F30
BMW 3er F30, F31 & F34:

M3 mit V6?

BMW 3er

M3 mit V6?

M3 mit V6?

Zitat:

Original geschrieben von mike499

Zitat:

Original geschrieben von Siriu

Einziger, aus meiner Sicht, Hauptgrund einen V6 einem R6 vor zu ziehen ist der Kostenfaktor. Der Rest ist Nebensache, zumindest bei Heckantrieb.

Es ist genau umgekehrt:

 

Der R6 (abgeleitet vom N54/N55) wäre die ökonomische Lösung, der V6 wäre die teurere Variante.

Zitat:

Original geschrieben von mike499

Zitat:

Original geschrieben von vitel2009

Du willst einem was von R6 oder V6 erzählen? Fährst aber noch nicht mal einen 6 Zylinder!

Also bitte nicht falsch verstehen, doch du hast keine Ahnung.

Aha... :rolleyes:

 

Und ein 325d in der Garage qualifiziert Dich jetzt also zum Experten für M3-Motoren :confused:

 

Nur mal so zur Info: R6-Diesel hat mit einem M3-Motor ungefähr so viel zu tun wie ein Käfer-Motor mit einem aktuellen Porsche-Motor :D

Dein Vergleich disqualifiziert dich schon mal, also erübrigt sich jeder weitere Diskussion mit dir.

 

Nur noch eine Kleinigkeit, für die gegen einen R6 Zylinder sind! Sind wahrscheinlich die, die keinen erst besitzen.


Zitat:

Original geschrieben von Siriu

Der R6 (abgeleitet vom N54/N55) wäre die ökonomische Lösung, der V6 wäre die teurere Variante.

Zitat:

Und ein 325d in der Garage qualifiziert Dich jetzt also zum Experten für M3-Motoren :confused:

 

Nur mal so zur Info: R6-Diesel hat mit einem M3-Motor ungefähr so viel zu tun wie ein Käfer-Motor mit einem aktuellen Porsche-Motor :D

Sorry, aber deine Aussagen sind schlichtweg falsch und wenn du ehrlich bist, hast du dir das mal eben an den Haaren herbei gezogen.

 

1. V6 ist bei weitem billiger als ein R6 (ohne große Erklärung, aber meine berufliche Laufbahn lässt mich das einfach ganz genau wissen)

2. Sooooo unterschiedlich sind die Diesel R6 zu den Benzin R6 von BMW nicht. Nur muß man sagen, dass der M3 eben nen V8 drin hat und keinen R6.

 

3. Dein 318i hat auch nen Klasse Motor drin. Der hat Dampf genug, ist sausparsam und recht leise. Ich kenne zumindest kaum bessere 4 Zyl. Saugmotoren. Nur nach dem Kaltstart hört der sich an wie ne Kaffeemühle, aber ist nunmal bei Direkteinspritzern so.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

4. Mal davon abgesehen, dass ich auch nen R6 favorisiere (hauptsächlich aus tech. Gründen), kann das fast egal sein was BMW in den nächsten M3 einbaut. BMW KANN Motoren bauen und beide würden Spitze werden.

 

5. Es geht auch nicht um den blödsinnigen PS Wahn, sondern was der Wagen kann. Der olle Bugatti mit seinen nicht funktionierenden 1000 PS bei gut 2 Tonnen Gewicht sind auch keine wirkliche Kunst. Der neue M3 sollte unter 500 PS bleiben und lieber ordentlich abspecken. In der Kurve bringen dir PS gar nichts.

 

6. Hört auf mit den komischen Vergleichen, die zwar von Recherchequalitäten, aber nicht von tech. Wissen zeugen. Nissan hat in seinem Donnerbolzen statt R6 nen V6 gebaut, weil sich das besser mit Baulänge, Schwerpunkt und vor allen (!) Dingen mit dem Allradantrieb verträgt. Das hat nix mit dem Leistungsvermögen zu tun. Die alten R6 von Nissan und auch zB von Toyota (2JZ-GTE oder so), sind ja wohl die stabilsten Motoren, erst Recht zum Tunen, die die Welt je gesehen hat.

 

7. ...Gute Nacht!


Der S56, als überarbeiteter N56 AG Motor, kommt BMW natürlich kostengünstiger als der S53TÜ.

 

Aber noch ist die Entscheidung final nicht gefallen ;)


Zitat:

Original geschrieben von M3-Dreamer

... von R6-Fanboys, die eh keinen neuen M3 kaufen würden (können) werde ich mir nicht vorschreiben lassen, wie der wahre M3 auszusehen hat !!!

1.) Ich schreibe Dir nicht vor wie ein M3 auszusehen hat. Wie kommste auf den Shit?

2.) Was ich mir leisten kann und will, das lass mal meine Sorge sein.

 

Zitat:

Original geschrieben von M3-Dreamer

für einen Sportwagen wie den M3 ist er es aber nicht, da sind V-Motoren ala V8 oder V6 BiTurbo deutlich besser geeignet.

Wenn Du Schwätzer mir jetzt noch erklärst warum, dann schenk ich Dir ein Eis... Vorrausgesetzt es ist plausibel ;)


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von KingKamehaMeha

Der S56, als überarbeiteter N56 AG Motor, kommt BMW natürlich kostengünstiger als der S53TÜ.

 

Aber noch ist die Entscheidung final nicht gefallen ;)

Also am Wochenende beim 24h-Rennen wurde komuniziert, dass man entgegen des bisherigen avisierten Vorstellungstermins (Genf 2014) sich auch eine Präsentation im Spätherbst 2013 vorstellen könnte. Neueste Entscheidungen würden dies möglich machen.

Was man daraus nun ableiten kann, vermag ich nicht zu beurteilen...

 

Aber @M3-Dreamer hat an einem Punkt Recht:

Auch uns wurde am Wochenende seitens der M-Mitarbeiter berichtet, dass in der Woche vor dem 24h-Rennen noch einmal die Weisung von ganz oben kam weder den Buchstaben "R" oder "V" zu kommunizieren...

Wenn es wirklich ganz eindeutig ein (BMW-typischer) R6 werden würde, dann bräuchte man ja nicht die Mitarbeiter zum jetzigen Zeitpunkt in dieser Form zu instruieren ;)


M3-Dreamer M3-Dreamer

M3 mit V6?

Zitat:

Original geschrieben von Kaufbruno

(..

5. Es geht auch nicht um den blödsinnigen PS Wahn, sondern was der Wagen kann. Der olle Bugatti mit seinen nicht funktionierenden 1000 PS bei gut 2 Tonnen Gewicht sind auch keine wirkliche Kunst. Der neue M3 sollte unter 500 PS bleiben und lieber ordentlich abspecken. In der Kurve bringen dir PS gar nichts.

 

6. Hört auf mit den komischen Vergleichen, die zwar von Recherchequalitäten, aber nicht von tech. Wissen zeugen. Nissan hat in seinem Donnerbolzen statt R6 nen V6 gebaut, weil sich das besser mit Baulänge, Schwerpunkt und vor allen (!) Dingen mit dem Allradantrieb verträgt. Das hat nix mit dem Leistungsvermögen zu tun. Die alten R6 von Nissan und auch zB von Toyota (2JZ-GTE oder so), sind ja wohl die stabilsten Motoren, erst Recht zum Tunen, die die Welt je gesehen hat.

 

7. ...Gute Nacht!

Zu 7. ... Guten Morgen!

 

Zu 6. ...und warum sollen diese Argumente (außer dem Allrad) nicht auch gerade in einem "Leichtbau"-M3 entscheiden sein ... plus die Möglichkeit das geniale, ultraschnell (für einen Turbo) ansprechende Ladersystem des S63Tü verbauen zu können.

 

Zu 5. ... das es mir beim M3 nicht um Höchstleistung geht, habe ich doch oben mit meinem Argument fzum S65 angedeutet ... aber bei einem Turbo ist es eben besser, wenn der Motor noch etwas Ausbaupotenzial besitzen würde.


Bartman Bartman

Flüssigfahrer

Ein V würde die Balance durch die Kürze beeinflussen. Ein R wäre für BMW billiger, da die meisten Teile schon existieren.

 

Eigentlich egal, denn ich liebe und genieße jetzt meinen V8, bis irgendwann in einem oder eineinhalb Jahren der Nachfolger vorgestellt wird. ;)


Themenstarter

Ich würde nicht einen einzigen Cent auf den R6 wetten... ;)


Hm...

 

http://www.bmwblog.com/.../

 

After months of speculations and contradictory reports, the saga of the next generation M3 and M4 engine has come to an end. While attending the BMW M6 Convertible and 6 Series Gran Coupe press drive event, we learned that the engine of choice for the M3 and M4 is an inline-six unit.

 

BMW of North America CEO, Ludwigh Willisch, shared with us the news and the confirmation puts an end to the speculations that have taken place over the last year


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von RS_Borsti

Hm...

 

http://www.bmwblog.com/.../

 

After months of speculations and contradictory reports, the saga of the next generation M3 and M4 engine has come to an end. While attending the BMW M6 Convertible and 6 Series Gran Coupe press drive event, we learned that the engine of choice for the M3 and M4 is an inline-six unit.

 

BMW of North America CEO, Ludwigh Willisch, shared with us the news and the confirmation puts an end to the speculations that have taken place over the last year

Um es noch einmal deutlich zu sagen:

Alle Mitarbeiter der M-GmbH mussten in der vergangenen Woche eine Zusatzvereinbahrung zum Arbeitsvertrag unterzeichnen, dass keiner irgendwas zum Thema "R6" oder "V6" sagen darf...egal in welcher Form, Art und Weise...sonst Kündigung!

Dennoch ließen einige am vergangenen Wochenende im Rahmen des 24-Rennens vielsagend eine Tendenz erkennen...und die war eindeutig nicht in Richtung R6... ;)

 

...und nun kommt da ein Freagle der BMW AG aus den USA und macht genau das, was bei allen anderen mit der Kündigung geahndet wird?

Wer es glaubt... ;)


M3 mit V6?

Natürlich denkt Bmw über einen V6 nach! BMW hatte die letzte Jahre, ein Rekord nach dem anderen erwirtschaftete.

Dieses will Reithofer in den nächsten Jahren noch mehr ausbauen!

Deswegen kommt Bmw immer mehr weg von ihren traditionellen Bauweisen.

 

Es wird über neue nachgedacht. Neue Wege werden erprobt.

 

Das alles, dient zur Wirtschaftlichkeit. Mehr nicht!

 

Also ihr V6 Anhänger, macht euch erst gar nicht die mühe in einem V6 was Gutes zu suchen!

Der Wechsel würde nur aus wirtschaftliche gründe stattfinden und nicht weil er besser ist.


pfirschau pfirschau

naja R6 wäre ja nicht wirklich eine Sensation die für eine "Zusatzvereinbarung" reichen würde.........

 

lg

Peter


pfirschau pfirschau

Zitat:

Also ihr V6 Anhänger, macht euch erst gar nicht die mühe in einem V6 was Gutes zu suchen!Der Wechsel würde nur aus wirtschaftliche gründe stattfinden und nicht weil er besser ist.

es hat aber auch schon wirklich schöne V6 gegeben, auch was den Klang angeht. Der Peugeot V6 war/ist ein richtiges Schnittchen. Vielleicht basiert er ja darauf...

 

lg

Peter


regenlager regenlager

Prolet

Zitat:

Original geschrieben von M-Power-V8

Ich würde nicht einen einzigen Cent auf den R6 wetten... ;)

Dein Geschwurbel in Bezug auf den F80 bzw. dessen Motorsierung hat bisher noch kein einziges mal gestimmt, wer soll dich da noch ernst nehmen.

Da hast du schon genug Zeug zusammenfantasiert mit dem S66, S56 und S53TÜ oder Erscheinungsdatum in 2012. Du bist ja nicht mal mit der internen Kennzeichnung vertraut.

S53TÜ? Eine TÜ von einem Motor der gar nicht existiert? Und dann soll der S53 ein V-Motor sein, während die AG Variante N53 ein Reihenmotor ist?

Der Nachfolger vom N55 heißt auch nicht N56, soviel dazu. ;)

 

Zusatzvereinbarung? Geil, bisher durfte also munter über die Motoren geplaudert werden? So eine Zusatzvereinbarung existiert nur in deiner Fantasiewelt, da die normale Geheimhaltungserklärung jegliche Fälle abdeckt.


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von regenlager

Zitat:

Original geschrieben von M-Power-V8

Ich würde nicht einen einzigen Cent auf den R6 wetten... ;)

Dein Geschwurbel in Bezug auf den F80 bzw. dessen Motorsierung hat bisher noch kein einziges mal gestimmt, wer soll dich da noch ernst nehmen.

Da hast du schon genug Zeug zusammenfantasiert mit dem S66, S56 und S53TÜ oder Erscheinungsdatum in 2012. Du bist ja nicht mal mit der internen Kennzeichnung vertraut.

S53TÜ? Eine TÜ von einem Motor der gar nicht existiert? Und dann soll der S53 ein V-Motor sein, während die AG Variante N53 ein Reihenmotor ist?

Der Nachfolger vom N55 heißt auch nicht N56, soviel dazu. ;)

 

Zusatzvereinbarung? Geil, bisher durfte also munter über die Motoren geplaudert werden? So eine Zusatzvereinbarung existiert nur in deiner Fantasiewelt, da die normale Geheimhaltungserklärung jegliche Fälle abdeckt.

*gähn* :D

 

Würdest Du auch nur einen Funken Ahnung haben, wäre eine Diskussion mit Dir ja vielleicht ganz interessant... ;)


Deine Antwort auf "M3 mit V6?"

zum erweiterten Editor
BMW 3er F30, F31 & F34: M3 mit V6?

Ähnliche Themen zu: M3 mit V6?

schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen