Wohnmobile & Wohnwagen
Wohnmobile & Wohnwagen Forum

Morsches Fußbodenholz reparieren

Morsches Fußbodenholz reparieren

Hallo Camper

wollte gestern meine Stütze demontieren, weil die Spindel krumm ist.

Nun habe ich gemerkt, das das Fußbodenholz an dieser Stelle morsch bzw. weich ist.

 

Es ist aber soweit ich das beurteilen kann noch im Anfangsstadium.

Nun würde mich interessieren, ob es die Möglichkeit gibt eine solche Stelle zu reparieren.

 

Gibt es irgendwelche Chemiekalischen Flüssigkeiten, mit denen ich das Holz behandeln kann.

Ich meine damit so eine Kunstharz in flüssiger Form, was dann ich das Holz kriecht und es wieder verfestigt.

 

LG

 

Alex


buckdanny99 buckdanny99

Captain Ultimate

da sich wohl eine neue Produktidee aufgetan, denn mir ist nichts bekannt, der Standard war bisher wohl Altes raus Neues rein.


Zitat:

Original geschrieben von Vaterx25xe

 

Gibt es irgendwelche Chemiekalischen Flüssigkeiten, mit denen ich das Holz behandeln kann.

Welches Holz ist denn in Mitleidenschaft gezogen?

 

Die untere Holzverschalung und/oder das Fachwerk im Fussboden?

 

Hast du mal Fotos?


Vaterx25xe Vaterx25xe

Triebwagenquäler

BMW
Themenstarter

Hmmm der Fussboden.....

Als unter dem Wagen lag, habe ich schon gesehen, das sich der Schwarzanstrich löst (um die Stütze herum)

Und von innen sieht man auch, das das Holz Aufquellt. Fotos habe ich leider nicht. Wusste gar nicht das es eine Art Sandwitchbauweise ist....

Ich schaue mal das ich Fotos mache...

Es ist auf jedenfall ein Knaus Südwind 530 BJ. 1994.


Also wir haben bei unserem Knaus"i" Baujahr 1981 das problem im Einstiegsbereich gehabt, durch einen Wasserschaden, habe das obere Holz von oben abgetragen, neu aufgebaut.Von unten noch zur sicherheit mit einer Aluplatte gestärkt.

 

Aber denke es gibt noch bessere Vorschläge!!!

 

 

Grüße aus Bielefeld


Morsches Fußbodenholz reparieren

Zitat:

Original geschrieben von Vaterx25xe

....habe ich schon gesehen, das sich der Schwarzanstrich löst ...

hallo

 

der wird wohl seinen teil dazu beigetragen haben

 

irgendein "cleverer" vorbesitzer dacht wohl dass das eine gute idee ist

 

ist es aber nicht

das holz unter der schichte verfault beim geringsten feuchtigkeitsproblem

 

lg

g


Zitat:

Original geschrieben von dudo_0159

Zitat:

Original geschrieben von Vaterx25xe

....habe ich schon gesehen, das sich der Schwarzanstrich löst ...

der wird wohl seinen teil dazu beigetragen haben

irgendein "cleverer" vorbesitzer dacht wohl dass das eine gute idee ist

ist es aber nicht

das holz unter der schichte verfault beim geringsten feuchtigkeitsproblem

Hallo zusammen,

 

den Schwarzanstrich hat der Vorbesitzer meines Wowas auch drangeklatscht. Irgendwelche Ideen wie man das zeug wieder abkriegt?

 

Viele Grüße


buckdanny99 buckdanny99

Captain Ultimate

Trockeneisstrahlen

 

Heissluftpistle/Fön Spachtel


Stablaass Stablaass

A4 3,0 TDI Quattro

Schau mal hier, vielleicht hilft Dir das.

 

http://www.wohnwagen.net/forum/wasserschaden-hobby-535-t30152.html

 

Gruß

Stablaass


Deine Antwort auf "Morsches Fußbodenholz reparieren"

zum erweiterten Editor
Wohnmobile & Wohnwagen: Morsches Fußbodenholz reparieren

Ähnliche Themen zu: Morsches Fußbodenholz reparieren

 
schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen