Oldtimer
Oldtimer Forum

Marktanalyse Oldtimer

Marktanalyse Oldtimer

Hallo Oldtimer-Fans,

 

für mein Studium brauche ich eure fachmännische Unterstützung. Ich analysiere gerade den Oldtimermarkt und suche noch nach hilfreichen Statistiken.

Wie schätzt ihr den Oldtimerbestand (Alter >30 Jahre) ein. Meine Quelle www.kba.de liefert nur den registrierten Fahrzeugbestand und nicht die "eingemotteten" Fahrzeuge.

 

Außerdem würde mich der durchschnittliche Ölverbrauch der deutschen Oldtimermodelle und die Ölintervalle bei den Liebhaberstücken interessieren.

 

Ich freue mich auf eure Antworten und bedanke mich schon mal im Voraus.

 

MfG

 

P.Kirgus


Zitat:

Original geschrieben von NostalgieFan

 

 

Außerdem würde mich der durchschnittliche Ölverbrauch der deutschen Oldtimermodelle und die Ölintervalle bei den Liebhaberstücken interessieren.

Dern Ölverbrauch würde ich mal von 0,2 Liter bis 1 Liter auf 1000Km schätzen.

Mein Oldie - 44 Jahre - dürfte so bei 0,3 Liter liegen.

Bei wenig gefahrenen Oldies bis max. 5000Km im Jahr empfiehlt sich ein jährlicher Wechsel des Motoröles.


Themenstarter

Danke für die rasche Antwort. Darf ich fragen, welchen Oldie du fährst.

Wieviel Liter Öl umfasst ein solcher Ölwechsel?

Sind meine Schätzungen von 5-6 Liter real?

 

MfG


BMW 2000CS. Ölmenge ca. 4 Liter.

Die Ölmenge ist natürlich abhängig vom Motor.

Bei Brot und Butterautos der 50,60,70er mit 4 Zylindern kommt man mit 3 - 4,5 Liter Motoröl aus.

Bei 6-8 Zylindern sind es natürlich mehr.


Dem gemeldeten KBA-Bestand sollte man für die ruhenden Wagen 25% hinzudenken. Mit Grüßen, FrankWo


deville73 deville73

The world of gentlemen

Marktanalyse Oldtimer

Also mir liefert der o.a. Link nach einigem suchen auf der Seite nur einige mehr oder weniger interessante Zahlen.

Über den Oldtimerbestand finde ich da nix. :(


frankoel frankoel

Honda

Hallo,

 

den Ölverbrauch eines 31 Jahre alten Mercedes-Benz 230 CE kannste einsehen unter:

 

http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/520018.html

 

oder Teilnehmer 'frankoel'

 

Viel Erfolg für Deine Arbeit!


Also , ich habe doch so einiges mit Oldtimern zu tun und ne menge kontakte zu Besitzern .

Ich für meinen Teil denke das die 25 % draufschlag nicht reichen werden .... was so mancher in der Ecke (Unangemeldet) stehen hat da schlackerste mit de Ohren .... desweiteren diverse Fahrzeug - Ausstellungen und und und ..


Ölverbrauch = 0, da der Motor nicht mehr original ist. Wie wohl bei den meisten bei über 40 Jahre alten Autos (oder wenigstens überholt). Ölwechsel mache ich einmal im Jahr, 4,5l (ja tatsächlich so wenig).

Viele die ich kenne die einen Oldie oder mehrere haben haben diese auch angemeldet, H kostet schließlich nicht viel. Und die schrottreifen Bastelbuden die so am Straßenrand / Scheunen stehen bezeichne ich nicht als Oldtimer, die zu retten ist wirtschaftlicher Unsinn. Ich denke +25% kommt gut hin.


Marktanalyse Oldtimer

Es wird hier immer vom H-Kennzeichen "Oldtimer" geredet so wie auch in der Statistik der Autobild .... wie sieht es denn mit dem beliebten 07 Sammlerkennzeichen aus ??? Ich selbst habe ein solches mit 3 Autos drauf ... sind die in der Statistik drin ???


Themenstarter

Das rote 07er Kennzeichen wird nicht in der Statistik berücksichtigt.

Laut Autobild Klassik wurden 40000 Nummern ausgegeben und auf 120000 Autos geschätzt.

 

http://www.autobild.de/klassik/artikel/rote-07er-nummer-55295.html

 

Wie schätzt ihr die Bestandaufteilung ein?

 

Sprich:

Ancestor bis 31.12.1904

Veteran 01.01.1905 bis 31.12.1918

Vintage 01.01.1919 bis 31.12.1930

Post Vintage 01.01.1931 bis 31.12.1945

Post War 01.01.1946 bis 31.12.1960


Die Statistik hab ich mal irgendwo gesehen, die meisten Oldies (>30) sind um die 30-40 Jahre. Alles vor dem Krieg ist sehr selten. Obwohl hier in der Gegend ein Ford A rumbollert.

P.s. Das 07er wird inzwischen zurecht fast nicht mehr ausgegeben, zuviel Schindluder. Was ich damit schon für Bastelbuden gesehen habe, der Tüvmann würde einen Herzinfakt bekommen.


Da wirst du wohl mit vielen Autos (Leider) recht haben ... Aber für solche wie mich ist das eine erschreckende wendung ... schließlich möchte ich meine Autos nicht täglich fahren und erst recht nicht jedes einzel anmelden und bezahlen müssen .... von daher is das eigentlich eine sehr schöne sache (insbesondere wenn man sich an regeln hält!!!)

Übrigens ist einer von den meinigen ein Vorkriegsbolide ...


Deine Antwort auf "Marktanalyse Oldtimer"

zum erweiterten Editor
Oldtimer: Marktanalyse Oldtimer

Ähnliche Themen zu: Marktanalyse Oldtimer

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen