Oldtimer
Oldtimer Forum

Neuwertiger 600 Cfm Quick Fuel Vergaser mit Fuellines und Pressure Gauges

Neuwertiger 600 Cfm Quick Fuel Vergaser mit Fuellines und Pressure Gauges

Verkaufe einen neuwertigen 600 Cfm Quick Fuel Technologies 4-fach Vergaser aus der "Slayer" Serie mit E-Choke, Fuellines und Pressure Gauge. Der Vergaser ist neuwertig, hat keine 1000mls gelaufen und geht nur weg weil der Motor jetzt gestroked wird und dann einen größeren bekommt. Top Vergaser! Ich möchte 380.- euro inkl. Versand dafür haben. Move up to Quick Fuel!

 

http://img706.imageshack.us/img706/9216/quickfuel.jpg

 

Uploaded with ImageShack.us


Zitat:

Original geschrieben von E290

Verkaufe einen neuwertigen 600 Cfm Quick Fuel Technologies 4-fach Vergaser aus der "Slayer" Serie mit E-Choke, Fuellines und Pressure Gauge. Der Vergaser ist neuwertig, hat keine 1000mls gelaufen und geht nur weg weil der Motor jetzt gestroked wird und dann einen größeren bekommt. Top Vergaser! Ich möchte 380.- euro inkl. Versand dafür haben. Move up to Quick Fuel!

 

http://img706.imageshack.us/img706/9216/quickfuel.jpg

 

Uploaded with ImageShack.us


Hallo,

wollte einmal nachfragen, ob der Vergaser schon grob eingestellt ist,

laufen die quickfuel out of the box?

Wollte eventuell meinen 600 edelbrock performer ersetzen, weiss aber noch nicht,

ob sich ein Wechsel lohnt?

Fahre einen 350er mit performerspinne/nocke und Fächer und camelhumpköpfe.

Gruss, Ralf


qwertzuiopasdfg qwertzuiopasdfg

V8 Power

Zitat:

Original geschrieben von slotherhouse

Hallo,

wollte einmal nachfragen, ob der Vergaser schon grob eingestellt ist,

laufen die quickfuel out of the box?

Kein Vergaser lauft optimal out of the box, dafür ist jeder Motor zu individuell. Ein paar Tag sollte man schon einplanen um eine gute Einstellung zu finden.


Themenstarter

Also, grundsätzlich laufen die Vergaser "Out of the box" mal besser, mal schlechter. Ich empfehle da MTX zur Überprüfung, ist zwar etwas aufwendig, aber liefert perfekte Ergebnisse. Man muss dafür ein ein Lambdasondengewinde einschweißen und bekommt via Messgerät dann die Werte und zwar in jeder Fahrsituation. also vom Standgas bis zur Volllast. Dann passt man die Bedüsung entsprechend an und hat gute Leistungs und Verbrauchswerte. Die Quickfuel Vergaser kann ich empfehlen, Barry Grant und Holley auch. An diesen VErgasern führt nichts vorbei, wenn man Leistung will. Sie sind dafür etwas anspruchsvoller in der Justierung. Ich bekomme in den nächten Tagen noch einen QUICK FUEL SS680 VAC SECONDARY 4 BARREL CARB CARBURETOR ELECTRIC CHOKE 680 CFM. Der wird allerdings etwas teurer. Wer interesse hat meldet sich bitte per PN. Danke+Gruß


qwertzuiopasdfg qwertzuiopasdfg

V8 Power

Neuwertiger 600 Cfm Quick Fuel Vergaser mit Fuellines und Pressure Gauges

Zitat:

Original geschrieben von E290

Also, grundsätzlich laufen die Vergaser "Out of the box" mal besser, mal schlechter. Ich empfehle da MTX zur Überprüfung, ist zwar etwas aufwendig, aber liefert perfekte Ergebnisse. Man muss dafür ein ein Lambdasondengewinde einschweißen und bekommt via Messgerät dann die Werte und zwar in jeder Fahrsituation. also vom Standgas bis zur Volllast. Dann passt man die Bedüsung entsprechend an und hat gute Leistungs und Verbrauchswerte.

Genau, ich hab auch eine MTX-L drin ,auch wenn das Gewackel der Anzeige doch schon etwas nervig ist. Und nur die Bedüsung anpassen nicht auch nicht, Beschleunigernocke, Membranfeder etc. hängt da auch mit dran, so einfach und in einer Stunde gemacht ist es dann doch nicht.


Themenstarter

@qwertzuiopasdfg: Ja das stimmt, aber wenn Du dir soviel Mühe mit dem Vergaser machst und einen Roller fährst warum investierst Du dann nicht mal in einen BKV? Das hat meiner Meinung auch nichts mit Männlichkeit zu tun wenn ein Auto mit Leistung nicht bremst...


qwertzuiopasdfg qwertzuiopasdfg

V8 Power

Ich habe meine komplette Bremsanlage überholt. Alles ist neu und mit fast 2m und 100kg Masse die ich regelmäßig trainiere ist es für mich überhaupt kein Problem die Räder zum blockieren zu bringen, das ist ehr was für 50kg Persönchen, genauso wie eine Servo. Eine vernünftige Trommelbremse (10" ist ja ganz ordentlich) steht bei normaler Belastung einer Scheibenbremsanlage in nichts nach. Bisher waren meine Mitfahrer immer wieder überrascht wie gut so ein altes Auto bremsen kann.


Deine Antwort auf "Neuwertiger 600 Cfm Quick Fuel Vergaser mit Fuellines und Pressure Gauges"

zum erweiterten Editor
Oldtimer: Neuwertiger 600 Cfm Quick Fuel Vergaser mit Fuellines und Pressure Gauges
 
schliessen zu