Fahrzeugpflege
Fahrzeugpflege Forum

IPA (Isopropanol) - Anwendungsmöglichkeiten / Tips

IPA (Isopropanol) - Anwendungsmöglichkeiten / Tips

Hallo zusammen,

 

um im Innenraum meines Fahrzeuges ein paar Chrom-Applikationen anzubringen, muss ich vorher die entsprechenden Plastikteile reinigen. Hierzu soll Isopropanol (im folgenden IPA) das ideale Mittel sein.

 

Nachdem ich hier schon öfter etwas von IPA gehört habe, wollte ich mir eine Flasche bestellen. Nun stellt sich für mich die Frage, wozu man IPA noch verwenden kann.

 

Lt. Artikelbeschreibung ist es ein milder Reiniger für empfindliche Materialien (Kunstoff / Gummi / Plastik).

 

In verschiedenen Beiträgen habe ich von folgende Anwendungsmöglichkeiten gelesen:

 

- Beseitung von Politurresten

- Reinigung von Scheibenwischblättern

- Zusatz im Fensterreiniger (stimmt das - wenn ja in welchem Verhältnis)

 

Ich würde mich freuen, wenn ihr noch weitere Anwendungmöglichkeiten (gerne auch für den Haushalt) vorschlagen könntet. IPA scheint (für mich als Laie) ein vielseitig einzusetzendes Mitttel zu sein.

 

Mich würde auch Interessieren, was man mit IPA nicht bzw. auf keinen Fall machen sollte.

 

Im Voraus vielen Dank für euer Feedback.

Grüße und einen schönen Tag wünscht euch

Hans


IPA entfettet sehr stark. Ist nicht die ideale Dauerreinigung für Kunststoff, auch wenn es beim gelegentlichen Gebrauch MEIST keinen Schaden anrichtet. IPA ist nichtsdestotrotz ein Lösungsmittel, wenn auch ein sanftes, es KANN bestimmte Kunststoffe anlösen. Immer zuvor an unauffälliger Stelle ausprobieren.

 

Mein Kunstledersofa z.B. (=Kunststoff) ist NICHT resistent gegen IPA. Damit hatte ich nicht gerechnet und gedankenlos ein wenig Wärmeleitpaste weggewischt, die mir draufgetropft ist. Hinterher betrachtet sah es mit der Wärmeleitpaste besser aus.

 

IPA KANN Beschriftungen (z.B. die Knöpfebeschriftung bei Geräten) lösen/wegwischen, auch wenn die Geräteoberfläche selbst resistent ist.

 

IPA verleiht in der Regel Kunststoffen einen leicht ausgebissenen oder milchigen Look, so daß man wieder mit einem Kunststoffpfleger rübermuß.

 

Zitat:

Lt. Artikelbeschreibung ist es ein milder Reiniger für empfindliche Materialien (Kunstoff / Gummi / Plastik)

Dieser Beschreibung kann ich nicht zustimmen, und auch für den regelmäßigen Kontakt mit Wischblättern halte ich es für nicht geeignet. Zur Glasreinigung (entfetten) schon, aber es schliert grundsätzlich, man muß immer noch mal trocken nachwischen.

 

Ich setze IPA nur gezielt zur Entfettung, zur Entfernung von Edding oder Klebstoffresten ein.

 

Gruss,

Celsi


AlexM78 AlexM78

Born to drive Audi

@Celsi: Bietet sich für die von Hans angesprochenen Aspekte das WD40 an?


Mit WD40 habe ich noch nicht gerbeitet, aber ist das nicht ein (Kriech-)ÖL ?


Exordium Exordium

Account closed

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Mit WD40 habe ich noch nicht gerbeitet, aber ist das nicht ein (Kriech-)ÖL ?

Ja, das ist die Billigalternative zum guten Ballistol. Ansonsten ist es eine relativ gute und schnellwirkende Allzweckwaffe zum Schmieren, Rost lösen, Reinigen, wenn es wo quietscht, als Kontaktspray usw. Es hilft bei vielen akuten Problemchen.


AlexM78 AlexM78

Born to drive Audi

IPA (Isopropanol) - Anwendungsmöglichkeiten / Tips

Hier im Forum und auf der WD40-Homepage kann man den Eindruck gewinnen, als würde es sich um ein Allzweckmittel handeln, das (fast) alles kann.

 

Trotzdem habe ich so meine Bedenken, ein Öl als Reiniger zu nutzen :confused::confused::confused:


AlexM78 AlexM78

Born to drive Audi

Zitat:

Original geschrieben von Exordium

Ansonsten ist es eine relativ gute und schnellwirkende Allzweckwaffe zum Schmieren, Rost lösen, Reinigen, wenn es wo quietscht, als Kontaktspray usw. Es hilft bei vielen akuten Problemchen.

Wozu nutzt Du es konkret?


Exordium Exordium

Account closed

IPA ist sehr vielseitig einsetzbar. Neben den schon genannten Anwendungsgebieten, ist er sehr gut geeignet um verstopte Druckköpfe von Tintenstrahldruckern zu reinigen. Man kann damit auch problemlos Schmutz und Fingerprints von CDs/DVDs entfernen, mit Hilfe eines Papiertaschentuchs. Auf ein Wattestäbchen geträufelt, reinigt es Linsen von CD und DVD Laufwerken und optischen Mäusen.


AlexM78 AlexM78

Born to drive Audi

Danke für die schnelle Antwort!

Und was machst Du mit dem Zeugs konkret am Auto?

 

Insbesondere geht es mir darum, ob ich mit dem WD40 auch Kunststoffe und Türgummis reinigen und pflegen kann? Außerdem, ob sich das Mittelchen bspw. auch dazu anbietet, Wachs/Politur von Kunststoffen zu entfernen?

 

Welche weitere Einsatzmöglichkeiten bieten sich bei der Autopflege/-reinigung?


Exordium Exordium

Account closed

Zitat:

Original geschrieben von AlexM78

Zitat:

Original geschrieben von Exordium

Ansonsten ist es eine relativ gute und schnellwirkende Allzweckwaffe zum Schmieren, Rost lösen, Reinigen, wenn es wo quietscht, als Kontaktspray usw. Es hilft bei vielen akuten Problemchen.

Wozu nutzt Du es konkret?

Geholfen hat es bei einer quietschenden Blechbriefkastentür, als Kontakt- bzw. Wasserverdrängungsmittel beim Kabelbaum eines 20 Jahre alten Jettas, der im Motorraum einen Kriechstrom verusacht hatte. Beim Lösen von rostigen Schraubverbindungen hat es mir auch schon geholfen. Bei knarrenden und knatzenden Schraubverbindungen ( z.B. Sitze im Altwagen) war ich auch schon erfolgreich.

Es eignet sich auch um Metallwerkzeug mit einem schützenden Ölfilm zu versehen (Sägeblätter, etc.). Die Gelenke meiner Markise sprühe ich immer einmal im Früh- und einmal im Spätjahr mit ein.

 

Es gibt sicher noch viel mehr, wozu man das Zeug brauchen kann.


Exordium Exordium

Account closed

IPA (Isopropanol) - Anwendungsmöglichkeiten / Tips

Zitat:

Original geschrieben von AlexM78

Danke für die schnelle Antwort!

Und was machst Du mit dem Zeugs konkret am Auto?

 

Insbesondere geht es mir darum, ob ich mit dem WD40 auch Kunststoffe und Türgummis reinigen und pflegen kann? Außerdem, ob sich das Mittelchen bspw. auch dazu anbietet, Wachs/Politur von Kunststoffen zu entfernen?

 

Welche weitere Einsatzmöglichkeiten bieten sich bei der Autopflege/-reinigung?

Man kann damit vor dem Polieren gefährdete Kunststoffteile ganz dünn einreiben. Politur lässt sich dann mühelos entfernen. Ob es bereits eingebackene Politur im Nachhinein entfernen kann, weiss ich nicht.


Zitat:

Original geschrieben von Celsi

IPA entfettet sehr stark. Ist nicht die ideale Dauerreinigung für Kunststoff, auch wenn es beim gelegentlichen Gebrauch MEIST keinen Schaden anrichtet. IPA ist nichtsdestotrotz ein Lösungsmittel, wenn auch ein sanftes, es KANN bestimmte Kunststoffe anlösen. Immer zuvor an unauffälliger Stelle ausprobieren.

 

Mein Kunstledersofa z.B. (=Kunststoff) ist NICHT resistent gegen IPA. Damit hatte ich nicht gerechnet und gedankenlos ein wenig Wärmeleitpaste weggewischt, die mir draufgetropft ist. Hinterher betrachtet sah es mit der Wärmeleitpaste besser aus.

 

IPA KANN Beschriftungen (z.B. die Knöpfebeschriftung bei Geräten) lösen/wegwischen, auch wenn die Geräteoberfläche selbst resistent ist.

 

IPA verleiht in der Regel Kunststoffen einen leicht ausgebissenen oder milchigen Look, so daß man wieder mit einem Kunststoffpfleger rübermuß.

ich finde du übertreibst hier ein wenig...

 

warum wird ipa sehr oft in kunststoffbehältern aufbewahrt und verkauft?

warum wird das zeug als desinfektionsmittel verwendet?

warum werden rückstände an gelöteten platinen mit ipa entfernt?

sogar schallplatten werden verdünnt nass abgespielt.

 

drin baden, es inhalieren oder bei verwendung rauchen, sollte man nicht. aber so aggressiv, wie du es darstellst ist es auch nicht!


joschi67 joschi67

Zitat:

Original geschrieben von AlexM78

 

Wozu nutzt Du es konkret?

Zum schnellenteisen der WSS. Sprühkopfflasche aus dem 1€ Laden mit IPA gefüllt liegt im Winter immer im Kofferraum. Abends nach der Arbeit großzügig aufsprühen kurz warten und mit dem Abzieher hinterher und dann nach Hause fahren.


mhob mhob

PremiumCarCare

1) gehts hier jetzt um wd-40 also einem mehrzweck öl oder gehts hier um IPA also ISOPROP.ALkohol????

das sind nämlich 2 paarschuhe!!! mit WD40 entferne ich (und kein anderer) Fett! Genauso wenig fette ich mit IPA !!!

Somit bitte ich hier mal die dinge nicht in einen Topf zu werfen-bzw. dann auch verständlich drauf hinzuweisen oder ein zugehen!!!

 

2) ja man kann mit IPA entfetten und man kann auch auf Kunststoffteilen damit unerwünschte dinge entfernen jedoch kann es auch passieren, dass bestimmte Kunststoffteile (schwarze) ausbleichen oder weisslich werden und im nachhinein dann mit Kunststoffpflege behandelt werden müssen oder sollten. insofern übertreibt celsi nicht sondern spricht aus erfahrung!

 

Fazit- wd40 ist ein mehrzwecköl und beseitigt kein Fett!!! IPA ist alkohol und entfernt Fett jedoch auf schwarzen Kunststoffteilen kann es zu einem "ausbleichen" oder zu weissen stellen führen!


Strikeeagle Strikeeagle

Löwenbändiger

Zitat:

Original geschrieben von Hans.Wurst123

Hallo zusammen,

 

um im Innenraum meines Fahrzeuges ein paar Chrom-Applikationen anzubringen, muss ich vorher die entsprechenden Plastikteile reinigen. Hierzu soll Isopropanol (im folgenden IPA) das ideale Mittel sein.

 

Nachdem ich hier schon öfter etwas von IPA gehört habe, wollte ich mir eine Flasche bestellen. Nun stellt sich für mich die Frage, wozu man IPA noch verwenden kann.

 

[...]

 

Im Voraus vielen Dank für euer Feedback.

Grüße und einen schönen Tag wünscht euch

Hans

1. Du willst IPA bestellen?

 

Ich habe schnell einige Apotheken im Umkreis abtelefoniert und siehe da 100% Isopropanol a 100ml für 1,09 € in ner Glasflasche.

Die Frage nach der Verwendung musst du dir aber vom Apotheker gefallen lassen.

Das Ganze habe ich als 100% gekauft, damit ich es zum verdünnen genau dosieren kann.

 

2. Anwendungsmöglichkeiten/Erfahrungen

 

Habe mit ca. 55% IPA die besten Erfolge in der Kunststoffreinigung erhalten (Außenanwendung wg. Politurresten/Wachsresten)

Die Glasscheibenreinigung und Entfettung fand dann mit 75% IPA statt. War die Vorbereitung fürs OMBRELLO.

Als Lackreinigung wird IPA auch gerne benutzt.

 

Eine offene Diskuss wurde auch schon mal hier geführt.

 

Als Fleckenentferner im Haushalt hab ich statt IPA ne gute alte Gallseife! Macht alle Flecken raus (auch die Bösen) und schont die Couch (zu Celsi schiel ;) )

 

Zum Schnellenteisen weil rückstandsfrei interessiert mich nun IPA aber auch, da die Baumärkte damit im Winter richtig Asche machen, total überteuerter Mist.

 

@dreier_golfer

IPA kann Schaden anrichten. Ich und du, eigentlich kaum einer kennt die genauen Kunststoffzusammensetzungen aus dem Automobilbau. Probieren geht über studieren. Der Schaden ist beschädigter Kunststoff und das kann beim Auto teuer werden.

Ich kann somit Celsis Vorsicht mit IPA verstehen. Ist ja kein Dacia, den man mal so bissle anlöst.

 

PS: IPA ist gesundheitsschädlich, kann zu Bewußtseinsstörungen führen, hat benebelnde Wirkung, kann Kopfschmerzen auslösen.

Die Fragen nicht umsonst in der Apotheke, wofür das sein soll. Billige Droge halt. :o


Hinweis: In diesem Thema IPA (Isopropanol) - Anwendungsmöglichkeiten / Tips gibt es 44 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag vom 12. Februar 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "IPA (Isopropanol) - Anwendungsmöglichkeiten / Tips"

zum erweiterten Editor
Fahrzeugpflege: IPA (Isopropanol) - Anwendungsmöglichkeiten / Tips

Ähnliche Themen zu: IPA (Isopropanol) - Anwendungsmöglichkeiten / Tips

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen