• Online: 21.183

Reifen & Felgen
Reifen & Felgen Forum

Neues Gesetzt geplant für Reifenkennzeichnungen.

Neues Gesetzt geplant für Reifenkennzeichnungen.

Fabiiii Fabiiii

Themenstarter

Hallo,

 

unsere nette Bundesregierung plant wieder mal ein mMn doofes Gesetzt. Es sollen jetzt alle Reifen ein Schneesymbol bzw. Alpinsymbol haben - also Winterreifen. Sonst könnte man ein Busgeld bekommen.

 

Quelle

 

Warum soll so etwas gemacht werden ? Ich mein das M+S Zeichen sollte doch ausreichen, oder können das die Polizisten nicht erkennen ?

 

Ich denke es ist nur Geldmacherrei....

 

MfG.


Sir Donald Sir Donald

Ford

M&S ist nicht geschützt und es gibt auch keine wirkliche Definition was ein M&S sein soll. Der beste Beweis dafür sind die diversen reinrassigen Sommerreifen die mit dem Zeichen M&S geschmückt sind.

Aus diesem Grund ist es kein Fehler wenn man definiert was ein Winterreifen ist.


HighMilkyWay HighMilkyWay

BMW

Ich halte die Gesetzesänderung für sehr sinnvoll. Hier etwas Hintergrundwissen: http://reifenqualitaet.de/.../

 

Zitat:

Inzwischen gibt es Länder, in denen nahezu jeder Reifen diese M+S-Kennzeichnung trägt, egal, ob Winterreifen oder nicht. Die Aussagekraft über die Wintereigenschaften ist daher begrenzt. Die Straßenverkehrsordnung verlangt gemäß Paragraph 2, Absatz 3a in der neuen Fassung von 2010 bei winterlichen Straßenverhältnissen die Nutzung von Reifen mit der M+S-Kennzeichnung.

Zitat:

Hinter dem Schneeflockensymbol steht eine vereinheitlichte Prüfung mit definierten Kriterien.

Die in der Quelle vom TE kritisierte, lange Übergangsfrist ist gerechtfertigt, sogar sinnvoll: Du kannst dir Ende 2017 noch erlaubte M+S Reifen kaufen und darfst diese 8 Jahre lang fahren, erst danach bekommst du ein Bußgeld.

 

Dass das dem "Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger" nicht passt, ist auch logisch: Ab 2024 können Fälle mit Reifen ohne Schneeflockensymbol nicht mehr auf Wintertauglichkeit geprüft werden, die sind es dann einfach nicht. Und immer schön über andere Lobbyisten schimpfen, weil man dann selbst nicht auffällt, jaja :D

 

@Fabiiii: Immer kritisch überdenken, warum wer was sagt.

 

Gruß HighMilkyWay


Seelze 01 Seelze 01

Volvo

Hallo,

Ich finde das sehr gut das diese Pseudowinterreifen verschwinden nur finde ich die Übergangsfristen

sind viel zu lang.

Meine Winterreifen haben schon sehr lange immer den Berg und die Schneeflocken auf der Flanke.

Warum sollte ich mich mit weniger zufrieden geben.

Seelze 01


burbaner burbaner

Schade, dann muss ich mir doch noch einen Roller für den Winter kaufen, denn echte Winterreifen gibts für meine Autos nicht und wird es wohl auch nie geben.

 

Es ist einfach schade, dass man alles reglementieren muss.

Kann man nicht vorraussetzen, dass der Verstand eines jeden Autofahrers so weit funktioniert, nur ein verkehrstaugliches Fahrzeug zu verwenden und eben auch so, dass es funktioniert. Damit meine ich auch die geeignete Ausrüstung und diese auch so, dass sie noch "geeignet" ist.

Jemand, der einen einigermaßen wintertauglichen Offroadreifen fährt, soll also bestraft werden? Und der Affe, der mit überhöhter Geschwindigkeit und 2 Millimeter Profil, über matschige Straßen bolzt, ist gesetzlich auf der sicheren Seite, nur weil das Schneeflockensymbol auf dem Reifen prangt?

Trauriges Spiel, aber wohl nötig!


Seelze 01 Seelze 01

Volvo

Neues Gesetzt geplant für Reifenkennzeichnungen.

Zitat:

@burbaner schrieb am 22. April 2016 um 09:31:48 Uhr:

Schade, dann muss ich mir doch noch einen Roller für den Winter kaufen, denn echte Winterreifen gibts für meine Autos nicht und wird es wohl auch nie geben.

 

Es ist einfach schade, dass man alles reglementieren muss.

Kann man nicht vorraussetzen, dass der Verstand eines jeden Autofahrers so weit funktioniert, nur ein verkehrstaugliches Fahrzeug zu verwenden und eben auch so, dass es funktioniert. Damit meine ich auch die geeignete Ausrüstung und diese auch so, dass sie noch "geeignet" ist.

Jemand, der einen einigermaßen wintertauglichen Offroadreifen fährt, soll also bestraft werden? Und der Affe, der mit überhöhter Geschwindigkeit und 2 Millimeter Profil, über matschige Straßen bolzt, ist gesetzlich auf der sicheren Seite, nur weil das Schneeflockensymbol auf dem Reifen prangt?

Trauriges Spiel, aber wohl nötig!

Hallo,

Warum wirst du bestraft.Du redest von Verstand willst aber nicht einsehen das

echte Wintereifen mit Kennzeichnung eben im Winter die bessere Wahl sind.

Wenn du einen Wagen fährst für den es keine Wniterreifen gibt hast du eben

ein "Sommerauto"

Für meine Bereifung gebe ich viel Geld aus um bei der Bereifung auf der

sicheren Seite zu sein.

Denn mit meinem Wagen bin ich das auch.

01


Provaider Provaider

Für was gibt es billige Winter Autos. Die kannst dir mit günstigen Teerschneidern für den Winter ausrüsten. Mit Saison versehen und fertig. Oder wenn es WR benötigt das auto stehen lassen und Taxi fahren. Je nach Wohnort gibt es gar nicht so häufig Schnee


romanusko romanusko

Kawasaki

"... beim Kauf von Winter- und Ganzjahresreifen wohl noch wachsamer sein müsse, um bei Verkehrskontrollen keine bösen Überraschungen in Form von Bußgeldern zu erleben." Quellenzitat.

 

Hab ich noch nie erlebt - und ich habe schon etliche Kontrollen übertstanden. Bei Schneetreiben gibt es keine Verkehrskontorllen, da die Beamten zeitlich gerade eingebunden sind mit Unfallaufnahmen anderswo. Ebenso habe ich noch nie eine Kontrolle in der Zeit zwischen 05:00 und 07:00 Uhr erlebt. Liegt wahrscheinlich im Zeitfenster des Dienstwechsels.

 

Will man das Gesetz bei Kontrollen durchsetzen, müsste man bei Schnee, Schneeglätte und Eisglätte auf der Straße kontrollieren.

 

Der Gesetzgeber sagt, dass man der Witterung angepasste Bereifung haben muss. Also auf einer Schneefreien Straße sind entsprechend Nichtwinterreifen ebenso erlaubt. Ob nebenan 1,5m hohe Schneewände liegen oder nicht ist irrrelevant. Der Straßenzustand ist entscheident. Lediglich bei Schnee auf der Straße, Schneeglätte oder Eisglätte sind jene Winterreifen Vorschrift. Dennoch fahre ich im Winter stets mit Winterreifen und Ketten im Kofferraum.

 

Das Problem hat aber @burbaner, wenn es für seine geile Off-Road-Kiste keine WR mit Schneeflockensymbol gibt. Diesem kann man nun abhelfen, indem man für diesen Fall Schneeketten auf die Super Wamper aufzieht.


WolfgangN-63 WolfgangN-63

Opel

Zitat:

@burbaner schrieb am 22. April 2016 um 09:31:48 Uhr:

Schade, dann muss ich mir doch noch einen Roller für den Winter kaufen, denn echte Winterreifen gibts für meine Autos nicht und wird es wohl auch nie geben.

 

...

 

Jemand, der einen einigermaßen wintertauglichen Offroadreifen fährt, soll also bestraft werden? Und der Affe, der mit überhöhter Geschwindigkeit und 2 Millimeter Profil, über matschige Straßen bolzt, ist gesetzlich auf der sicheren Seite, nur weil das Schneeflockensymbol auf dem Reifen prangt?

Trauriges Spiel, aber wohl nötig!

Ich gebe Dir recht, Augenmaß wäre oft wichtiger als exakte Regeln.

Und bitte höre nicht auf die Neidhammel, die Dir Deinen 6,2D nicht gönnen wollen (ich hoffe, es geht um den?).

Hast Du schon mal beim General Grabber AT2 geschaut, da gibt es einige schöne Größen mit Schneeflocke, Cooper Discoverer M+S wäre ein weiterer Tipp für Dich.

Ansonsten - einfach mal den Dieter (Pfaff) fragen, der hat bestimmt eine Idee!


Eierlein2 Eierlein2

Uneingeschränkt soll das für Reifen ab dem Herstellungsdatum Januar 2018 gelten; für alle Pneus älteren Datums gilt eine Übergangsfrist bis maximal zum 30. September 2024.“

 

Ob er in 8 Jahren den Wagen noch hat?


Drahkke Drahkke

> (((|)))

Neues Gesetzt geplant für Reifenkennzeichnungen.

Zitat:

@Fabiiii schrieb am 21. April 2016 um 23:26:19 Uhr:

Warum soll so etwas gemacht werden ?

Um deine Position als Käufer und Nutzer von Winterreifen zu stärken.


pukkie- pukkie-

Mir ist das Gesetz egal.

 

Mit ein wenig Verstand erkennt man am Profil ob ich einen Winter/Sommer/Ganz Jahresreifen kaufe.


Rainer560sk Rainer560sk

Hallo,

 

es ist schon traurig, dass man so etwas überhaupt regeln muss.

 

Solange aber Sommerreifen als M+S Reifen verkauft werden und Autohersteller dem Neuwagenkäufer winteruntaugliche Reifen als Ganzjahresreifen verkaufen, ist eine solche Regelung offenbar nötig, um den Markt zu bereinigen.

 

Bei dieser Gelegenheit sollte man auch direkt eine Mindestprofiltiefe (z. B. 3 mm) und ein Höchstalter (z. B. 6 oder 8 Jahre) festlegen. Ich habe diese Woche noch auf dem SUV einer Kollegin, die diesen vor wenigen Monaten von einem Markenhändler als Gebrauchtwagen gekauft hatte, 13! Jahre alte und völlig ausgehärtete Winterreifen gefunden (wurden von dem Händler gegen Aufpreis als Winterradsatz mitverkauft).

 

Des weiteren ist eine Regelung bzgl. geeigneter LKW-Winterreifen schon längst überfällig. Wir mussten schon etliche LKW Freischleppen, die Reifen mit 2 mm Restprofil und M+S Kennzeichnung fuhren und an 2 % Steigung auf Schnee nicht mehr von der Stelle kamen. Hier gab es für die Polizei aufgrund der aktuellen Gesetzeslage keinerlei Eingriffsmöglichkeit.

 

Gruß Rainer


touaresch touaresch

VW

Zitat:

@Rainer560sk schrieb am 23. April 2016 um 11:29:19 Uhr:

Hallo,

 

es ist schon traurig, dass man so etwas überhaupt regeln muss.

 

Solange aber Sommerreifen als M+S Reifen verkauft werden und Autohersteller dem Neuwagenkäufer winteruntaugliche Reifen als Ganzjahresreifen verkaufen, ist eine solche Regelung offenbar nötig, um den Markt zu bereinigen.

 

Bei dieser Gelegenheit sollte man auch direkt eine Mindestprofiltiefe (z. B. 3 mm) und ein Höchstalter (z. B. 6 oder 8 Jahre) festlegen.

Das Thema ist im Koalitionsvertrag 2013 Seite 45 mit einem Satz festgeschrieben.

 

Zitat:

"Die Winterreifenpflicht werden wir weiter präzisieren"


Taxidiesel Taxidiesel

Rostlaube

Viele wissen dich gar nicht, was sie da montiert haben. Und ich kann mir gut vorstellen, dass der Autoverkäufer das auch nicht unbedingt weiß oder nicht böswillig alte Schluffen als Saisonreifen mitverkauft. Oder chinesische M+S - Sommerreifen für den Gabzjahreseinsatz.

 

Dabei ist es so einfach herauszufinden. Aber das ist das deutsche Pfandsystem und der Unterschied zwischen Mehrweg- und Einwegflasche auch. Dennoch stehen Leute bei Aldi mit der Mehrwegcolaflasche vorm Automaten. Nicht, dass diese Leute dumm wären, es interessiert sie nur einfach nicht.


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Hinweis: In diesem Thema Neues Gesetzt geplant für Reifenkennzeichnungen. gibt es 23 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom Thu Apr 28 16:37:34 CEST 2016 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Neues Gesetzt geplant für Reifenkennzeichnungen."

Reifen & Felgen: Neues Gesetzt geplant für Reifenkennzeichnungen.

Ähnliche Themen zu: Neues Gesetzt geplant für Reifenkennzeichnungen.

schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen