Fahrzeugpflege
Fahrzeugpflege Forum

kleiner Steinschlag auf der Windschutzscheibe

kleiner Steinschlag auf der Windschutzscheibe

Hallo!

 

Ich habe an der rechten Seite meiner Windschutzscheibe einen kleinen Steinschlag. Der Schaden ist mit dem Auge kaum sichtbar, nur ein kleines Pünktchen. Ich war gestern beim Forstinger um den Schaden begutachten zu lassen. Der Mann meinte, dass der Schaden nur Oberflächlich ist und kein Problem wegen Fahrsicherheit darstellt.

 

Würdet ihr so einen Schaden richten lassen? Kann beim reparieren ein größerer Schaden entstehen? Die Versicherung würde den Schaden übernehmen.


Kann es sein, dass bei dir die Panikmache aus der Carglass-Werbung vollgewirkt hat? Solange es kein im Sichtbereich liegender und deutlicher Steinschlag ist würde ich da überhaupt nichts machen lassen. Im Gegensatz zu den Aussagen besagter Werbespots sind Scheiben nämlich ausgesprochen stabil.


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Kann es sein, dass bei dir die Panikmache aus der Carglass-Werbung vollgewirkt hat? Solange es kein im Sichtbereich liegender und deutlicher Steinschlag ist würde ich da überhaupt nichts machen lassen. Im Gegensatz zu den Aussagen besagter Werbespots sind Scheiben nämlich ausgesprochen stabil.

Ich kenn die Werbung nicht. Also wäre es besser wenn ich es lasse. Danke für den Tipp!


Es gibt schlicht keine Notwendigkeit, die Scheibe bei einem Schaden, wie er von dir beschrieben wurde, tauschen zu lassen.


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Es gibt schlicht keine Notwendigkeit, die Scheibe bei einem Schaden, wie er von dir beschrieben wurde, tauschen zu lassen.

Tauschen würde ich sie nicht. Ich wollte sie ausbessern lassen. Ich hab gehört, dass beim ausbessern einige Scheiben komplett zu Bruch gehen können?


kleiner Steinschlag auf der Windschutzscheibe

Hallo.

 

Also tauschen erstmal nicht.

Und ich halte eh nichts von diesen "ausbessern"

 

Ich würde mir gleich ne neue Scheibe einsetzen lassen, wenn die alte schon einige Jahre aufn Buckel hat.

Denn die fin. Belastung ist beim ausbessern oder neue Scheibe gleich.

Und da würde ich immer zur neuen Scheibe greifen.

 

In diesem sinne.

 

 

Mfg


Ich würde auch nix ausbessern lassen....man hört immer wieder, dass bei dem Versuch der Ausbesserung die komplette Scheibe geborsten ist.

Es wird gemunkelt, dass das Harz welches verwendet wird viel zu hart ist.....und bei der Austrocknung + Vakuumisierung sich dermaßen ans Glas drückt....und schon ist es passiert. Krack! Lochfraß..ach ne das warne andere Baustelle.

Weil ist ja klar...das schwächere Material gibt nach. Logisch ne.

 

Also vorsicht. Nepper, Schlepper, Bauernfänger.

Besser Finger davon...kostet, egal ob mit oder ohne Kasko, rein gar nichts. Alle sind glücklich.


illStyle illStyle

Würde ich solche Schäden immer direkt ausbessern lassen, müsste ich monatlich in der Werkstatt oder bei Carglass vorstellig werden. Also klare Antwort: überhaupt nichts unternehmen.

 

Übrigens würde ich auch davon Abstand nehmen die komplette Scheibe ohne driftigen Grund wechseln lassen, denn damit kann man sich auch reichlich Scherereien einhandeln wenn nicht sauber gearbeitet wird. Und ein stecknadelkopfgroßer Steinschlag ist in meinen Augen kein ausreichender Grund.


Zitat:

Tauschen würde ich sie nicht. Ich wollte sie ausbessern lassen. Ich hab gehört, dass beim ausbessern einige Scheiben komplett zu Bruch gehen können?

Dazu kann ich Dir nichts sagen. Ich hatte vor einem Jahr einen Steinschlag in der Größe einer 1-Eur-Münze (FoFine hatte erst 200 km drauf, war also sehr ärgerlich). Repariert wurde bei Carglass - bis jetzt konnte ich nichts Negatives im Zusammenhang mit der Reparatur feststellen...

Einen sehr kleinen Steinschlag würde ich nicht reparieren - wenn Du Deine Windschutzscheibe genauer anschaust, wirst Du nicht nur einen kleinen Steinschlag finden, sondern zig davon.


Solange es nur oberflächlich ist ist es besser es so zu lassen, aber wenn sich da so ein kleiner Stern gebildet hat dann muss es schon ausgebessert werden, und bei einer Scheibenreperatur kann es zum Riss kommen wenn der druck welches man mit dem Harz auf die Scheibe wirkt zu groß ist, jedoch kann man nicht zu wenig druck geben da das Harz dann nicht perfekt eindringt.

Eine Scheibenreperatur ist immer ein Risiko, und eine gefühlssache, aber bei einen kleinen steinschlag gelingt es fast immer.


mefohunter mefohunter

Catch & Deep Freeze

kleiner Steinschlag auf der Windschutzscheibe

Zitat:

Original geschrieben von Lone_Wolf

 

Ich kenn die Werbung nicht.

Du glücklicher

Diesem Terror kann doch eigentlich keiner entkommen :eek:


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von mefohunter

Zitat:

Original geschrieben von Lone_Wolf

 

Ich kenn die Werbung nicht.

Du glücklicher

Diesem Terror kann doch eigentlich keiner entkommen :eek:

Vielen Dank für eure Antworten!

 

Ich bin Österreicher. Vielleicht kenne ich deshalb die Werbung nicht. Bei uns gibt es kein Carglass.

 

LG


Autoglasmeister Autoglasmeister

der ECHTE Autoglasmeister

Hallo zusammen,

 

Zitat:

Original geschrieben von Lone_Wolf

Der Mann meinte, dass der Schaden nur Oberflächlich ist und kein Problem wegen Fahrsicherheit darstellt.

Der Aussage nach handelt es sich nicht um einen Steinschlag, sondern nur um einen Oberflächenkrater.

 

Hier braucht man und kann man auch keine Reparatur durchführen.

Es sind auch keine negativen Auswirkungen zu befürchten.

 

In D wäre dies nicht einmal ein Fall für die TK, da dort laut Definition "Glasbruch" versichert ist und kein Verschleiss.

 

Wie es in Ö aussieht kann ich nicht sagen, da mir keine österreichischen Geschäftsbedingungen der Versicherungen vorliegen.

 

Zitat:

Original geschrieben von Lone_Wolf

Ich bin Österreicher. Vielleicht kenne ich deshalb die Werbung nicht. Bei uns gibt es kein Carglass.

Gibt es auch in Österreich.

 

www.carglass.at

 

Nur gehören die (A)-ler noch zu den glücklichen, wo keine flächendeckung herrscht und daher Werbung nur regional betrieben wird.

 

1220 Wien

2331 Vösendorf

4060 Linz

5020 Salzburg

8054 Graz


Hallo Leute, ich habe heute Morgen einen Stein auf meine Windschutzscheibe bekommen... der ist sogar leicht sichtbar von innen und liegt im Bereich der Wischer blätter. Nun sagte mir ein Kollege, sobald die Steinschläge im Bereich der Wischer sind, muss die Scheibe getauscht werden und eine Reparatur macht keiner.

 

Ich würde mal sagen, der Schlag ist 1mm im Durchmesser, vielleicht auch kleiner.. aber er ist im sichtbaren Bereich der Fahrerseite :(

 

Was mich jetzt mal interessieren würde ist, ob jemand aus der Ecke Hannover, Gifhorn, Braunschweig, Peine, Celle kommt und weiß welche Unternehmen so etwas günstig tauschen oder reparieren können. Je nachdem was man halt machen muss... und mich würde dann noch interessieren, was so etwas kosten würde.

 

Es handelt sich um einen VW Golf 3 der nur Haftpflicht Versichert ist. Eine Teilkasko wollte ich dafür jetzt eigentlich nicht extra anmelden und dann später diese in Anspruch nehmen, da ich mir zum Sommer wohl einen neueres Auto kaufen möchte.

 

Gruß, Domi


Die Aussage des Kollegen ist schlicht falsch. Der Sichtbereich ist eindeutig definiert und nicht annähernd so groß wie das Sichtfeld.


Hinweis: In diesem Thema Kleiner Steinschlag auf der Windschutzscheibe gibt es 28 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 21. Januar 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "kleiner Steinschlag auf der Windschutzscheibe"

zum erweiterten Editor
Fahrzeugpflege: kleiner Steinschlag auf der Windschutzscheibe
 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen