147
Alfa Romeo 145, 146, 147, GT, MiTo, Giulietta:

Mito Getriebeschaden

Alfa Romeo Mito 955

Mito Getriebeschaden

Guten Abend,

 

dieses Wochenende hat sich mein Getriebe bei meinem Alfa Mito BJ 09 mit knapp 70.000 Km verabschiedet. Ich fuhr normal im Stadtverkehr mit ca. 50 km/h als plötzlich, ohne Vorwarnung oder jegliches Geräusch auf einmal mein Auto gebremst wurde als ob jemand den Anker geworfen hätte! Ich war natürlich total überrascht und bin erst darauf gekommen was es wirklich ist, nachdem ich versucht hatte weiterzufahren, aber anstatt einer Vorwärtsbewegung nur metallisches knarren als Antwort bekam....am Ende des Tages gab der gelbe Engel von der Pannenhilfe sein Urteil ab: Getriebe ist nicht mehr...Wagen steht jetzt in der Vertragswertstatt, was wirklich passiert ist kann man mir nur morgen sagen.

 

Wisst Ihr wie sowas einfach so und ohne Vorwarnung geht? Ich bin nicht wirklich der schnellste zwischen zwei Ampeln, fahre relativ schonend daher und weiss wie man Gänge schalten soll und bin jetzt ziemlich perplex; denn wenn sowas mir nichts dir nichts auf der Autobahn passiert und die Vorderräder massivst blockieren, steht man schön dumm da.


Buena sera!

 

Stell auf jeden Fall einen Kulanzantrag beim Alfa Werk, im dritten Jahr bekommt man manchmal noch was.

 

Bei der Laufleistung darf ein Getriebe nicht die Grätsche machen. Da liegt wahrscheinlich ein Produktionsfehler vor.

 

Ich hab bei meinem Fiat Panda 85% Kulanz auf ein defektes Gasflaschenventil [das dritte, die ersten beiden gingen schon in der Garantiezeit flöten...] bekommen, da war er 2 1/2 Jahre alt.

 

Wenn Du weisst was mit dem Getriebe los ist gib bitte mal Rückmeldung. Mich würde interessieren woran es lag.

 

 

Ich drück Dir die Daumen das Du Kulanz bekommst!

 

 

Ciao

 

Der Gaswart


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Gaswart

Buena sera!

 

Stell auf jeden Fall einen Kulanzantrag beim Alfa Werk, im dritten Jahr bekommt man manchmal noch was.

 

Bei der Laufleistung darf ein Getriebe nicht die Grätsche machen. Da liegt wahrscheinlich ein Produktionsfehler vor.

 

Ich hab bei meinem Fiat Panda 85% Kulanz auf ein defektes Gasflaschenventil [das dritte, die ersten beiden gingen schon in der Garantiezeit flöten...] bekommen, da war er 2 1/2 Jahre alt.

 

Wenn Du weisst was mit dem Getriebe los ist gib bitte mal Rückmeldung. Mich würde interessieren woran es lag.

 

 

Ich drück Dir die Daumen das Du Kulanz bekommst!

 

 

Ciao

 

Der Gaswart

Good evening!

 

Der Freundliche hat mir heute das Ausmaß des Schadens mitgeteilt: Getriebe und Differential sind anscheinend in einem Gehäuse verbaut, ein Teil sei von innen durchgeschossen (?) und hat intern alles mitgenommen was im Weg war und dann ein Loch nach aussen hin gebohrt! Wie sowas beim Anfahren passieren kann, nachdem ich doch relativ viel Autobahn gefahren bin und dabei nichts passiert ist, weiss ich nicht.....jedenfalls wär ich mit fast 3000,- Euronen dabei, hätte ich den Wagen nicht vor zwei Monaten gegen mechanische Schäden versichert - eine so genannte erweiterte Garantie! Die Versicherung tut mir ehrlich gesagt sogar leid, aber das ist halt deren Geschäft...werde morgen mal vorbei fahren und versuchen Fotos vom Getriebe zu machen.

 

Der Werkstattleiter sagte mir auch, daß das nicht das erste Mal ist das er sowas sieht, obwohl es durchaus nicht zu häufig vorkommt...


Hallo zusammen!

 

Hatte letzte Woche bei meinem Alfa Mito (4 Jahre alt und nur 28.000km) einen Getriebeschaden. Ohne jegliche Vorankündigung - mitten in der Kreuzung!

Meine Werkstatt hat mir soeben mitgeteilt, dass die Kosten für das Tauschgetriebe, Arbeitszeit und Getriebeöl auf EUR 1.735,-- kommen - eigentlich ein Wahnsinn wenn man das Alter und die KM des Autos berücksichtigt!


Zitat:

Original geschrieben von Corina1504

Hallo zusammen!

 

Hatte letzte Woche bei meinem Alfa Mito (4 Jahre alt und nur 28.000km) einen Getriebeschaden. Ohne jegliche Vorankündigung - mitten in der Kreuzung!

Meine Werkstatt hat mir soeben mitgeteilt, dass die Kosten für das Tauschgetriebe, Arbeitszeit und Getriebeöl auf EUR 1.735,-- kommen - eigentlich ein Wahnsinn wenn man das Alter und die KM des Autos berücksichtigt!

Allerdings, aber da biste mit 1700 Euro ja noch gut weggekommen.

Ich weis warum ich mir vor 8 jahren nen BMW gekauft hab, obwohl Italiener :-)


Mito Getriebeschaden

Ist es war das das Getriebe vom Fiat Panda das gleiche ist wie im Mito und wenn ja gibt es auch andere Modelle wo es auch zutrifft brauche nämlich eins.Bei mir hat sich leider nach 67.000 km das Getriebe vom Mito verabschiedet und nach 5 Jahren gibt es leider keine Kulanz mehr laut nachfrage :-(


Nööö, sind eigenständige Getriebe und für Downsizing Motoren

entwickelt.

 

p.s. kein Wunder, dass die Getriebe so früh schon den Geist aufgeben,

sind einfach zu "unterdimensioniert". Schaut mann sich z.b. ein

Getriebe eines "alten" 1.8er od. 2.0 Saugers od. Diesels an, dann

weiß mann warum das "Luftpumpe" Getriebe so früh "hops" geht.

 

Aber "tröstet" Euch, VAG & eingie andere Hersteller haben mittlerweile das

gleiche Problem, der "frühen" Getriebe "Tode" bei deren "Luftpumpe" Motoren.

 

Grüße


Teilen sich die Mito nicht die Technik mit den Grande-Punto ? Die hatten doch zumindest in den ersten Baujahren bei den 6-Gang-Getrieben der stärkeren Modelle (1.4 16V, Diesel, T-Jet) die M32-Getriebe von GM drin, die ja bekannt für geringe Haltbarkeit sind. Man schaue mal auf die Bezeichnung des Getriebes und dann in die Opelforen von Astra H und Vectra C.


Hmm,

k.a. Ahnung...weiß nur dass die 1.9er Dieselmotoren das M32 drinn haben und je nach

"Laune" es hält oder nicht..

Meins schaltet und "summt" wie am ersten Tag.. :)

 

Grüße


Deine Antwort auf "Mito Getriebeschaden"

zum erweiterten Editor
Alfa Romeo 145, 146, 147, GT, MiTo, Giulietta: Mito Getriebeschaden

Ähnliche Themen zu: Mito Getriebeschaden

schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen