Suzuki
Suzuki:

Jimny 4WD defekt/wirkungslos?

  • Suzuki Panorama
  • Suzuki Forum
  • Suzuki Blogs
  • Suzuki FAQ
  • Suzuki Tests
  • Suzuki Marktplatz
Suzuki Jimny FJ

Jimny 4WD defekt/wirkungslos?

Hallo Zusammen

 

ich fahre einen 2003er Jimny Benziener.

 

In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass ich trotz zugeschaltetem Allrad (grüne Lampe im Cockpit leuchtet) bei Schnee auf der Strasse und auf Waldwegen kein besseres Fahrverhalten habe als ohne 4WD. Zum Beispiel bricht mir beim Gasgeben das Heck aus - was typisch für einen Hecktriebler ist, bei Allrad jedoch nicht so (extrem) sein sollte.

 

Im Schnee bin ich 2x festgesessen - durchdrehende Hinterräder. Letztes Wochenende im Wald an einer Steigung: Plötzlich fingen die Hinterräder an durchzudrehen, auf der Vorderachse war keine Antriebswirkung zu spüren.

 

Gibt es eine Möglichkeit, wie ich testen kann, dass bei zugeschaltetem 4WD wirklich auch zusätzlich die Vorderachse angetrieben wird?

 

 

Besten Dank und Gruss

Byteschubser


Kruegerl Kruegerl

extra flauschig

Auf der Hebebühne?


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Kruegerl

Auf der Hebebühne?

Die Frage ziehlte eher auf eine werkstattlose Prüfung...


Motor an (wg. Unterdruck) und Allrad einlegen.

Motor aus!!!!!! Gang rein, Handbremse fest!!!!

Beide Vorderräder hochbocken. Wenn Du eines in Fahrtrichtung drehst, muss sich das andere entgegen drehen.

Wenn sich beide gleichzeitig in die gleiche Fahrtrichtung drehen lassen, bzw. das andere sich gar nicht dreht, fehlt der Kraftschluss (kein Allrad!!!):

Dreht sich dabei aber die vordere Kardanwelle, liegt es am Getriebe (sehr selten)

Dreht sich die Kardanwelle aber nicht, liegt es an den Freilaufnaben, bzw. irgendwo an der Unterdrucksteuerung (scheint aktuell ein häufiges Thema zu sein, wenn ich mir die anderen Beiträge so ansehe).


der_Derk der_Derk

Relax-Ing.

Zitat:

Original geschrieben von sc100

Motor an (wg. Unterdruck) und Allrad einlegen.

Motor aus!!!!!! Gang rein, Handbremse fest!!!!

Wenn nur ein Wagenheber zur Verfügung steht: Ein Vorderrad vom Boden heben sollte auch reichen ;).

 

Bei zugeschalteter Vorderachse darf es sich nicht drehen lassen, bzw. nur das Spiel im Antriebsstrang spürbar sein. Lässt es sich drehen und die vordere Kardanwelle steht still -> Freilaufnabe. Lässt es sich drehen und die vordere Kardanwelle dreht mit -> Verteilergetriebe.

 

Gruß

Derk, der auch auf Freilaufnabe tippt.


Hamamatsu_Inc Hamamatsu_Inc

Jimny 4WD defekt/wirkungslos?

Also ich mein' ja, dass Deine Schilderung genügt um zu beweisen, dass Dein Jimny nur ein Hecktriebler ist. :D

 

Wegen der Diagnose würde mich noch interessieren: hörst Du ein Klacken von der Vorderachse wenn Du von 2WD- auf 4WD-Modus wechselst? Ich tippe vorab aber einfach mal auf eine verstopfte Unterdruckleitung...


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Hamamatsu_Inc

Wegen der Diagnose würde mich noch interessieren: hörst Du ein Klacken von der Vorderachse wenn Du von 2WD- auf 4WD-Modus wechselst? Ich tippe vorab aber einfach mal auf eine verstopfte Unterdruckleitung...

Nein, da höre ich nichts. Beim Wechseln von 4WD auf 2WD höre ich ein dumpfes Brummen, so ca. 1-1.5 Sekunden lang - und nein, es ist nicht der Motor :D


Ich würde sagen, geh zu einem SUZUKI Händler und lass das System prüfen. Mit der ganzen Steuerung/Selbstüberwachung und zum Schluß Pneumatik/Mechanik wirst Du als Laie keine Chance haben den Fehler zu finden. Das ganze ist beim Jimny zu umfangreich um da wie z.B. beim SJ als Laie durchzublicken.

 

 

andreasb


Themenstarter

Ich habe die ernüchternde Diagnose:

 

- Schlauch zum Achsschenkel links undicht

- Radnabe links undicht

- Achskugeln links und rechts Rost

- Radnabe links Wasser

 

 

KV für Radnabe: 1400-1600 Franken

KV für ganze Achse: 2300-2600 Franken

 

Dann bleibst halt. Fähre ich einen Jimny mit Heckantrieb...


der_Derk der_Derk

Relax-Ing.

Die vermutlich günstigere Alternative:

 

Unterdruckkrams abklemmen, manuelle AVM-Naben montieren.

 

Der Umbau wäre evtl. auch ohne Werkstatthilfe zu machen, hier mal beispielhaft an einem Frontera gezeigt.

 

Gruß

Derk


Themenstarter

Jimny 4WD defekt/wirkungslos?

Mag sein, jedoch gehöre ich in die Kategorie Grobmotoriker mit 2 linken Händen und je 5 Daumen :D


der_Derk der_Derk

Relax-Ing.

Das ist hart... Aber ein Jimny ohne Allrad ist doch auch nix? ;)


Das sind aber Preise bei Euch in der Schweiz.

Über 2000,-€ für eine Achsenreparatur die beim Jimny alltäglich ist.


wuestenratte wuestenratte

Countryfahrer

VW

Hab auf Arbeit immer nen Jimmy Bj.2001 gehabt. Jedes Mal wenn es ueber die Maisstoppel ging, waren die Unterdruckschlaeuche runter gerissen und im naechsten Schlammloch hat man das dann gemerkt, wenn man den Allrad einschalten wollte und es nicht ging. Dann kommste aber nicht mehr ran :D

Ich wuerde auch umbauen auf die Nabenschaltung. Ich mag den Unterdruck Mist nicht.

mfg, Martin


Deine Antwort auf "Jimny 4WD defekt/wirkungslos?"

zum erweiterten Editor
Suzuki: Jimny 4WD defekt/wirkungslos?

Ähnliche Themen zu: Jimny 4WD defekt/wirkungslos?

 
schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen