren bin, hat sich vieles noch verbessert. Aber die plateauförmige Drehmomentkurve sagt eigentlich schon alles. :D

 

Im Übrigen ist mir bei Seat aufgefallen, dass sie nicht die Papierdaten bei den Turbomotoren einhalten, sondern bei der tatsächlichen PS-Zahl deutlich nach oben streuen. Gefühlt schätze ich bei unserem 105er, dass er irgendwo zwischen 110 und 120 PS liegt.

 

 

Grüße, Amin


Zitat:

Original geschrieben von amsa65

Hallo,

 

 

 

Das herausragende Merkmal des ST ist auch sein gelungenes Design. Wie ich persönlich empfinde, in dieser Wagenklasse einmalig. Und vom dem herausragendem Motor (1.2 TSI, 105 PS) mal ganz zu schweigen.

 

Grüße, Amin

ja ein sehr gutes Design, Idee und Umsetzung finde ich auch sehr gelungen.

 

Das du den 1.2 TSI Motor genommen hast war ein Fehler und das wirst du bald merken.

Wer heutzutage neuentwickelte Motor testen möchte, bitteschön, besser man setzt

auf bewährte Varianten, aber ok, jeder wie er möchte.

Na dann: Gute Fahrt.


Zitat:

Original geschrieben von amsa65

Zitat:

Original geschrieben von Ralo64

Tja, da haben unsere Freundinnen wohl was gemeinsam. Auch meine hat sich vor kurzem einen Ibiza ST in rot zugelegt. Ein wirklich tolles Auto. Leider hat ihrer "nur" den 86 PS Motor, hätte auch gerne den 105 PS gehabt, aber dies war ein Vorführer...

Der kleine Turbo geht ab wie der Teufel. :D Natürlich muss er noch relativ schonend eingefahren werden, aber bereits jetzt bemerkt man schon das in ihm schlummernde Potenzial.

 

Grüße, Amin

Der Teufel geht im kleinen Hubraum da wahrlich ab......und er sitzt auch im Detail, so ist das nunmal.;)


Themenstarter

Seat Ibiza ST 1.2 TSI, ein tolles Auto!

Zitat:

Original geschrieben von panzer68

Das du den 1.2 TSI Motor genommen hast war ein Fehler und das wirst du bald merken.

Wer heutzutage neuentwickelte Motor testen möchte, bitteschön, besser man setzt

auf bewährte Varianten, aber ok, jeder wie er möchte.

Das sehe ich völlig sorgenfrei. Bei meinem BMW 123d war der Motor auch eine Neuentwicklung und nach fast drei Jahren ist es der Beste, den ich in diesem Bereich je hatte ... völlig problemlos. Auch bei Audi/VW ist die Motorentechnik auf Top-Niveau. Schließlich hat hier die Turbobenziner-Motorentechnik schon jahrelange Tradition. Die wissen, was sie tun. Angst hätte ich eher bei einem Gebrauchten aus unbekannter Herkunft. Man weiß nie, wie ein Vorbesitzer damit umgegangen ist. Wer im Winter nach einem Kaltstart bis in den Begrenzer fährt, darf sich über Schäden nicht wundern.

 

Ich weiß nicht, ob Du Dich schon mal informiert hast, wie Motoren heutzutage getestet werden? So wie die bei Tests unter Extrembedingungen gequählt werden, werden sie bei den Endverbrauchern nicht einmal ansatzweise gefahren.

 

Und wer ganz ängstlich ist, sollte sich besser nie ein Auto kaufen. :D


tech-it tech-it

Opel

Zitat:

Original geschrieben von panzer68

Zitat:

Original geschrieben von amsa65

Hallo,

 

 

 

Das herausragende Merkmal des ST ist auch sein gelungenes Design. Wie ich persönlich empfinde, in dieser Wagenklasse einmalig. Und vom dem herausragendem Motor (1.2 TSI, 105 PS) mal ganz zu schweigen.

 

Grüße, Amin

ja ein sehr gutes Design, Idee und Umsetzung finde ich auch sehr gelungen.

 

Das du den 1.2 TSI Motor genommen hast war ein Fehler und das wirst du bald merken.

Wer heutzutage neuentwickelte Motor testen möchte, bitteschön, besser man setzt

auf bewährte Varianten, aber ok, jeder wie er möchte.

Na dann: Gute Fahrt.

Solche Bemerkungen sind über wie der Papst im Puff. Auch wenn die 1,4er TSI relativ anfällig sind, sollte man nicht alle Motoren über einen Kamm scheren. Mal ganz davon abgesehen, dass der Wagen mit 105 PS total untermotorisiert ist.

Mein Tipp: Bei solchen Komentaren weg hören! Lass dir nicht den Spaß am neuen Auto verderben.

 

Und was die Materialanmutung angeht: Man beachte immer Preis/Leistung. Wer bereit ist 6.000 Kracher mehr in einen Polo zu inverstieren, nur weil der Innenraum schöner verarbeitet ist: Bitte! Und das kommt von mir als bis jetziger VW-Enthusiast.

 

Viel Spaß mit deinem neuen Wagen!


tech-it tech-it

Opel

Zitat:

Original geschrieben von amsa65

Zitat:

Original geschrieben von Ralo64

Tja, da haben unsere Freundinnen wohl was gemeinsam. Auch meine hat sich vor kurzem einen Ibiza ST in rot zugelegt. Ein wirklich tolles Auto. Leider hat ihrer "nur" den 86 PS Motor, hätte auch gerne den 105 PS gehabt, aber dies war ein Vorführer...

Den mit 86 PS hatten wir als Probefahrzeug, aber den 105er haben wir dann blind bestellt, da zu der Zeit keiner zu Testzwecken zu bekommen war. Wenn ich vergleiche, dann ist der 19 PS Abstand auf dem Papier deutlich kleiner, als der gefühlte. Der kleine Turbo geht ab wie der Teufel. :D Natürlich muss er noch relativ schonend eingefahren werden, aber bereits jetzt bemerkt man schon das in ihm schlummernde Potenzial.

 

Mir war das schon klar, wie der Motor reagiert. Seit ich Ende der 80er den ersten "Urvater" der zivilen Turbobeziner von VW/Audi, also den 1.8T im Audi 80 gefahren bin, hat sich vieles noch verbessert. Aber die plateauförmige Drehmomentkurve sagt eigentlich schon alles. :D

 

Im Übrigen ist mir bei Seat aufgefallen, dass sie nicht die Papierdaten bei den Turbomotoren einhalten, sondern bei der tatsächlichen PS-Zahl deutlich nach oben streuen. Gefühlt schätze ich bei unserem 105er, dass er irgendwo zwischen 110 und 120 PS liegt.

 

 

Grüße, Amin

Die TSI Motoren sind deutlich Durchzugsstärker als ältere Turbomotoren. Er wird wahrscheinlich nicht viel mehr haben als die 105 PS, vielleicht mal 2-3. Allerdings setzt der Turbo schon bei sehr geringen Drehzahlen den kleinen Motor unter Druck und lässt ihn kräftiger erscheinen als er ist. Er fährt sich eher wie ein starker Sauger, als wie ein kleiner Turbo ;) Dabei allerdings recht kultiviert und laufruhig.

Vom Motorkonzept ist die Geschichte super =)


Zitat:

Auch bei Audi/VW ist die Motorentechnik auf Top-Niveau. Schließlich hat hier die Turbobenziner-Motorentechnik schon jahrelange Tradition.

Aha ok....:D na dann viel Spass mit deinem Auto.


tech-it tech-it

Opel

Zitat:

Original geschrieben von tech-it

Zitat:

Original geschrieben von panzer68

 

 

ja ein sehr gutes Design, Idee und Umsetzung finde ich auch sehr gelungen.

 

Das du den 1.2 TSI Motor genommen hast war ein Fehler und das wirst du bald merken.

Wer heutzutage neuentwickelte Motor testen möchte, bitteschön, besser man setzt

auf bewährte Varianten, aber ok, jeder wie er möchte.

Na dann: Gute Fahrt.

Solche Bemerkungen sind über wie der Papst im Puff. Auch wenn die 1,4er TSI relativ anfällig sind, sollte man nicht alle Motoren über einen Kamm scheren. Mal ganz davon abgesehen, dass der Wagen mit 105 PS total untermotorisiert ist.

Mein Tipp: Bei solchen Komentaren weg hören! Lass dir nicht den Spaß am neuen Auto verderben.

 

Und was die Materialanmutung angeht: Man beachte immer Preis/Leistung. Wer bereit ist 6.000 Kracher mehr in einen Polo zu inverstieren, nur weil der Innenraum schöner verarbeitet ist: Bitte! Und das kommt von mir als bis jetziger VW-Enthusiast.

 

Viel Spaß mit deinem neuen Wagen!

Sorry, ich meinte der 86 PSer ist untermotorisiert. Mein Fehler =)

Aber auch das liegt wie immer im Auge des Betrachters. ;)

 

BTW: Was der Herr Panzer wohl für ein Auto fährt?


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Flitzer
Hinweis: In diesem Thema Seat Ibiza ST 1.2 TSI, ein tolles Auto! gibt es 41 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag vom 17. September 2014 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Seat Ibiza ST 1.2 TSI, ein tolles Auto!"

zum erweiterten Editor
Seat Ibiza & Cordoba: Seat Ibiza ST 1.2 TSI, ein tolles Auto!

Ähnliche Themen zu: Seat Ibiza ST 1.2 TSI, ein tolles Auto!

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests