Lexus
Lexus:

Lexus erfahrungstips Audi oder Lexus

Lexus

Lexus erfahrungstips Audi oder Lexus

Ich habe einen Audi A4 2,5TDI und so bald sollte mal ein neues Auto her...

 

Durch zufall bin ich auf Lexus gekommen

 

Entweder der IS oder der GS

 

nun meine fragen:

 

Wie sind diese fahrzeuge im allgemeinen? Verarbeitung...

Gibt es öfters Probleme bei den Fahrzeugen?

Bestimmte Lexuskrankheiten? (Beim A4 zb. Querlenker)

Sind ersatzteile teuer oder gibt es die auch günstig im Internet (zb. Audi teile ohne ende und günstig)

 

Wieviel km kann man mit so einem Lexus in der regel fahren?

Damit meine ich: Mein A4 hat schon 285.000km und der packt locker noch einige!

 

Auf was muss man beim kauf speziel bei lexus achten?

 

danke im vorraus

 

Momek_ke


Happycroco Happycroco

LEXUS GS450hLux

Re: Lexus erfahrungstips Audi oder Lexus

 

Zitat:

Original geschrieben von momek_ke

nun meine fragen:

Wie sind diese fahrzeuge im allgemeinen? Verarbeitung...

Gibt es öfters Probleme bei den Fahrzeugen?

Bestimmte Lexuskrankheiten? (Beim A4 zb. Querlenker)

Sind ersatzteile teuer oder gibt es die auch günstig im Internet (zb. Audi teile ohne ende und günstig)

Wieviel km kann man mit so einem Lexus in der regel fahren?

Hi, Momek,

 

zunächst mal Glückwunsch, dass du LEXUS in Betracht ziehst.

Wenn du zwischen IS und GS wählen kannst, ist die Frage schnell beantwortet -> GS!

 

Zu deinen anderen Fragen gibt es genug Erfahrungsberichte hier im Forum, deshalb nur ganz kurz (natürlich auf meinen persönlichen Erfahrungen beruhend, die aber weitgehend deckungsgleich mit den anderen LEXUS-Fahrern sind):

 

Verarbeitung = Hervorragend

Häufige Probleme = keine nennenswerten, den Kauf irgendwie beeinflussenden.

Lexuskrankheiten = nie davon gehört.

Ersatzteile = keine Ahnung, noch nie welche gebraucht. Bei 3 Jahren Garantie wird sehr großzügig ausgetauscht.

Die meisten neuen Lexe (L-Finesse) sind noch nicht so weit. Die hier vertretenen älteren Modelle haben teilweise gewaltige Km-Leistungen auf dem Buckel.

 

 

Gruß,

Happycroco


Themenstarter

Ich habe bereits die Suchfunktion genutzt, auch einige beiträge gefunden, jedoch....

 

bringen die Beiträge einen nicht wirklich weiter!

 

Es stehen eher nur gute sachen über den lexus, sehe ich ins A4 Forum sehe ich so gut wie nur schlechte beiträge (was ich meiner meinung nach besser finde) da mir es nicht weiterhilft nur positives zu lesen bzw. berichten.

 

Ich brauche wirklich die Schlechten Seiten eines Lexus ;)

 

Ich kenne zb. viele schlechte seiten am A4 und da weiß ich wo ich steh, beim Lexus ist es wieder GANZ anders, ich kenne keinen der einen lexus hat und ein händler ist 100km von mir weg.

 

Darum möchte ich nicht die Katze im Sack kaufen


Themenstarter

Das mit der Garantie klingt phantastisch... jedoch...

 

was bringen mir 3 Jahre garantie, in der alles kostenlos für mich ist, aber danach vielleicht (ich weiß es ja nicht) hohe kosten auf mich zu kommen in einer werkstatt. Was bei audi nämlich auch der fall ist, jedoch ich die teile zb Querlenker und spurstange bei audi für 200€ bekomme, bekomme ich bei ebay für 50€ aber für lexus habe ich bis jetzt nichts gefunden. Das wäre zb ein grund keinen Lexus zu kaufen.

 

Habe gehört die Bremsen sind schlecht beim IS

stimmt das?

 

Nichts für ungut, wegen den Fragen usw.

 

Für mich kamen bis jetzt nur Deutsche autos in frage, bis ich einen Lexus gesehen habe der vom Preis her passte.

 

man bekommt schon fast 2 Lexus für einen Audi :-)


Zitat:

Original geschrieben von momek_ke

Ich habe bereits die Suchfunktion genutzt, auch einige beiträge gefunden, jedoch....

 

bringen die Beiträge einen nicht wirklich weiter!

 

Es stehen eher nur gute sachen über den lexus, sehe ich ins A4 Forum sehe ich so gut wie nur schlechte beiträge (was ich meiner meinung nach besser finde) da mir es nicht weiterhilft nur positives zu lesen bzw. berichten.

 

Ich brauche wirklich die Schlechten Seiten eines Lexus ;)

Könnte einfach daran liegen, dass es nicht viel Schlechtes zu sagen gibt? Die Lexus-Fahrer können ja nicht einfach Probleme erfinden, um die Fahrer von deutschen Autos etwas zu beruhigen... Das ist doch immer so, wenn es um Toyota/Lexus Produkte geht, in den Foren ist einfach nicht viel los, weil alle so begeistert von ihren Autos sind. ;) Böse Zungen würden jetzt vielleicht wieder behaupten, dass Fahrer von jap. Autos leicht zufriedenzustellen sind, aber das kann ich mir speziell bei Lexus kaum vorstellen...


Lexus erfahrungstips Audi oder Lexus

Ciao Momek,

 

Kann mich Happy nur anschliessen. Fahre selber einen GS300 BJ 2004 (S14/S16) und bin sehr zufrieden mit dem Fahrzeug, als auch dem Service meines Händlers. Ich habe bisher (bin seit bald einem halben Jahr aus der Garantie) noch keinen Penny in Reparaturen investieren müssen, sogar die Oelwechsel waren gratis (gratis heisst gratis: keine Bezahlung des Oels!).

 

Der Vergleich des Audi A4 mit dem IS (oder auch C-Klasse, 3er BMW) finde ich persönlich etwas unfair, ein Grund ist sicherlich auch das Alter des aktuellen A4.

 

Ich bin den neuen GS300 (S19) kurz gefahren und was mir im Unterschied der beiden Generationen am meisten aufgefallen ist:

 

- Gasannahme: der alte GS300 ist etwas aggressiver als der Neue (subjektive Emfindung), der neue GS300 wirkt beim Fahren trotzdem etwas sportlicher

 

- Verarbeitung/ Qualität: gleiches Niveau beim neuen GS300, beim neuen Modell jedoch wurde der Ausführungs- und Preis-Range variabler gestaltet, so dass man schon bei tieferen Preisen einen GS300 sein eigen nennen kann.

 

Wie bei jedem neuen Modell - unabhängig der Marke - gab es auch bei der Einführung des neuen GS ein paar kleinere Makel. Beides wurden in "Rückrufaktionen" an ausgelieferten Fahrzeugen in kulanter Lexus-Manier behoben und die Fehler wurden sicherlich auch rasch in der laufenden Produktion behoben:

 

http://www.autobild.de/aktuell/meldungen/artikel.php?artikel_id=12355

 

http://www.autoblog.com/.../

 

Ich gehe von daher davon aus, dass auch der neue GS die Beständigkeit (Erhalt) als auch Zuverlässigkeit des alten Modelles haben wird. Magst Du funktionalen Luxus und den besonderen Lexus-Fahrkomfort, dann bist Du mit dem GS sehr gut beraten. Hier gilt verschiedene Mitstreiter testfahren und vergleichen. Ein häufiges Thema bei Lexus ist der Verschleiss der Bremsen (harte Scheiben, weiche Beläge). Je nach Fahrweise, halten diese halt länger oder weniger lang. Ich fahre schnell (für CH-Verhältnisse) aber vorausschauend. Bei mir hielten die vorderen Bremsen ca. 60 Tkm. Wer sehr viel und stark bremst und mit seiner Verschleiss-Dauer nicht einverstanden ist, für den gibt es mittlerweile eine Alternativen an Fremdfabrikaten, die länger halten dürften.

 

Probefahrt: Fairerweise sollte man beim Lexus bezüglich Fahrleistungen gerade beim Umstieg von einem AUDI oder BMW beachten, dass ein Lexus alles andere als ein lahmer Wagen ist, man kriegt halt von der Beschleunigung wirklich sehr wenig mit. Ein Blick auf die Tacho-Nadel verschafft Klärung..

 

Bezüglich dem Service: Lexus bietet einen sehr raschen, zuvorkommenden und kompetenten Service. In meinem Bekanntenkreis werden verschiedene deutsche Premium-Marken gefahren. Im Vergleich MB, Lexus, BMW und AUDI scheint letztere bezüglich Schwankungen als auch Niveau der Service-Dienstleitungen am stärksten von der glücklichen Wahl des Händlers abhängig zu sein?

 

Anbei noch ein englischer Testbericht zum neuen GS, der in meinen Augen ein paar gute Eindrücke vermittelt:

 

http://www.testdriven.co.uk/roadtests.cfm/lexus_gs300_and_gs430

 

Viel Spass bei der Probefahrt wünscht,

 

Lex

 

P.S: Die Lexus-Benziner erreichen bei entsprechender Pflege locker > 400'ooo km (siehe LS400). Ersatzteile interessieren die wenigsten Lexus-Fahrer, da man wenig braucht und die meisten Händler sehr fair sind in der Beurteilung was wie lange an einem Wagen halten muss..


Themenstarter

Ich sage nicht das Jap. autofahrer leicht zufrieden zu stellen sind, genauso das die autos kaputt gehen usw.

 

jedoch ist es eine Maschine und maschinen laufen nicht ohne Probleme (da kann man mir erzählen was man will)

 

deswegen möchte ich einfach wissen was und wann kaputt geht ich möchte einfach die Nachteile kennen, die vorteile werde ich dann irgendwann bei einer Probefahrt erleben ;-)


Re: Re: Lexus erfahrungstips Audi oder Lexus

 

Zitat:

Original geschrieben von Happycroco

 

Hi, Momek,

 

Verarbeitung = Hervorragend

Häufige Probleme = keine nennenswerten, den Kauf irgendwie beeinflussenden.

Lexuskrankheiten = nie davon gehört.

Ersatzteile = keine Ahnung, noch nie welche gebraucht. Bei 3 Jahren Garantie wird sehr großzügig ausgetauscht.

 

 

 

Gruß,

Happycroco

Hallo,

Happycroco worauf beruhen Deine aussagen: Erfahrung, Vermutung, Wissen?. Um Momek_ke zuhelfen wäre das hilfreich zu wissen, denn mit dem letzten Satz des Zitates stelltst Du eigentlich alles wieder in frage, was Ihn anscheinend auch etwas iritiert hat. Oder hast Du Dich nur etwas unglücklich ausgedrückt, was ich eigentlich vermute.

 

MfG Günter


Themenstarter

Danke lexpacis!

 

Genau sowas wollte ich hören ;-)


Happycroco Happycroco

LEXUS GS450hLux

Zitat:

Original geschrieben von momek_ke

Ich brauche wirklich die Schlechten Seiten eines Lexus ;)

I

Hi,

 

ich versuch's mal kommentarlos für den IS 250 (6-Zyl. Benziner!):

 

1. ungewöhnlich große Außenspiegel

2. kein dreimaliges Weiterblinken bei kurzem Antippen des Blinkerhebels

3. keine umklappbaren Rücksitzlehnen

4. kein automatisches Hochschwingen des Kofferraumdeckels

5. keine eigene Antenne für Bluetooth-Mobiles

6. Keine Smart-Key-Verriegelungstasten an den Hintertüren.

 

Sorry, hab schon ziemlich gegrübelt; mehr fällt mir einfach nicht ein. Aber nett, dass du nicht die positiven Aspekte (teilweise Alleinstellungsmerkmale!) wissen wolltest, das hätte deutlich länger gedauert.

 

Gruß,

Happycroco


Happycroco Happycroco

LEXUS GS450hLux

Lexus erfahrungstips Audi oder Lexus

Re: Re: Re: Lexus erfahrungstips Audi oder Lexus

 

Zitat:

Original geschrieben von 4matic Guenni

 

Hallo,

Happycroco worauf beruhen Deine aussagen: Erfahrung, Vermutung, Wissen?. Um Momek_ke zuhelfen wäre das hilfreich zu wissen, denn mit dem letzten Satz des Zitates stelltst Du eigentlich alles wieder in frage, was Ihn anscheinend auch etwas iritiert hat. Oder hast Du Dich nur etwas unglücklich ausgedrückt, was ich eigentlich vermute.

 

MfG Günter

Hi, dieser Beitrag wurde gerade veröffentlicht, als ich meinen vorangegangenen tippte. Ich dachte, man kann deine Fragestellung anhand meiner persönlichen Angaben am Rand erschließen. Also:

 

Ich fuhr vorher einen DB C200 Kompressor. Seit einem Jahr einen IS250Luxury Vollausstattung. Aus persönlichen Gründen habe ich den gerade sehr günstig an mein LEXUS-Forum verkauft und bin auf einen GS450h Luxury umgestiegen, der (hoffentlich) in 2 Monaten geliefert wird. So lange fahre ich den IS weiter.

 

Mir gefiel nicht, dass der Kofferraumdeckel so leicht gefedert war, dass er sich beim Öffnen sogar wieder absenkte. Das reklamierte ich, daraufhin wurden die Dämpfer ausgetauscht, natürlich kostenlos. Ich erhielt in dieser Zeit einen gewünschten Ersatzwagen.

 

Andere Probleme, wenn man das überhaupt ein Problem nennen will, hatte ich leider nicht!

 

Gruß,

Happycroco


Rebonjour,

 

Da es hier anscheinend mehr um den IS als um den GS geht, noch ein kleiner Nachtrag.

 

Das einzige mit bekannte auftretende Problem beim neuen IS - abgesehen von der obigen Rückrufaktion die den IS und GS betrafen - ist, dass sich ein paar Fahrer über Nebengeräusche beklagen. Wieviele Fahrzeuge das betraf, ist mir unbekannt. Ein solches Problem dürfte aber von den Händlern zu beseitigen sein. Aufgrund der Tasache, dass gerade im LOC-Forum einige Lexus-Mitarbeiter mitlesen, wird dies sicherlich schon lange bei Lexus angekommen sein?

 

Gruss,

Lex

 

P.S: Wie hier treffend beschrieben, Kleinigkeiten die einem auch am Konzept stören, gibt es sicherlich auch bei Lexus. Grössere Probleme müsste ich aber erfinden, da mir schlichtweg nicht bekannt und ich auch keine Lust habe, irgendetwas zu erfinden, damit andere mit Ihrer Entscheidung leben können!


Happycroco Happycroco

LEXUS GS450hLux

Zitat:

Original geschrieben von LexPacis

[B)

Aufgrund der Tasache, dass gerade im LOC-Forum einige Lexus-Mitarbeiter mitlesen, wird dies sicherlich schon lange bei Lexus angekommen sein?

 

P.S: Wie hier treffend beschrieben, Kleinigkeiten die einem auch am Konzept stören, gibt es sicherlich auch bei Lexus. Grössere Probleme müsste ich aber erfinden, da mir schlichtweg nicht bekannt und ich auch keine Lust habe, irgendetwas zu erfinden, damit andere mit Ihrer Entscheidung leben können!

Hi, Oliver,

 

volle Zustimmung! Hab ja nun wirklich schon feste Fingersaugen veranstaltet, sollte jetzt eigentlich reichen. Die Problemchen sind ja albern, da träumen andere nur von.

 

Habe bei Alex im LOC gerade gelesen, dass auch er seine Geräuschprobleme völlig in den Griff bekommen hat, er hatte wohl die hartnäckigsten, was wohl auch etwas am Händler lag. Außerdem hatte ich den Eindruck, dass das mehr den 220er-Diesel betraf, und dass ich von dem nicht all zuviel halte, habe ich ja schon mehrfach kundgetan und begründet.

 

Schöne WE-Grüße in die Schweiz,

Happycroco


pitton27 pitton27

ALTER SYSTEMSTRATEGE

@momek_ke

 

Was die anderen wahrscheinlich nicht gemerkt haben, Du fährst einen 2,5 TDI AUDI AVANT.

 

1. Auf die Verarbeitung gehe ich gar nicht ein, obwohl Audi sehr gut verarbeitet ist und keiner von hier ist mit einem IS 285.000 Km gefahren, um die Verarbeitungsqualitäten eines Lexus IS zu erfahren.

 

2. Lexus erscheint weder im ADAC- noch im TÜVTest, sodass ein Vergleich bezüglich der Zuverlässigkeit und TÜV-Kontrollen unmöglich ist. Bleibt als Vergleich der Herr J.D. Power, was wiederum keine Langzeitqualitäten zu erforschen versucht, sondern die Fragebögen werden innerhalb 6 Monaten nach dem Neukauf verschickt (Hier lass ich mich gerne belehren).

 

3. Mit der Lösung etwaigen Komponenten (Schalter, Anordnung, Bedienbarkeit) musst Du selber wissen, ob Du damit Klar kommst.

 

4. Jetzt kommt der wirkliche Vergleich

 

a) Audi 2,5 TDI (Leistung) = IS ?

 

b) Audi 2,5 TDI Automatik (es ist nicht ersichtlich ob Du eine hast) = IS ?

 

c) Audi AVANT = IS der "neue"?

IS "alt" ja , aber nicht brauchbar, da zu klein.

 

d) Platzverhältnisse (Fahrer) = IS bietet ungenügend Platz (Ich bin kein Zwerg), der Fahrersitz lässt sich nicht genug nach Hinten schieben.

 

5. Bestimmte Lexuskrankheiten? Im Lexusforum stöbern, ganz Problemfrei sind sie nicht, wie die User hier auch schrieben.

 

6. Probleme mit Ersatzteile oder Kulanz? Ein klares Nein, denn Lexus will die Marke nach vorne pushen, kein Kunde sollte vom Hof unzufrieden fahren.

 

7. Wie Du schon sagst, ein Lexushändler ist weitweg. Bedenke aber, auch wenn Du keine Garantieansprüche hast, die Inspektionen (alle 15.000 Km) bist Du gezwungen bei Lexus zu absolvieren.

 

8. Ja, die Bremsen bei Lexus sind (noch) nicht zu vergleichen mit denen eines Audis, siehe bitte verschiedene Tests.

 

9. Zitat von Dir:

 

 

Zitat:

man bekommt schon fast 2 Lexus für einen Audi :-)

Würde mich mal interessieren wie Du verglichen hast.

 

10. Zitat von LexPacis:

 

Zitat:

Der Vergleich des Audi A4 mit dem IS (oder auch C-Klasse, 3er BMW) finde ich persönlich etwas unfair, ein Grund ist sicherlich auch das Alter des aktuellen A4.

:confused:

 

Auch wenn die Antwort etwas nebulös ist, womit soll man bei Lexus den aktuellen A4 vergleichen?

 

EDIT-------

 

Was das technische oder wie auch immer "Alter" eines aktuellen A4 betrifft, erwähne ich ausdrücklich keine Autotests. ;)

 

/EDIT-------

 

Wenn Du diese Punkte (aus meiner bisherigen Sicht) abgehackt - und verarbeitet hast, darfst Du Dich getrost für einen Lexus entscheiden. Du kannst nichts falsches machen.

 

PS: Achso, das Design: sind beide schöne Autos! :D


Na, schwebt ihr mal wieder im Lexus Himmel? :D

 

8 Jahre durch 285.000km = ca. 35.600km/Jahr -> Diesel -> Lexus Diesel -> IS 220d. ;)

 

Kann man sich denn nen GS 450h leisten, wenn man davor nen A4 Diesel gefahren ist?

Soll jetzt nicht persönlich sein, aber wäre ja ein großer Sprung nach oben.

 

Was noch gehen würde, wäre eine Gasanlage nachrüsten in einem GS300 zum Beispiel.

 

Wie schauts denn aus mit nem A6? Oder 5er?

 

Wie groß fällt denn das Budget aus?

 

mfg


Deine Antwort auf "Lexus erfahrungstips Audi oder Lexus"

zum erweiterten Editor
Lexus: Lexus erfahrungstips Audi oder Lexus

Ähnliche Themen zu: Lexus erfahrungstips Audi oder Lexus

schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen