4 (9N & 9N2 & 9N3)
VW Polo 4:

Rückwärtsgang Polo Bj 2007

  • VW Polo 4 (9N & 9N2 & 9N3) Panorama
  • VW Polo 4 Forum
  • VW Polo 4 (9N & 9N2 & 9N3) Blogs
  • VW Polo 4 (9N & 9N2 & 9N3) FAQ
  • VW Polo 4 (9N & 9N2 & 9N3) Tests
  • VW Polo 4 (9N & 9N2 & 9N3) Marktplatz
  • Exklusiv

Rückwärtsgang Polo Bj 2007

Hallo Zusammen,

unser Polo (80 PS Benziner, Schaltwagen) ist jetzt 7 Wochen alt. Mir fällt auf, das der Rückwärtsgang zum Teil nur etwas hackelig einzulegen ist. Zum Beispiel: Abends vorwärts in die Garage, den ersten Gang eingelegt lassen. Morgens den Motor an und dann den Rückwärtsgang. Dies geht nicht direkt. Ich muss erst einige cm nach vorn anfahren, dann im zweiten Versuch geht er dann rein. Wenn der Wagen wärmer wird, klappt es besser, aber zum Teil beim einparken merkt ich es dann wieder. Heute bin ich bei VW gewesen. Nach Probefahrt des Meisters (mit reproduziertem Fehler) wollte er eine technische Anfrage an VW schicken. Eine Einstellungssache wäre das jedenfalls nicht. Mal sehen was nun

rauskommt. Hat jemand änliche Probleme?

Gruß Hooters


Das Problem hatte ich bei meinem Golf IV 1.4 16V 55kW (BCA) auch.

Besonders wenn es kalt ist, ging der Rückwärtsgang einfach nicht rein und man muss im erstmal ein Stück vor fahren oder im Leerlauf etwas das Gaspedal betätigt haben bis der dann mal "greift".

Das Material ist einfach kalt und ich es erkläre mir das dadurch.

 

Konkreteres kann ich dazu auch nicht sagen.

 

 

 

Jan


Hey,

Im Stand ist dies bei vielen Getrieben. Wenn alles noch unabgenutzt und unausgeschlagen ist, oder bei ältere Getrieben wenn wiederum deffekte da sind.

 

Kaltes Öl bremst natürlich das "flutschen" und daher passiert dies auch ganz häufig beim morgentlichen Losfahren.

 

Das ganze kommt weil deine Zahnräder sozusagen Zahn auf Zahn stehen, da eine Welle vom Motor ja durch die getrennte Kupplung still steht (Vor allem beim noch kalten Öl) und ebenfalls die Abgangswelle steht, da ja dein Auto im Stillstand ist.

Daher eigentlich umständlich erst mal vorwärts zu fahren! Denn das einfachste ist die Wellen behutsam in Bewegung zu setzen.

Probiers mal aus, halte den Schalthebel auf leichten druck und lasse a) beim stehen am Berg etwas die Bremse los und das Auto minimal Rollen, oder b) wieder Hebel auf leichten Druck halten und Kupplung ganz behutsam etwas schleifen lassen bis der Gang dann meist ratz fatz drin ist.

 

Beim Rückwärtsgang tritt dieser Effekt verstärkt ein, da er ja viel seltener benutzt wird und Hauptsächlich wegen seiner Zahnradpositionen durch Die Wellenrichtungsumlenkung und vor allem dem schalten eines sehr kleinen Zahnrades zur Richtungsänderung (welches eher zum "haken" beim Gangeinlegen neigt) diesen effekt anhäuft.

 

Das Einzige fehlerhafte wäre evtl ein falsch eingestellte Schaltungsbetätigung, aber dann ist es eigentlich so das das hängen immer bei bestimmten Schaltstellung vorkommt (z.B. Rückwärtsgang geht immer nur dann rein wenn man den Schalthebel mit viel Kraftaufwand an die linke Seite drücken muss, damit man den Gang einlegen kann.), oder eben ein Verschleiß bei alten Getrieben.

 

Sollte ein deffekt am neuen Getriebe sein, sag ich jetzt mal so, dass der Deffekt sich so bemerkbar macht dass man entweder gar keinen Gang mehr reinbekommt (Oder nach sehr langen probieren) oder es andauernd kracht und kratzt beim schalten

 

Greetz Matze


Nordhesse Nordhesse

Getriebebauer

Zitat:

Original geschrieben von VAGCruiser

Das ganze kommt weil deine Zahnräder sozusagen Zahn auf Zahn stehen, da eine Welle vom Motor ja durch die getrennte Kupplung still steht (Vor allem beim noch kalten Öl) und ebenfalls die Abgangswelle steht, da ja dein Auto im Stillstand ist.

Daher eigentlich umständlich erst mal vorwärts zu fahren! Denn das einfachste ist die Wellen behutsam in Bewegung zu setzen.

Probiers mal aus, halte den Schalthebel auf leichten druck und lasse a) beim stehen am Berg etwas die Bremse los und das Auto minimal Rollen, oder b) wieder Hebel auf leichten Druck halten und Kupplung ganz behutsam etwas schleifen lassen bis der Gang dann meist ratz fatz drin ist.

Sehr richtig!

Da mit eingelegtem ersten Gang der Motor angelassen wird, ist die Kupplung getreten. Im Getriebe herscht absoluter Stillstand.

Besser ist es, den Gang heraus zu nehmen, die Kupplung loslassen, und dann erneut auszukuppeln. Damit dreht sich die Antriebswelle und die Zähne können einfädeln.


Hallo zusammen

dieses schlechte Einlegen speziell des Rückwärtsganges kenne ich nach über 30 Jahren Fahrpraxis von vielen Fahrzeugen.

Kleiner Tipp: Immer schon den Gang einlegen mit dem man nach dem Start losfährt.

Also beim Abstellen des Autos in der Garage gleich den Rückwärtsgang einlegen, bzw. wenn man rückwärts eingeparkt hat den 1. Gang. So hat man immer schon den richtigen Gang drinnen und dieses lästige knarzen nach dem Start entfällt.

 

Gruß Alwin


Rückwärtsgang Polo Bj 2007

Der Rückwärtsgang ist halt garnicht oder "einfacher" syncronisiert, normal langt ein kurzes lupfen der Kupplung und der Gang ist drin. Aber ich kenn Fahrzeuge da ist es schlimmer als beim Polo .... normal müsste VW sagen, Stand der Technik ;-)


Nordhesse Nordhesse

Getriebebauer

Der Rückwärtsgang ist nicht synchronisiert. Aber auch eine Synchronisierung kann nur bei Bewegung im Getriebe arbeiten!


Zitat:

Original geschrieben von Nordhesse

Der Rückwärtsgang ist nicht synchronisiert. Aber auch eine Synchronisierung kann nur bei Bewegung im Getriebe arbeiten!

Genau so ist es, die Synchronisation hat bei derartigen Probleme im Stillstand nichts damit zu tun...

 

@Nordhesse: Seh gerade du bist nen Getriebeguru ... immer wieder respekt vor Getriebebauern, hab nun schon 3 Getriebe allein zerlegt, aber noch nie wieder ohne Hilfe allein zusammengebracht *g*


Zitat:

Original geschrieben von Nordhesse

Der Rückwärtsgang ist nicht synchronisiert. Aber auch eine Synchronisierung kann nur bei Bewegung im Getriebe arbeiten!

deswegen sag ich ja, nur kurz die Kupplung lupfen


Deine Antwort auf "Rückwärtsgang Polo Bj 2007"

zum erweiterten Editor
VW Polo 4: Rückwärtsgang Polo Bj 2007
MOTOR-TALK Ticker Bleib immer auf dem Laufenden! Alle neuen Ereignisse zu VW Polo 4:
 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests