Volvo
Volvo:

Schwungradspeicher

Volvo

Schwungradspeicher

Hallo,

 

kam gerade im 2ten das Volvo dieses Jahr noch Fahrzeuge testen will mit Schwungradspeicher und die dann auch schnellstmöglich anbieten will. Weiß da jemand was darüber?

 

Gruß

 

Wusler


V70 2 D5 Sven V70 2 D5 Sven

Der mit dem Elch Tanzt

1 (V/64...

gabs Hier im MT und Offiziell bei Volvo schon.

 

LG Sven


Themenstarter

Hallo,

 

danke für die Antwort. Es gab ab den 50igern bereits bei verschiedenen Hersteller Busse mit einem Schwungradantrieb in Serie! laut dem Bericht im Fernsehen. Da hat man auch die Fertigung gesehen von so einem Kohlefaserschwungrad. Tolle Technik

 

Gruß

 

Wusler


ICU ICU

Bis das serienreif ist vergeht noch viel Zeit. Eine Lagertechnik, die 0 auf 60KUmdrehungen innerhalb von Sekunden und das ständig im täglichen Betrieb über Jahre aushält gibt es IMHO nicht. Ein schwereres Rad müßte natürlich nicht so schnell drehen, vermindert aber wegen des zusätzlichen Gewichtes die Effizienz des Systems.

Porsche baut einen Schwungradspeicher in einige GT3 ein. Auf der Rennstrecke mit den ständigen Geschwindigkeitswechseln macht es auch am ehesten Sinn. Wenn ich mich recht erinnere dreht das Porsche-System bis 20KUmdrehungen und ist auch noch nicht reif für den Endkundenmarkt. Da erscheint mir die Volvo-Version als reine Zukunftsmusik (zumal die Wiederaufnahme der Energie beim Elektroantrieb das System wieder überflüssig machen würde).

 

Meint Martin


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von ICU

Bis das serienreif ist vergeht noch viel Zeit. Eine Lagertechnik, die 0 auf 60KUmdrehungen innerhalb von Sekunden und das ständig im täglichen Betrieb über Jahre aushält gibt es IMHO nicht. Ein schwereres Rad müßte natürlich nicht so schnell drehen, vermindert aber wegen des zusätzlichen Gewichtes die Effizienz des Systems.

Porsche baut einen Schwungradspeicher in einige GT3 ein. Auf der Rennstrecke mit den ständigen Geschwindigkeitswechseln macht es auch am ehesten Sinn. Wenn ich mich recht erinnere dreht das Porsche-System bis 20KUmdrehungen und ist auch noch nicht reif für den Endkundenmarkt. Da erscheint mir die Volvo-Version als reine Zukunftsmusik (zumal die Wiederaufnahme der Energie beim Elektroantrieb das System wieder überflüssig machen würde).

 

Meint Martin

Hallo,

 

nö die Lagertechnik gibts und wurde in dem Beitrag auch vorgestellt und gezeigt. Da wurde sogar die Firma vorgestellt die das macht.

Die stellen solche Speicher her die am Tag nur 5% Energie verlieren

 

Gruß

 

Wusler


Charly-India Charly-India

1 (L)

Schwungradspeicher

ich habs auch gesehen...:cool:

War wenigstens mal ein Ansatz in die Vielfältigkeit, in Verb. mit Elektroantrieb schon vorstellbar, wenn man jetzt mal die Akkus außen vor lässt, wesentlich weniger Verschleiss.

Ein Freund von mir hat jetzt einen Karabag 500 übernommen.

Als er am Samstag dort war, sagte man ihm, wenn sie in 4 Jahren wieder vorbei kommen, wiegen die bis dahin neu entwickelten Akkus nur noch die Hälfte bei 3-4facher Leistung.:rolleyes:


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Charly-India

ich habs auch gesehen...:cool:

War wenigstens mal ein Ansatz in die Vielfältigkeit, in Verb. mit Elektroantrieb schon vorstellbar, wenn man jetzt mal die Akkus außen vor lässt, wesentlich weniger Verschleiss.

Ein Freund von mir hat jetzt einen Karabag 500 übernommen.

Als er am Samstag dort war, sagte man ihm, wenn sie in 4 Jahren wieder vorbei kommen, wiegen die bis dahin neu entwickelten Akkus nur noch die Hälfte bei 3-4facher Leistung.:rolleyes:

Hallo,

 

sicher werden die Akkus leistungsfähiger aber es kommt auch darauf an was man für die Akkus an Materialien braucht und wieviel Energie man dann dort reinpacken muß. Das gilt allerdings auch für den Speicher und seinen Lagern mit Supraleitern etc.

 

Gruß

 

Wusler


Drahkke Drahkke

Master

In dem folgenden Thread gibt es auch noch ein paar Infos zum Thema:

 

http://www.motor-talk.de/forum/schwungradtechnik-t3782037.html


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

In dem folgenden Thread gibt es auch noch ein paar Infos zum Thema:

 

http://www.motor-talk.de/forum/schwungradtechnik-t3782037.html

Hallo,

 

danke für den Link aber was für Probleme die Leute haben. :confused: Wie war das der Gyro schlägt an wenn man ins Parkhaus fährt, Schlaglöcher. Wenn das Ding im Rennauto hält bei der schlechten Federung und die Querkräfte dort aushält wird es wohl im normalen PKW auch funktionieren. Immer dieses Schwarzsehen

Was ähnliches Audi fährt in Le Mans auch zum Teil mit so einem Schwungradspeicher. Auf einer Seite im Netz stand auch das Audi auch so was in Zukunft in normale PKWs einsetzen will.

Der Zufall wollte es das auf der Messe jemand auf mich zukam der CFK und ähnliches herstellt und der hatte sogar was dabei wie das Material aussieht das dort eingestzt wird. Wird wohl doch bald nicht nur bei Volvo und Audi kommen;)

 

Gruß

 

Wusler


Deine Antwort auf "Schwungradspeicher"

zum erweiterten Editor
Volvo: Schwungradspeicher
schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen