Seat
Seat:

kaufberatung seat altea 2,0 tdi

Seat Altea 5P

kaufberatung seat altea 2,0 tdi

hallo möchten uns einen seat altea2,0 tdi 140ps kaufener ist bj 04 oder 05 und hat ca. 120tkm gelaufen. wer kann mir sagen worauf man achten sollte? kann mir jemand erfahrungen damit sagen weil man liest soviel. wäre schön eine antwort zu lesen. danke


Hallo!

 

Wir fahren seit 2005 einen Altea 2.0 TDI 140PS BJ 2004 und haben mittlerweile auch schon die 120tkm überschritten.

 

Was soll ich sagen: Wir sind extrem zufrieden!

Das einzige was beim nächsten Pickerl anfallen wird sind die Federn hinten bei denen der Lack schon etwas absplittert.

Ausser der Drosselklappe und einem defekten Lichtschalter waren bis jetzt auch noch keinerlei Reparaturen fällig!

 

Auf was sollst du achten?

Bei 120tkm muss natürlich der Zahnriemen gewechselt worden sein.

Da die alten 2.0 TDI angeblich eine anfällige Zylinderkopfdichtung haben würde ich noch auf die Farbe/Menge des Kühlwassers achten.

 

Allgemeine VW-Probleme (die mein Altea aber nicht hatte):

Fensterheber, Zentralverriegelung bei allen Türen testen.

Zuheizer und Partikelfilter gibts beim BJ 2004 ja zum Glück eh noch nicht ;-)

 

Wenn der Griff des Kofferraumdeckels stecken bleiben sollte dann einfach etwas mit Fettspray behandeln dann geht er wieder ein paar Jahre.

Auch den Tempomaten testen, der ging bei den meisten 2004er-Modellen (auch bei uns) noch innerhalb der Garantiezeit kaputt (das es keine Anzeige dafür gibt ist normal)!

Verbrauch laut Boardcomputer sollte 5,9-6,2 Liter sein...

Auch wenn man ihn sportlich fährt wirds nicht viel mehr!

 

Ansonsten sollten das Lenkrad und die Sitze noch neuwertig aussehen, der Fahrergurt einwandfrei einziehen und auch die Kupplung/Schaltung/Lenkung wie neu funktionieren.

Zumindest ist das bei unserem so obwohl wir 2 Kinder haben ;-)

 

Viel Spaß auf jeden Fall, der alte 2.0 TDI geht wirklich sehr gut und macht glücklich! Vielleicht bekommst ja sogar einen mit den genialen Sportsitzen ;-)

 

LG, Gue


Themenstarter

danke für die antwort den wir im auge haben der hat auch die sportsitze. ist soweit echt ein schönes auto und top gepflegt. wie meinen sie das wegen der kupplung und lenkung. wissen sie wielange eine kupplung dabei hält? sollte ziemlich weit unten kommen oder? wie siehts mit der lenkung aus?


Meine Eltern hatten auch den 2.0tdi in der Style ausstattung mit paar Extras. Sehr schönes und geräumiges Auto. Ideal für die kleine Familie, sind am überlegen auch so einen zu holen. Hätte besser den von meinen Eltern genommen, die haben jetzt den XL mit dem 1.8tsi und 7 gang DSG =)

 

Aber zurück zum normalen Altea: mach auch alle Fenster runter, die Führungen quietschen gerne wenn es warm wird.


Zitat:

Original geschrieben von rave86

Aber zurück zum normalen Altea: mach auch alle Fenster runter, die Führungen quietschen gerne wenn es warm wird.

Ja das stimmt, aber das wird jetzt im Winter schwer zu testen sein weil der Fehler tritt nur im Sommer auf wenn sich die Tür durch stundenlange direkte Sonneneinstrahlung extrem aufwärmt und dadurch minimal verzieht. Bis auf das nervige Geräusch beim betätigen der Fensterheber scheint das aber keine weiteren Auswirkungen zu haben...

 

Die Türkonstruktion wurde beim XL übrigens etwas verändert und hat z.B. ein weiteren Haltepunkt dazu bekommen was in engen Parklücken sehr praktisch ist. Aber wie gesagt der erste Altea 2.0 TDI BJ 2004 ist für mich/uns eigentlich nach wie vor ein perfektes Auto!

 

LG, Gue


kaufberatung seat altea 2,0 tdi

Zitat:

Original geschrieben von bora41

wie meinen sie das wegen der kupplung und lenkung. wissen sie wielange eine kupplung dabei hält? sollte ziemlich weit unten kommen oder? wie siehts mit der lenkung aus?

Das meinte ich ganz Allgemein: Ich habe zum regelmässigen Vergleich einen Touran BJ 2008 2.0 TDI und einen Golf Plus BJ 2009 mit dem 1.9 TDI. Die Lenkung des Altea ist etwas leichtgängiger als beim Touran (und greift sich viel besser an!) und die Kupplung und das Gaspedal gehen dafür vielleicht etwas schwerer. Der Golf liegt ziemlich in der Mitte.

 

Was ich aber damit meinte:

Es sollte sich beim Fahren auch nach 120tkm eigentlich alles noch so anfühlen wie bei z.B. bei 50tkm. Also weder die Kupplung noch die Lenkung sollten sich irgendwie auffällig verhalten. Das hat jetzt nix speziell mit dem Altea zu tun, aber nachdem das bei VW-Fahrzeugen (der Golf5-Generation) im generellen so zu sein scheint das man bis 150tkm keinen Verschleiss merkt, sollte das auch bei einem gebrauchten Altea BJ2004 so sein ;-)

 

LG, Gue


Wenn mit dem Auto normal umgegangen wurde fühlt sich alles wie "neu" an. Meine Eltern haben den mit knapp 140000km in Zahlung gegeben und der sah von innen aus wie neu.


Deine Antwort auf "kaufberatung seat altea 2,0 tdi"

zum erweiterten Editor
Seat: kaufberatung seat altea 2,0 tdi

Ähnliche Themen zu: Kaufberatung seat altea 2,0 tdi

 
schliessen zu
Fahrzeug Tests