W211
Mercedes E-Klasse W211:

Scheibenwischer gleitet über Scheibe hinaus bis zum Blech

  • Mercedes E-Klasse W211 Panorama
  • Mercedes E-Klasse W211 Forum
  • Mercedes E-Klasse W211 Blogs
  • Mercedes E-Klasse W211 FAQ
  • Mercedes E-Klasse W211 Tests
  • Mercedes E-Klasse W211 Marktplatz
  • Exklusiv

Scheibenwischer gleitet über Scheibe hinaus bis zum Blech

Zitat:

Original geschrieben von Pastaflizzer

Zitat:

Original geschrieben von fr348ts

...

Aber eine Frage noch:

 

Den Wischer auf der Beifahrerseite kann ich ja ganz leicht von Hand bewegen

und unabhängig von dem Wischer-Fahrerseite 'irgendwo' hin bewegen.

 

Ist da eine Art Rutschkupplung vorhanden ?

 

Gruß

Ich glaube, dass da irgendetwas "ausgeleiert" ist. Bei uns kann man die Wischer nicht "irgendwo" hin und her bewegen.

Die Wischer funktionieren einwandfrei. Die Mechanik läuft extrem leise.

 

Wenn ich die Wischer in die senkrechte Position fahre und die Zündung ausschalte,

dann kann ich:

 

- Den Wischer- Fahrer nicht bewegen

 

- Den Wischer Beifahrer bewegen

 

Liegt das eventuell an der Kinematik dieses (Beifahrer) Wischers?

Angetrieben wird ja nur die innere Achse.

 

Schalte ich die Zündung nun wieder ein, laufen beide Wischer in die

ursprüngliche Ruhe-Position zurück.

 

Ich werde das noch mal testen. Bin jetzt selber neugierig geworden.

 

Gruß


Pastaflizzer Pastaflizzer

S211 280 CDI Avantgarde

Sonst fahr doch mal zum Freundlichen und probier es zum Vergleich bei einem anderen 211er.

Wenn Du dann einen Unterschied feststellst, kannst Du es dem Freundlichen gleich zeigen. Der wird es Dir dann wahrscheinlich erklären können ...


Zitat:

Original geschrieben von Pastaflizzer

Sonst fahr doch mal zum Freundlichen und probier es zum Vergleich bei einem anderen 211er.

Wenn Du dann einen Unterschied feststellst, kannst Du es dem Freundlichen gleich zeigen. Der wird es Dir dann wahrscheinlich erklären können ...

Habe eben eine Zeichnung ausgegraben:

 

Der Hebelarm vom Antrieb der Kinematik läuft in einer Schiene.

Da gibt es keine starre Verbindung zum Gestänge wie beim

Wischer Fahrer.

 

Das wäre die Erklärung.

 

Gruß



Pastaflizzer Pastaflizzer

S211 280 CDI Avantgarde

Tja, war auch nur ein Gedanke ...

 

Wenn sich der Wischer im Ruhezustand an der richtigen Position befindet, im Betrieb aber über die "Stränge" schlägt, ist das meiner Meinung nach ein Zeichen dafür, dass irgendwo zu viel Spiel sein muss.

 

Auf der Zeichnung habe ich aber keinen Anhaltspunkt gefunden, an dem zuviel Spiel vorhanden sein könnte ...


pcAndre pcAndre

ein inGENIEur...!

Morgen...!

Aus irgendeinen Grund war der Wischer Fahrerseite bei mir auch zu hoch. Dementsprechend schlug dieser auch ab und zu an.

 

Stellt den Wischer einfach ein bis zwei Rasten tiefer.

 

In der Explosionszeichung ist dies gut bebildert. Einfach Abdeckkappe (45) abhebeln. Anschließend Mutter (40) lösen und dann mit einem Abzieher den Wischerarm abziehen. Eine bis zwei Rasten tiefer und das Problem ist, zumindest bei mir, gelöst!!!;)

 

MfG André


Scheibenwischer gleitet über Scheibe hinaus bis zum Blech

Zitat:

Original geschrieben von Pastaflizzer

Tja, war auch nur ein Gedanke ...

 

Wenn sich der Wischer im Ruhezustand an der richtigen Position befindet, im Betrieb aber über die "Stränge" schlägt, ist das meiner Meinung nach ein Zeichen dafür, dass irgendwo zu viel Spiel sein muss.

 

Auf der Zeichnung habe ich aber keinen Anhaltspunkt gefunden, an dem zuviel Spiel vorhanden sein könnte ...

Da stimme ich Dir zu. Mal ja mal nein = Spiel an den Gelenken.

 

Ich werde jetzt trotzdem gut schlafen. Meine Wischer bereiten ja keine Probleme.

 

Gute Nacht


Pastaflizzer Pastaflizzer

S211 280 CDI Avantgarde

Na dann gute Nacht ;)


DerBiba DerBiba

~V8~ zwo-elfer

Themenstarter

Ich werde gleich mal zum Parkplatz schlendern, und von der Wischerposition ein Bild machen. Grundsärtzlich schliesse ich ja nciht aus, das es bei mir was mit der Ruheposition zu tun hat, aber müsste der Fehler dann nicht ständig und immer auftauchen? Und hätte man beim :) den Wischer denn nicht gleich richtig positioniert?

 

Die Theorie vom ausgeleierten Wischer passt da für mich irgendwie besser ins Bild. Mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja noch vor meinem Urlaub zum :) und kann ihn damit belästigen. Anschliessend warte ich auch nicht bis es regnet, sondern werde mit Wasserpistole Testfahrt machen ;)


Zitat:

Original geschrieben von DerBiba

Ich werde gleich mal zum Parkplatz schlendern, und von der Wischerposition ein Bild machen. Grundsärtzlich schliesse ich ja nciht aus, das es bei mir was mit der Ruheposition zu tun hat, aber müsste der Fehler dann nicht ständig und immer auftauchen?

Es ist die Ruheposition!

Warum tritt es nicht immer auf???

-Weil es zu knapp eingestellt ist, d.h. im "Normalbetrieb" bei relativ schwacher Scheibenbenetzung hat der Wischer ja einen Eigenwiderstand durch die Reibung auf der Scheibe und schlägt somit nicht so weit aus.

-Bei strömendem Regen, höherer Fahrgeschwindigkeit(Fahrtwind), höherer Geschw.Stufe der Wischer schlägt er natürlich weiter aus. Das sind die drei Faktoren, die den Ausschlag des Wischers ausmachen.

-Und mir ist auch klar, warum sie falsch eingestellt sind.... weil sie in der Werkstatt bei furztrockener Scheibe ohne Fahrtwind am Umkehrpunkt eingestellt werden. Und das ist FALSCH !!!

-Richtig eingestellt sind sie, wenn der Wischergummi in Ruhelage der Wischer auf der Markierung in der Scheibe steht.

 

Das kann doch wirklich nicht so schwer sein.

Beobachtet doch einfach mal eure Wischer unter den versch. Bedingungen und ihr werdet sehen, daß der Ausschlag immer anders ist.


tigu tigu

SD Xentry

Zitat:

Original geschrieben von E-ddy

Zitat:

-Richtig eingestellt sind sie, wenn der Wischergummi in Ruhelage der Wischer auf der Markierung in der Scheibe steht.

...und wieder mal etwas dazu gelernt. Danke für die Info E-ddy :cool:


Scheibenwischer gleitet über Scheibe hinaus bis zum Blech

@ E-ddy

 

Das hast Du sehr gut erklärt. Danke.

 

Dennoch habe ich den rechten Wischer nicht auf die Markierung an der

Scheibe eingestellt.

 

Sondern so, dass das Wischergummi in der Ruheposition nicht mit der

Spitze auf der Kunststoffabdeckung aufliegt.

 

Der Umkehrpunkt dieses Wischers ist m.E. auch nicht so wichtig.

 

Oder spricht etwas dagegen ?

 

Gruß


Zitat:

Original geschrieben von fr348ts

@ E-ddy

 

Das hast Du sehr gut erklärt. Danke.

 

Dennoch habe ich den rechten Wischer nicht auf die Markierung an der

Scheibe eingestellt.

 

Sondern so, dass das Wischergummi in der Ruheposition nicht mit der

Spitze auf der Kunststoffabdeckung aufliegt.

 

Der Umkehrpunkt dieses Wischers ist m.E. auch nicht so wichtig.

 

Oder spricht etwas dagegen ?

 

Gruß

Das ist völlig richtig, beim rechten ist es egal, ob er 1cm weiter hoch geht oder nicht. Allerdings bekommst du verstärkte Windgeräusche in Ruheposition wenn er viel zu hoch steht


Zitat:

Original geschrieben von E-ddy

Zitat:

Original geschrieben von fr348ts

@ E-ddy

 

Das hast Du sehr gut erklärt. Danke.

 

Dennoch habe ich den rechten Wischer nicht auf die Markierung an der

Scheibe eingestellt.

 

Sondern so, dass das Wischergummi in der Ruheposition nicht mit der

Spitze auf der Kunststoffabdeckung aufliegt.

 

Der Umkehrpunkt dieses Wischers ist m.E. auch nicht so wichtig.

 

Oder spricht etwas dagegen ?

 

Gruß

Das ist völlig richtig, beim rechten ist es egal, ob er 1cm weiter hoch geht oder nicht. Allerdings bekommst du verstärkte Windgeräusche in Ruheposition wenn er viel zu hoch steht

Steht so, daß er die Abdeckung gerade eben nicht berührt.

 

( Zurückfahren bei nasser Scheibe :D )


DerBiba DerBiba

~V8~ zwo-elfer

Themenstarter

So ich habe es geschafft mal eben ein paar Bilder zu machen und es scheint ganz offensichtlich, das E-ddy einfach recht hat. Die Markierung (wegen schlechter Erkennbarkeit mit gelb hervorgehoben) wird um gut 2 cm verfehlt und ich frage mich, was die Werkstatt dann überhaupt gemacht hat. Da war es leicht die Position auf der Rechnung nicht zu berechnen...

 

Ne Ratsche finde ich hier in der Firma bestimmt, aber den erwähnten Abzieher sicherlich nicht. Oder geht das auch ohne, oder gibt es da nen Trick...? Würde mir ja soooo gerne die 1-2 Stunden beim :) rumzusitzen ersparen.

 

Nachtrag: Die senkrechte Stellung wurde bei knochentrockner Scheibe so erreicht. Kann mir also gut erklären, das er bei guter Gleiteigenschaft und einer kleinen Böe gerne gegen die A-Säule klappert.

 

Danke an alle mit dem entsprechenden Tipp. Scrolle gleich nochmal durch und vergebe grüne Noten :)



13er Nuß und dann den Arm ganz leicht hin und her bewegen.

 

Dabei den Arm nach vorne ziehen.

 

Gruß


Deine Antwort auf "Scheibenwischer gleitet über Scheibe hinaus bis zum Blech"

zum erweiterten Editor
Mercedes E-Klasse W211: Scheibenwischer gleitet über Scheibe hinaus bis zum Blech

Ähnliche Themen zu: Scheibenwischer gleitet über Scheibe hinaus bis zum Blech

 
schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen