Fahrzeugpflege
Fahrzeugpflege Forum

Radkästen reinigen

Radkästen reinigen

... wenn demnächst wieder Reifenwechsel ansteht, möchte ich die Radkästen reinigen, welche Mittel kann man da nehmen ? Zum Schutz will ich nach dem Reinigen "Finish Kare - 108 Top Kote Anti Static Protectant & Tire Dressing" auftragen ...

 

Gruß LongLive


Zitat:

Original geschrieben von LongLive

... wenn demnächst wieder Reifenwechsel ansteht, möchte ich die Radkästen reinigen, welche Mittel kann man da nehmen ? Zum Schutz will ich nach dem Reinigen "Finish Kare - 317 Exterior Black Trim Restorer" auftragen ...

 

Gruß LongLive

Mit dem Kärcher, ganz einfach , warum sollte man die Radkästen versiegeln, ist doch ehe Plaste drin heute. :)


Seh ich genauso.

Ich spüle meine auch bei jedem Waschen mit der Lanze gründlich aus, mehr ist da normalerweise nicht nötig.


LongLive LongLive

Caddyfreund-Sued

VW
Themenstarter

... das mache ich natürlich auch so, aber ich meine die Radkästen könnten noch etwas gepfleger aussehen, nachdem Kärchern sehen sie in trocknem Zustand nicht wirklich sauber aus ...

 

Die Schutzbehandlung soll das Ausbleichen und Austrocknen der Radkästen verhindern.

 

 

Gruß LongLive


cleanfreak1 cleanfreak1

DieFahrzeugpflege

Zitat:

Original geschrieben von LongLive

... wenn demnächst wieder Reifenwechsel ansteht, möchte ich die Radkästen reinigen, welche Mittel kann man da nehmen ? Zum Schutz will ich nach dem Reinigen "Finish Kare - 108 Top Kote Anti Static Protectant & Tire Dressing" auftragen ...

 

Gruß LongLive

besser du nimmst dazu ein Produkt das dafür geeigneter ist wie z.B. das hier

Chemical Guys - Bare Bones UnderCarriage Spray 473ml

 

Und so schlecht ist das gar nicht, sich diese Mühe zu machen. Ich mache diese Arbeit auch 1 evtl. sogar 2 mal im Jahr;)


Strikeeagle Strikeeagle

Löwenbändiger

Radkästen reinigen

Ich nehme bei jedem Reifenwechsel ne APC Mischung 1:4 Schäume das schön da rein und wasches es ab. Danach kommt irgendwas haltbares rein, was sich mit Kunststoffen verträgt. Oft Meguiars Hyperdressing, oder Sonax Brilliant Shine, Plaststar oder was halt gerade zur Hand und günstig ist.

 

Bei Jedem Waschen an der SB-Wash halte ich da auch den HDR rein, denn nichts ist schlimmer als versäute radkästen, wenn der rest des Wagens bling bling macht. Fällt halt sofort auf. Ein hoch auf die Leute, die 4 vollverschalte Radkästen mit Hartplastik haben. Irgendwie wird da ein sehr grobmaschieger Schaumstoff gerade Mode und das Verfängt sich allerlei Zeug so rein, dass es nicht sauber zu halten ist , oder gut gepflegt werden kann.

 

Beim 206 leide ich hinten auch darunter, dass die verschalung nur teilweise da ist und sehr viel Schmutz hinter der Verschalung angesammelt wird. Da hilft auch der HDR bei der Wäsche nicht, da muss man beim Reifenwechsel die verschalung abbauen und 4x ein Kehrblech voll Dreck in den Müll bringen. :mad:

 

Regelmäßige Pflege, bzw Reinigung reicht, ansonsten ein möglichst günstiges und haltbares Mittel für Hartkunstsoff nehmen, was nicht wasserlöslich ist. Mein Preistip wäre das Plaststar von KC.


wenn ich die Räder wechsle, dann haue ich immer so schnell wie möglich den neuen Reifen drauf. Irgendwie ist mir nicht wohl dabei den Wagen hochgebockt länger als nötig so stehen zu lassen. Und dann noch säubern und versiegeln ... mmh - da habe ich irgendwie Skrupel. Also bleibt mir nur die Kärcher Variante


DiSchu DiSchu

THE FALL OF MUD

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

wenn ich die Räder wechsle, dann haue ich immer so schnell wie möglich den neuen Reifen drauf. Irgendwie ist mir nicht wohl dabei den Wagen hochgebockt länger als nötig so stehen zu lassen.

:D

 

Bei mir genauso: Zack zack wechseln und wieder runter mit dem Wagen. Ich habe auch kein gutes Gefühl dabei ... oder zu wenig Vertrauen in meinen Wagenheber ............... aber ich ärgere mich dann trotzdem jedesmal, dass ich da nicht richtig gepflegt habe ;)

 

LOS, NEHMT MIR DIE ANGST !! ;)

 

Gruss DiSchu


cleanfreak1 cleanfreak1

DieFahrzeugpflege

also das anheben und anschließende sichern durch einen Unterstellbock sollte doch jetzt nicht das Problem darstellen, warum man sich nicht die Zeit für die Reinigung nimmt!!

 

Es ist schon so wie Strikeeagle schreibt, oben bling bling und unten drunter ist dann alles pfui.

 

Saubere Radhäuser gehören genauso zum Gesamtbild wie ein glänzender Lack.


Zitat:

Original geschrieben von cleanfreak1

also das anheben und anschließende sichern durch einen Unterstellbock sollte doch jetzt nicht das Problem darstellen, warum man sich nicht die Zeit für die Reinigung nimmt!!

 

Es ist schon so wie Strikeeagle schreibt, oben bling bling und unten drunter ist dann alles pfui.

 

Saubere Radhäuser gehören genauso zum Gesamtbild wie ein glänzender Lack.

Wo wird der Unterstellbock dann angebracht ? Es gibt doch nur einen Punkt, an dem man den Heber ansetzen darf, und da würde ich jetzt auch den Bock anbringen, oder nicht ?


LongLive LongLive

Caddyfreund-Sued

VW
Themenstarter

Radkästen reinigen

... wenn du einen Rangierwagenheber benutzt kann auch nix passieren. Vor den Werkswagenhebern habe ich auch Respekt:D ...

 

aber nennt mir doch bitte noch paar Mittelchen zum Plastik reinigen ... geht da auch APC ?


Zitat:

Original geschrieben von LongLive

... wenn du einen Rangierwagenheber benutzt kann auch nix passieren. Vor den Werkswagenhebern habe ich auch Respekt:D ...

 

aber nennt mir doch bitte noch paar Mittelchen zum Plastik reinigen ... geht da auch APC ?

ich habe da so einen rangier / hydraulik heber. den gab es mal bei Aldi ...

 

Ich glaube dafür wäre das idealste eine Hebebühne wie in der Werkstatt - aber wer hat die schon ?


Selbst wenn ich mal die Bremsen an meinem wechsel oder so, steht er nur auf einem Wagenheber (jetzt Rangierwagenheber, früher der Normale).

Selbst wenn man gegen das Auto tritt passiert da nichts ;) Keine Sorge


cleanfreak1 cleanfreak1

DieFahrzeugpflege

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

Zitat:

Original geschrieben von cleanfreak1

also das anheben und anschließende sichern durch einen Unterstellbock sollte doch jetzt nicht das Problem darstellen, warum man sich nicht die Zeit für die Reinigung nimmt!!

 

Es ist schon so wie Strikeeagle schreibt, oben bling bling und unten drunter ist dann alles pfui.

 

Saubere Radhäuser gehören genauso zum Gesamtbild wie ein glänzender Lack.

Wo wird der Unterstellbock dann angebracht ? Es gibt doch nur einen Punkt, an dem man den Heber ansetzen darf, und da würde ich jetzt auch den Bock anbringen, oder nicht ?

zum anheben gibt es nur den vorgeschrieben Punkt als Aufnahme. Sobald das Fahrzeug angehoben ist, gibt es weitere Möglichkeiten (Rahmen, Achse usw..) je nach Fz Typ wo man den Unterstellbock als Sicherheit plazieren kann.


Ich nehme dafür auch eine APC Mischung, die gerade zur Hand ist. 1:10 reicht in der Regel aus, zur Unterstützung wird mit einer günstigen Spülbürste nachgeholfen.

Gegen so einen bescheuerten Filz in den Radkästen hilft das allerdings wenig.

 

Als Kunststoffpflege kommt Zaino Z16 drauf.


Hinweis: In diesem Thema Radkästen reinigen gibt es 21 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 12. Februar 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Radkästen reinigen"

zum erweiterten Editor
Fahrzeugpflege: Radkästen reinigen

Ähnliche Themen zu: Radkästen reinigen

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen