Toyota
Toyota:

MMT mal wieder

  • Toyota Panorama
  • Toyota Forum
  • Toyota Blogs
  • Toyota FAQ
  • Toyota Tests
  • Toyota Marktplatz

MMT mal wieder

Hallo Leuts,

 

nach meinen bisherigen Problemen mit dem MMT hatte ich gestern einen Totalausfall! Stehe an der Ampel, will losfahren und es passiert nichts. Die Autoamtik legt keinen Gang ein, nix vorwärts, nix rückwärts, gar nix!

 

Anruf bei der Werkstatt, dann bei Eurocare. Die schicken einen Abschleppdienst, der nach einer halben Stunde auch kommt. Der Mechaniker setzt sich ins Auto, startet den Motor und siehe da, alles geht wieder! Das kanns doch nicht sein, heute morgen bei der Werkstatt angerufen, die holen den Wagen ab. Mal schauen, was bei rauskommt, wahrscheinlich das gleiche wie immer: NICHTS

 

Sch....-Spiel das Ganze.....

 

Ich werde berichten

 

So long


Wie gut, dass wir zusammen leiden.

 

MMT = MegaMultiTheatre!

 

Seit inzwischen anderthalb Jahren beschäftigt uns diese Katastrophe täglich. Sollte sich am Toyotahorizont nicht irgendwann mal ein ordentliches Automatikgetriebe abzeichnen, wirds wohl nächstes Jahr (so lange muss ich das noch) nach 5 Autos aus diesem Hause das letzte Exemplar sein ...


Zitat:

Anruf bei der Werkstatt, dann bei Eurocare. Die schicken einen Abschleppdienst, der nach einer halben Stunde auch kommt.

Behauptet der geneigte Toyotafan nicht immer, hier würde - im Gegensatz zu anderen Fabrikaten - immer der gelbe Engel kommen und das neuerdings schlechtere Abschneiden der Toyotas darauf zurückzuführen sein??

 

mfG - linn


Mich würde mal interessieren wie viele zufriedene Fahrer eines Toyota mit MMT Getriebe es hier im Forum gibt. Bzw. wieviele andere damit auch solche Probleme haben wie der Threadersteller.

 

Irgendwie scheint da ja echt der Wurm drin zu sein. Die Probleme welche First hier beschreibt sind ja schon von übelster Sorte.

Meine Eltern haben ebenfalls einen CVerso mit MMT und wir sind alle sehr begeistert davon: Kein Schaltruckeln (wenn man sich etwas drauf einstellt) und tolle Verbrauchswerte (auch wenn die fast nur auf LPG fahren kann man es ja einschätzen). Nach über einem Jahr noch nie ein Problem gehabt.

Mir persönlich gefällt es so gut dass ich mir meinen Yaris (siehe Signatur) ebenfalls damit bestellt habe.

 

First ist aber nunmal nicht der einzige der solche Probleme damit hat. Von daher wäre es schon mal interessant hier allgemein Erfahrungsberichte zum MMT zu lesen...


Re: MMT mal wieder

 

Zitat:

Original geschrieben von Safe.T.First

Hallo Leuts,

Hallo aus Norwegen

Dein Problem ist wenn du an der Ampel stehst und zu viel gas gibst im Automatmodus ,ueberlistest du die Electronik die Drehzahlgesteuert ist dann geht nichts mehr,starte im manuellmodus und gehe so ueber auf Automat

Peter

 

 

 

nach meinen bisherigen Problemen mit dem MMT hatte ich gestern einen Totalausfall! Stehe an der Ampel, will losfahren und es passiert nichts. Die Autoamtik legt keinen Gang ein, nix vorwärts, nix rückwärts, gar nix!

 

Anruf bei der Werkstatt, dann bei Eurocare. Die schicken einen Abschleppdienst, der nach einer halben Stunde auch kommt. Der Mechaniker setzt sich ins Auto, startet den Motor und siehe da, alles geht wieder! Das kanns doch nicht sein, heute morgen bei der Werkstatt angerufen, die holen den Wagen ab. Mal schauen, was bei rauskommt, wahrscheinlich das gleiche wie immer: NICHTS

 

Sch....-Spiel das Ganze.....

 

Ich werde berichten

 

So long


MMT mal wieder

Hallo zusammen,

 

ja, es ist schon erstaunlich, dass es doch immer wieder solche negativen Aussagen über das MMT gibt. Wir haben unseren CV MMT jetzt etwas länger als 1 Jahr und bis dato 16000 KM ohne MMT-Probleme!

Wir würden das MMT auf jeden Fall wieder kaufen!!!

 

Gruß

Kai


Themenstarter

Hallo wieder....

 

Es ist halt einfach eine totale Fehlkonstruktion, das Ruckeln wollten die in der Werkstatt durch eine andere Kupplung beheben (ich hab inzwischen die dritte Kupplung und das vierte Steuergerät, Schwungscheibe usw, und das nach 29000 km). Zuviel Gas an der Ampel hab ich bestimmt nicht gegeben... Na ja, seis drum, der Wagen wurde heute vom Händler abgeholt und ich hab inzwischen einen Yaris (mit Schaltgetriebe).

 

Ich tue jetzt auch schon bald 1,5 Jahre mit dem Ding rum, würde es am liebsten zurückgeben, aber die lassen mich nicht aus dem Leasingvertrag (Ist ein Geschäftswagen, und ich brauche ihn eigentlich, aber er steht ja wieder mal in der Werkstatt). So muss ich wahrscheinlich noch weitere 1,5 Jahre damit leben.

 

Schade für Toyota, war mein erster, und ich glaube nicht, dass noch weitere folgen werden.

 

Ich werde weiter berichten...

So long


Ich habe seit 1 Jahr einen Yaris mit MMT und bin sehr zufrieden.

 

Die Umstellung in der Fahrweise von einer herkömmlichen Automatik auf MMT hat zwar einige Tage gedauert.

Aber ich habe die Entscheidung für MMT nicht bereut.

 

MMT hat mehrere Vorteile gegenüber einer "echten" Automatik:

5 Gänge

Geringerer Verbrauch

Manuelle Schaltung bei Bedarf

Günstigere Anschaffungskosten

 

Anfangs war ich etwas irritiert, dass bei ca. 50 km/h bereits der 5.Gang eingelegt war.

Inzwischen habe ich mehrmals bei Benzinspartipps genau dies gelesen.

Da freue ich mich jedesmal, dass mein Yaris MMT so was automatisch macht.

 

Ich finde es auch toll, dass im Display der eingelegte Gang abzulesen ist.


{nach meinen bisherigen Problemen mit dem MMT hatte ich gestern einen Totalausfall! Stehe an der Ampel, will losfahren und es passiert nichts. Die Autoamtik legt keinen Gang ein, nix vorwärts, nix rückwärts, gar nix!}

 

Da würde mich auch mal interessieren, was raus kommt. Hatte vor wenigen Tagen ebendiesen Totalausfall. Konnte aber nach mehrmaligen Starten endlich weiterfahren.

 

In der Werkstatt wurde der Fehlercode ausgelesen und ich wurde mit der Aussage entlassen, dass der Fehler nochmal auftreten müsse, bevor Toyota was machen könnte (z.B. Steuergerät wechseln).

 

Da ich aber ein Glückspilz bin, trat der Fehler prompt einen Tag später wieder auf. Also ab in die Werkstatt. Aber da war dann plötzlich nichts mehr mit Reparatur. Da wurde der Kupplungssensor neu justiert und ich soll nun weiterfahren.

 

Der Fehler ist zwar seit dem (also die letzten zwei Tage) nicht mehr aufgetreten, aber dafür schleift jetzt immer mal die Kupplung und wenn ich dann Gas gebe heult der Motor auf und dann wird erst richtig eingekuppelt.

 

Die Aussage vom Werkstattmeister, dass der Totalausfall unter Umständen von zu hohen elektromagnetischen Feldern bei Funkampeln ausgelöst werden kann hat mich dann auch nicht wirklich beruhigt.

 

Ich werde wohl auf jeden Fall so lange beit meinem Händler Dauergast sein, bis der Fehler behoben ist.

 

Gruß Banker74


Themenstarter

Laut meinem Händler gibt es wieder mal ein Ersatzteil von Toyota, den sog. Kupplungsaktuator, das Teil, das die Kupplung betätigt, sowie eine Staubabdeckung(?). Die Teile sind bestellt und werden wohl heutre oder morgen eingebaut.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es viel hilft, evtl geht der Schaltvorgang dann schneller, das wäre ja auch schon ein Riesenfortschritt.

Die Auslösung der Schaltvorgänge wird meiner Meinung nach von der Elektronik ausgelöst, warum diese jedoch neu initialisiert (mitten auf der Strasse) oder so dermassen unsinnig schaltet, kann mir auch niemand sagen. Sollte der Fehler nochmal auftreten, werde ich mit allen Mitteln eine Aktion von Toyota einforden, und zwar nicht über den Händler, sondern direkt beim Hersteller.

 

Ich berichte weiter....

So long


MMT mal wieder

MMT Getriebe

 

Hallo Leute,

habe das gleiche Problem mit dem MMT Getriebe. Ich habe den Yaris seit 3 Jahren und bin zur Zeit , langsam aber Sicher am verzweifeln. Vor 1.Jahr bin ich das erste mal an der Kreuzung stehen geblieben und dann wurden die Abstände immer kürzer. Heute waren es ganze 6.mal aber der Tag ist noch nicht um. Man hat ja schon mittlerweile Angst an eine Kreuzung zu fahren.

Als ich den Fehler in der Garantiezeit angesprochen habe, wurde mir jedes Mal gesagt das kein Fehler gespeichert ist. Was ja aber nicht sein kann! Als ich vor zwei Wochen wieder mehrmals stehen geblieben bin, fuhr ich sofort wieder in die Toyota Werkstatt. Dort habe ich wieder die gleiche Antwort bekommen. Also nächste Werkstatt besucht, da habe ich die gleich Antwort bekommen. Aber alle guten Dinge sind drei und gucke da der Fehler ist gespeichert.(P0810:Kupplungspositionssteuerung).Allerdings kann man mir nicht sagen was da nun kaputt ist. Dazu muss eine Fehlersuche gemacht werden, die aber nicht kostenlos ist. Und wie lange die Fehlersuche dauert , kann man mir auch nicht genau sagen.

Toyota sagt der Fehler ist nicht bekannt .Was aber ja nicht ganz stimmen kann. Ich sehe auch nicht ein das ich für etwas bezahlen soll, was in der Garantiezeit schon defekt war. Nach dem ich mir nun das Spiel schon ein ganzes Jahr angeschaut habe bin ich nun zum Entschluss gekommen mir einen Anwalt zunehmen. Denn irgendwann hat auch der ruhigste Mensch der Welt mal die Schnauze gestrichen voll !


Hilfe, der Baum wirft seine Blätter ab - mal gucken, ob er umfällt!

 

Das ist die gleiche dumme Argumentation vieler Händler, die die "Ausleserei" zum Ideal erklären. Wir empfehlen jedem MMT-Geschädigten, sich deutlich und konkret um ein Probefahrterlebnis mit dem entspr. Meister einzulassen. Das wirkt oft Wunder. Wir haben es mehrmals erlebt, das in der Struktur des Getriebes sowie in der Steuerelektronik keine Fehlercodes gelesen werden - das Fahrerlebnis aber eine Katastrophe war. Wenn der Meister neben einem sitzt und erlebt MMT in Reinkultur - wie sollte er einem erklären: Da ist nix?

 

Interessanterweise wissen aber alle Händler in Europa über das MMT-Problem Bescheid. Uns ist einfach nicht bekannt, warum es den Händlern so kolossale Mühe macht, einfach zuzugeben, das hier etwas nicht in Ordnung ist - vielleicht, weil Toyota das nicht möchte??!?


Re: MMT Getriebe

 

Zitat:

Original geschrieben von wolfgangd

Aber alle guten Dinge sind drei und gucke da der Fehler ist gespeichert.(P0810:Kupplungspositionssteuerung).Allerdings kann man mir nicht sagen was da nun kaputt ist. Dazu muss eine Fehlersuche gemacht werden, die aber nicht kostenlos ist. Und wie lange die Fehlersuche dauert , kann man mir auch nicht genau sagen.

Toyota sagt der Fehler ist nicht bekannt .Was aber ja nicht ganz stimmen kann.

Diesen Fehlercode hatte ich auch zweimal vorliegen. Und auch mein Autohaus meinte, dass man anhand dieses Fehlercodes das Problem nicht lokalisieren kann.

 

Mein Auto geht morgen zur Fehlersuche in die Werkstatt. Aber irgendwie glaube ich nicht wirklich daran, dass dabei was sinnvolles rauskommt.

 

Was mich hier interessieren würde, ob MMT-Getriebe der neusten Generation auch diesen Fehler aufweisen. Laut Aussage von Toyota gab es nämlich ab Mai 2005 eine neue Version. Der Einbau ist aber wohl nicht ganz billig, da alleine der Steuercomputer wohl um die 2.500 € kosten soll. Vielleicht will Toyota ja deswegen von diesem Fehler nichts wissen...

 

Gruß Banker74


Re: Re: MMT Getriebe

 

Zitat:

Original geschrieben von Banker74

 

 

Was mich hier interessieren würde, ob MMT-Getriebe der neusten Generation auch diesen Fehler aufweisen. Laut Aussage von Toyota gab es nämlich ab Mai 2005 eine neue Version. Der Einbau ist aber wohl nicht ganz billig, da alleine der Steuercomputer wohl um die 2.500 € kosten soll. Vielleicht will Toyota ja deswegen von diesem Fehler nichts wissen...

 

Meine Eltern haben nun seit einem Jahr einen CVerso MMT. Bislang kein einziges Problem. Es schaltet recht sanft und immer optimal.

Wurde aber definitiv noch vor Mai 2005 gebaut.

 

Wie ich bereits erwähnte habe ich genau aus dieser Erfahrung raus meinen neuen Yaris auch mit MMT bestellt.


Es kam wie es kommen musste, der eintägige Check brachte keine neuen Erkenntnisse. Mir wurde nur wiederholt gesagt, dass dieses Problem bei Toyota völlig unbekannt sei. Aber es wurden alle notwendigen Teile neu justiert und die Sofware komplett nocheinmal aufgespielt.

 

Das ganze prozedere hatte allerdings nur einen Effekt: Sporadisch strömt durch die Lüftung der dezente Duft verbrannter Kupplungsscheibe und statt über eine Kreuzung zu fahren bin ich eher gesprungen.

 

Allerdings gibt es auch einen Lichtblick. Ich war heute nochmals im Autohaus und diesmal ist der Monteur nicht nur einen Meter vor und wieder zurückgefahren um mir dann zu sagen, dass das Auto in Ordnung sei, sondern er ist mit einem Fehlerdiagnosegerät tatsächlich mal ein Stück auf einer Straße gefahren.

 

Dort wurde dann festgestellt, dass zwar die Gänge normal eingelegt werden und von dieser Seite her alles optimal funktioniert, aber beim Anfahren reagiert das Kupplungssteuerungsgerät verspätet.

 

Nach diesem ganzen hin und her wird nun nächste Woche ebendieses Gerät ausgeatauscht und ich hoffe, dass die Probleme dann aufhören. Ich werde auf alle Fälle weiter darüber berichten.

 

Vielleicht kann diese Information auch manch anderem MMT-geplagten weiterhelfen.

 

Gruß Banker74


Hinweis: In diesem Thema MMT mal wieder gibt es 17 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 7. Februar 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "MMT mal wieder"

zum erweiterten Editor
Toyota: MMT mal wieder
 
schliessen zu
Fahrzeug Tests
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen