Caddy
VW Caddy:

Rost am Team Caddy

  • VW Caddy Panorama
  • VW Caddy Forum
  • VW Caddy Blogs
  • VW Caddy FAQ
  • VW Caddy Tests
  • VW Caddy Marktplatz
  • Exklusiv
VW Caddy 2K / 2C

Rost am Team Caddy

Meine Freude über unseren Caddy hält sich in Grenzen, nachdem ich vor 6 Wochen die Winterreifen gewechselt habe. Da mußte ich doch feststellen, dass sämtliche Achsteile rosten, einschließlich Auspuffanlage. Für mich ein inakzeptabler Zustand. Hierzu muß ich sagen, unser Caddy ist Erstzulassung September 2008 und hat zur Zeit 5000 km auf der Uhr. Auf den Bildern im Anhang sieht man auf dem linken Stoßdämpfer das Produktionsdatum.

Nach meiner ersten Beschwerde bei der "Ningelnummer" von VW, die zur Zeit noch keine Ergebnisse gezeigt hat, war ich parallel dazu bei meinem Händler. Dort wurde mir letzte Woche, nach mehrmaligem Nachfragen, ganz labidar und ohne schriftliche Stellungnahnme mitgeteilt: "Es handelt sich um keinen technischen Mängel" und damit war die Sache für meinen Händler erledigt.

Nochmaliges Anrufen bei der "Ningelnummer" hat bisher auch noch keine Reaktion seitens VW ausgelöst.

Hier handelt es sich meiner Meinung nach auch nicht um einen technischen Mängel, sondern einen Qualitätsmängel. Ich als Käufer erwarte hier jedoch eine entsprechende Reaktion von VW. Aber ich merke schon, dass es sich beim Caddy um ein Nutzfahrzeug handelt und man mit dieser Qualität zufrieden sein muß. VW hat ja auch genug Autos an den Mann gebracht, da kann man mit seinen Kunden schon mal so umgehen.

Die angehängten Bilder sprechen für sich. Ich bin gespannt welcher Mechaniker in 5 Jahren die Schrauben an der Vorderachse löst.

Die 10 Euro Farbe, die auf den Teilen sind, hätte man sich auch noch sparen können, und hätte sie zum Verkauf nur eingölt.



Stand der Technik....


so sieht doch fast jedes auto aus wenn man es im winter auch fährt durch schnee und matsch....is doch alels nur flugrost....

 

und ausserdem: nich böse sein aber der caddy is nunmal ein aufgehübschter lieferwagen...da guckt man sonst auch nich drunter sondern lädt ein und fährt zum kunden...


Willkommen im Club...

Ich hatte beim WR Wechsel im Oktober auch schon angefragt, ob ich einen zusätzlichen Schutz

auftragen müsse. Aber es hieß" nein"! Auch ich habe erkannt , daß der Caddy völlig überteuert

ist bei der Qualität .Was solls- in 3 Jahren geht er zurück !


Themenstarter

Leider habe ich den Wagen nicht geleast sondern gekauft. Und wohlt ihn auch ne weile fahren.

Und wenn das der stand der Technik ist dan gute Nacht.

Ob aufgehübchter Lieferwagen oder Passat die Qualität hat über all gleich zu sein oder muß ich davon ausgehen das ESP und ABS dann auch nur aufgehübcht sind.

Diese Verharmlosungstaktik kenn ich schon von VW.


Rost am Team Caddy

Zitat:

Original geschrieben von Tanne 525

Leider habe ich den Wagen nicht geleast sondern gekauft. Und wohlt ihn auch ne weile fahren.

Und wenn das der stand der Technik ist dan gute Nacht.

Ob aufgehübchter Lieferwagen oder Passat die Qualität hat über all gleich zu sein oder muß ich davon ausgehen das ESP und ABS dann auch nur aufgehübcht sind.

Diese Verharmlosungstaktik kenn ich schon von VW.

so war das ja nich gemeint...aber guck mal unter andere autos

fahrwerksteile sind doch oft nur lackierte stahlteile und die liegen nunmal im schussfeld von allerlei was rost begünstigt...die teile sollten aber trotz leichte, rost noch jahre halten....so schnell rostet sowas nich durch...der lack is am fahrwerk aber schnell ab....das is nunmal so...schade dass ich keine bilder von meinem alten mondeo mehr habe ....der sah von unten aus als fiele er gleich auseinander aber der tüv sagte immer alles ok nur oberflächlich...


Nee, nee....!

Zitat:

Original geschrieben von hudemcv

... so sieht doch fast jedes auto aus wenn man es im winter auch fährt durch schnee und matsch....is doch alels nur flugrost ....

Das ist nicht bei jedem so.

Mein 2005er sieht da entsprechend deutlich besser aus.

Mein 2008er Dienstcaddy bietet nach 5500 km

genau das gleiche Gammelbild. :eek::confused:

 

Ich denke, da ist auch irgendwo was weggespart worden.

Und die Blubbern am Stabi sind schon kein Flugrost mehr.

 

Gruß Ulf

 

EDIT: Vor allem am Auspuff sieht man das.

Meiner ist fast gar nicht gammlig, und der 2008er sieht aus wie 10 Jahre alt.

Oder kauft VWN schon Posten bei den Ludolfs?? :eek::p


kommt ja auch immer drauf an wo und wieviel gefahren wird....

ich würde das im auge behalten aber mir erstmal keine sorge machen....

 

kratz den rost runter und mach unterbodenschutz oder hammerit drauf


Johnny98 Johnny98

Straight six

da ich beruflich mit Fahrwerksteilen zu tun habe, hier mein Senf dazu: die Anforderungen von VW an die Korrosionsbeständigkeit von Fahrwerksteilen (Salzsprühtest) sind nach meinen Erfahrungen erheblich höher als bei vergleichbaren Herstellern, eher auf Mercedes- und Audi-Niveau.

Leider weiß ich das nur bei Touareg (Colorado), Golf (PQ34) und Polo (PQ24), evtl. ist das bei den Nutzfahrzeugen tatsächlich weniger (wäre allerdings nicht logisch, da so ein T4 Transporter ja auch ein zäher Hund ist).

Mein 2005er Caddy rostet übrigens nicht.


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von hudemcv

kommt ja auch immer drauf an wo und wieviel gefahren wird....

ich würde das im auge behalten aber mir erstmal keine sorge machen....

 

kratz den rost runter und mach unterbodenschutz oder hammerit drauf

Ich glaube ich hatte in meiner Einleitung schon erwähnt das der Wagen im September 2008 zugelassen wurde. Im April wurden die Bilder gemacht da hatte der Caddy 4300 km auf der Uhr also ist er vielleicht die hälfte im Winter gelaufen und dann dieser Zustand.

Wenn ich Rost vom Auto kratzen will, hätte ich auch meinen 13 Jahre alten T4 behalten können.


Rost am Team Caddy

war ja nur ein vorschlag....ich denke auch wenns blöd aussieht aber wer guckt schon unter dein auto? ausser dir und das fahrwerk wird so schnell nich auseinander fallen...der auspuff sieht allerdings krass aus...aber auch der hält evtl noch 2 jahre....


versteh die Aufregung wegen so´n bißchen Rost nicht. Will ich einen blanken Unterboden, dann pack ich den Caddy in Watte und stell ihn ins Regal. Und wer liegt schon jedes Wochenende mit dem Pinsel in der Hand unterm Auto. Meine Meinung zu dem Thema.

Und jetzt warte ich auf die Ohrfeigen.

Gruß

Klaus


Zitat:

Original geschrieben von Tanne 525

Und wenn das der stand der Technik ist dan gute Nacht.

Ob aufgehübchter Lieferwagen oder Passat die Qualität hat über all gleich zu sein oder muß ich davon ausgehen das ESP und ABS dann auch nur aufgehübcht sind.

Servus,

wenn Nutzfahrzeuge wie der Caddy die gleiche Qualität wie ein Passat hätten, wodurch sollte dann der Grundpreisunterschied von ca. 10000 Euro gerechtfertigt sein?


Hab mich noch nicht unter meinen Team Caddy (EZ 10/2008) gelegt, aber so ähnlich sah mein T4 Bj 2002 nach zwei Jahren auch von unten aus. Mittlerweile hat der Bus knapp 180.000km gelaufen, sieht immer noch so aus und läuft einwandfrei. Ich mach mir da wenig Gedanken.

 

Jedes Auto, was ich von unten gesehen hab, sah so oder so ähnlich aus. Allerdings finde auch ich manche Details nach so kurzer Zeit schon recht krass! Zum Glück hat mein Eco einen Edelstahlauspuff, der überlebt wahrscheinlich den ganzen Caddy ;-)


Tekas Tekas

         

Zitat:

Original geschrieben von motopirat

Servus,

wenn Nutzfahrzeuge wie der Caddy die gleiche Qualität wie ein Passat hätten, wodurch sollte dann der Grundpreisunterschied von ca. 10000 Euro gerechtfertigt sein?

Ich weiß ja nicht wie Du jetzt auf den Passat kommst (der Touran wäre als Vergleich ein bißchen naheliegender), aber vielleicht liegt der günstigere Preis am einfacheren Aufbau des Fahrzeugs, an weniger Grund- und Zusatzausstattung, an der dadurch ingesamt günstigeren Produktion, an kleineren Motoren mit weniger Leistung, oder auch daran, dass nicht die allermodernste Technik verbaut wird und in Folge deshalb auch weniger Werbeaufwand entsteht, da kein 'Premiumprodukt' an den Mann/die Frau gebracht werden muß. Damit müßten pro Fahrzeug schon mal locker ein paar Tausender zu sparen sein, die nicht automatisch die Qualität verschlechtern müssen.

 

Da aber das Imagemarketing der Hersteller hervorragend funktioniert, wird automatisch unterstellt, dass das günstigere Produkt zwangsläufig qualitativ schlechter sein muß. Den gegenteiligen Beweis, im Sinne von viel Geld für schlechte Qualität, lieferte in den letzten Jahren Mercedes (damals noch Daimler-Chrysler) eindrucksvoll ab. Die hatten trotz Premiumpreisen den Rost und die Elektronik nicht im Griff. Es hilft qualitativ also leider nicht, einfach mal 10.000 Euro mehr auszugeben. Man bezahlt das Geld imho mehr fürs Markenimage, nicht für den Rostschutz.

 

Grüsse,

Tekas

 

PS.

Die Bezeichnung NUTZfahrzeug ist in diesem Zusammenhang übrigens NUTZlos;).


Hinweis: In diesem Thema Rost am Team Caddy gibt es 32 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag vom 28. Juni 2009 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Rost am Team Caddy"

zum erweiterten Editor
VW Caddy: Rost am Team Caddy

Ähnliche Themen zu: Rost am Team Caddy

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests