Yaris
Toyota Starlet, Yaris, Aygo:

Norm Motoröl Yaris 1.3

Norm Motoröl Yaris 1.3

Hallo,

 

da sich meine Freundin für einen Yaris 1.3 entschieden hat, bzw. ich Sie zu der Entscheidung getrieben habe ;-) wollte ich mal nachfragen, welche Ölnorm für den aktuellen Yaris 1,3 vorgeschrieben ist. Schreibt Toyota generell eine bestimmte Ölnorm vor? Evtl. sogar eine bestimmte Viskosität? Habe leider nirgends was dazu gefunden.

Der Yaris soll nach rd. 2 Tkm einen Ölwechsel bekommen und im Supermarkt ist diese Woche Liqui Moli 5W-40 im Angebot - 5l für 19,99 EUR. Das Öl erfüllt Spezifikationen: ACEA A3-98/B3-98/B4-98, API SL/CF Empfehlung für Fahrzeuge mit den Spezifikationen gemäß Mercedes-Benz 229.3 und VW 502.00/505.00.

Das Öl sollte doch eigentlich absolut ausreichend sein?!


Sundance Sundance

Baustellenschumi

Hi,

 

also drin ist 5W-30, vorgeschriebene Normen weiß ich grad nicht im Kopf, aber wenn es das Liqui Moly Synthoil High Tech ist(wäre dann ein echtes Schnäppchen meiner Meinung nach), dann sollte es passen. Ich schau aber heute Abend nochmal im Handbuch.

 

Gruß


Themenstarter

Ja, ist das Synthoil High-Tech; zumindest passen die Normen exakt zum Datenblatt von LM. Das Öl gibts aktuell bei Kaufland im Angebot, glaube ab heute. Ist ja an sich ein wirklich gutes Öl. Wäre nett, wenn Du mal im Bordbuch nachschaust.

 

Ist das eingefüllte 5W-30 eines mit abgesenktem HTHS (< 3,5), bzw. von welcher Firma wird dieses Öl produziert? Gibts Toyota-eigene Öle oder haben die Werkstätten eine bestimmte Marke (vorgeschrieben)?


Toyota schreibt nur API SL oder SM vor. Alles andere ist im Prinzip egal, da Toyota keinerlei weitere Angaben zum Öl macht. Außer das man Vorzugsweise ein 5W-30 nehmen sollte.

 

Das genannte Liqui Moly kannst du aber auch bedenkenlos nehmen. Wichtig ist nur, dass das Öl ACEA A3 entspricht. Ein Öl nach ACEA A5 (mit herabgesenkter Hochtemperatur-Scherstabilität) würde ich nicht nehmen!

 

Besonders gut geeignet ist z.B. das Liqui Moly Longtime High Tech 5W-30.


Themenstarter

OK vielen Dank. Also ist ACEA A3 die Maßgabe.

 

Bin bereits bei meinem Golf vom Longlife 5W30 mit abgesenktem HTHS weg zum Mobil 1, deshalb meine Frage. Insofern ist Toyota da wohl etwas weiter als VW, welche noch immer auf HTHS < 3,5 bestehen. Allerdings wäre mir auch ein 5W30 + Benzin- und Wassereintrag bei einem Benziner noch zu kritisch, deshalb lieber das 5W40.


Sundance Sundance

Baustellenschumi

Norm Motoröl Yaris 1.3

Jo, ich denke ich brauche nicht mehr nachschauen, oder?

 

Ich werde demnächst auch mal das erste Öl wechseln, will aber das Mobil1 0W-40 reinmachen.

Was habt ihr so für Erfahrungen mit Öl in die Werkstatt mitbringen gemacht?


Achtet einfach auf API SL oder SM und ACEA A3. Wenn dies zusammen auf dem Kanister steht, ist das Öl geeignet. ;)

 

Öl mit zur Werkstatt nehmen ist gar kein Problem.


Zitat:

Original geschrieben von silverbass

Bin bereits bei meinem Golf vom Longlife 5W30 mit abgesenktem HTHS weg zum Mobil 1, deshalb meine Frage. Insofern ist Toyota da wohl etwas weiter als VW, welche noch immer auf HTHS < 3,5 bestehen. Allerdings wäre mir auch ein 5W30 + Benzin- und Wassereintrag bei einem Benziner noch zu kritisch, deshalb lieber das 5W40.

wenn ich im Handbuch nachlese, womit sich mein 1.0er zufireden gibt, dann ist das alles, was auch nur annähernd einem Öl ähnlich ist. Ich fahre nun ca. 60Tkm mit dem Mobil1 0W40 im Yaris ohne Probleme. War bei der 75Tkm-Inspektion auf dieses Öl umgestiegen. Vorher war 5W30 und 10W40 von Castrol drinne.

Bin sehr zufrieden: kein Ölverbrauch, etwas mehr Kraft (muss an dem einen Berg net mehr runter schalten) und je nach Fahrprofil auch 0,1-0,2 Liter weniger Verbrauch. Es hat sich gelohnt und kann es nur weiter empfehlen...


Themenstarter

Vielen Dank erstmal an Alle!

 

Werde wie gesagt das Öl im Yaris bei ca. 2 Tkm wechseln lassen, auch wenn es nicht mehr unbedingt nötig ist. Der Wechsel erfolgt mit dem 5W40 von LM in einer freien Werkstatt.

 

Meine Erfahrungen mit dem Mobil 1 0W40 im Golf TDI sind folgende: der Motor läuft vom Start weg ruhiger, weniger Vibrationen, dreht kalt nicht mehr so zäh bzw. nimmt leichter Gas an; ggü. dem vorher eingefüllten 5W30 Longlife III sinkt der Verbrauch bei rd. 5°C Aussentenperatur auf den ersten paar Kilometern um rd. einen Liter/100 km - insgesamt macht das bei mir rd. 0,2 - 0,5 l/100km aus. Hatte letztes Jahr manchmal Probleme beim Start, Motor ist nicht sofort angesprungen bzw. lief nur auf drei Zylindern. Diese Probleme sind mit Mobil 1 bisher nicht wieder aufgetreten.


@ silverbass

 

Das die Startprobleme bei deinem Golf auf das 5W-30 Öl zurückzuführen sind, ist äußerst unwahrscheinlich, da dieses Öl bis etwa -30°C Startfähig bleibt. Bei unseren milden Wintern kann es daher mit einem 5W-xx Öl keine Probleme geben.

 

Dein Golf hat eher einen technischen Defekt, oder es könnte irgendetwas verstopft (gewesen) sein.


Themenstarter

Norm Motoröl Yaris 1.3

Ich wollte auch nicht direkt ausdrücken, dass die Startprobleme die Ursache in der verwendten Ölsorte hatten... Aber es trat seitdem nicht mehr auf.

 

Die Werkstatt hatte damals keine Ursache gefunden. Ich hätte eigentlich auf Glühkerzen getippt, da nach dem zweiten Vorglühen das Problem eigentlich immer weg war. Allerdings meide ich seitdem auch eine bestimmte Tankstelle, evtl. war dort immer Wasser im Diesel.

Seit gut einem Jahr kippe ich dazu auch noch regelmäßig Zweitaktöl zum Diesel, dürfte auch Einiges ausmachen.


Zitat:

Original geschrieben von silverbass

Werde wie gesagt das Öl im Yaris bei ca. 2 Tkm wechseln lassen, auch wenn es nicht mehr unbedingt nötig ist. Der Wechsel erfolgt mit dem 5W40 von LM in einer freien Werkstatt.

wenn du gleich auf ein sehr gutes Öl wechseln willst, würde ich den ersten wechsel erst später machen.

ich persönlich würde aber bei 2-3Tkm einen verfrühten ölwechsel machen, dann das standard-öl wieder einfüllen und bei 15Tkm erst auf was gescheites gehen. Das Problem bei den "zu guten Ölen" ist, dass die Einfahrphas ein die Länge gezogen wird und man recht lange mit dem rechten Fuß etwas vorsichtiger sein sollte.


Deine Antwort auf "Norm Motoröl Yaris 1.3"

zum erweiterten Editor
Toyota Starlet, Yaris, Aygo: Norm Motoröl Yaris 1.3

Ähnliche Themen zu: Norm Motoröl Yaris 1.3

schliessen zu
Fahrzeug Tests
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen