Behindertengerechte Mobilität
Behindertengerechte Mobilität Forum

Mopedauto selbst umbauen

Mopedauto selbst umbauen

Hallo alle zusammen,

 

 

 

ich bin 15 Jahre alt und werde im Sommer meinen Führerschein (Klasse AM) machen.

 

Ich werde mir ein Mopedauto zulegen, ob ich mir eins kaufe oder ein Auto umbaue ist jetzt nur noch die Frage.

 

1. Kann mir jemand sagen wo ich billig ein Mopedauto bekomme? (höchstens 800euro)

 

2. Wenn ich einen 49ccm Motor in ein Auto (z.B. Fiat 126) baue, welchen Motor soll ich nehmen, da er auch einen Rückwärtsgang haben MUSS?

 

 

 

Was ist billiger? Jemand schon selbst Erfahrungen gemacht?

 

 

 

Danke:)

 

 

 

P.S. mein Vater ist KFZ-Mechaniker also auch wenn es kompliziert wird, schaff ich das;)


Da Du den Beitrag auch hier als Copy eingetragen hast,

welche Behinderung hast Du, oder was muß noch behindertengerecht umgebaut werden ?


Themenstarter

Hier gibt es ja die Rubrik Leichtkraftfahrzeug nicht. Leichtkraftfahrzeuge sind auch behindertengerechte Fahrzeuge, also habe ich es hier auch geschrieben.


meehster meehster

4000 Nm und Frontantrieb

Auch wenn es hier vielleicht an falscher Stelle ist:

 

Ein Fahrzeug zum "Mopedauto" umbauen ist wenig zielführend. Zum einen sind die Autos (auch der 126, der Trabant usw. bringen leer über 600 kg auf die Waage) zu schwer, um mit 16 gefahren werden zu dürfen, selbst wenn man für das Auto eine ABE bekommt. Zum zweiten ist es wenn denn überhaupt möglich sehr teuer, eine Einzelabnahme für ein Modell zu bekommen - wenn denn überhaupt möglich.


Drahkke Drahkke

Master

Mit einem Budget von lediglich 800 Euro ist das jedenfalls nicht zu stemmen.


Mopedauto selbst umbauen

Und nach meines wissen ist das teil auch in den Neuenbundesländern auch nicht mehr erlaubt. wenn

 

dann nur Orgienal ausführungen. ab ca 7ooo€ es gibt noch welche hier , nur erstmal finden. mfg fritz


die bauen und verkaufen Kleinkraft Fahrzeuge.


Hallo,

wie bei denen geschrieben steht dürfen benzinbetriebene Fahrzeuge NICHT mehr in den Verkehr

gebracht werden.

Bitte Artikel genau durchlesen!!!!!

 

Gruß HHpolo90


meehster meehster

4000 Nm und Frontantrieb

Zitat:

Original geschrieben von hhpolo90

Hallo,

wie bei denen geschrieben steht dürfen benzinbetriebene Fahrzeuge NICHT mehr in den Verkehr

gebracht werden.

Bitte Artikel genau durchlesen!!!!!

 

Gruß HHpolo90

Bitte genau lesen!

 

Das gilt nämlich nur für die Führerscheinfreien Fahrzeuge mit mehr als zwei Rädern.


PiKaPo PiKaPo

Es gibt aber garkeine Führerscheinfreien Fahrzeuge mehr - die 6KmH-Regel wurde vor einiger Zeit aufgehoben!


Mopedauto selbst umbauen

Hallo,

also wenn es Dir nichts ausmacht, schreib doch wie

eingeschränkt Du bist.

Eine interessante Möglichkeit ist ein Pedelecantrieb,

bis 25km/h ohne Versicherung und Führerschein,

aber man muß treten,wenn auch nur Pseudomäßig ohne Wiederstand.

Da gibt es tolle mehrspurige Trikes.

 

http://www.ebay.de/.../320990091688?...

 

http://www.go-one.de/?p=264&lang=de

 

 

Natürlich kann man da viel selberbauen, da der Gesetzgeber

da noch viel Spielraum lässt.

Und hallo, alle sind doch auf Elektromobilität scharf :D

 

Viele Grüße

Frank


PiKaPo PiKaPo

Auch Pedelecs mit Eigenantrieb bis 6KmH ohne zu treten sind nicht Fahrerlaubnisfrei.

 

Dafür braucht man mindestens eine Mofa-Prüfbescheinigung.

 

Auch was die Haftpflicht für die Teile unter 25KmH angeht sollte man sich bei seiner PHV informiern ob diese auch für Pedelecs aufkommt. Machen nämlich auch nicht alle Versicherungen.

 

Wissen viele leider nicht.


Zitat:

Original geschrieben von PiKaPo

Auch Pedelecs mit Eigenantrieb bis 6KmH ohne zu treten sind nicht Fahrerlaubnisfrei.

 

Dafür braucht man mindestens eine Mofa-Prüfbescheinigung.

 

Auch was die Haftpflicht für die Teile unter 25KmH angeht sollte man sich bei seiner PHV informiern ob diese auch für Pedelecs aufkommt. Machen nämlich auch nicht alle Versicherungen.

 

Wissen viele leider nicht.

Hallo,

 

nach neuer Gesetzgebung sind auch Pedelecs mit 6km/h Anfahrhilfe

als Fahrrad anzusehen.

 

http://www.adac.de/.../default.aspx?...

 

Das man sich vorher informiert ist nie ein Fehler, da hier aber nicht

nach Pedelec gefragt wurde war es bisher ja nur ein Vorschlag;)


meehster meehster

4000 Nm und Frontantrieb

Eine Mofa-Prüfbescheinigung ist keine Fahrerlaubnis und kein Führerschein. Auch daran zu erkennen, daß sie bei Entzug der Fahrerlaubnis bleiben darf.

 

Meine Tochter fährt ihr Mofa übrigens auch ohne Führwrschein und ohne Fahrerlaubnis. Beides gibt es mit 15 in D noch nicht. Aber eine Prüfbescheinigung ist vorhanden.


Nun gut,

 

es geht ja nun erstmal darum ob es für Ihn in Frage kommt.

Warten wir mal ab was Kommt.:D

 

Prinzipell ist es aber eine feine Sache, gerade auch für 15jährige

mit den Elektroantrieben.

Sicher besser als Mofa oder Roller, und da es schon ganz gute Nachrüst-Bausätze gibt,

lernen sie auch noch was.

 

http://www.senglar.de/shop/index.php?cPath=2_11


Deine Antwort auf "Mopedauto selbst umbauen"

zum erweiterten Editor
Behindertengerechte Mobilität: Mopedauto selbst umbauen

Ähnliche Themen zu: Mopedauto selbst umbauen

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen