E85
BMW Z4 E85 & E86:

Modellwechsel bei Z4 ?

Modellwechsel bei Z4 ?

Hallo Zusammen !

 

möchte mich von meinem Audi TT trennen und mir evtl. einen Z4 zulegen, habe mich aber bisher mit diesem Auto wenig beschäftigt.

 

1)

Kann mir jemand sagen wann beim Z4 ein Modellwechsel ansteht ?

 

2)

ab wann steckt beim Z4 ein 6-Zylinder drin ? Beim 2,2i oder erst ab 2,5i ? Welchen würdet Ihr empfehlen ? ...am Besten ich mache mal ne Probefahrt.

 

Danke

Ralph


Hallo Ralph,

 

Der 2.0 ist ein Vier-Zylinder, alle anderen sind 6-Zylinder.

 

Bei meiner Probefahrt hat mich der 2.2 auch schon extrem begeistert. Fahre sie tatsächlich mal probe.

 

Der Z4 wird seit 09/2002 gebaut und seit 03/2003 in Europa verkauft. Bis 03/2004 gibt's einige Kinderkrankheiten.

 

http://www.zwiki.net/index.php?title=Z4_Kinderkrankheiten

 

Seit 10/2004 sind die Radios mp3-fähig (schwarze Blende, nicht mehr grau)

 

Und seit 01/2006 gibt es das Facelift mit geänderten Rückleuchten und neueren Motoren. An den "alten" M54-Aggregaten gibt es bisher nichts auszusetzen, außer dass sie "möglicherweise" bei ca. 200.000 km mal neue Pleuellager benötigen.

 

Der nächste Modellwechsel ist für 2008 geplant. Dieses Datum steht aber schon seit Markteinführung und passt nicht so recht mehr zum Facelift. Es passt aber zum aktuellen Entwicklungsfortschritt des Nachfolgers. Erste Fahrwerksversuche laufen angeblich bereits.

 

Schau Dir aber auf jeden Fall auch den aktuell erscheinenden TT Roadster an, der ist der direkte Konkurrent zum Z4 und wurde so entwickelt und positioniert. Mit dem magnetic Ride sollte er die Messlatte noch ein wenig höher legen.

 

Gruß, Frank


Themenstarter

Danke Frank für Deine Infos und Deine Mühe !


Was für einen TT fährst Du?

 

Eventuell werden Dir die Reihensechszylinder anfangs etwas lahm im unteren/mittleren Drehzahlbereich vorkommen - so ist es mit zumindest nach dem Wechsel von TT auf Z4 gegangen.

 

Die älteren Modelle sind bis auf (nachrüstbare) Kleinigkeiten wie Türschlösser, Motorhaubenbefestigung usw. ziemlich problemlos. Manche Getriebe hakeln etwas im kalten Zustand, darauf sollte man bei der Probefahrt achten.

 

Bei den Motoren würde ich auf jeden Fall den 3.0 nehmen - das ist das Sahnestück... ;)


Themenstarter

...ich habe einen 180 PS Frontler. Ich hoffe dass mich ein 2,2i Z4 nicht all zu sehr enttäuschen wird. Zumindest habe ich vor, mit diesem mal eine Probefahrt zu starten.


Modellwechsel bei Z4 ?

Wenn Du nun 180 Turbo-PS fährst, dann erwarte nicht zu viel von 170 Sechszylinder-PS ... der 2.5 wird erst Deine Erwartungen erfüllen und der 3.0 dann das "i"-Tüpfelchen draufsetzen.

 

Beim 6-Zylinder hast Du noch einen 6. Gang, den gibt es beim 2.5 und 2.2 bis 12/2005 nicht.

 

Gruß, Frank


Zitat:

Original geschrieben von easy99

...ich habe einen 180 PS Frontler. Ich hoffe dass mich ein 2,2i Z4 nicht all zu sehr enttäuschen wird. Zumindest habe ich vor, mit diesem mal eine Probefahrt zu starten.

Wie du an meiner Signatur erkennen kannst hatte ich auch vor kurzem noch einen 180 PS TT als Coupe und mit Frontantrieb!

Ich hab den 2.2i gefahren und mich dann für den 2.5i entschieden! Noch fragen?;)

Ne mal im ernst, der 2.2i wird dir im Vergleich wirklich lahm vorkommen! Der hat auch "nur" 210 NM spitze über einen geringeren Drehzahlbereich!

Der 2.5i ist da um einiges besser, da hab ich nur noch zwischen 2000 und 3000 U/min das Gefühl der TT würde besser gehen!

Es ging jetzt aber nur über den Durchzug, beim Ausfahren der Gänge liegt der 2.2i auf Niveau vom 180 PS TT und der 2.5i eher auf Niveau vom 225PS TT!

Aber durch Kurven fährst glaub ich mit jedem Z4 (auch 2.0) besser wie mit dem TT, wenn dir das reicht!?

 

Gruß


also ich fahre z.z. noch einen z4 3,0i, da ich mir 2007 wieder einen neuen roadster (alle ca. 3 jahre) hollen wollte kamm der z4 (modellwechsel soll ja 2008/2009 sein) nicht mehr in die auswahl.

was nun? slk nein danke einer reichte mir!, 987S zuteuer

da ich nichts von alfa und co halte war eigendlich nur noch der neuen tt in der auswahl, also für mich war es eigendlich keine frage

wenn tt dann der 3,2 v6, komme ja vom 6 zylinder.

nur zur probefahrt hatte audi nur das 2,0 tfsi coupe da,

also bin ich erstmal diesen motor gefahren und war nach ca. 100 km probefahrt so überzeugt von den turbo 4 zylinder

vor allem im antritt und im durchzug das ich ihn sofort als roadster (in weiß) bestellt habe.

sicher mein 3,0i ist etwas besser in der beschleunigung

und in der vmax. aber das gefühl beim fahren ist genau andersherum! und darauf kommt es mir an.

schnell sind beide ob in 5,9 oder in 6,7 sec. auf 100 spielt bei mir wirklich keine rolle

im durchzug ist der audi 2,0 sogar sogut wie ein 997s.

das ist beim roadster wichtiger

und der sound? naja natürlich kein 6 zylinder sound aber guter heisserer aber nicht proller 4 zylinder sound.

und wenn ich dann den tt 3 jahre gefahren bin kann es ja der neue z4 mit den v8 motor werden!


PayDriver PayDriver

Passat Jäger

Zitat:

im durchzug ist der audi 2,0 sogar sogut wie ein 997s.

???

 

Gibts das irgendwo bewiesen?

 

Ich denke bis beim TT die Gänge sortiert sind ist der Porsche schon ausser Sichtweite.


ich meine den durchzug und da braucht der tt keine gänge sortieren.

vergleiche einfach verschiedene tests immer ist der tt 2,0 gleich oder besser als der 997 (aber das ist ganz normal der tt 2,0 ist ein turbo und der 997 ist ja ein sauger)

klar wenn der 997 gedreht wird sieht der tt natürlich nur noch die rücklichter.


Modellwechsel bei Z4 ?

ich denke beim TT kommen doch dieses Jahr noch neue motoren.


Zitat:

Original geschrieben von Autonia

ich denke beim TT kommen doch dieses Jahr noch neue motoren.

welche sollen das sein?

könnte mir nur den 2.0 tdi oder den 2.7 tdi vorstellen.

 

welche motoren hätte denn audi sonst noch?

denke keine die dem 2.0tfsi bzw. dem 3.2 liter v6 das wasser reichen könnten. könnte natürlich sein dass der 2.0 tfsi eine leistungskur verordnet bekommt, sprich wie im s3.

 

was ich mir für audi wünschen würde dass sie den 6 zylinder überarbeiten würden. denn der abstand zwischen dein beiden verfügbaren motoren ist wohl recht mager.

 

ciao

tele


Der Audi wird wohl noch einen kleinen 1.4 TFSI bekommen, um die CO2-Bilanz massiv zu drücken.

 

... einfach nur geraten.

 

Gruß, Frank


Da könntest du Recht haben.

 

Irgendwie komisch einen Roaster mit 1.4 Litern Hubraum zu fahren.... die Zeiten ändern sich.

 

Die Diskussion über CO2 ist ja noch nicht wirklich endgültig abgeschlossen.

Dass die Begrenzung kommt ist wahrscheinlich, aber wie und wie schnell ist wie immer offen :)

 

ciao

tele


Och, der 1.4 TFSI soll gar nicht mal so unspaßig werden :D

 

Gruß, Frank


Hinweis: In diesem Thema Modellwechsel bei Z4? gibt es 16 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 28. Februar 2007 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Modellwechsel bei Z4 ?"

zum erweiterten Editor
BMW Z4 E85 & E86: Modellwechsel bei Z4 ?

Ähnliche Themen zu: Modellwechsel bei Z4?

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen