Kawasaki KLE 500

Kurze Vorstellung und eine Frage

Hallo liebe Kawa-Fahrerinnen und Kawa Fahrer,

 

...ich fahre seit 1985 Motorrad,hatte schon viele Marken,aktuell steht auch noch eine KTM 950 SM R in der Garage...da ja der Trend zum 2. Motorrad eindeutig da ist,habe ich mir vor kurzem eine KLE 500 gegönnt...Bj. 94 mit glaubhaften 17 000 Km auf dem Tacho....schönes Moped,ich freu mich schon aufs Frühjahr...nun bin ich gerade dabei sie optisch aufzuhübschen,dabei fanden sich am rechten Motordeckel leichte Korossionsspuren im Alu,also kurzerhand abgeschliffen,dann noch Farbe besorgen...tja und weiter bin ich noch nicht:mad:...könnte mir bitte jemand mitteilen um welche Farbe es sich am Motorblock handelt und woher ich eine Sprühdose bekomme:confused:...eine Anfrage bei RH-Motorradlacke(und beim Kawa-Händler) blieb leider Ergebnislos,die(also RH) können nur das Violett für den Tank liefern,sie haben zwar noch Motorlacke für andere Kawas im Angebot(ZX 6/9..Z750)aber ich glaube nicht das diese Farbtöne passen...vielen Dank,für eure Hilfe:)


12erpilot 12erpilot

E10 nein danke

ZX 12R

Sprühdose würde ich nicht nehmen.

 

Lieber das Teil zu einem professionellen Betrieb geben, schon allein der Dauerhaftigkeit wegen.


Airway Airway

Audi
Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von 12erpilot

Sprühdose würde ich nicht nehmen.

 

Lieber das Teil zu einem professionellen Betrieb geben, schon allein der Dauerhaftigkeit wegen.

Danke für Deine Antwort...stimmt natürlich...aber der Aufwand und die Kosten,stehen nicht in Relation zum Kaufpreis....


12erpilot 12erpilot

E10 nein danke

ZX 12R

Zitat:

Original geschrieben von Airway

Zitat:

Original geschrieben von 12erpilot

Sprühdose würde ich nicht nehmen.

 

Lieber das Teil zu einem professionellen Betrieb geben, schon allein der Dauerhaftigkeit wegen.

Danke für Deine Antwort...stimmt natürlich...aber der Aufwand und die Kosten,stehen nicht in Relation zum Kaufpreis....

hallo,

 

ganz klar wird es so teurer, andererseits befürchte ich, dass die Sache mit der Sprühdose ggfs nicht sehr ansehnlich / dauerhaft sein wird.

 

Und wenn Du es polieren lässt mit anschl. Versiegelung?


Peugeot106XT Peugeot106XT

Kardantreiber

550

Doch, wenn man es kann, wirds auch mit der Sprühdose ansehnlich.

 

Das Problem an Sprühlack ist aber, dass er nicht besonders resistent ist gegen mechanische Belastung und Öl/Benzin. Besser ist in der Tat ein 2K-Lack vom Profi mit entsprechender Grundierung, auch wenns teurer ist. Man möchte sich ja noch ein paar Jährchen an der Optik erfreuen und nicht nach kurzer Zeit das Grauen kriegen, wenn man den Deckel sieht.


Airway Airway

Audi
Themenstarter

Kurze Vorstellung und eine Frage

Zitat:

Original geschrieben von 12erpilot

Zitat:

Original geschrieben von Airway

 

 

Danke für Deine Antwort...stimmt natürlich...aber der Aufwand und die Kosten,stehen nicht in Relation zum Kaufpreis....

hallo,

 

ganz klar wird es so teurer, andererseits befürchte ich, dass die Sache mit der Sprühdose ggfs nicht sehr ansehnlich / dauerhaft sein wird.

 

Und wenn Du es polieren lässt mit anschl. Versiegelung?

...ja,wäre auch eine Idee....aber auch zuviel Aufwand;)...ich habe vor ein paar Jahren an der Fazer meines Neffen den rechten Deckel in Schwarz lackiert(nach einem Ausrutscher von ihm)... nur kurz glatt geschliffen,nicht mal grundiert(da ich auf die Schnelle keine zur Hand hatte) und hält bis Heute einwandfrei....


Airway Airway

Audi
Themenstarter

...so,das "Problem" ist gelöst...ich habe die untere hälfte des Motordeckels Schwarz lackiert...schön der originalen runden Form nach....meinen Kindern gefällts und ich kann Leben damit:cool:

 

Heute hatte ich die erste Ausfahrt mit der KLE unternommen und ich muß sagen,ich bin recht angetan von ihr...der Motor läuft für seine 500 ccm und seine 50 PS recht flott...der mechanisch raue Lauf,von dem ich schon ein paar mal gelesen hatte und der anscheinend Kawa- Typisch ist,stört mich nicht...ich verbuche dies unter Charakter,weichgespülte Handschmeichler,mag ich eh nicht...lediglich der Verbrauch von 6,22 L. auf 100 Km,könnte für die Leistung geringer sein...aber gut..

Das Fahrwerk,würde ich als Komfortabel bezeichnen,aber nicht für zu weich...es sind durchaus flotte Kurven damit drinn und es ist handlicher,als ich vermutet habe...ich verstehe nun,warum in Tests der kleinen Kawa aus den frühen 90igern von einem "Funbike" die Rede war:eek:

Ran,muß ich aber noch mal an die Vorderbremse...nicht wegen ihrer Wirkung,diese würde ich als aureichend bezeichnen...sondern wegen dem erbärmlichen quietschen,daß sie an jeder Ampel von sich gibt...

Einfallen muß mir auch noch was,wegen dem Benzin/Reserve-Hahn,den man mit Winterhandschuhen,während der Fahrt nicht bedienen kann...Kleinigkeit;)

 

Euch allen,einen guten Saison-Start!


Airway Airway

Audi
Themenstarter

....und schon wieder Neuigkeiten...nur der Korrektheit halber...die 6,22 L. Verbrauch,waren im "Spaßmodus"...jetzt im "Arbeitsmodus"(Hin und zurück zur Arbeit/Berufsverkehr,max. 110 KmH,Landstraße),waren es 5,52 L.(bereits mit modifiziertem LuFi-Gehäuse)...

 

Euch allen,einen guten Saison-Start!


Deine Antwort auf "Kurze Vorstellung und eine Frage"

zum erweiterten Editor
Kawasaki: Kurze Vorstellung und eine Frage

Ähnliche Themen zu: Kurze Vorstellung und eine Frage

schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen