On-Board-Diagnose
On-Board-Diagnose Forum

OBD Interface & Software für BMW E46 Carmemory (AGV4000?)

OBD Interface & Software für BMW E46 Carmemory (AGV4000?)

Hallo,

 

ich habe mir vor einiger Zeit einen BMW 318i E46 zugelegt (BJ2003) und hätte gerne ein paar kleine Änderungen der Car- / Key-Memory Einstellungen. Grundsätzlich nicht schwierig, kann ja der freundliche BMW-Händler bei der nächsten Inspektion mitmachen.

 

Dachte ich.

 

"Ist leider nicht möglich" war die Antwort. Da ich ein Zubehör-Radio (Becker Mexico Pro) mit Can-Bus-Adapter (Dietz) für die Lenkradfernbedienung habe, käme man an die Funktionen mit der offiziellen BMW-Software nicht mehr dran. Ausbauen wollte ich den Adapter nicht unbedingt, war ein ziemlicher Krampf, den Adapter und den Kabelbaum in dem Radioschacht und hinter dem Kombiinstrument unterzubringen.

 

Nun habe ich noch ein altes OBD-Interface AGV4000 von OBD-Diag, damit komme ich mit der beiligenden Software MoDiag Express nur an die ECU-Daten dran. Sehr dürftig.

 

Wie ich in einigen Foren gelesen habe, soll ja damit nicht mehr gehen.

 

Vielleicht kann hier jemand weiter helfen:

- Habe ich mit MoDiag (expert oder professional) eine Chance auf die anderen Steuergeräte zu kommen?

- Gibt es irgendeine Software, die mit meinem AGV4000- Interface läuft, die Car- und Keymemory einstellen kann?

- In vielen Foren ist von Ediabas/Inpa oder Carsoft zu lesen, Geht das damit?

- Würde man diese Software mit dem AGV4000 zum laufen bekommen?

- Welche Alternativen als Interface und / oder Software gibt es?

 

Habe auch schon mal bei der kleinen Werkstatt um die Ecke nachgefragt, die viel mit BMW machen. Aber selbst mit dem mehrere Tausend Euro teuren Bosch-Tester würde man an diese Einstellungen nicht drankommen.

 

Irgendwie muss man das doch selber hinbekommen. Zumal der "Freundliche" ja hier nicht helfen kann. Radio ausbauen kann ja nicht die Lösung sein, oder?

 

 

Besten Dank für eure Hilfe!

 

Frank


holsteiner holsteiner

E46 323iA Bj. 98

Mach dir keinen Kopf wegen des ganzen Diagnosegeraffels. Das ist komplexer als es viele darstellen. Bau den Bus- adapter ab und lass beim :) das Kodieren was du möchtest.. Ist billiger als mühsam illegales Zeug zusammenklauben.


Themenstarter

Na ja, ein wenig geht es mir auch ums Prinzip.

 

Da ich den Adapter schon mal habe, würde ich es auch gerne mal probieren, was man da alles mit anstellen kann. Ich gehe mal davon aus, dass man das irgendwie auf legalem Weg machen kann.

 

Gibt es vielleicht für das MoDiag irgendwelche Parametersätze für BMW? Habe zwar noch nichts in der Richtung gefunden, aber vielleicht weiss jemand aus dem Forum, was geht oder wie es geht?


Zitat:

Original geschrieben von altao

............."Ist leider nicht möglich" war die Antwort.

 

Vielleicht kann hier jemand weiter helfen:

 

- In vielen Foren ist von Ediabas/Inpa oder Carsoft zu lesen, Geht das damit?

 

Irgendwie muss man das doch selber hinbekommen. Zumal der "Freundliche" ja hier nicht helfen kann. ..............

Hallo Frank,

 

das hörte ich auch sehr oft, als ich meinem Dicken ein paar extras einstellen lassen wollte.

Mit Ediabas/Inpa kannst du mehr auslesen wie einstellen.

 

Die Car&Memorysachen werden mit etwas anderem gemacht

........ ja bekommt man selber hin, dabei kannst du jedes einzelne Steuergerät ansprechen und die darin befindlichen Daten verändern wie z.b.

- Akkustisches Quittieren (nur mit Original DWA) beim Verschliessen oder Öffnen.

- autom. Verriegeln nach dem anfahren

- autom. wiederverriegeln nach versehentlichem entriegeln und NICHT öffnen der fahrertüre.

- etc. etc.


Für die Codierung von deinem Auto verwendet BMW die hausinterne DIS Software...

 

Gruss


Deine Antwort auf "OBD Interface & Software für BMW E46 Carmemory (AGV4000?)"

zum erweiterten Editor
On-Board-Diagnose: OBD Interface & Software für BMW E46 Carmemory (AGV4000?)

Ähnliche Themen zu: OBD Interface & Software für BMW E46 Carmemory (AGV4000?)

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen