D
Opel Corsa D:

Ölwechsel?

Ölwechsel?

Sicher wurde das hier schon einige male erwähnt bei einfahren usw.! Aber ab wann habt ihr den euren ersten Ölwechsel machen lassen? Ab wieviel km? Ich find jetzt wie manche geschrieben haben nach 1000 km find ich übertrieben... aber ich lass mich auch vom Gegenteil überzeugen! Und was bringt so ein frühzeitiger Ölwechsel dem Motor?

 

 


bei neuen autos eigentlich gar nix mehr. aber da streiten sich auf ewig die gemüter.

 

früher hat man das gemacht, weil die fertigung der motoren noch anderen technischen voraussetzungen unterlagen und teils noch "restspähne" im motorraum vorhanden waren. zum "ausspühlen" derer hat man einfach pauschal nach ca. 1000km einen ölwechsel gemacht, damit alles abläuft und der motor neues sauberes öl bekommt.

 

ab wie gesagt, heute ... naja. ich find, ist meist eine geldmacherei der werkstätten, das noch zu empfehlen. und es steht auch nirgends im serviceheft, z.b. als "MUSS-Ölwechsel".

 

ich habe aber mal gehört, dass ein autohaus diesen ölwechsel kostenlos angeboten hat, als service. wie sagt man da so schön..."einen geschenkten gaul, schaut man net ins maul" :D


Themenstarter

Mal schauen was mein FOH dazu sagt... ob ers mir auch kostenlos anbietet! Hab jetzt mal meine ersten 3500 runter und find das des erst so ab den ersten 5000 sinnvoll ist?!?


satanos satanos

xev + xe

Viele sagen "quatsch, neuer Motor, der brauch das nichtmehr".

 

Kein Quatsch, es hat sich zwar viel geändert an den Motoren, aber das ist wohl eher an Steuerung, Einspritzung, Anbauteilen passiert.

 

Die Kolbenringe, Lagerschalen, Führungen müssen sich auch heute noch auf ihren Partner in dem Sie laufen einschleifen, das ist so und wird auch so bleiben....

 

Mein Schwiegerpap als alter Leasingauto-Treter hatte seine letzten 2 Wagen immer voll gebollert, mit dem Ergebnis das alle Öl gebraucht haben und sich ein Einfahren bzw. auch der obligatorische Ölwechsel bei 1000 km lohnt, der Motor dankt es dir wenn er nicht mit dieser Schlacke da 30tkm zurechtkommen muss.

 

Die 40€ für Öl und Filter bringen keinen um, oder?


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von satanos

Viele sagen "quatsch, neuer Motor, der brauch das nichtmehr".

 

Kein Quatsch, es hat sich zwar viel geändert an den Motoren, aber das ist wohl eher an Steuerung, Einspritzung, Anbauteilen passiert.

 

Die Kolbenringe, Lagerschalen, Führungen müssen sich auch heute noch auf ihren Partner in dem Sie laufen einschleifen, das ist so und wird auch so bleiben....

 

Mein Schwiegerpap als alter Leasingauto-Treter hatte seine letzten 2 Wagen immer voll gebollert, mit dem Ergebnis das alle Öl gebraucht haben und sich ein Einfahren bzw. auch der obligatorische Ölwechsel bei 1000 km lohnt, der Motor dankt es dir wenn er nicht mit dieser Schlacke da 30tkm zurechtkommen muss.

 

Die 40€ für Öl und Filter bringen keinen um, oder?

 ja recht hast schon... jetzt muss er allerdings noch 2 wochen durchhalten... Diesen Monat klappts finanziell nicht wegen ein paar großen Ausgaben! Wenn ich jetzt dann nächsten Monat den Ölwechsel mach... Ab wann wär dann der nächste fällig???


Ölwechsel?

inspektionsintervall beim corsa = 30.000 km oder 1 Jahr.

 

d.h. jedes jahr ist der ölwechsel fällig

 

 

wie schon geschrieben, da streiten sich die gemüter ;) ... mach einen, oder warte halt zur ersten inspektion. mit welcher entscheidung du dich halt innerlich, ich sag mal, besser fühlst.

 

ps: auch die fertigungsarbeiten an den motor selber sind die letzten jahre/jahrzente qualitativ gestiegen. den "großen" späneabrieb, wie früher (mit dem das öl "verunreinigt" wurde), hat man heute nicht mehr (je nach marke so gut wie nicht mehr ;) ).

 

aber siehe oben :cool:


Mein FOH sagte, ein Ölwechsel nach 1000km wäre nicht mehr nötig. Erst nach 30000 km oder 1 Jahr liegt der an.


mrschabak mrschabak

fährt Blau mit 0 Promille

Zitat:

Original geschrieben von Opel_67

Mein FOH sagte, ein Ölwechsel nach 1000km wäre nicht mehr nötig. Erst nach 30000 km oder 1 Jahr liegt der an.

Tja, das ist die Frage ob das der Wahrheit entspricht. Einerseits könnte man auf die Ehrlichkeit des FOH setzen und dass die nicht verschwenderisch verdienen wollen. Andererseits ist deren größtes Interesse ja auch nicht unbedingt dass die Karre bzw. der Motor auf Ewigkeiten hält...


Zitat:

Original geschrieben von Opel_67

Mein FOH sagte, ein Ölwechsel nach 1000km wäre nicht mehr nötig. Erst nach 30000 km oder 1 Jahr liegt der an.

...genau die gleiche Aussage kam von meinem FOH! Ganz normaler Ölwechsel, wenn nicht vorher etwas Anormales auftritt - leider hat mein 1.4er ja keine automatische Ölstandskontrolle... da schaue ich somit sowieso regelmäßig nach...


"ps: auch die fertigungsarbeiten an den motor selber sind die letzten jahre/jahrzente qualitativ gestiegen. den "großen" späneabrieb, wie früher (mit dem das öl "verunreinigt" wurde), hat man heute nicht mehr (je nach marke so gut wie nicht mehr )."

 

Dann fragt man sich nur, weswegen immer noch 1000km zurückhaltende Fahrweise vorgeschrieben ist und alle Autos normalerweise erst nach ein paar tausend Kilometern den günstigsten Spritverbrauch und eine bessere Leistung haben.


Knullerich Knullerich

Leben ohne Angst

Ölwechsel?

Hallo!

 

Würde bei einem neuen Wagen spätestens nach 5000 km ein Zwischenölwechsel machen, das war früher nicht falsch und heute auch nicht. sieht natürlich gut aus wenn man den Kunden sagen kann, Ölwechsel nur alle 30000 km, ich halte nichts davon, max. bei mir 20000 km mit vollsynth. Öl Mobil 1 0W-40, dein Motor wird es dir danken mit hoher Laufleistung. Ich bestimme wann das Öl gewechselt wird und nicht der FOH.

 

Gruss Knullerich.


satanos satanos

xev + xe

Also als ich meinen Block überholt hab da hatte ich auch nach 1000km und der entsprechend "zurückhaltenden" Fahrweise nen Ölwechsel gemacht.

 

Das hatte dann ausgesehen wie Gold-metallic Öl :D

 

Schaden kanns sicher nicht, klar halten die bei der Fertigung heute in o.g. Punkten ganz andere Standards ein aber einlaufen muss es sich immernoch aufeinander.


:rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von satanos

Viele sagen "quatsch, neuer Motor, der brauch das nichtmehr".

 

Kein Quatsch, es hat sich zwar viel geändert an den Motoren, aber das ist wohl eher an Steuerung, Einspritzung, Anbauteilen passiert.

... 

Die 40€ für Öl und Filter bringen keinen um, oder?

---------------------------------------------------------------

 

Leider doch Quatsch, -und zwar ein vollkommener, knapp am groben Unfug vorbei.

Grund: Der "Einfahr-Ölwechsel" rührt aus den Zeiten (vor etwa 40+ Jahren) her, als es keine Fein-Ölfilter im Hauptstrom gab und jeglicher Abrieb (-den gibt es immer noch) im Ölkreislauf herumgepumpt wurde und Schaden anrichten konnte. Da machte das Wechseln Sinn.

Heute wird aus altem Trott -ohne Nachdenken- geinfahrölwechselt, halt so, -aus vermeintlicher "Vorsorge". Dabei halten ALLE Ölfilter ALLER Motoren Schwebteile und Abrieb bis herunter auf 2µ (2 Tausendstel MM!) zuverlässig fest. Da kreist nix mehr!

Da darf man schon freundlich fragen, was bei einer durchschnittlichen Lebensdauer des Öls (jedes HD-Öls!) von 30 TKm der vorzeitige Wechsel bewirken soll. Antwort: Absolut nichts, außer Kosten und Umweltbelastung! ;)

Aber jeder darf ja sein Geld verplempern, wie er lustig ist. Motto: "Die 40 € für Öl und

Filter bringen keinen um!" :rolleyes: ;) Es darf gelacht werden!

MfG Walter


satanos satanos

xev + xe

jetz sag mir mal bitte warum es jeder macht, wenn es ach so falsch ist?

 

wenn bis 2 micrometer die partikel zurückgehalten werden, wieso sagen dir dann jegliche motorenbauer du sollst diesen ölwechsel machen?

 

am besten fahren wir alle öle nen halbes jahrzehnt, wenn die filter so gut den schmutz da rausziehen was :D

 

es darf gelacht werden


Zitat:

Original geschrieben von satanos

jetz sag mir mal bitte warum es jeder macht, wenn es ach so falsch ist?

 

wenn bis 2 micrometer die partikel zurückgehalten werden, wieso sagen dir dann jegliche motorenbauer du sollst diesen ölwechsel machen?

 ...

es darf gelacht werden

-----------------------------------------------------------

Einfache Antworten auf einfache Fragen und falsche Behauptungen:

1. Es macht nicht "jeder", sondern nur die, die sich auf Hörensagen verlassen, das Gehörte nachplappern und glauben es besser zu wissen als die Motorenhersteller.

2. Es sagt kein einziger (!) Motorenherstelletr, daß ein "Einfahr-Ölwechsel" gemacht werden soll! Das Thema wurde bereits vor Jahrzehnten gestrichen, und zwar aus sämtlichen Betriebsanleitungen, Serviceplänen und Werkstattweisungen. Nicht mal eine "Kann" Empfehlung ist irgendwo zu finden. Wo die "jeglichen Motorenbauer" zu finden sind, auf die Du Dich berufst, wird Dein Geheimnis bleiben. :rolleyes:

3. Bezeichnend, daß selbst Händler und Autoverkäufer auf Befragen antworten, das sei überflüssig, wo sie doch sonst keiner Gelegenheit ausweichen, ein paar Mäuse zu verdienen.

4. Nun darf wirklich gelacht werden. Über wen wohl?

 

Man kann argumentieren wie man will. Wenn einer an den Weihnachtsmann glauben will, kann man ihn nicht davon abbringen...;) Sollte man auch nicht, weil, die Kinderlein freut's. :)

MfG Walter


Hinweis: In diesem Thema Ölwechsel? gibt es 29 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 17. Dezember 2007 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Ölwechsel?"

zum erweiterten Editor
Opel Corsa D: Ölwechsel?

Ähnliche Themen zu: Ölwechsel?

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen