Mk1
Ford Focus Mk1:

Mein Focus verliert Kühlflüssigkeit

Ford Focus Mk1

Mein Focus verliert Kühlflüssigkeit

Hallo,

 

ich habe seit ca. 2 Monaten das Problem, dass mein Focus BJ 2004 1.8 TDCI (100PS) Kühlfüssigkeit verliert (ca. 0,5l auf 1000km). Hatte den Wagen schon mal auf einer Bühne, kein defekter Schlauch zu finden. Auch keine Rückstände die auf ein Leck deuten würden. Der naheliegenste Grund könnte daher der Verlust nach innen sein. Ich habe aber weder einen überhitztenden Motor noch Öl im Ausgleichsbehälter bzw. Schleim am Ölmeßstab/Motordeckel. Auch die Leistung hat sich nicht verändert. Abgase sind auch normal (kein weißer Rauch).

 

Wo könnte hier der Fehler liegen? Wer hat/hatte ein ähnliches Problem? Soll ich es einmal mit Kühlerdichtmittel versuchen?

 

BR Alge7


Diesel sind bekannt für rissig, damit undichte Thermostatgehäuse. Auch ein Blick gilt der Wasserpumpe, die ihren Geist aufgibt.


Themenstarter

Hallo Striker,

 

danke für die Info. Müsste ich dann nicht Kühlflüssigkeit unter dem Auto finden? Es tropft nämlich nichts nach unten.


FocusGT FocusGT

Moderator

Mk2

Man sollte das System unter Druck setzen und schauen wo es rausläuft

 

Hast du auch die Wasserpumpe von unten angeschaut ob sie dicht ist? Auch den Kühler?

 

Kühlerdicht ist eine Notlösung, das Beste ist wenn man keines braucht, und wenn dann sollte man schon wissen wo es undicht ist ...


Themenstarter

Von unten habe ich nichts gefunden, habe aber auch nicht explizit auf Wasserpumpe und Thermostat geachtet. Ich dachte eher an die Schläuche und Schellen. Der Kühler hat kein Leck.

Warum finde ich keine Tropfen unter dem Auto? Anscheinend verliere ich die Flüssigkeit nur beim Fahren. Kann man ausschließen, dass es die ZK Dichtung ist?


Urgrufty Urgrufty

Mk1

Mein Focus verliert Kühlflüssigkeit

ZK ist beim Diesel sehr selten !

 

Meistens ist die Wasserpumpe, oder beim TDCI das Thermostatgehäuse, die Ursache für kleine Verluste.

 

Wenn nur wenig rausläuft, verdampft es am Motorblock, oder tropft halt unten in die Motorabdeckung.

 

Und, Die saugt schon ein paar Liter auf, bevor es irgendwo tropft.

 

Ach ja, lasst bloß den Dreck von Kühlerdicht aus dem System. Das ist eine absolute Notlösung, macht mehr Schaden, als Nutzen !


mondeomarc89 mondeomarc89

Mondeo

Das Problem hat mein Focus auch... Bei mir läuft es wenn es kalt ist ganz leicht am Thermostatgehäuse raus. War da auch mehrmals auf eine Bühne und man hat auch lange nix am Boden gesehen wo er stand... Hat wahrscheinlich nur beim starten raus gedrückt bzw ist es verdampf durchs fahren dann...


Urgrufty Urgrufty

Mk1

Die Schläuche werden mit dem Alter bei Kälte hart, dichten dann nicht mehr so 100% ab.

 

Erst, wenn Sie warm werden, sind Sie dann wieder dicht ! Wenn man dann nicht eine verräterische Wasserspur am Block entdeckt, kann man sich deppert suchen. Autos kommen ja normal warm in die Werkstatt.

 

Manchmal hilft da auch der Einbau einer neuen Schlauchschelle.


Ich habe mich damals auch fast dusselig gesucht - bei mir war der Ausgleichsbehälter von unten rissig, durch die Luftbewegung beim Fahren (viel Autobahn) sind die Tropfen dann wahrscheinlich immer weggeflogen so daß keine Ablagerungen/Wasserspuren sichtbar waren.


Deine Antwort auf "Mein Focus verliert Kühlflüssigkeit"

zum erweiterten Editor
Ford Focus Mk1: Mein Focus verliert Kühlflüssigkeit

Ähnliche Themen zu: Mein Focus verliert Kühlflüssigkeit

schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen