Lexus
Lexus:

Lexus 450h, 340 PS, nur 7,1 l / 100 km !

  • Lexus Panorama
  • Lexus Forum
  • Lexus Blogs
  • Lexus FAQ
  • Lexus Tests
  • Lexus Marktplatz

Lexus 450h, 340 PS, nur 7,1 l / 100 km !

Aus dem "gefahren & getestet" Bericht aus der ams:

 

 

Lexus GS 450h hybrid

 

 

Verbrauch nur 7,1 l / 100 km/h !

 

 

Und das bei 340 PS und Gewicht knapp unter 2 to.

 

 

Finde ich sensationell und einen echten Volltreffer für die Hybridtechnologie.

 

 

Auch ansonsten ein gutes Bild:

 

- Beschleunigung... " lässt 8-zyl Limos alt aussehen..."

 

- sehr leise

 

- virtuelle 6-Gang tiptronic

 

 

 

Gruss

 

Nomax


racemove racemove

exotenliebhaber

was ist eine virtuelle 6-gang tiptronic?


nordlicht nordlicht

Kreisverkehrs-Fan

VIRTUELL

 

... eine an sich stufenlose Automatk, die per Softwaresteuerung ein 6-stufiges Schalten (auch manuell per Hebeleingriff) realisiert.

 

Sowas gibts auch beim Ford Focus C-max (Durashift-CVT-Automatikgetriebe , hat sogar 7 Stufen) ...


racemove racemove

exotenliebhaber

ein cvt-getriebe? wieviel nm hat der 450er den?


Zitat:

Original geschrieben von racemove

ein cvt-getriebe? wieviel nm hat der 450er den?

Kein normales CVT-Getriebe, sondern - wie bei Toyota/Lexus-Hybriden üblich - eine Kombi aus 2 E-Motorgeneratoren, einem Verbrenner und einem Kraftverteiler (Planetengetriebe), die alle zusammen ein CVT-Getriebe simulieren. Es gibt dabei keine mechanischen Übertragungsstrecken (Bänder, Konusscheiben etc.), die kaputt gehen könnten.

 

Die Nm-Werte sind eh nicht mit handelsüblichen Fahrzeugen vergleichbar, da dort an der Kurbelwelle VOR dem Getriebe gemessen wird. Toyota/Lexus gibt bei Hybridfahrzeugen immer den Nm-Wert NACH dem Planetengetriebe an (z.B. beim Prius 480 Nm). Bisher hab ich vom GS450h noch keinen Drehmoment-Wert gelesen.

 

Der oben zitierte Verbrauch von 7,1 Liter auf 100 km dürfte wohl eher der ECE-Fahrzyklus-Wert sein ... und da wird bekanntlich nur bis max. 120 km/h gemessen.


Lexus 450h, 340 PS, nur 7,1 l / 100 km !

Der Rx400h hat ja 750 NM, ob der GS450h die 1000 packt? :D


andyrx andyrx

Moderator

BMW

Hallo,

 

ein BMW 535D mit 272 PS braucht mit ca. 8 Liter auch nicht viel mehr.... http://www.autoscout24.de/.../mz_ng_news_28_2004_bmw535d.asp

 

http://www.alle-autos-in.de/bmw/bmw_5er_535d_ktb2098.shtml

 

nach ECE bei 120km/h kommt ein BMW 745d auf 7,2 Liter...

 

http://www.7-forum.com/modelle/e65/technische_daten2.php?id1=12#1

 

ich würde mal sagen das der Wert der oben beim Lexus genannt wird nicht viel besagt solange man den Zyklus nicht kennt bzw. dies in einem Praxistest überprüft wurde,meist kommt doch wie bei allen was ganz anderes raus.

 

Grüße Andy


lol vergleich nen diesel bitte nicht mit nem benziner..

Diesel sollte man alle verbieten wenn die nicht die gleichen grenzwerte erfüllen können wie benziner..


Zitat:

Diesel sollte man alle verbieten wenn die nicht die gleichen grenzwerte erfüllen können wie benziner..

Und was macht man dann mit den Benzinern, die deutlich mehr CO2-Ausstoß haben und damit die globale Klimaerwärmung fördern?

 

mfG - linn


andyrx andyrx

Moderator

BMW

Zitat:

Original geschrieben von SwanLee

lol vergleich nen diesel bitte nicht mit nem benziner..

Diesel sollte man alle verbieten wenn die nicht die gleichen grenzwerte erfüllen können wie benziner..

Hallo,

 

wo werden diese Wagen meist gefahren??

 

Langstrecke und Autobahn,OK in USA nimmt man den Flieger:D

 

So interessiert mich vorallem was bei schneller Fahrt oder gar Volllast durchläuft....und da ist der Diesel nicht so einfach zu schlagen.

 

die wenigsten Schadstoffe entstehen im übrigen durch Kraftstoff der erst gar nicht verbraucht wird.....und ein Diesel erlaubt bei hohen Autobahndurchschnitten Verbrauchswete die um die 30% niedriger liegen können als beim vergleichbaren Benziner zumal in Deutschland der Diesel eben auch billiger ist.

 

Unter dem Aspekt erscheint mir der große Lexus Hybrid als nicht viel mehr als ein nettes Spielzeug:D

 

Grüße Andy


Lexus 450h, 340 PS, nur 7,1 l / 100 km !

Zitat:

Original geschrieben von linn

Und was macht man dann mit den Benzinern, die deutlich mehr CO2-Ausstoß haben und damit die globale Klimaerwärmung fördern?

Thema CO2 (greenhouse gases):

1 Liter Diesel erzeugt bei der Verbrennung mehr CO2 als 1 liter Benzin. Man muss also schon unter dem Strich deutlich weniger Diesel verbrauchen, um mit einem Benziner vergleichbarer Leistung CO2-mäßig mithalten zu können. Und da kommt es natürlich auf den GESAMTverbrauch im Mix an - und das persönliche Fahrprofil. Dazu lässt sich keine allgemein gültige Aussage machen.

 

Thema sonstige Schadstoffe (smog-forming gases):

Wenn du dir schon um die Umwelt Gedanken machst, solltest du dann aber auch die Rußpartikel und den NOx-Ausstoß nicht verschweigen. Die liegen nämlich beim Diesel DRASTISCH höher als beim Benziner und können nur durch aufwändige Zusatztechnik wie D-CAT bei Toyota reduziert werden. Nicht umsonst sind heutige Diesel z.B. in Kalifornien nicht genehmigungsfähig ...


jo genau..

vergleich mal den angesprochenen 535d mit nem rx400h..

sind zwar völlig unterschiedliche autos aber in der leistung etwa gleich..

obwohl der rx400h geringfügig mehr verbraucht 8,0 vs 8,1l erzeugt er wesentlich weniger co2/ stickoxide und vor allem die von mir für besonders gefährlich gehaltenen rußpartikel..

und selbst mit rußpartikelfilter und d-cat (den der 535d nichtmal hat) ist/wäre der rx400h trotzdem "sauberer"...

 

mir ist sowieso schleierhaft wie man den diesel bei abgaswerten/schadstoffen so bevorzugen kann..

wird sich dabei wohl um eine art modernen protektionismus handeln.. echt traurig sowas..

und ja mir is sogar ein benziner lieber der 20l verbraucht als ein diesel der nur 5l braucht...


andyrx andyrx

Moderator

BMW

Zitat:

Original geschrieben von SwanLee

jo genau..

vergleich mal den angesprochenen 535d mit nem rx400h..

sind zwar völlig unterschiedliche autos aber in der leistung etwa gleich..

obwohl der rx400h geringfügig mehr verbraucht 8,0 vs 8,1l erzeugt er wesentlich weniger co2/ stickoxide und vor allem die von mir für besonders gefährlich gehaltenen rußpartikel..

und selbst mit rußpartikelfilter und d-cat (den der 535d nichtmal hat) ist/wäre der rx400h trotzdem "sauberer"...

 

mir ist sowieso schleierhaft wie man den diesel bei abgaswerten/schadstoffen so bevorzugen kann..

wird sich dabei wohl um eine art modernen protektionismus handeln.. echt traurig sowas..

und ja mir is sogar ein benziner lieber der 20l verbraucht als ein diesel der nur 5l braucht...

Natürlich hat der 535D einen Russfillter.

 

ZItat:

 

Durch dieses niedrigere Gewicht soll sich ein durchschnittlicher Verbrauch von acht Litern Diesel auf 100 Kilometern ergeben. Um die Umweltverträglichkeit braucht sich der Fahrer keine Sorgen zu machen, da der BMW mit einem wartungsfreien Russpartikelfilter ausgestattet ist und auch die EU-4-Abgaswerte eingehalten werden. Serienmäßig sind auch das Sechsgang-Automatikgetriebe mit Steptronic und die 17-Zoll-Räder

 

Zitat ende aus obigen Link.

 

rauchst Du??

 

dann mach die mal um die Partkel weiterhin Sorgen..:D

 

20 Liter Sprit sind auch eine Resourcenvergeudung wenn man es so extrem sieht und bei 5 Liter Diesel müsste der Benziner eben mal 4x saubererr sein,ziemlicher Unfug das ganze...:(

 

ich fahre im übrigen keinen BMW,halte dieses Auto aber für bemerkenswert und interessant was man aus dem guten alten Diesel alles machen kann.

 

Andy


Die Fahrleistungen des Lexus dürften deutlich höher liegen als die des BMWs, vor allem beim Durchzug, deshalb sind diese Fahrzeuge meines Erachtens nicht ganz vergleichbar.


andyrx andyrx

Moderator

BMW

Zitat:

Original geschrieben von illusion2001

Die Fahrleistungen des Lexus dürften deutlich höher liegen als die des BMWs, vor allem beim Durchzug, deshalb sind diese Fahrzeuge meines Erachtens nicht ganz vergleichbar.

Hallo,

 

nun der BMW wird wie der Lexus bei 250km/H abgeregelt und eine Beschleunigung von 6,5 Sekunden auf 100km/h wird von den meisten sicherlich als rasant empfunden,mag sein dass der Lexus noch eine halbe besser ist....der Durchzug ist mehr als gut siehe Link:

 

http://www.autozeitung.de/index.php?...

 

http://www.autozeitung.de/index.php?...

 

 

von 60 auf 100km/h vergehen gerade mal 3,3 Sekunden was macht dann der Lexus draus 2 Sekunden??

 

zähle mal 1,2 dann 100??

 

die Realität sieht anders aus:

............................................................................

Quelle:http://www.alle-autos-in.de/lexus/lexus_gs_450h_a15380.shtml

 

Sparsamer Kraftbolzen

 

 

Das Hochleistungs-Elektrotriebwerk des GS leistet 140 kW/190 PS. Einfach addieren lassen sich die Kräfte im Alltagsbetrieb nicht. Unterm Strich steht jedoch eine Gesamtleistung von 250 kW/340 PS. Die sorgt für eine abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h und ein Spurtpotenzial 0 auf 100 km/h in knapp unter sechs Sekunden. Noch beeindruckender liest sich der Beschleunigungswert von 80 auf 120 km/h. Dank der intelligenten Automatik vergehen dafür gerade mal fünf Sekunden – da können viele Sportwagen nicht mithalten. Trotz aller Motorpower und mehr als 1,8 Tonnen Leergewicht soll sich der Verbrauch bei kaum mehr als acht Liter Super auf 100 km einpendeln.

................................................

 

 

5 Sekunden von 80 auf 120km/h ist da zu lesenund der BMW

braucht eben 4,1 sekunden für diese Disziplin.

 

 

 

Grüße Andy


Hinweis: In diesem Thema Lexus 450h, 340 PS, nur 7,1 l / 100 km! gibt es 62 Antworten auf 5 Seiten. Der letzte Beitrag vom 20. Februar 2006 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Lexus 450h, 340 PS, nur 7,1 l / 100 km !"

zum erweiterten Editor
Lexus: Lexus 450h, 340 PS, nur 7,1 l / 100 km !

Ähnliche Themen zu: Lexus 450h, 340 PS, nur 7,1 l / 100 km!

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests