Suzuki
Suzuki:

Jimny kaufen Neu/Gebraucht

  • Suzuki Panorama
  • Suzuki Forum
  • Suzuki Blogs
  • Suzuki FAQ
  • Suzuki Tests
  • Suzuki Marktplatz
Suzuki

Jimny kaufen Neu/Gebraucht

Hallo zusammen

 

Ich will mir einen Zweitwagen zulegen, an dem ich ein wenig basteln kann.

 

Der Suzuki Jimny wäre genau das Auto für mich.

 

Ich sitze hoch, hab Allrad, ist schön klein und wendig und an dem Auto kann man noch schön basteln.

 

Jetzt stellt sich mir die Frage, soll ich mir einen Neuwertigen Jimny zulegen so für 14000€ mit wenig Kilometern so wie den hier

 

Oder eher einen mit mehr Kilometern und älter, da stellt sich mir die Frage wo und ab wann fängt der Rostfrass so stark an das ihr sagen würdet ,Finger weg. Sind 100.000km zu viel für den Jimny?

 

PS: Wie wurden bei den alten Jimny die Freilaubnaben verriegelt manuell oder Automatisch?

 

Gruß

 

SVEAGLE


der_Derk der_Derk

Relax-Ing.

Zitat:

Original geschrieben von sveagle

Oder eher einen mit mehr Kilometern und älter, da stellt sich mir die Frage wo und ab wann fängt der Rostfrass so stark an das ihr sagen würdet ,Finger weg. Sind 100.000km zu viel für den Jimny?

Dürfte den 1.3er vor keine Probleme stellen, ich habe meinen zwar bei 100000 km verkauft, aber aus technischer Sicht war kein spür- oder sichtbarer Verfall zu sehen. Heißt natürlich nicht, dass man keine herunter gerittenen Gebrauchten findet, man bekommt ihn bis dahin sicherlich klein...

 

Rost sollte bei den neueren Baujahren kein allzu großes Problem mehr darstellen, ansonsten würde ich einen scheckheftgepflegten, 5 Jahre alten Jimny suchen - da bleibt noch 1 Jahr zur Inanspruchnahme der Durchrostungsgarantie, und der Rest lässt sich entsprechend nacharbeiten. Achtung, die Cabrios haben wohlweislich nur 3 Jahre Durchrostungsgarantie ;).

 

Der Preisverfall ist nur gering beim Jimny, insofern kann sich auch ein Neuer lohnen. Im Endeffekt hängt es aber davon ab, wieviel Du ausgeben kannst und willst. Für ~7000 gibt es eben keinen Neuen, wohl aber einen gut erhaltenen Gebrauchten, der bei vermutlich geringer Jahreslaufleistung auch noch ein recht langes Leben vor sich hat. Unter 5000 Euro fängt nach meiner Erfahrung die Bastelei an. Wie schon an anderer Stelle geschrieben: Die erste Jimny-Serie war die praktischste, sowohl in Bezug auf die Innenraumvariabilität als auch durch die besten Böschungswinkel und damit verbundene Möglichkeit, größere Reifen aufzuziehen.

 

Zitat:

Original geschrieben von sveagle

PS: Wie wurden bei den alten Jimny die Freilaubnaben verriegelt manuell oder Automatisch?

Immer automatisch, Luftdruckgesteuert. Man kann sich noch eine manuelle Steuerung durch einen Schalter dazu bauen, indem man jenen in die Leitung zwischen VTG und Nabensteuerung setzt, ansonsten rücken sie mit dem Wechsel von 2H auf 4H ein.

 

Gruß

Derk


Themenstarter

Hallo Derk

 

Vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag.

 

Was hällst du von diesem Modell? Link

 

Mir ist wichtig das er eine AHK hat und eine Klimaanlage.

 

Hat der alte und der neue den gleichen Motor oder hat sich bei den benzinern was getan?

 

82 PS: M13A, Steuerkette, im Van ab Bj. 2000

 

86 PS: M13A VVT, Steuerkette, generell ab 2005.

 

 

 

gruß

 

SVEAGLE


der_Derk der_Derk

Relax-Ing.

Der Benziner hat ab 2005 den VVT-Motor - hat unten herum einen Hauch mehr Drehmoment und braucht minimal weniger Sprit, ohne direkten Vergleich merkt man davon aber insgesamt wenig. Motorblock ist derselbe, nur der Zylinderkopf wurde geändert. Es gab 2005 ein Jahr lang das Übergangsmodell: Schon VVT-Motor drin, auch das neue Armaturenbrett, aber noch die alten Stoßfänger. Fände ich von den alten Modellen mit die interessanteste Variante, leider kann man den Beifahrersitz nicht mehr ganz nach hinten umklappen, und auch die Sitzfläche hinten nur noch am Stück herausnehmen (die erste Version hatte hinten einzeln klappbare Sitze, und mit umgeklapptem Beifahrersitz hatte man gute 1,60m Laderaumlänge).

 

Der gezeigte sieht grundsätzlich nicht schlecht aus, der Preis würde jedoch bedeuten, dass meiner in den letzten 2,5 Jahren keinen Wertverlust gehabt hätte ;).

 

Bei der Generation dringendst zu prüfen: Die Werkzeugwanne im Kofferraum rostet als erstes durch und sollte nach Möglichkeit schon nachgebessert worden sein. Außerdem sollte bereits der zweite Satz Achsschenkellager an der Vorderachse drin sein, ansonsten fallen da demnächst noch ca. 200 Euro pro Seite an.


Bei den Autobörsen bekommt man den Jimny doch ab 12T€ neu... Da würde ich doch keinen Gebrauchten mehr nehmen...

 

Bei solchen Autos weiß man nie was außen oder innen schon ran gekommen ist... :D - deshalb neu kaufen!


der_Derk der_Derk

Relax-Ing.

Jimny kaufen Neu/Gebraucht

Wie gesagt - wenn man denn mal eben 12k auf den Tisch legen kann, keine Frage. Wenn man sich eine niedrige Grenze gesetzt hat, brächte es auch nichts wenn er neu 11k kosten würde ;).


Themenstarter

Hallo zusammen

 

Wie gesagt das Auto wird nicht mein Hauptauto sondern nur ein Spaßauto das zum Basteln gedacht ist und mit dem ich eventuell mal im Winter (was war das noch mal?) in die Arbeit fahre wenn die Straßen morgens um 4 Uhr noch nicht geräumt sind.

 

Ich ring mit mir ob ich wirklich 15000€ ausgeben soll für ein Auto das nur im Winter bewegt wird, das Auto wird die meiste zeit in der Tiefgarage stehen und von mir komplett verbastelt werden. Da würde auch ein alter Jimny reichen aber wenn ich mir die Preise anschaue, die sind noch richtig heftig für Fahrzeuge mit fast 100.000km auf dem Tacho.

 

Für 5000€ werde ich wahrscheinlich nur Fahrzeuge vor 2005 bekommen wo der zahn der Zeit dran genagt hat.

 

Ich hab noch eine Seilwinde und ein Standheizung die ich in den Jimny verbauen will, vielleicht noch ein wenig Multimedia.

 

In´s Gelände wird der Jimny es bei mir höchstens mal in Offroadpark schaffen und zum Bäumeausreißen wird er missbraucht.

 

Gruß

 

SVEAGLE


...für dieses Gebrauchsprofil würde ich mehrere billige Versionen missbrauchen... :D

 

Viel Spass dabei!!! :)


Themenstarter

Hallo zusammen

 

Noch eine Frage zu den Motoren.

 

Ist der Benziner vor 2005 empfehlenswert, gibt es bekannte Probleme mit dem Motor die beim Motor nach 2005 verbessert wurden?

 

Wann sind bei den Motoren wartungsarbeiten fällig die in´s Geld gehen z.b Keilriemen/Zahnriemenwechsel, Spannrollen, Motorlager ?

 

Gruß

 

SVEAGLE


der_Derk der_Derk

Relax-Ing.

Keilriemen nach Sicht, Zahnriemen ist nicht vorhanden, die Steuerkette am M13 ist auf's Motorleben ausgelegt. Weder normaler M13 noch die VVT-Version sind je durch teure oder häufige Schäden bekannt geworden, was mal Ärger machen kann ist der OT-Geber - neigt dann bei genügend Erhitzung zum Ausgehen, unvorteilhafter Weise meistens bei längeren Autobahnfahrten. Der Ersatz ist aber nicht teuer und schnell gewechselt.

 

Egal wo und in welcher Form der M13 verbaut ist, ernsthafte Probleme macht er an sich nie...


Themenstarter

Jimny kaufen Neu/Gebraucht

Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten, haben mir sehr geholfen.

Jetzt liegt die Entscheidung mal wieder bei mir was ich mache.:mad::D

 

Gruß

 

SVEAGLE


1. Die Motoren mit Zahnriemen haben schon mal Motorschäden (gebrochene Kolben). Habe ich bei denen mit Kette noch nie erlebt.

 

2. Die Neu-Fahrzeuge für max. 12000,-€ sind immer EU-Importe. Grundsätzlich das gleiche Fahrzeug (nur die, jetzt serienmäßige, Sitzheizung fehlt), aber die haben keine Unterwodenwachs. Unbedingt Nachbessen, wenn es so einer sein soll (gilt auch für gebr. EU-Fahrzeuge)

Unterbodenwachs ist übrigens erst ab ca. 2009 Serie (und auch nur in Deutschland), alle die älter sind, rotten unaufhaltsam vor sich hin, egal ob EU-Fahrzeug oder nicht! (der größte Jimny-Schwachpunkt)

 

3. Bei Älteren ohne ABS zerbröseln die 3 Bremsleitungen über der Hinterachse, sehr aufwändig zu erneuern. Bei denen mit ABS, geht gerne das ABS-Modul kaputt (Teuer, oft werden dann einfach die Kontrolleuchten ausgebaut!!!)

 

3. Unter 8000,-€ gibt es meiner Erfahrung nach nur selten einen ordentlichen Jimny. (das soll aber nicht bedeuten, dass jeder Jimny für 9000,-€ automatisch zu empfehlen ist!!!)

Wenn Du bei der Farbe flexibel bist, such nach einem Silbernen, Blauen oder Roten. Das sind die, die als Spaßfahrzeug und nicht als"Jagd- und Forstarbeiter" im Einsatz waren. Die sind fast immer besser gepflegt und trotzdem billiger, weil die Farben nicht so beliebt sind (wer will schon einen roten Jimny, obwohl der meiner Ansicht nach richtig gut aussieht!)

 

Ansonsten ist das "Ding" relativ genügsam und viel zu Reparieren gibt es eigentlich nicht.


Themenstarter

Wie ist das eigentlich mit dem ABS beim Jimny, das funktioniert doch nur wenn man mit Hinterradantrieb unterwegs ist, im Allrad Modus dürfte das doch nicht mehr funktionieren weil die Vorderachse und die Hinterachse starr geschaltet sind oder liege ich da falsch???

 

Gruß

 

SVEAGLE


der_Derk der_Derk

Relax-Ing.

Ich weiß spontan nicht, ob es dann überhaupt noch versucht zu regeln (meiner hatte keines) - funktionieren kann es aber tatsächlich nicht, da sich einzelne Räder nicht mehr unabhängig voneinander abbremsen lassen.


Themenstarter

Hallo zusammen

 

Mal eine Frage zum Allradantrieb des Jimny.

 

Ich fahr morgens die Tiefgaragenauffahrt hoch mit Heckantrieb und die Auffahrt ist noch nicht geräumt.

 

Jetzt merk ich das die Hinterräder die Haftung verlieren und anfangen durchzudrehen, kann man beim Jimny den H4 Allrad zuschalten den die Hinterräder sich drehen und die Vorderräder noch stehen? Ist das Allrad Zwischengetriebe Syncronisiert oder werden da einfach 2 Zahnräder zusammengeschaltet.

 

Suzuki schreibt ja das der Allrad bis 100km/h zugeschaltet werden kann aber die meinen bestimmt wenn alle 4 Räder sich mit gleicher Geschwindigkeit drehen oder?

 

Heute morgen hätte ich den Allrad bei meinem Golf 6 Variant gut gebrauchen können, Auffahrt komplett verschneit,mit gefühlten 1-2km/h und durchdrehenden Vorderrädern hat sich der Golf mit ASR Einsatz die Steigung hochgezogen, wenn keine Michelin A4 drauf wären hätte ich die Steigung wahrscheinlich nicht geschafft.

 

gruß

 

SVEAGLE


Hinweis: In diesem Thema Jimny kaufen Neu/Gebraucht gibt es 31 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag vom 3. März 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Jimny kaufen Neu/Gebraucht"

zum erweiterten Editor
Suzuki: Jimny kaufen Neu/Gebraucht

Ähnliche Themen zu: Jimny kaufen Neu/Gebraucht

 
schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests