• Online: 18.764

W210
Mercedes E-Klasse W210:

M112 Motor reinigen - Gusshaut / Entlüftung / Ölkanalablauf

M112 Motor reinigen - Gusshaut / Entlüftung / Ölkanalablauf

V8-STGT V8-STGT

S-Klasse
Themenstarter

Hallo,

 

 

nachdem wir bei unserem W210 auf Langstrecke einen enormen Ölverbrauch festgestellt haben und die Symptome deckungsgleich mit den hier angegebenen sind

 

http://www.m112technikcheck.bplaced.net/oelkanalproblem.htm

 

möchte ich am Wochenende mit einem Freund (selber Mechaniker MB) das Problem beheben.

 

Mietwerkstatt steht bereit.

 

Vielen Dank an dieser Stelle an den Ersteller der Seite.

 

Hat jemand das Ganze schon in Angriff genommen und kann evtl. Schwierigkeiten beim Ablauf schildern?

 

Wie sollte man am besten Vorgehen, eigentlich auseinander bauen, dann die Bohrungen freistoßen und die Abläufe an den Ventildeckeln aufbohren, Gußhaut entfernen und das Messingrohr das als Peilstab für maximalen Ölstand dient freistoßen?

 

Ölwanne natürlich ebenfalls reinigen.

 

Habe ich etwas vergessen?


V8-STGT V8-STGT

S-Klasse
Themenstarter

Nun ist es vollbracht.

 

Ich rate jedem sich das Ganze anzusehen.

 

Haben die Ventildeckel abgenommen, auf der Fahrerseite war zwar Ölschlamm, jedoch im geringen Maße.

 

Die Messingrohre waren komplett verstopft. Das kleine Loch war teils verstopft, wurde gereinigt und auf 2,5mm aufgebohrt.

 

Auf der rechten Seite war es weit schlimmer, die Löcher komplett zu und klebriger Ölschlamm noch nicht ganz fest sondern noch weich, jedoch wäre das nur eine Frage der Zeit gewesen. Dort ebenfalls Löcher entsprechend aufgebohrt.

 

Gußhaut ist bei uns nicht vorhanden gewesen seltsamerweise.

 

Alles perfekt gereinigt, abgedichtet und zusammengebaut.

 

Motor laufen lassen, alles in Ordnung. Falschluft zieht der Motor nicht, ist alles dicht.

 

Nun wird die nächsten paar Tausend nochmals Ölwechsel durchgeführt und dann alle 10' samt Ölfilter dann sollte es Ruhe geben.

 

Anbei ein paar Bilder.



akutun akutun

W211

Zitat:

Original geschrieben von V8-STGT

Nun ist es vollbracht.

 

Ich rate jedem sich das Ganze anzusehen.

 

Haben die Ventildeckel abgenommen, auf der Fahrerseite war zwar Ölschlamm, jedoch im geringen Maße.

 

Die Messingrohre waren komplett verstopft. Das kleine Loch war teils verstopft, wurde gereinigt und auf 2,5mm aufgebohrt.

 

Auf der rechten Seite war es weit schlimmer, die Löcher komplett zu und klebriger Ölschlamm noch nicht ganz fest sondern noch weich, jedoch wäre das nur eine Frage der Zeit gewesen. Dort ebenfalls Löcher entsprechend aufgebohrt.

 

Gußhaut ist bei uns nicht vorhanden gewesen seltsamerweise.

 

Alles perfekt gereinigt, abgedichtet und zusammengebaut.

 

Motor laufen lassen, alles in Ordnung. Falschluft zieht der Motor nicht, ist alles dicht.

 

Nun wird die nächsten paar Tausend nochmals Ölwechsel durchgeführt und dann alle 10' samt Ölfilter dann sollte es Ruhe geben.

 

Anbei ein paar Bilder.

Hallo,

 

ist es ein E240 oder E320 ?

 

 

Gruß akutun


V8-STGT V8-STGT

S-Klasse
Themenstarter

Ist ein E 240 BJ 1998.

 

Soll zwar alle M112 betreffen aber die E240 scheinen besonders stark betroffen zu sein.


akutun akutun

W211

Zitat:

Original geschrieben von V8-STGT

Ist ein E 240 BJ 1998.

 

Soll zwar alle M112 betreffen aber die E240 scheinen besonders stark betroffen zu sein.

Das dachte ich mir, soweit ich weiß, ist das Problem ab BJ 2000 oder 2002 aufgehoben ;)


V8-STGT V8-STGT

S-Klasse
Themenstarter

M112 Motor reinigen - Gusshaut / Entlüftung / Ölkanalablauf

Zitat:

Original geschrieben von akutun

Zitat:

Original geschrieben von V8-STGT

Ist ein E 240 BJ 1998.

 

Soll zwar alle M112 betreffen aber die E240 scheinen besonders stark betroffen zu sein.

Das dachte ich mir, soweit ich weiß, ist das Problem ab BJ 2000 oder 2002 aufgehoben ;)

Hallo Akutun,

 

das stimmt, ab Baujahr 2000 wurden die Ventildeckel geändert, die Bohrungen vergrößert.

 

Das mit der Gußhaut ist keine Vermutung sondern auch offiziell bei MB als Fehler im WIS hinterlegt inkl. Beschreibung wie man die Gußhaut entfernt.


akutun akutun

W211

Zitat:

Original geschrieben von V8-STGT

Zitat:

Original geschrieben von akutun

 

 

Das dachte ich mir, soweit ich weiß, ist das Problem ab BJ 2000 oder 2002 aufgehoben ;)

Hallo Akutun,

 

das stimmt, ab Baujahr 2000 wurden die Ventildeckel geändert, die Bohrungen vergrößert.

 

Das mit der Gußhaut ist keine Vermutung sondern auch offiziell bei MB als Fehler im WIS hinterlegt inkl. Beschreibung wie man die Gußhaut entfernt.

Das mit der Gußhaut, muss ich mal bei mir WIS nachlesen.

 

Thank you for your information.......


V8-STGT V8-STGT

S-Klasse
Themenstarter

akutun akutun

W211

Zitat:

Original geschrieben von V8-STGT

Hallo Akutun,

 

hier abgelegt:

 

http://www.motor-talk.de/.../oelverbrauch-e240t-t721320.html?...

Danke für den Link ;)


Erich F. Erich F.

Hallo Zusammen,

ich will die Sache nicht weiter in die Länge ziehen, dennoch ein kurzer Beitrag bezüglich Ölverbrauch und Qualm:

 

Auch wenn die Gußhaut definitiv nicht vorhanden ist, kann einem Folgendes passieren:

 

Der Ölrücklaufkanal "wächst" einfach zu !

 

Hier mein Erlebnis, was noch gar nicht lange her ist und glücklicherweise seeeehr kostengünstig und gut ausging !

 

http://www.motor-talk.de/.../...eme-rauchentwicklung-t3749038.html?...

 

Gruß und frohe Feiertage,

Erich


V8-STGT V8-STGT

S-Klasse
Themenstarter

M112 Motor reinigen - Gusshaut / Entlüftung / Ölkanalablauf

Hallo Erich,

 

 

deinen Bericht habe ich ebenfalls durchgelesen gehabt, danke an dieser Stelle.

 

Im Kanal war weder die Gußhaut zu sehen noch stand Öl im Kanal, haben es deshalb bei jetzigen Maßnahmen belassen.

 

Falls es jedoch wirklich nicht zu einer Besserung kommen sollte müssen wir das "volle Programm" fahren samt Kopf abnehmen etc.

 

Bei uns scheint es noch an der Anfangsphase gewesen zu sein, bei dir war ja der gesamte Motor mal verschlammt bzw. stark zugekokst, deshal hoffe ich dass es bei uns nun normal abläuft.

 

Ich könnte mir in den Arsch beissen, habe vergessen Öl in diesen Kanal laufen zu lassen um den Ablauf zu prüfen, war zu sehr auf die Gußhaut allein fixiert.


CLK230FAHRER CLK230FAHRER

Star Diagnostiker

W212

Zitat:

Original geschrieben von V8-STGT

Nun ist es vollbracht.

 

Ich rate jedem sich das Ganze anzusehen.

 

Haben die Ventildeckel abgenommen, auf der Fahrerseite war zwar Ölschlamm, jedoch im geringen Maße.

 

Die Messingrohre waren komplett verstopft. Das kleine Loch war teils verstopft, wurde gereinigt und auf 2,5mm aufgebohrt.

 

Auf der rechten Seite war es weit schlimmer, die Löcher komplett zu und klebriger Ölschlamm noch nicht ganz fest sondern noch weich, jedoch wäre das nur eine Frage der Zeit gewesen. Dort ebenfalls Löcher entsprechend aufgebohrt.

 

Gußhaut ist bei uns nicht vorhanden gewesen seltsamerweise.

 

Alles perfekt gereinigt, abgedichtet und zusammengebaut.

 

Motor laufen lassen, alles in Ordnung. Falschluft zieht der Motor nicht, ist alles dicht.

 

Nun wird die nächsten paar Tausend nochmals Ölwechsel durchgeführt und dann alle 10' samt Ölfilter dann sollte es Ruhe geben.

 

Anbei ein paar Bilder.

Die Farbe sieht nicht gut aus! Man sieht deutlich, dass die Maschine sehr heiß wird, an der schönen knusprigen Farbe auf deinen Bildern.

 

Wenn man die Hebel abwischt sollten sie fast weiß sein und nicht knusprig braun. Ich denke das kommt vom Gasbetrieb. Also ist

in kürzeren Abständen das Öl wechseln schon mal ein sehr guter Plan.


V8-STGT V8-STGT

S-Klasse
Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von CLK230FAHRER

Zitat:

Original geschrieben von V8-STGT

Nun ist es vollbracht.

 

Ich rate jedem sich das Ganze anzusehen.

 

Haben die Ventildeckel abgenommen, auf der Fahrerseite war zwar Ölschlamm, jedoch im geringen Maße.

 

Die Messingrohre waren komplett verstopft. Das kleine Loch war teils verstopft, wurde gereinigt und auf 2,5mm aufgebohrt.

 

Auf der rechten Seite war es weit schlimmer, die Löcher komplett zu und klebriger Ölschlamm noch nicht ganz fest sondern noch weich, jedoch wäre das nur eine Frage der Zeit gewesen. Dort ebenfalls Löcher entsprechend aufgebohrt.

 

Gußhaut ist bei uns nicht vorhanden gewesen seltsamerweise.

 

Alles perfekt gereinigt, abgedichtet und zusammengebaut.

 

Motor laufen lassen, alles in Ordnung. Falschluft zieht der Motor nicht, ist alles dicht.

 

Nun wird die nächsten paar Tausend nochmals Ölwechsel durchgeführt und dann alle 10' samt Ölfilter dann sollte es Ruhe geben.

 

Anbei ein paar Bilder.

Die Farbe sieht nicht gut aus! Man sieht deutlich, dass die Maschine sehr heiß wird, an der schönen knusprigen Farbe auf deinen Bildern.

 

Wenn man die Hebel abwischt sollten sie fast weiß sein und nicht knusprig braun. Ich denke das kommt vom Gasbetrieb. Also ist

in kürzeren Abständen das Öl wechseln schon mal ein sehr guter Plan.

Das habe ich schon beim ersten Ölwechsel nach dem Kauf direkt vorgenommen.

 

Alle 10' km Vlies-Ölfilter + gutes Öl dann sollte das Ganze in den Griff zu bekommen sein.

 

Das erste war schwarz, danach dunkelbraun, nun flüssig braun, jetzt die ganze Lüftung hergestellt und gereinigt, nun sollte es bald in den normalen Lauf gehen, hoffe ich.

 

Beim zweiten Ölwechsel habe ich schon LiquiMoly Reiniger verwendet.

 

Bei der ersten Anwendung hat es ziemlich stark gelöst, bin unschlüssig ob ich es nochmals verwenden sollte.


dickschiffsdiesel dickschiffsdiesel

S210

Hallo Gemeinde , was mir völlig unklar ist : Wie kann man überhaupt neue Zylinderköpfe mit Gußhaut verbauen ?!?:confused: Wird denn sowas nicht kontrolliert ? Und : Gab's das nur beim M 112 ?


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Flitzer
Hinweis: In diesem Thema M112 Motor reinigen - Gusshaut / Entlüftung / Ölkanalablauf gibt es 18 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 10. September 2014 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "M112 Motor reinigen - Gusshaut / Entlüftung / Ölkanalablauf"

Mercedes E-Klasse W210: M112 Motor reinigen - Gusshaut / Entlüftung / Ölkanalablauf
schliessen zu
Fahrzeug Tests
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
banner ad teaser button resource