B7 (8E)
Audi A4 B6 & B7:

Pumpe Düse Element zum 3 mal Kaputt!

Audi A4 B7 (8E)

Pumpe Düse Element zum 3 mal Kaputt!

Hallo zusammen,

hab folgendes Problem, mir ist jetzt zum dritten mal die PDElemente kaputt gegangen, wollte nun wissen wie ich jetzt vorgehen sollte, zunächst erzähle ich euch aber was zu meinen Auto und wie es alle aus meiner Sicht passiert ist.

 

Hab mir hab mir im Mai 2009 einen Audi A4 B7 Avant geholt, mit einer Laufleistung von 122 000 km und einem Baujahr 24.12.2006 , der Moter hat folgende Leistungen: 2,0 TDI , 170 PS .... der Motor wurde vom Vorbesitzer Chip getunt auf 200PS. Soweit ich weis wurde bei ungefähr 90 000 km eine PD Elemente reinigung durch geführt.

 

Bei 140 000 km ist mir das erste PDE geflogen. Diagnose vom VW Autohaus: PDE vom ersten Zylinder schrott... Kosten: 640€

War gerade auf dem Weg nachhause, duch die Stadt, hatte gerade mal 3-4km zurück gelegt.

Wollte an der Ampel anfahren, zack ist der Motor ausgegangen, Neustarten ging dann nicht mehr....

 

Bei 164 000 km ist mir das zweite PDE geflogen. Diagnose vom VW Autohaus (diesmal aber ein anderes,weil ich 200km von meiner heimat unterwegs war): PDE vom dritten Zyliner... Kosten: 670€

Dieses mal war ich unterwegs zum Möbelhaus, nach rund 10km wollte Gas geben, zack ist das Auto ausgegangen diesnal aber wärend der Fahrt bei 90 kmh.

 

Gestern ist es mir wieder passier, war auf dem Weg zum Trainig, bei der Aufahrt zur Schnellstraße, ist mein Auto wieder ausgegangen. Diesmal war es so das ich es wieder Starten konnte, es aber nach 10m wieder ausgegangen ist und dann nichts mehr ging außer Abschleppen.

Ich bin mir jetzt aber nicht zu 100% sicher das es wieder die PDE sind, da das Auto zurzeit noch in der Garage steht und ich mich vorher Informieren wollte wie ich jetzt vorgehen soll.

Mein Auto hat jetzt gerade mal 168 000km weg.

 

Jetzt sind meine Fragen:

Was Soll ich tun wenn es einer der beiden PDE ist die schon vorher ausgetauscht wurden, wie lange hat man Garantie anspruch?

Woran kann es liegen das die PDE überhaupt kaputt gehen?

Liegt es am Chiptuning? Kann man so ein Chiptuning rückgänig machen, bei wie viel liegen die Kosten?

Liegt es am vllt. falschen Warmfahren?

oder ist das normal, das die irgend wann ihren Geist aufgeben?

das ich aber ausschließe da meine Eltern einen Golf 4 haben, der schon 200 000km weg hat und noch gar keine probleme gemacht hat!


Moinsen,

als erstes falls es eines der schon getauschten PDE´s ist hast du warscheinlich anspruch auf teilegarantie von Bosch...

Wobei Bosch warscheinlich bei Garantieanfragen wegen PDE gar nicht mehr reagieren wird ausser mit Tränen in den Augen oder falls du das chiptuning zugibst wirst du selber zahlen müssen.

 

Am chiptuning wird es nicht liegen. Wobei um deine Frage zu beantworten ja eine rückprogramierung ist möglich je nach anbieter meistens gegen gutes geld.

 

Mein ehrlicher Tipp reparieren lassen, verkaufen und CR diesel Kaufen.

 

Und um Entäuschungen zu vermeiden das problem liegt nicht bei Audi sondern bei der PD Technologie.

 

Beste Grüße


Hallo lieber Leidensgenosse,

ich habe das Problem erst vor vier Wochen gehabt, allerdings zum ersten Mal. Nur stand bei mir auf dem Tacho, zur Zeit der Arbeitsverweigerung, 230km/h. Meinen Schweiß auf der Stirn, ohne Lenk-und Bremskraftunterstüzung das Auto zum stehen zu bring, brauche ich glaube ich nicht mehr beschreiben. Also abgeschleppt (Samstag Nacht um 1Uhr) mit dem Taxi nach Hause um 3Uhr im Bett mit voll dem Hals. Sonntag den ganzen Tag immer noch Hals. Montag in die Audi Werkstatt. Auto war schon drin, Diagnose PD Element dritter Zylinder Kurzschluss. Audi sagt 100% Kulanz!!!!! Nach meiner Frage ob ich jetzt noch drei mal Angst haben muss, bis es wieder geschehen kann, sagte man mir ich solle bei Audi direkt einen Kulanzantrag stellen um alle Elemente zu wechseln. Gesagt getan am selben Abend. Zwei Tage später der Anruf von Audi. Sehr geehrter Herr ...... wir übernehmen den Wechsel aller Elemente und stellen ihnen ein Ersatzfahrzeug für die Dauer der Reparatur. etzte Woche dann der Wechsel und nebenbei habe ich von meiner Werkstatt erfahren das die Elemente sich geändert haben sollen! Also Ruf Audi an und Frage nach und sollte eines innerhalb einer gesetzlichen Gewährleistung erneut defekt, solltest du mit der alten Rechnung und einem Anruf bei Audi Erfolg haben.


Themenstarter

Danke für eure Beiträge.

 

Hab diesmal mein Auto, beim Bekannten abgegeben.

Er sagte es ist dieses mal das PD Element vom 4 Zylinder.

 

Ein Kulanzantrag kann ich leider nicht stellen, weil die von Audi sagen: dafür müsste man die Inspektionen bei Audi (nicht VW oder andere Autohäuser) gemacht haben.

 

Der wird jetzt Repariert und dann wird das Teil verkauft!

 

Trozdem kann ich es nicht fassen, das diese Technologie so schlecht ist und innerhalb so kurzer Zeit 3 Düsen kaputt gegeangen sind.

 

@cererus01

was meinst du damit genau?

}} Wobei Bosch warscheinlich bei Garantieanfragen wegen PDE gar nicht mehr reagieren wird ausser mit Tränen in den Augen oder falls du das chiptuning zugibst wirst du selber zahlen müssen. {{

 

Wurden etwa soviele PDE zurück geschickt?

 

Ich merke schon ich bin nicht der Einzelfall.

Mittlerweile mussen die PDE doch verbessert sein, so das die Dinger nicht mehr Schrott gehen?


PD ist leider ein Thema bei allen 170PS-Diesel-Motoren des VW-Konzerns :(


Pumpe Düse Element zum 3 mal Kaputt!

Moinsen,

ich meine damit das am anfang teilweise ALLE PDE in EINEM Motor mehrfach ersetzt werden mussten:(

 

Hätte aber klar sein sollen wenn man ein System aus den 1930er Jahren, das für Schiffsdiesel gedacht war, in seiner Bauform verändert und dann in PKW-Motoren steckt die ganz andere Vorrausetzungen bieten...:rolleyes:

 

Falls ich je wieder einen Diesel kaufen werde dann nur mit Rail und elektronischer einspritzung oder

Verteiler-Einspritz-Pumpe ;)

 

Beste Grüße


Ich habe wohl dasselbe Problem. Ich habe die 2,5 l TDI Maschine mit 163 PS.

Wenn das so ein Problem ist mit den PD-Modell, dann würde ich gerne mal wissen welche Modelle mit Rail-Technologie ausgestattet sind.


Zitat:

Original geschrieben von Prommi0

Hallo lieber Leidensgenosse,

ich habe das Problem erst vor vier Wochen gehabt, allerdings zum ersten Mal. Nur stand bei mir auf dem Tacho, zur Zeit der Arbeitsverweigerung, 230km/h. Meinen Schweiß auf der Stirn, ohne Lenk-und Bremskraftunterstüzung das Auto zum stehen zu bring, brauche ich glaube ich nicht mehr beschreiben. Also abgeschleppt (Samstag Nacht um 1Uhr) mit dem Taxi nach Hause um 3Uhr im Bett mit voll dem Hals. Sonntag den ganzen Tag immer noch Hals. Montag in die Audi Werkstatt. Auto war schon drin, Diagnose PD Element dritter Zylinder Kurzschluss. Audi sagt 100% Kulanz!!!!! Nach meiner Frage ob ich jetzt noch drei mal Angst haben muss, bis es wieder geschehen kann, sagte man mir ich solle bei Audi direkt einen Kulanzantrag stellen um alle Elemente zu wechseln. Gesagt getan am selben Abend. Zwei Tage später der Anruf von Audi. Sehr geehrter Herr ...... wir übernehmen den Wechsel aller Elemente und stellen ihnen ein Ersatzfahrzeug für die Dauer der Reparatur. etzte Woche dann der Wechsel und nebenbei habe ich von meiner Werkstatt erfahren das die Elemente sich geändert haben sollen! Also Ruf Audi an und Frage nach und sollte eines innerhalb einer gesetzlichen Gewährleistung erneut defekt, solltest du mit der alten Rechnung und einem Anruf bei Audi Erfolg haben.

verbesserte gibts erst seit nov. 2010 Teilenummer 03G130073T die alten hatten 03g130073M


Mein Audi A3 2.0 TDI PD 170 PS 151 000 KM Baujahr 2008 , wurde abgeschleppt vor einem Jahr /2012) heute habe ich ein Brief vom Audi erhalten Qaulitätsverbesserung alle PD ersetzten auf Audi Kulanz Kosten , wurde heute alles kostenlos ersetzt incl. 1 Tag Ersatzwagen gratis, tolle Sache finde ich bei 155 000 KM für neue PD Elemente gratis und das Fahrzeug ist nicht lückenlos scheckheftgepfegt, das meiste was geht mach / schraube ich selbst incl. Inspektionen und Ölservice das war Audi Wurscht Kompliment an das Audi Werk Verurscher ist meiner Meinung nach sowieso der Zulieferer und hersteller der PD Elemente in dem Fall Fa. Robert Bosch die vermutlich alles bezahlen musste, ich hoffe ich nun Ruhe mit Sch.....?

 

Zitat:

Original geschrieben von fahndung

Zitat:

Original geschrieben von Prommi0

Hallo lieber Leidensgenosse,

ich habe das Problem erst vor vier Wochen gehabt, allerdings zum ersten Mal. Nur stand bei mir auf dem Tacho, zur Zeit der Arbeitsverweigerung, 230km/h. Meinen Schweiß auf der Stirn, ohne Lenk-und Bremskraftunterstüzung das Auto zum stehen zu bring, brauche ich glaube ich nicht mehr beschreiben. Also abgeschleppt (Samstag Nacht um 1Uhr) mit dem Taxi nach Hause um 3Uhr im Bett mit voll dem Hals. Sonntag den ganzen Tag immer noch Hals. Montag in die Audi Werkstatt. Auto war schon drin, Diagnose PD Element dritter Zylinder Kurzschluss. Audi sagt 100% Kulanz!!!!! Nach meiner Frage ob ich jetzt noch drei mal Angst haben muss, bis es wieder geschehen kann, sagte man mir ich solle bei Audi direkt einen Kulanzantrag stellen um alle Elemente zu wechseln. Gesagt getan am selben Abend. Zwei Tage später der Anruf von Audi. Sehr geehrter Herr ...... wir übernehmen den Wechsel aller Elemente und stellen ihnen ein Ersatzfahrzeug für die Dauer der Reparatur. etzte Woche dann der Wechsel und nebenbei habe ich von meiner Werkstatt erfahren das die Elemente sich geändert haben sollen! Also Ruf Audi an und Frage nach und sollte eines innerhalb einer gesetzlichen Gewährleistung erneut defekt, solltest du mit der alten Rechnung und einem Anruf bei Audi Erfolg haben.

verbesserte gibts erst seit nov. 2010 Teilenummer 03G130073T die alten hatten 03g130073M


Zitat:

Original geschrieben von Autoforum123

Mein Audi A3 2.0 TDI PD 170 PS 151 000 KM Baujahr 2008 , wurde abgeschleppt vor einem Jahr /2012) heute habe ich ein Brief vom Audi erhalten Qaulitätsverbesserung alle PD ersetzten auf Audi Kulanz Kosten , wurde heute alles kostenlos ersetzt incl. 1 Tag Ersatzwagen gratis, tolle Sache finde ich bei 155 000 KM für neue PD Elemente gratis und das Fahrzeug ist nicht lückenlos scheckheftgepfegt, das meiste was geht mach / schraube ich selbst incl. Inspektionen und Ölservice das war Audi Wurscht Kompliment an das Audi Werk Verurscher ist meiner Meinung nach sowieso der Zulieferer und hersteller der PD Elemente in dem Fall Fa. Robert Bosch die vermutlich alles bezahlen musste, ich hoffe ich nun Ruhe mit Sch.....?

Zitat:

Original geschrieben von Autoforum123

Zitat:

Original geschrieben von fahndung

 

 

 

verbesserte gibts erst seit nov. 2010 Teilenummer 03G130073T die alten hatten 03g130073M


Pumpe Düse Element zum 3 mal Kaputt!

;) genau das sagte mir der Audi Werkstattmensch. Es hat sich an den Dingern scheinbar etwas geädert. Sieht man am letzten Buchstaben und was soll ich sagen, letztes Jahr gewechselt und keine Probs. mehr. Anzug, Verbrauch und Endgeschwindigkeit alles im normalen Zustand.

 

Zitat:

Original geschrieben von fahndung

Zitat:

Original geschrieben von Prommi0

Hallo lieber Leidensgenosse,

ich habe das Problem erst vor vier Wochen gehabt, allerdings zum ersten Mal. Nur stand bei mir auf dem Tacho, zur Zeit der Arbeitsverweigerung, 230km/h. Meinen Schweiß auf der Stirn, ohne Lenk-und Bremskraftunterstüzung das Auto zum stehen zu bring, brauche ich glaube ich nicht mehr beschreiben. Also abgeschleppt (Samstag Nacht um 1Uhr) mit dem Taxi nach Hause um 3Uhr im Bett mit voll dem Hals. Sonntag den ganzen Tag immer noch Hals. Montag in die Audi Werkstatt. Auto war schon drin, Diagnose PD Element dritter Zylinder Kurzschluss. Audi sagt 100% Kulanz!!!!! Nach meiner Frage ob ich jetzt noch drei mal Angst haben muss, bis es wieder geschehen kann, sagte man mir ich solle bei Audi direkt einen Kulanzantrag stellen um alle Elemente zu wechseln. Gesagt getan am selben Abend. Zwei Tage später der Anruf von Audi. Sehr geehrter Herr ...... wir übernehmen den Wechsel aller Elemente und stellen ihnen ein Ersatzfahrzeug für die Dauer der Reparatur. etzte Woche dann der Wechsel und nebenbei habe ich von meiner Werkstatt erfahren das die Elemente sich geändert haben sollen! Also Ruf Audi an und Frage nach und sollte eines innerhalb einer gesetzlichen Gewährleistung erneut defekt, solltest du mit der alten Rechnung und einem Anruf bei Audi Erfolg haben.

verbesserte gibts erst seit nov. 2010 Teilenummer 03G130073T die alten hatten 03g130073M


Servus an alle!

 

Habe jetzt seit einigen Wochen ein Problem mit meinem A4 8E B6 1,9 PD 131 PS Automatic/Multitronic

Habe Ihn Programmieren lassen per OBD.

Bisher ist er immer gut gelaufen und fahre jetzt auch schon fast 2 Jahre damit.

Allerdings fängt er an zu ruckeln oder vibrieren, meist auf der Autobahn bei 100-120Kmh Tempomat.

Wenn ich dann vom Gas gehe, hört es auf, sobald ich wieder Gas gebe vibriert er, aber auch nicht immer.

Zudem kommt noch hinzu, wenn ich an der Ampel stehe gibt er auch mehr Vibrationen an den Innenraum ab, ist aber auch nicht immer so.

War jetzt schon bei Audi und die konnten nix feststellen.

Habe dann ne Getriebe-Spülung und Getriebe Ölwechsel machen lassen aber auch das hat nix geholfen.

Deshalb, frage an euch!

Wie Verhält sich das wenn PD Defekt ist, könnte da meine Vermutung richtig sein???


Deine Antwort auf "Pumpe Düse Element zum 3 mal Kaputt!"

zum erweiterten Editor
Audi A4 B6 & B7: Pumpe Düse Element zum 3 mal Kaputt!

Ähnliche Themen zu: Pumpe Düse Element zum 3 mal Kaputt!

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests