Jaguar
Jaguar:

Reperaturanleitung S-Type

Jaguar S-Type CCX

Reperaturanleitung S-Type

Hallo liebe Jaguarfahrer,

 

ich habe einen 99er S-Type 4.0.

Nun möchte ich einige kleinere Sachen selber machen, aber ich habe keine Ahnung wie. Dafür bräuchte ich ein Werkstatthandbuch.

Weiß jemand von euch, wo ich so etwas im Netz finden kann?

 

Viele Grüße

 

Marc


Zitat:

Original geschrieben von S-TypeV8

Hallo liebe Jaguarfahrer,

 

ich habe einen 99er S-Type 4.0.

Nun möchte ich einige kleinere Sachen selber machen, aber ich habe keine Ahnung wie. Dafür bräuchte ich ein Werkstatthandbuch.

Weiß jemand von euch, wo ich so etwas im Netz finden kann?

 

Viele Grüße

 

Marc

Hallo Marc,

 

Willkommen im Club.

 

Ich hab Dir eine Nachricht in Deinen Posteingang (hier im Forum) gesendet. Hoffe, dass die Hilfe Deinen Erwartungen entspricht.

 

Welche "Kleinigkeit" willst Du denn richten?

 

Gruß, Jag-Man


Themenstarter

Super, vielen Dank dafür!!!

 

Ich möchte gerne die Heckleuchten ausbauen, da dort zwei Lämpchen ihren Geist aufgegeben haben sowie einen Scheinwerfer vorne, wo ebenfalls eine Glühlampe nicht mehr funktioniert. Hinten die Kennzeichenbeleuchtung geht auch nicht mehr. Habe den Jag ganz frisch und wollte diese Kleinigkeiten direkt mal beheben. Jedoch hab ich keinen Schmimmer, wie man z.B. die Heckleuchten ausbaut. Deshalb die Anleitung :)

 

Gruß

Marc


Ach so, das geht ja noch.

 

Heckleuchten:

 

Stoßleiste im Kofferraum abschrauben, Teppich anheben und von den Leuchten weg ziehen, dann liegen die Leuchten frei. Achtung, die Leuchtengläser sind von der Wagenaußenseite eingeklipst, diese Klipse auf keinen Fall versuchen zu lösen. Die brechen sofort und dann sind die Leuchten undicht.

 

Kennzeichenleuchten:

 

Kofferraumdeckel 3/4 öffnen, dann siehst Du die durchsichtigen Kläppchen, hinter denen die Steckbirnchen sitzen.

 

Leuchten vorne:

 

Gaaaanz vorsichtig, wenn Du die H7 für das Abblendlicht austauschen willst! Die HELLA-Befestigung des Leuchtmittels hinter dem zu drehenden Deckel der Lampe ist ein Drahtbügel, der in den Reflektor fallen kann. Drückst Du den Drahthalter zu fest hinnein, können im Lampengehäuse die Kugelköpfe der Leuchten-Verstellung brechen.

 

Wenn das passsiert, Prost-Mahlzeit. Das könnte man mit einigem Geschik und Ausrüstung reparieren oder den ganzen Scheinwerfer ersetzen. Den ganzen Scheinwerfer auszubauen und wieder einzubauen ist aufwendig (30 Schrauben die richtig fest gegammelt sein können, ab 1 Stunde wenns gut läuft, weil der gesamte Stoßfänger vorher runter müsste. Einige sehr versteckte Schrauben z.B. hinter der Innenkotflügelverkleidung).

 

Wenn Du Glück hast, ist nur Standlicht oder Blinker defekt. Die Fassung kannst Du einfach mit den Fingerspitzen 90° drehen und nach hinten herausziehen, und wie immer im Leben: KEINE GEWALT anwenden.

 

Gruß, Jag-Man


Themenstarter

WOW, danke für diese ausführliche Hilfestellung!!!! Echt toll!!!!!

Hast du auch einen S-Type? Vielleicht kann ich meine Erfahrungen ja dann mit dir weiterhin austauschen, bin wie gesagt ganz neu in der "Szene" :)


Reperaturanleitung S-Type

Ups, gerade habe ich meinen Beitrag noch mal überarbeitet, schon ist Deine Antwort da...

 

Jap, S-Type 3,0 V6 executive von 01.

 

Gruß, Jag-Man


Themenstarter

Genau, es ist nur das Standlicht defekt, das Abblendlicht funktioniert noch.

Aber was mir gestern viel größere Sorgen bereitet hat: "Getriebe gestört"! War aber nur einmal ganz kurz da, Motor ausgemacht, wieder angemacht - seitdem ist es weg. Kann es daran liegen, dass der Wagen etwas länger stand und das Getriebe vielleicht noch auf die Fahrweise des Vorhalters "eingelernt" ist? Denn das Getriebe schaltet butterweich, keine Gänge fehlen und sonst ist auch alles tiptop!


Zitat:

Original geschrieben von S-TypeV8

...Aber was mir gestern viel größere Sorgen bereitet hat: "Getriebe gestört"! War aber nur einmal ganz kurz da, Motor ausgemacht, wieder angemacht - seitdem ist es weg. Kann es daran liegen, dass der Wagen etwas länger stand und das Getriebe vielleicht noch auf die Fahrweise des Vorhalters "eingelernt" ist? Denn das Getriebe schaltet butterweich, keine Gänge fehlen und sonst ist auch alles tiptop!

Normaler Weise soll man soetwas nich ignorieren, jedoch tauchen beim S-Type solche Meldungen gerne "auch mal so" auf. Z.B. auch "DSC gestört" und dann leuchtet so ziemlich jede Warnleuchte und nach Neustart ist alles wieder OK.

 

Ggf. kannst Du den Fehlerspeicher auslesen (lassen, Jaguar, Ford, Bosch oder beim freien Freundlichen).

 

Jag-Man


jag-jag jag-jag

CCX

Hallo Jag-Man,

 

die Reparaturanleitung für den S-Type würde mich auch brennend

interessieren.Falls es nicht zu viel Umstände macht könntest Du

mir die Info's bitte auch zukommen lassen.

 

Interessieren würde mich auch, ob der S-Type 3.0 aus 11/2001

bereits OBD II fähig ist und wo im Fahrzeug der Anschluss zu

finden ist.

 

Danke im voraus !

 

jag-jag


Hallo Jag-Jag

Zitat:

Original geschrieben von jag-jag

Hallo Jag-Man,

 

die Reparaturanleitung für den S-Type würde mich auch brennend

interessieren.Falls es nicht zu viel Umstände macht könntest Du

mir die Info's bitte auch zukommen lassen....

sollst Du haben, die ist auch sehr hilfreich für Dein Vorhaben mit den Stabigummis. Ich schike Dir hier eine persönliche Nachricht in Dein Forumpostfach.

 

Zitat:

Original geschrieben von jag-jag

 

.....Interessieren würde mich auch, ob der S-Type 3.0 aus 11/2001

bereits OBD II fähig ist und wo im Fahrzeug der Anschluss zu

finden ist.....

Ja, ist er. Der Anschluss sitzt im Fahrerfussraum unter dem Armaturenbrett und die Pinne des Steckers zeigen senkrecht nach unten. Da ist so ein trapezförmiger Deckel aufgesteckt.

 

 

Gruß, Jag-Man


jag-jag jag-jag

CCX

Reperaturanleitung S-Type

Na, dann werde ich mich morgen mal auf die Suche im

Fussraum machen. Habe mir ein OBD II Diagnosegerät

zugelegt und checke das Auto dann mal durch.

 

Nochmals danke für die Hilfe !!!

 

jag-jag

 

Zitat:

Original geschrieben von Jag-Man

Hallo Jag-Jag

Zitat:

Original geschrieben von Jag-Man

Zitat:

Original geschrieben von jag-jag

Hallo Jag-Man,

 

die Reparaturanleitung für den S-Type würde mich auch brennend

interessieren.Falls es nicht zu viel Umstände macht könntest Du

mir die Info's bitte auch zukommen lassen....

sollst Du haben, die ist auch sehr hilfreich für Dein Vorhaben mit den Stabigummis. Ich schike Dir hier eine persönliche Nachricht in Dein Forumpostfach.

Zitat:

Original geschrieben von Jag-Man

Zitat:

Original geschrieben von jag-jag

 

.....Interessieren würde mich auch, ob der S-Type 3.0 aus 11/2001

bereits OBD II fähig ist und wo im Fahrzeug der Anschluss zu

finden ist.....

Ja, ist er. Der Anschluss sitzt im Fahrerfussraum unter dem Armaturenbrett und die Pinne des Steckers zeigen senkrecht nach unten. Da ist so ein trapezförmiger Deckel aufgesteckt.

 

 

Gruß, Jag-Man


ulflug ulflug

BMW

Hallo zusammen und gutes neues Jahr, kann man ja noch wünschen,

 

habe auch Interesse an einer Reparaturanleitung für den S-Type, da an meiner Vorderachse gerade mal einige Gummis ausgeschlagen sind. Ich würde die notwendigen Teile (Gummilager unten für Stoßdämpfer und Querlen ker-Lager unten/vorn) selbst besorgen oder muss der gesamte Querlenker ausgetauscht werden? Hat jemand die Ersatzteil-Nummern?

 

Freue mich über Antworten auf die offenen Fragen und wenn jemand eine Reparaturanleitung abgeben würde, könnte mich das glücklich machen.

 

Liebe Grüße

Ulflug


Hallo Jag Man,

Ich würde gerne meinen Kotflügel meines S-Type 2003 ersetzen.

Könntest du mir auch die Bedienungsanleitung schicken?

Das wäre sehr nett von Dir...

Besten Dank und mit freundlichen Grüssen aus der Schweiz.

....

PS: Ich wäre noch auf der suche irgendwie mein sound-system aufzupäppeln, ohne halt das Bus-System zu entfernen...

aber das hat Zeit...

...


Besten Dank für den Link Jag-Man.

 

Das JTIS konnte ich auf win7 installieren, es verlangte das auch DAO installiert werden soll.

Dieses konnte ich allerding nicht im win7 laufen lassen obwohl ich es in den properties auf compatability mode WinXP gestellt hatte.

Ich habe es dann in einer VMware XP instanz installiert. Dort funktioniert es prima.

..

Den Kotflügel wollte ich ersetzen, konnte aber nur die Anleitung für die innere Abdeckung finden.

Ich habe mich trotzdem daran gewagt, und es ging nach einigen zäh sitzenden Schrauben dann doch ganz gut.

Mein Kotflügel ist ersetzt und das Kätzchen schnurrt wieder zufriedener.

Gruss Lobo...


Hallo Zusammen,

 

leider habe ich auch großes Interesse an der Rep.Anleitung.

 

Muss wegen eines defekten Scheinwerfers die Stoßstange demontieren und finde noch lange nicht alle Schrauben dafür.

 

Danke im voraus und schöne Feiertage....

 

MfG

 

TomTom


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Flitzer
Hinweis: In diesem Thema Reperaturanleitung S-Type gibt es 18 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 31. Oktober 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Reperaturanleitung S-Type"

zum erweiterten Editor
Jaguar: Reperaturanleitung S-Type

Ähnliche Themen zu: Reperaturanleitung S-Type

schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen