Kawa er6n oder Suzi gladius 650

hallo

ich darf in einem Jahr entlicht ohne drossel fahren. nun wollte ich mich umsehen nach einem neuen Motorrad... ich hätte 2 Modelle die mir gefallen würde und zwar die suzi gladius und die kawa er6n. ich hab geschaut nach Datenblättern usw. und kann mich nicht entscheiden welche ich später kaufen könnte.

 

wollte nun fragen ob es für die jeweiligen Modelle vor und nachteile gibt oder welche der beiden nach euren Erfahrungswerten "besser" ist. Unterhalt, verbrauch, händling, Beschleunigung usw.

 

wäre cool wenn ihr mir eure Meinung mal sagt was ihr davon haltet oder gar ein anderes Modell für sinnvoll haltet.

 

danke


ich bin beide nur mal probe gefahren, bzw. die baugleiche 6f. da hat mir die gladius dank V2 motor mehr spaß gemacht. hört sich einfach nicht so langweilig an und bringt mehr vibrationen rüber. das gefällt mir mehr als brave laufruhige reihenmotoren. aber ist geschmackssache, siehst du ja auch schnell selber bei der probefahrt.

insg. gefällt mir die 6n aber auch sehr gut, weil die optisch irgendwie erwachsener und muskolöser wirkt.

 

willst du die denn nagelneu oder gebraucht kaufen? die 6n gibts mit 2012 nämlich als neuauflage mit mehr leistung im unteren und mittleren drehzahlbereich und mit einer voluminöseren abgasanlage, was einen besseren klang bringen soll. dazu noch andere sachen, kannst dir in der aktuellen "MO" durchlesen.

ich glaube beide haben 6tkm wartungsintervall. was echt wenig ist. bei einem dauertest der gladius sind nach 6 wartungen 1350eu zusammengekommen. bei normaler nutzung kostet das sicher nochmal mehr, weil man so viel km nicht in so kurzer zeit zusammenbringt.

 

ich interessier mich selber z.zt stark für die honda NC 700 S, die nächstes jahr erstmals auf den mark kommt. kostet nur 5500eu inkl. ABS, hat einen 2zyl. reihenmotor mit 670ccm. das bike hat untenrum schon sehr viel leistung, dafür dann aber nur 48/52ps spitzenleistung. aber wenn man sowieso nicht das letze auf schnellen landstraßen oder der autobahn rausholen will, sondern hauptsächlich im drehzahlbereich bis 6000upm fährt, dann hat man damit mehr leistung zur verfügung als mit der 6n, der gladius oder sogar einer 600er sportlerin mit 115ps, die bei 5000upm erst 35ps hat.

das coole an der ist das helmfach, da wo sonst der tank ist. man kann das bike also auch super im alltag nutzen, brauch keinen helm mitschleppen oder ein hässliches topcase kaufen und montieren. der tank wanderte schwerpunktgünstig unter den sitz und der motor ist durch starke neigung ebenfalls sehr schwerpunktgünstig. trotz des günstigen kaufpreises kriegt man also sportliche aspekte geboten, die teurere maschinen nicht haben. dazu soll noch ein extrem geringer verbrauch von 3,58L als durchschnitt möglich sein.

was die maschine für mich letztendlich genauso alltagstauglich wie einen roller macht, ist das doppelkupplungsgetriebe. das hat neben einem manuellen auch einen automatik modus, wo gas geben das einzige ist, was man noch tun muss. wenn man damit viel im alltag im stadtgebiet fahren will, ist das natürlich genial. andere vorteile bei dem getriebe sind, keine zugkraftunterbrechung bei gangwechsel und damit keine wippbewegung und kein beschleunigungsverlust, sowie gangwechsel per knopfdruck. kostet aber 1000eu extra das gut stück.

wartungsintervall von 12tkm ist auch was feines.

 

http://www.hondamc2012.com/de-de/bikes/nc700s-5/


Wie mein Vorredner schon richtig sagte solltest du unbedingt eine Probefahrt mit beiden Maschinen machen, nur so kannst du herausfinden welche motorkarakteristik dir mehr spaß macht.

Ich bin selbst noch keins der beiden Motorräder Gefahren allerdings mit einer DL 650 Vstrom eines Freundes, von welcher soweit mir bekannt, die Gladius ihren Motor hat.

Der V2 war mir persönlich obenrum zu faul und träge aber zum Touren ausreichend.

Optisch finde ich die ER6 ansprechender wenn auch hier und da mal sichtbar günstig gemacht.


Deine Antwort auf "Kawa er6n oder Suzi gladius 650"

zum erweiterten Editor
Motorrad Marken: Kawa er6n oder Suzi gladius 650

Ähnliche Themen zu: Kawa er6n oder Suzi gladius 650

 
schliessen zu