3
Mazda 323 & Mazda 3:

Mazda 323f ... wieviel noch wert ?

  • Mazda 3 Panorama
  • Mazda 323 & Mazda 3 Forum
  • Mazda 3 Blogs
  • Mazda 3 FAQ
  • Mazda 3 Tests
  • Mazda 3 Marktplatz
Mazda

Mazda 323f ... wieviel noch wert ?

Wieviel kann man für folgendes Fahrzeug noch verlangen ?

 

Ich hab mal bei mobile und autoscout nachgeschaut, danach dürften noch gut über 1.000 € drin sein.

Aber kann das tatsächlich sein ?

 

 

Mazda 323f

- Baujahr: 1999

- Ps: ca. 75 (Benzin)

- Laufleistung: 120.000 km

- ABS und Klima geht nicht

 

Sind da tatsächlich noch über 1.000 € drin ?


da is sicher viel mehr drinnen...

 

 

details? rost ? motor? is das ein bf, also der neuste 323 f nach dem ba ?

 

austattung ?

 

 

mfg


Themenstarter

Fahrzeug:

Mazda 323 FLH 1.3

EZ: April 1999

Violett

 

Motor:

Hubraum: 1324

Leistung: 54 kW / 73 PS

120.000 km

Zahnriemen wurde 2010 gewechselt

 

Ausstattung:

5-Türer, Klimaanlage, El. FH vorne, Servolenkung, Diverse Airbags, Rückbank (1/3 zu 2/3) geteilt umlegbar, Nichtraucher, 8-fach bereift, Radio-Kassette, Zentralverriegelung mit FB

 

Details:

Klimaanlage und ABS ohne Funktion

Zur Optik: ein paar Beulen sind dran

 

 

Rost:

Kaum Rost


würd ich sagen mind. 2500

 

wann nicht über 3000

 

ich hab meinen ba 97 mit 148000 km leichte roststellen ein paar beulen und ohne klima ohne abs 8 fach bereift im schönen zustand um 2600 gekauft

 

 

mfg


wirthensohn wirthensohn

Vorsicht bitte @flo: weißt Du denn, aus welchem Land GhiaRacer kommt? Ich weiß es nicht und er hat es auch nicht verraten.

 

Denn wenn er Deutscher ist und nicht Österreicher wie Du, kannst Du Deine Preisvorstellungen direkt wieder vergessen. In Deutschland bewegen sich gebrauchte Mazda in ganz anderen Preisregionen als bei Euch. Bei Euch sind die Gebrauchtwagenpreise selbst für alte Mazdas zuweilen komplett abgehoben und verglichen mit dem Rest Europas sehr hoch.

 

Beispiel: ich hatte mich letztes Jahr für einen Xedos 6 mit voller Hütte in top Zustand interessiert. Wenig Kilometer obendrein. Der österreichische Verkäufer hatte 4.500 Euro angesetzt, wofür er das Auto auch recht fix in Österreich verkaufen konnte. In Deutschland wäre genau dieses Auto gerade mal 2.500 Euro wert gewesen. Ich hatte großzügig 3.000 Euro als Liebhaberpreis geboten.

 

Das nur mal zu den unterschiedlichen Preisvorstellungen in D und Ö für gebrauchte Mazda.

 

Für einen 323F BJ mit dem unbeliebten kleinsten Motor (Achtung: deutlich untermotorisiert!) fängt der Spaß bei uns ab 1500 Euro an.

 

Gruß,

Christian


Mazda 323f ... wieviel noch wert ?

stimmt ja auch wieder...

 

 

mfg


Themenstarter

Also sie hatte erst gehofft, noch mindestens 500 € dafür zu bekommen.

Allerdings waren wir nun erstaunt, dass man doch noch über 1.000 € bekommen würde.

 

Also mit mind. 1000 € kann sie rechnen oder ? Auch wenn ABS und Klimaanlage nicht funktionieren ?


wirthensohn wirthensohn

Das Auto hat laut DAT einen Händlereinkaufswert von rund 1.700 Euro. Würden Klima und ABS funktionieren und ist das Auto sonst in einem guten, gepflegten, aber altersüblichen Zustand, könntest Du beim Verkauf an privat problemlos mal 2.000 Euro ansetzen.

 

Eine nicht funktionierende Klimaanlage drückt den Preis schon mal deutlich. Insbesondere, wenn nicht klar ist, warum sie nicht funktioniert. Im Idealfall fehlt nur Kältemittel, aber wenn der Klimakompressor defekt ist, wird es richtig verdammt übel teuer. Ich persönlich würde hier als Käufer den Preis gleich mal um 500 Euro zu drücken versuchen. Als Verkäufer würde ich in die Werkstatt fahren, Kältemittel auffüllen lassen, hoffen dass die Klima dann wieder läuft und mich im Erfolgsfall über 500 Euro mehr freuen.

 

Was gar nicht geht, ist ein nicht funktionierendes ABS, denn das ist ein sicherheitsrelevantes Teil, das funktionieren *MUSS*. Ohne ABS gibt es auch keinen TÜV mehr. Da kann der Käufer gleich nochmal ein paar hundert Euro runter handeln.

 

Hauptproblem dieses Autos: der Motor. Das ist der schwächste und unbeliebteste Motor in der Baureihe BJ. Das drückt den Preis von vornherein. Deshalb ist es beim Kauf eines Autos eben nicht wirtschaftlich, zum billigsten = kleinsten Motor zu greifen :)

 

Wenn an diesem Auto nichts mehr gemacht werden soll, würde ich erst mal mutig für 1.500 Euro anbieten, aber mit ausführlicher Beschreibung, vielen guten Bildern und ehrlicher Nennung der Mängel. Wenn der Käufer Euch dann auf 1000 Euro runter handelt, seit Ihr immer noch gut dabei.

 

Gruß,

Christian


Deine Antwort auf "Mazda 323f ... wieviel noch wert ?"

zum erweiterten Editor
Mazda 323 & Mazda 3: Mazda 323f ... wieviel noch wert ?

Ähnliche Themen zu: Mazda 323f... wieviel noch wert?

 
schliessen zu
Fahrzeug Tests