206
Peugeot 205 & 206:

PEUGEOT 206 HDI 2.0 (Anleitung für Zahnriemenwechsel)

  • Peugeot 206 Panorama
  • Peugeot 205 & 206 Forum
  • Peugeot 206 Blogs
  • Peugeot 206 FAQ
  • Peugeot 206 Tests
  • Peugeot 206 Marktplatz
  • Exklusiv

PEUGEOT 206 HDI 2.0 (Anleitung für Zahnriemenwechsel)

MOIN,

kann mir jemand bitte eine detaillierte Anleitung zum Wechsel eines Zahnriemens beim HDI 2.0 zukommen lassen. Worauf ist zu achten, was sollte mit ausgetauscht werden, wie kann ich ohne Spezialwerkzeug die Spannung des Zahnriemens und des Keilriemens einigermaßen korrekt justieren? Welche Firma bietet gute Ersatzteile? Muss die Wapu, Riemenscheibe der KuWe oder sonstiges mit erneuert werden?

trylletroll


Hallo, dies ist nicht so einfach. Hab dir ne Anleitung vom Riementrieb mit den dazugehörigen Spezwerkzeugen.

Ich hoffe, dass du's so hinkriegst.

 

Gruss 



Themenstarter

MOIN bestschrauber,

erstma herzlichen Dank für die schnelle und sehr detaillierte Hilfeanleitung.

Sieht auf den ersten Blick tatsächlich kompliziert aus; vielleicht erst einmal die Teile bestellen, der Rest ergibt ssich dann logischer Weise unter den erfahrenen Schrauberfingern.

Die Zeichnung und das verfügbare Spezialwerkzeug, auch wenn ich´s improvisieren muss, haben mir einen sehr guten ersten Überblick gegeben, da weiss ich jetzt, was mich erwartet. Was ich noch nicht verstanden habe, ist, warum ich das Nockenwellenzahnrad so aufwendig behandeln soll, aber vielleicht erschließt sich das aus der Praxis; sieht aus wie ´ne Feinjustierungsmöglichkeit Nowe zu Kuwe!?. Vielleicht laß ich das einfach aus.

Bei PEUGEOT will man incl. 1.200,- Okkolüten mit Wechsel der WaPu und der Simmerringe an KuWe und NoWe.

Wenn ich selber schraube, bezahle ich für Zahnriemen, Spann- u. Umlenkrolle, Wapu und Simmerringe ca. 170,-. Alles klar?!

Hab´ neulich beim J5 beide Zahnriemen gewechselt ohne Blockiermöglichkeit, Einstellmarken und Meßhilfen. Funktionierte auch gut mit Hilfe von TippEx, man darf scih nur nicht von den alten Markierungen der Vorschrauber irre machen lassen. Vielleicht hab` ich den Hauptriemen einen Tick zu stark gespannt, aber ansonst war alles gutt. Wird alle 70.000km ausgestauscht, und beim nächsten Mal geht´s dann schon routinierter.

Nochmals vielen Dank


Deine Antwort auf "PEUGEOT 206 HDI 2.0 (Anleitung für Zahnriemenwechsel)"

zum erweiterten Editor
Peugeot 205 & 206: PEUGEOT 206 HDI 2.0 (Anleitung für Zahnriemenwechsel)
 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen