100
Audi 80, 90, 100, 200 & V8:

Radlager Defekt?

  • Audi 100 Panorama
  • Audi 80, 90, 100, 200 & V8 Forum
  • Audi 100 Blogs
  • Audi 100 FAQ
  • Audi 100 Tests
  • Audi 100 Marktplatz
  • Exklusiv

Radlager Defekt?

Servas an alle.

habe vorne Rechts (Beifahrerseite) ein komisches Wummern.

Ich tippe mal aufs Radlager.

Nun mal ne Frage.

Kann es sein das die Dinger voll billig sind?

Wenn ich das teuerste aus Ebay nehme dann kostet es nur 20€

Bin nur Verwundert da da auch kein Ritzel fürs ABS vorhanden ist.

Bei meinem Letzten Fahrzeug hat es schon eher an die 50€ gekostet und es war ein Zahnkranz mit drann wegen dem ABS.

Muß ich da beim Audi B4 auf was achten???

MFG Mike


KKrHB KKrHB

Audi-80-scene

A4

Radlager würde ich nicht bei Ebay holen, genausowenig wie Bremsenteile, daß sind Sicherheitsrelevante Bauteile.


Den ABS Zahnkranz musst du ja nicht austauschen. Es gibt beim B4 vorne zwei unterschiedliche Varianten von Lagern. Die einen haben einen Durchmesser von 75mm und die anderen 82mm, je nachdem welchen Motor du hast. Bei Audi kostet ein Radlager mit Montageteilen zwischen 82,50€ und 105€, was mir persöhnlich zu teuer war, weshalb ich mir eins bei Ebay der Marke Febi Bilstein gekauft habe. Bis jetzt hatte ich mit dem keine Probleme.


Themenstarter

Das ist für mich auch eher der Weg.

Was ich schin Bremsbeläge/ Scheiben und dann auch Radlager bei ebay gekauft habe ist schon recht viel.

Und das bei 2 Verschiedenen Fahrzeugen.

Ich hab bis jetzt noch nicht einmal in den Dreck gegriffen.

Wenn man dann aber evtl das billigste vom billigen nimmt kann das schon mal passieren.

MFG Mike


Wenn wir schon beim Thema Ebay sind, dann muss ich ehrlich zugeben, dass ich schon ein mal Mist bei Ebay von Privat gekauft habe. Es handelte sich um neue Querlenkerlager, die nach 6 Monaten und 3000km schlimmer ausgeschlagen waren, als die alten, die schon 15 Jahre im Auto verbaut waren.

Grüße


Themenstarter

Radlager Defekt?

Ja das kann passieren und will ich auch nicht abstreiten das es auch mist bei ebay gibt.

Nur ich würde solche sachen nur beim Händler kaufen.

Bsp von mir.

Hatte ein Antriebslager oder wars ein Querlenkerlager??

Jedenfalls ein Lager das von der Antriebswelle zur Achse geht für B4 gekauft.

Beim Händler.

Werkstatt wollte es einbauen und passte nicht, war selber dabei.

Händler nahm es ohne probleme obwohl es schon eingefettet war zurück.

Ersatzteile oder ähnliches kauf ich lieber beim Händler. Da die auch eine Garantie geben müßen.

Aber hier muß man eben aufpassen.

Ich hatte die wahl z.b. bei unserem Ex E30 Touring nen Auspuff ab Kat für 30€ oder 90€

Hab natürlich den für 90€ genommen und der hat schon einiges an Km dann drauf wie wir in verkauft hatten.

MFG Mike


DJ_Grony DJ_Grony

Original!!!!!

Obwohl ich nun vom eigentlichen Thema abschweife:

 

Das mit Original oder nicht ist schon so ne Sache....

 

Bei meinem Audi 90 Typ 89, den ich von meinem Vater bekommen habe, hat der Originale Auspuff ca 12 Jahre gehalten, der 2. war dann vom ATU, der hat ca 3 Jahre gehalten....

Nun is wieder ein doppelt so teurer originaler drin, der aber auch 4 mal so lange hält...

 

Preisleistungsverhältnis ist also viel besser, auch wenn der Preis erst mal hoch ist, lohnt es sich in den meisten Fällen, das Originale zu kaufen.....


KKrHB KKrHB

Audi-80-scene

A4

Zitat:

Original geschrieben von DJ_Grony

 

Preisleistungsverhältnis ist also viel besser, auch wenn der Preis erst mal hoch ist, lohnt es sich in den meisten Fällen, das Originale zu kaufen.....

Man kann schon Teile aus dem Zubehör kaufen, allerdings sollte man darauf achten, daß die Ersatzteile schon von einem Namenhaften Hertseller sind, am berten von denen, die auch gleichzeitig Erstausrüster sind.

Bei den Marken FEBI, Conti, Gates usw. macht man auch auf dem Aftersales-Market nichts falsch.

Was man nicht machen sollte, ist Teile die aus Fernost kommen kaufen, nur weil diese evtl. 10€ billiger sind.

Ein Arabischer Scheich sagte mal: "Ich bin nicht reich genug, um mir billige Sachen zu kaufen!".

Das Zitat bezieht sich auf die Tatsache, daß derjenige der die Teile Billig kauft oftmals iunnerhalb kurzer Zeit das Teil nochmal kaufen muß, weil es wieder im Ar... ist.


Zitat:

Original geschrieben von DJ_Grony

Obwohl ich nun vom eigentlichen Thema abschweife:

 

Das mit Original oder nicht ist schon so ne Sache....

 

Bei meinem Audi 90 Typ 89, den ich von meinem Vater bekommen habe, hat der Originale Auspuff ca 12 Jahre gehalten, der 2. war dann vom ATU, der hat ca 3 Jahre gehalten....

Nun is wieder ein doppelt so teurer originaler drin, der aber auch 4 mal so lange hält...

 

Preisleistungsverhältnis ist also viel besser, auch wenn der Preis erst mal hoch ist, lohnt es sich in den meisten Fällen, das Originale zu kaufen.....

also ich habe bis auf den Kat, der Zwecks EURO2-Umruestung, die komplette Auspuffanlage inklusiver aller Rohre noch original und ich behaupte, dass auch die Anlagen, die man heute unter der Teilenummer aus der "AKTE" bestellt, nicht immer so gut sind wie das "original", denn wer sagt mir denn, wie und wer die Teile heute herstellt, die unter dieser Teilenummer bei Audi bestellt werden koennen?

 

Querlenker sind auch so ein Thema fuer sich...mein letzter Tausch war vor ca. 5 Jahren...noch sagt der Tuev nichts, aber es knirscht verdaechtig da "vorne" :).


Zitat:

Original geschrieben von KKrHB

...

Ein Arabischer Scheich sagte mal: "Ich bin nicht reich genug, um mir billige Sachen zu kaufen!".

Das Zitat bezieht sich auf die Tatsache, daß derjenige der die Teile Billig kauft oftmals iunnerhalb kurzer Zeit das Teil nochmal kaufen muß, weil es wieder im Ar... ist.

genaugenommen wars nietzsche der seinen Zarathustra sagen liess: ich gebe kein Almosen. Dazu bin ich nicht arm genug.

 

gehopft wie gedopft - die Aussage ist richtig. wer billig kauft, kauft zweimal.


quattro.forte quattro.forte

Weiß ist heiß!

A4

Radlager Defekt?

Zitat:

Original geschrieben von schipplock

ich behaupte, dass auch die Anlagen, die man heute unter der Teilenummer aus der "AKTE" bestellt, nicht immer so gut sind wie das "original", denn wer sagt mir denn, wie und wer die Teile heute herstellt, die unter dieser Teilenummer bei Audi bestellt werden koennen?

Ich glaube nicht, dass Audi bei irgendwelchen Herstellern bestellt, auch nicht, wenn es um alte Fahrzeuge geht. Selbst wenn sie einen alten Hersteller aufgeben mussten, achten sie sicherlich auch beim Neuen auf Qualität.

 

Denn Audi hat einen Ruf zu verlieren, und das ist heutzutage sehr viel mehr wert, als eine kurzfristige, hohe Gewinnspanne.

Ich arbeite nicht für Audi, bin nur sehr von der Marke überzeugt, und bis jetzt hatte ich auch keinen Grund, die diese Meinung zum wackeln brachte. Wie gesagt, Image...


hehe, ich glaubte auch mal die Welt sei gut :). Realitaet ist aber, dass Audi sich um die alten Autos nicht wirklich kuemmert und selbst der erste A4 ist fuer Audi schon Altmetall. Es ist zwar nicht ganz so schlimm wie bei Ford, wo man nach 10 Jahren die Autos schon nicht mehr kennen will, aber so unbedingt gut ist das auch bei Audi nicht.

 

Fakt ist aber, dass Audi beim B4 und Typ89 keinen Ruf mehr zu verlieren haben, denn die Kisten sind uralt und alles, was damit nun passiert, interessiert niemanden mehr, denn jeder, der was schlechtes ueber die alten Karren hoert, wird sich wundern, wieso die ueberhaupt noch fahren.

 

Allgemein haben diese alten Kisten aber einen sehr guten Ruf. Was will man da grossartig an Ruf verlieren? Die Kisten haben bereits bewiesen, dass sie gut sind.

 

Und selbst bei meinem "Brot und Butter"-Modell vom Typ89 bekomme ich immer oefter gesagt "dauert aber ein wenig oder muessen wir woanders bestellen". Manche seltenen Teile gibt es nicht mehr zu bestellen. Austattung zaehlt hierbei zu extrem selten, denn da gibt es fast nichts mehr zu bestellen.

 

Bei Abgasanlage und anderen Verschleissteilen ist das alles kein Problem, da dort der Zubehoermarkt entsprechende Nachfragen befriedigt und wenn man bei Audi bestellt, dann bekommt man natuerlich Material von irgendwelchen Herstellern, die man auch so kaufen koennte.

 

Versteh mich nicht falsch. Wenn man mit der Teilenummer bestellt, bekommt man keinen Schrott, aber wieso sollte besonders die Abgasanlage genauso so gut sein wie vor 20 Jahren? In der Regel reicht es, wenn die naechste Abgasanlage hoechstens 10 Jahre haelt, da das Auto dann 30 Jahre alt waere und sehr wahrscheinlich schon lange wieder als Buechse im Supermarkt steht :).


quattro.forte quattro.forte

Weiß ist heiß!

A4

Zitat:

Original geschrieben von schipplock

Versteh mich nicht falsch. Wenn man mit der Teilenummer bestellt, bekommt man keinen Schrott, aber wieso sollte besonders die Abgasanlage genauso so gut sein wie vor 20 Jahren? In der Regel reicht es, wenn die naechste Abgasanlage hoechstens 10 Jahre haelt, da das Auto dann 30 Jahre alt waere und sehr wahrscheinlich schon lange wieder als Buechse im Supermarkt steht :).

Na gut, ist schon klar, dass es bei alten Autos nicht mehr so toll ist, die Autohersteller verdienen ja weniger an den Autos, die nur Ersatzteile brauchen, als an denen, die sie neu verkaufen.

Da hat Audi versagt, finde ich:)

 

Ich unterstelle dir jetzt mal, dass du der Meinung bist, ein Audi 80 hält keine 30 Jahre (äußere Einflüsse wie Unfall etc. natürlich ausgeschlossen)?

Meiner wurde vorher von meiner Oma gefahren, und auch ich fahre den Wagen recht diszipliniert, dass man nen V6 auch gern mal tritt, denke ich ist normal und sollte das Auto nicht zerstören:)

Ich denke eigentlich schon, das Auto könnte bis zum H-Kennzeichen überleben, hat vor 2 1/2 Jahren die Hälfte geschafft.

 

Und die alten Mustangs habens schließlich auch hingekriegt, warum als kein Audi mit vollverzinkter Karrosserie? Das Zeug hat er dazu, meiner Meinung nach.


wieso sollte ich der Meinung sein, dass ein Audi 80 keine 30 Jahre haelt? :) Meine Kiste hat die 20 schon ueberschritten und ich habe vor kurzem fuer ca. 400 eur auf EURO2 umgeruestet und kurz davor ca. 800 EUR fuer noetige Reparaturen fuer den Tuev ausgegeben :). Ich bin echt der letzte, der denkt, dass der Audi 80 keine 30 Jahre schafft :).


Deine Antwort auf "Radlager Defekt?"

zum erweiterten Editor
Audi 80, 90, 100, 200 & V8: Radlager Defekt?
 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen