Porsche
Porsche:

Motoröl im 964

  • Porsche Panorama
  • Porsche Forum
  • Porsche Blogs
  • Porsche FAQ
  • Porsche Tests
  • Porsche Marktplatz

Motoröl im 964

Hallo,

 

habe mir einen C2 zugelegt und nun stellt sich die Frage, welches Motoröl am besten verwendet werden sollte. Die Porschevorgabe als Minimalanforderunge ist natürlich klar, aber in 15 Jahren hat sich ja einiges getan.

 

Sorry, dass ich's vorwegnehme: von unbegründeten Pauschalaussagen wie: "nur vollsysnthetisch" oder "das beste ist gerade gut genug" halte ich nicht so viel!

 

Hoffe auf Eure Hilfe!

 

Danke

 

 

 

C.


Hi,

bei uns wird für alle Autos aller Modelljahre 0W40 Vollsynthetisch verwendet...

Was anderes wird dir dein PC kaum verkaufen! ! !


Zitat:

Original geschrieben von goddi85

Hi,

bei uns wird für alle Autos aller Modelljahre 0W40 Vollsynthetisch verwendet...

Was anderes wird dir dein PC kaum verkaufen! ! !

0w40 ist für ältere Modelle nicht geeignet, da zu dünnflüssig. In meinem 964 hatte ich keine Probleme damit, aber der ist fast neuwertig. Inzwischen bin ich auf 10w60 umgestiegen.

 

Gruß Jens


Warum ist 0W40 zu dünnflüssig?

Wegen dem "0W" ja wohl kaum, ist bei Kälte eben dünner und schmiert den Motor beim Kaltstart besser.

Bei Betriebstemperatur spielt das "0W" aber keine Rolle mehr. Da kommt's dann auf "Wxx" an.

Ok... vielleicht für den hohen Belastungsbreich ist "W50" besser, hat mehr Reserven...


Hi,

warum ist denn der Belastungsbereich in einem 964 höher als in z.B. einem 996 GT3 ???

 

@Speedster:

Der 10W60 Index besagt ja nur, wie leichtflüssig das Öl ist, nicht jedoch wie gut es schmiert...

Vielleicht lag da das Problem bei dir ! ! (reine Spekulation)


328cicoupe 328cicoupe

Master of Disaster

Motoröl im 964

Zitat:

Original geschrieben von lappos

Warum ist 0W40 zu dünnflüssig?

Wegen dem "0W" ja wohl kaum,.

Ähm, was hast denn du gedacht?

Natürlich ist die Grundviskosität beim "0W" wesentlich geringer, als beispielsweise einem "15W".

 

Zitat:

Original geschrieben von Goddi85

Hi,

warum ist denn der Belastungsbereich in einem 964 höher als in z.B. einem 996 GT3 ??? ,.

Wo hat Jens das denn geschrieben? Das hat überhaupt nichts mit der Belastung zu tun, es geht um die Viskosität. Sehr dünne Öle verursachen bei älteren Motoren oft Inkontinents, welche bei "dickeren" Ölen oft gar nicht wahrnehmbar ist!

 

Als kleine grobe Ölkunde

 

Grüße Björn


Mag sein.

 

Aber bei 100 °C ist ein 15W40 genauso dünn oder dick wie ein 0W40.

 

Weitere kleine Ölkunde im VW-Ölthread... Sterndocktors Beiträge.

 

MfG


328cicoupe 328cicoupe

Master of Disaster

Zitat:

Original geschrieben von lappos

Mag sein.

 

Aber bei 100 °C ist ein 15W40 genauso dünn oder dick wie ein 0W40.

 

Weitere kleine Ölkunde im VW-Ölthread... Sterndocktors Beiträge.

 

MfG

Toll, aber wie Viele Tage im Jahr hat denn ein 964 Motor 100 °C?


?

 

Jedes mal, wenn er gefahren wird. Es geht ja nicht um die Temperatur in der Ölwanne, sondern dort, wo das Öl wirklich schmieren muss. Bei hoher Belastung kann das schon 250 °C oder mehr sein, direkt an den Kolben eben.

 

Bei solchen Temperaturen ist dann ein xW50 oder höher mit mehr Sicherheitsreserven ausgestattet, als ein xW40


328cicoupe 328cicoupe

Master of Disaster

!

 

In der Regel steht ein 964 die meiste Zeit und kleckert oft dementsprechend vor sich hin... und deshalb der Tipp mit den 10W60.

 

Ich habe bei meiner Kiste das 0W40 Mobil1 eingefüllt. Hatte auch erst ein mulmiges gefühl, aber da er trotzde "trocken" ist, hab ich kein Problem damit. Würde sinst auch zum 10W60 greifen.

 

Björn


Motoröl im 964

Björn hat ja eigentlich schon alles klargestellt, danke :).

Wie bereits geschrieben, ich hatte keine Probleme mit 0w40. Schaut einfach in eure Bedienungsanleitung, da steht drin, was der Mötor haben möchte.

 

Zitat:

bei uns wird für alle Autos aller Modelljahre 0W40 Vollsynthetisch verwendet...

Wer in ein F-Modell - und das ist ein älterer Elfer, wenn ich mich nicht irre - 0w40 einfüllt hat einen Knall, tut mir leid. Bis einschließlich C1 würde ich nie ein 0w Öl verwenden.

 

Viele Grüße

Jens


Themenstarter

Danke, dass Ihr so rege diskutiert.

 

Gestern hab ich mit einem langjährigen "Porschespezialisten" gesprochen, der mir ein "dickes" Öl empfiehlt. Z.B. 15W50 oder 10W60.

 

C.


328cicoupe 328cicoupe

Master of Disaster

Zitat:

Original geschrieben von cherry66

Gestern hab ich mit einem langjährigen "Porschespezialisten" gesprochen, der mir ein "dickes" Öl empfiehlt. Z.B. 15W50 oder 10W60.

 

C.

:D


ohne Werbung machen zu wollen,

valvoline syn power 0w40, hat porsche- freigabe, kostet

nicht die welt und mein 964 kriegts auch.


Themenstarter

Ich hab mal nach 10W-60 geschaut und feststellen müssen, dass es da wenig alternativen gibt. Ein Castrol Öl hab ich gefunden...

 

Wo kauft man am besten Öl und wo gibts eine Große Auswahl um etwas vergleichen zu können?

 

C.


Deine Antwort auf "Motoröl im 964"

zum erweiterten Editor
Porsche: Motoröl im 964

Ähnliche Themen zu: Motoröl im 964

 
schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests