8N
Audi TT 8N:

Motorkontrollleuchte

Audi TT 8N

Motorkontrollleuchte

Hallo,

ich stell mich schnell vor.

Heiß Isa und habe ein Audi tt 8n Bj.2002 werksausführung mit 1.8t (165KW).

Seit 2004 ist ein Umbau von ABT drinnen auf 243KW die Leistung hat der TT seit ca. 90000Km auf dem bukel.

Es hat alles von ca. 1 jahr angefangen mit der MKL bin zur Vertragswerkstatt und die haben 2 meiner Zündspulen gewechselt.MLK wahr weg aber nur für 1 Tag.

wieder hin gefahren fehler auslessen lassen,16804 katalysator wirkung zu gering.OK kat gekauft eingebaut licht weg bis ich zu hause war licht wieder da.

auslessen lassen fehlercods 17526,17522 und 17963.

Laut freundlichen sonde nach kat wechsel habe ich natürlich gemacht.

und genau 1 woche später der gleiche sch.... die Gelbe leuchte leuchtet wieder.

wieder hin auslessen lassen und was kommt 16804 kataylasator wirkung zu gering.

ich habe mich nur im kreis gedreht der freundliche sagt ich sollte doch lieber mal die sonde vor dem Kat wechsel"kann ja sein das die auch hin ist".ich weiß echt nicht mehr weiter und das läuft schon 1 jahr so ich bitte um euren rat ich habe echt kein nerv mehr dafür.

 

 

MfG TTABT


Hallo,

 

ich habe das Thema mal in den passenden Bereich verschoben.

 

Gruß

 

Andree


Hallo,

 

Fehler 16804: Katwirkung zu gering

Fehler 17522: Sonde nach Kat Innenwiderstand zu groß

Fehler 17526: Sonde nach Kat Heizstromkreis Unterbrechung

Fehler 17963: Maximaler Ladedruck überschritten

 

 

Ich würde sagen, der Freundliche sollte mal die Verkabelung und Stecker vom Motorsteuergerät zur Sonde nach Kat unter die Lupe nehmen. Die Sonde und Kat sind ja nun neu.

(17522, 17526)

Da die Monitorsonde nach Kat zur Überprüfung der Katwirkung dient, ist der Fehler 16804 wohl nur eine Folge der ersten beiden Fehler.

Die Motorkontrollleuchte wird bei den Fehlern erst eingeschaltet, wennd der Fehler bei mindestens drei Mal bei Motorstarts für mehrere Sekunden auftritt.

 

Zum Fehler mit dem Ladedruck kann ich nicht viel sagen.

 

Grüße

 

Manfred


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von manni9999

Hallo,

 

Fehler 16804: Katwirkung zu gering

Fehler 17522: Sonde nach Kat Innenwiderstand zu groß

Fehler 17526: Sonde nach Kat Heizstromkreis Unterbrechung

Fehler 17963: Maximaler Ladedruck überschritten

 

 

Ich würde sagen, der Freundliche sollte mal die Verkabelung und Stecker vom Motorsteuergerät zur Sonde nach Kat unter die Lupe nehmen. Die Sonde und Kat sind ja nun neu.

(17522, 17526)

Da die Monitorsonde nach Kat zur Überprüfung der Katwirkung dient, ist der Fehler 16804 wohl nur eine Folge der ersten beiden Fehler.

Die Motorkontrollleuchte wird bei den Fehlern erst eingeschaltet, wennd der Fehler bei mindestens drei Mal bei Motorstarts für mehrere Sekunden auftritt.

 

Zum Fehler mit dem Ladedruck kann ich nicht viel sagen.

 

Grüße

 

Manfred

Danke für die info ich frag mal nach bei den Freundlichen.

Die Meldung 17963 maximaler lade druck überschritten hat der bis jetzt nur ein mal angezeigt.

und beim 2mal wars weg da kam nur noch der kat (schon wieder).


Themenstarter

Freundliche sagt das das mit den Verkablungen soweit in ordnung ist.

(kein fehler gefunden,endeckt)

ich habe mir ein fehlercode leser gekauft fehler sind weg und kommen nicht mehr ausser P0420 Katalysatoranlage zylinderreihe 1,Unterschritten des Schwellenwert!!!!! Ich habe dan die zundspule 1 mit der zundspule 2 getauscht aber hat nichts gebracht gleicher fehler wieder da.

ich halte das echt nicht mehr aussssss.

Kann mir jemand helfen?????

Ich danke euch


Motorkontrollleuchte

Zitat:

Original geschrieben von TTABT

Freundliche sagt das das mit den Verkablungen soweit in ordnung ist.

(kein fehler gefunden,endeckt)

ich habe mir ein fehlercode leser gekauft fehler sind weg und kommen nicht mehr ausser P0420 Katalysatoranlage zylinderreihe 1,Unterschritten des Schwellenwert!!!!! Ich habe dan die zundspule 1 mit der zundspule 2 getauscht aber hat nichts gebracht gleicher fehler wieder da.

ich halte das echt nicht mehr aussssss.

Kann mir jemand helfen?????

Ich danke euch

Hallo,

 

der Fehler 16804 / P0420 bedeutet "Katalysatorwirkung zu gering". :(

Ich würde mal den Readyness-Code unter die Lupe nehmen bzw. neu erzeugen bzw. wie sieht der denn bei dir aus?

Alle Tests bestanden bis auf die Wirkung des Kats?

Hat die Werkstatt mal einen Abgastester angeschlossen und nachgeschaut, wie die Abgaswerte effektiv aussehen?

Hat man sich auch mal die Lambdawerte der Sonden angesehen, ob die plausibel sind?

Was hast du als neuen Kat verbaut, einen Rennkat mit geringer Zellenzahl?

 

Grüße

 

Manfred


Themenstarter

Sry aber was ist ein Readyness-Code.

nein ein stink normalen kat ein gebaut also kein metal kat wie es vorher wahr.

was mich nur wunder warum der fehler jetzt wieder kommt wo alles repariert ist.

nein die abgaswerte wurden noch nicht getestet aber ich versuche es dieses wochen ende beim bekannten zu machen...


Hallo,

 

hier ist erklärt, was der Readynesscode ist.

Letztlich geht es um eine Funktionsprüfung der Teile für die Abgasreinigung.

Man kann die Tests auch direkt mit einem Diagnosetool vornehmen.

Auch die Funktion der Lambdaregelung und die Werte der Lambdasonden kann man beobachten.

Eigentlich sollte eine Werkstatt in der Lage sein, herauszufinden, ob der Kat nun in Ordnung ist oder nicht.

 

Grüße

 

Manfred


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von manni9999

Hallo,

 

hier ist erklärt, was der Readynesscode ist.

Letztlich geht es um eine Funktionsprüfung der Teile für die Abgasreinigung.

Man kann die Tests auch direkt mit einem Diagnosetool vornehmen.

Auch die Funktion der Lambdaregelung und die Werte der Lambdasonden kann man beobachten.

Eigentlich sollte eine Werkstatt in der Lage sein, herauszufinden, ob der Kat nun in Ordnung ist oder nicht.

 

Grüße

 

Manfred

OK danke ich schau ob ich das dieses wochenende machen kann danke

Ich melde mich MfG


Themenstarter

ok Endlich ist mein OBD2 gerät da.

ich habe es jetzt ausgelessen der fehler ist gleich zilinderreihe 1,schwellenwert unterschritten.

habe die beiden lamda werte angeschaut und die sind beide mittig

also da sind 4-5 werte zum lesen z.b. min.650 max.1000 ist 850

also alle die werten wahren in ordnung.meines wissens.

ich rufe ABT mal an und frage was für ein Kat drinnen wahr nach dem umbau weil die sagen das die den Kat nicht mehr liefern können.

was meint ihr soll ich bevor ich den Kat nochmal wechsel den steuergerät zur Rep. schicken oder soll ich es noch mal mit ein metall kat versuchen.

Und wer kennt denn ee-promo was ist das hat mein spetzel gesagt das soll ich bei audi erwähnen und die würden das auf sonderkulanz (anscheinend) Rep..

danke für euere gedult

MfG TTABT


Deine Antwort auf "Motorkontrollleuchte"

zum erweiterten Editor
Audi TT 8N: Motorkontrollleuchte

Ähnliche Themen zu: Motorkontrollleuchte

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen