3 (6N & 6N2)
VW Polo 3:

Kupplungsseil wechseln

Kupplungsseil wechseln

Hallo zusammen ,

auf was muss ich achten beim wechseln vom Kupplungsseil?

Da ich nicht weiß welches mein Sohn gekauft hat (Automatische Spanneinrichtung oder manuelles Spannen) würde ich mich über ein paar Tipps für beide Systeme freuen.

Ich sag schon mal Danke für eure Hilfe.

Gruß Ulli


fitzner36 fitzner36

only hand wash

Passat

Erst den alten Zug am Getriebe aushängen, dann Abdeckung unter dem Handschuhfach entfernen, evtl. Sicherungskasten aushängen und den Gaszug am Pedal aushängen. Einbau des neuen Zugs dann in umgekehrter Reihenfolge. Ein wenig Langzeitfett kann auch nicht schaden.

 

Wenn's ein Zug mit automatischer Nachstellung ist, dann unbedingt den Sicherungsmechanismus (je nach Bauart grüne Kunststoffkappe oder weißes Band) erst entfernen, NACHDEM der Zug eingebaut wurde. Den Kupplungszug niemals ohne eingehängte Sicherung aushängen bzw. entspannen, da sonst die Chancen nicht schlecht stehen, das der Nachstellmechanismus kaputt geht.


Es gibt beim Kupplungsseil mit automatischer Nachstellung zwei Ausführungen. Bis 04/95 hängt die Nachstellvorrichtung in einem Blechhalter, ab 05/95 in einem Drahthalter. Das alte Kupplungsseil hat den Faltenbalg zwischen Nachstellvorrichtung und Getriebe. Beim neuen Seil befindet sich der Faltenbalg zwischen Kupplungspedal und Nachstellvorrichtung.

 

Damit die Nachstellvorrichtung funktioniert, muß sie gängig sein. Einfach das Kupplungsseil komplett aubauen und in die Hand nehmen. Das Seil ein paar mal von Anschlag zu Anschlag komplett hin und herschieben. Dann kann man es gegen die Federkraft am Getriebeseitigen Ende genau ein mal ganz herausziehen. Danach greift die Nachstellvorrichtung die jedes Spiel automatisch auf Null ausgleicht. Wenn man das Seil auch nur einen Millimeter in die andere Richtung zurücklässt, wird sofort dieser Totweg ausgeglichen. Das Zurücksetzen funktioniert also dadurch, daß man das lose Seil in der Hülle ganz zum Anschlag schiebt.

 

Das so geprüfte Seil kann man dann wieder einbauen, indem man das pedalseitige Ende ganz herauszieht und nun nicht mehr in die Hülle zurückschiebt. So am Kupplungsbedal einhängen. Nun kann man das Seil genau ein mal am getriebeseitigen Ende komplett herausziehen. Aber keinen Milimeter zurücklassen, bis man das Seil am Getriebe eingehängt hat. Das neue Seil verfügt zwar über zwei Bänder mit denen man den Faltenbalg spannen kann, der verbleibende Seil-Weg reichte aber bei mir nicht aus um das Seil einzuhängen. Also vergesst diese Bänder und macht es so wie beschrieben, also genau ein mal bis zum Ende rausziehen und dann getriebeseitig einhängen aber zwischendurch keinen Milimeter zurücklassen.

 

Mein Wagen hat zwar EZ 05/95, war aber noch mit dem alten Seiltyp ausgerüstet, also wohl noch im April gebaut. Nach Umbau auf das neue Seil lässt sich die Kupplung deutlich leichter betätigen. Das neuere Seil kann man in der Regel auf'm Schrottplatz für kleines Geld erwerben. Die Umrüstung auf den neuen Drahthalter ist nicht so einfach, dazu müsste auch die Batterie-Halteplatte und das geriebeseitige Motorlager umgebaut werden. Deshalb habe ich bei mir den alten Blechhalter belassen.

 

Chris


ulli1904 ulli1904

Opel
Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von comer352l

Erst den alten Zug am Getriebe aushängen, dann Abdeckung unter dem Handschuhfach entfernen, evtl. Sicherungskasten aushängen und den Gaszug am Pedal aushängen. Einbau des neuen Zugs dann in umgekehrter Reihenfolge. Ein wenig Langzeitfett kann auch nicht schaden.

 

Wenn's ein Zug mit automatischer Nachstellung ist, dann unbedingt den Sicherungsmechanismus (je nach Bauart grüne Kunststoffkappe oder weißes Band) erst entfernen, NACHDEM der Zug eingebaut wurde. Den Kupplungszug niemals ohne eingehängte Sicherung aushängen bzw. entspannen, da sonst die Chancen nicht schlecht stehen, das der Nachstellmechanismus kaputt geht.

Danke ,leider haben dir meinem Sohn einen zu kurzen Zug verkauft.Nach 2 Stunden haben wir es dann aufgegeben den zu kurzen Zug am Getriebe einzuhängen.Den Zug haben wir durch das ziehen und zerren auch noch geschrottet.

Gruß ulli


Deine Antwort auf "Kupplungsseil wechseln"

zum erweiterten Editor
VW Polo 3: Kupplungsseil wechseln

Ähnliche Themen zu: Kupplungsseil wechseln

schliessen zu
Fahrzeug Tests