Aktuelles Thema
Aktuelles Thema Forum

Rabattschlacht auf dem Automarkt - SWR 1

VW Touran 1T

Rabattschlacht auf dem Automarkt - SWR 1

für alle die im Begriff sind ein neues Auto zu kaufen dürfte der heutige Beitrag im SWR 1 interessant sein.

http://swrmediathek.de/player.htm?...

 

Grüße


Ich find der Dudenhöffer hat vor Jahren schon ähnliches vorausgesagt,

da hat er auch eine Rabattschlacht angekündigt und dann wurd nix daraus.

 

Ich frag mich wieso der immer als Experte in allen Medien auftaucht,

gibt's den keinen anderen der sich auskennt und sich vor die Kamera traut :rolleyes:

 

Bin ich da der einzige der so über den Dudenhöffer denkt ?

Vielleicht lieg ich ja falsch, ist nur mein Eindruck......


Ja, der gute Herr Dudenhöfer mit seinen Prognosen.

Die Prognosen sind immer ganz schwammig, er präsentiert sie aber immer ganz toll.

 

Die meisten Autos werden heute gewerblich geleast und in Intervallen getauscht. Der reine Privatkauf geht immer mehr zurück. Privatleute kaufen heute gerne diese Jung- Jahreswagen, meist eben die Rückläufer aus den Leasing- Finanzgeschäften.

VW lässt als Firma verdammt viele Autos kurz zu, die werden kaum gefahren und werden dann mit hohen Nachlässen auf den 2. Markt geworfen. So stimmen die Zulassungszahlen und der Kunde freut sich über den (versteckt) hohen Rabatt.

Oder Privatkunden, die leasen für eine bestimmte Zeit bzw. für bestimmte Kilometer und tauschen den Wagen dann auch in Intervallen.

 

Daher, den eigentlichen Privatkäufer mit Bargeld gibt es kaum noch.

Die meisten Autos werden in Intervallen sowieso getauscht, was den Markt recht stabil hält.


klausegon klausegon

Zitat:

Original geschrieben von mkfsns

. . . . . .

Bin ich da der einzige der so über den Dudenhöffer denkt ?

Nö.


Privatkäufer gibt es jede Menge, nur ohne genügend Bargeld. Das ist der Grund, warum Leasing so boomt. Günstig ist etwas anderes.


Rabattschlacht auf dem Automarkt - SWR 1

Zitat:

Original geschrieben von klausegon

Zitat:

Original geschrieben von mkfsns

. . . . . .

Bin ich da der einzige der so über den Dudenhöffer denkt ?

Nö.

Nein, der Dudenhöfer ist meinen Augen nur ein Schwätzer! So ähnlich wie die sogenannten "Wirtschaftsweisen".

 

@allgaeu-blitz:

Autofahren ist weder beim Leasing, noch beim Kauf, günstig in Deutschland, leider!:(


Zitat:

Original geschrieben von Christian He

 

VW lässt als Firma verdammt viele Autos kurz zu, die werden kaum gefahren und werden dann mit hohen Nachlässen auf den 2. Markt geworfen. So stimmen die Zulassungszahlen und der Kunde freut sich über den (versteckt) hohen Rabatt.

Was erzählst du hier für einen Quark?


Winterreise: So, so, dass ist also Quark was ich schreibe. Ok!

Dass aber die VW-Händler die Höfe mit "Werkswagen von VW" voll haben (in unserer Region werden schon die Zwischengänge zugestellt bei den VW-Händlern), alles Autos die kurz zugelassen waren, meist nur wenige tausend Kilometer gelaufen, alle mit anständiger Ausstattung) und alle vorher (kurz) auf VW zugelassen. Mein VW-Händler (gehört zu den Größeren) gibt diese Praxis sogar offen zu.

Ist ansich ja auch nicht schlimm, der zweite Endkunde freut sich über fast neue Autos, mit guter Ausstattung, zu günstigen Preisen und man umgeht die Rabattschlacht bei Neuwagen.

Kann natürlich auch sein, dass sich der Verkäufer geirrt hat und die ganzen Autos woher??? kommen.


Rolling Thunder Rolling Thunder

Silber ist keine Farbe

Was da steht sind Leasingrückläufer der Werksangehörigen und Ex-Geschäftsfahrzeuge. Bei den derzeitigen langen Lieferzeiten ist es doch gut, wenn Dein Händler sich mit solchen Fahrzeugen bevorratet um den Kunden auch kurzfristig fast neue und deutlich günstigere Fahrzeuge anbieten zu können.

Kurz- oder Tageszulassungen hat VW derzeit wirklich nicht nötig. Wir können derzeit gar nicht so viele Autos bauen, wie die Kunden abnehmen würden...


Heute sind erst wieder Meldungen in den Medien über Rekordabsatzzahlen gemeldet worden, angeblich ging es der Autoindustrie schon lange nicht mehr so gut, die Prognosen sind laut einem seriösen TV Beitrag von heute (weiß nicht mehr welcher Sender) verhalten positiv, d.h. ein katastrophale Aussicht seh ich da nicht.

Hab gestern noch ein paar Meldungen von diesem "Autoexperten" gefunden.

z.B. aus diesem Süddeutschen Zeitungsartikel hier vom 02.09.2009

Zitat:

"Die Autohändler leiten ab September eine neue Rabattschlacht im Automarkt ein - diesmal eben ohne Staatszuschuss", sagte Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer.

 

Dudenhöffer rechnet damit, dass die Käufer bis Jahresende mit Rabatten von etwa 22 Prozent rechnen können. "Wer ein neues Auto kaufen möchte, sollte bis zum Frühjahr 2010 warten", empfahl der Experte. Dann müssten die Hersteller wegen des erwarteten Absatzeinbruchs Autos noch günstiger anbieten.

Ich hatte in dem Frühjahr 2010 bestellt und statt der vorhergesagten 22 Prozent Rabatt waren dann nur ca. 11% drin und die Wartezeit war dann fast ein halbes Jahr, wer später bestellt hat mußte auf den Touran sogar noch länger warten :rolleyes:


FranziskaW FranziskaW

(I did it) My Way

Rabattschlacht auf dem Automarkt - SWR 1

Dann fahre ich meine beiden Autos eben noch ein bisschen weiter.

 

Habe bisher immer Neuwagen gekauft und wollte das auch beibehalten. Aber momentan muß man einem Verkäufer ja hinterherlaufen, damit man mal Auskünfte, Prospekte oder eine Probefahrt bekommt.

 

Haben es eben wirklich nicht nötig - ich eben dann auch nicht.


Zitat:

Original geschrieben von FranziskaW

Habe bisher immer Neuwagen gekauft und wollte das auch beibehalten. Aber momentan muß man einem Verkäufer ja hinterherlaufen, damit man mal Auskünfte, Prospekte oder eine Probefahrt bekommt.

 

Haben es eben wirklich nicht nötig - ich eben dann auch nicht.

Wobei genau das einer der Gründe war, warum wir unsere letzten Fahrzeuge über Internet-Vermittler gekauft haben: Ich hatte einfach keine Lust mehr, auf eine Audienz zu warten und dann ein Angebot nach Gottes Gnaden zu bekommen.

 

(Ja, das ist etwas übertrieben, aber genau so habe ich mich bei den (VAG-) Autohäusern bei uns im Rheinland gefühlt. Und wenn andere Hersteller unsere Wünsche (7-Sitze, kleiner Diesel, automatisches Getriebe und Xenon) damals ebenfalls hätten erfüllen können, dann wäre es sehr wahrscheinlich kein VW geworden ...)


sorry das ich hier so nei platz,

 

mit dem Werkswagen kann ich nur eins sagen, die Händler müssen im Jahr 50 Fahrzeuge nehmen...Quelle Autostadt und vom :)...

 

Macht es doch mal einfach und schickt jemanden aus MT der guten Draht zum :) hat und lass euch da mal nen Angebot rechnen wie wer es den mal damit???(nur nen Vorschlag aber wer doch aber mal ne alternative) vielleicht sind auch paar Angebote mit Rabatt...

 

Edit: hab es schon bei 2 machen lassen beide kamen auf 10% jetzt kommt gleich wieder zuwenig aber ich sagmal 10% bekommen oder nur 5% is ja nen Unterschied...

 

Gruß

Micha


zpokg zpokg

VW

Nachdem die firstclass Hersteller an ihren Autos Gewinnmargen von 50-80 % haben, würde ich 20 % Rabatt eigentlich nicht als Rabattschlacht, sondern eher als Werbegag verstehen!

 

 

ZB Behördenfahrzeuge werden mit weniger Gewinn weitergegeben, wegen der Werbewirksamkeit;

Da kostet dann ein 3er BMW allinclusive(!) mal 200 € Leasing im Monat!


Zu den Angeboten und Rabatten mal ein kleines Beispiel:

 

Vor kurzem erhielt ich einen Brief von meinem Händler, der gerne meinen Touran Goal, 10/2006, km 54000, in Zahlung nehmen wollte. Tauschrauschaktion wurde das genannt. 1000 Euro extra sollte ich auf den normalen Schätzwert erhalten.

Ich habe mir neugierigerweise ein Angebot schicken lassen.

 

12000 Euro für meinen Gebrauchten (Listenneupreis ca. 30.500) bei Neukauf eines Touran

 

für 29500 Euro ( der hatte nicht die Ausstattung wie meiner, bsp. keine AHK, Navi ua.)

 

Keine Anschlussgarantie, aber ein großzügiges Finanzierungsangebot von 2,9 %.

 

Also in einen Tauschrausch hat mich das nicht versetzt.

 

54000 km mit ( mieser VW Qualität und viel Ärger ) hätten mich dann rund 16.000 Euro Wertverlust gekostet, wenn ich neue 17500 Euro in die Hand nehme und beim Händler vorbeibringe.

 

Tut mir leid, mit mir nicht mehr. Da kann ich das Geld ja gleich verbrennen. Verarschung ist es erst recht, wenn man sieht, was die gleichen Autos in den Nachbarländern kosten.

 

Gruß

Bousich


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Flitzer
Hinweis: In diesem Thema Rabattschlacht auf dem Automarkt - SWR 1 gibt es 21 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 10. April 2014 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Rabattschlacht auf dem Automarkt - SWR 1"

zum erweiterten Editor
Aktuelles Thema: Rabattschlacht auf dem Automarkt - SWR 1

Ähnliche Themen zu: Rabattschlacht auf dem Automarkt - SWR 1

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen