3 (6N & 6N2)
VW Polo 3:

Inspektion bei ATU, pitstop oder doch Vertragswerkstatt

  • VW Polo 3 (6N & 6N2) Panorama
  • VW Polo 3 Forum
  • VW Polo 3 (6N & 6N2) Blogs
  • VW Polo 3 (6N & 6N2) FAQ
  • VW Polo 3 (6N & 6N2) Tests
  • VW Polo 3 (6N & 6N2) Marktplatz
  • Exklusiv

Inspektion bei ATU, pitstop oder doch Vertragswerkstatt

Hallo,

 

ich fahre jetzt seit fast einem Jahr meinen Polo und müsste nun zur Inspektion. Da ich vorher immer so alte Autos hatte das sich eine Inspektion nicht gelohnt hat, ist nun meine Frage wo ich diese am besten machen lasse und mit was für kosten man da so rechnen kann. Bin nämlich noch in der Ausbildung und kann nicht mal eben so 1000€ dafür ausgeben.

 

Schon mal danke im Vorraus

 

MfG

Sabrina


Michi-Pichi Michi-Pichi

Überläufer

du kannst in soziehmlich jede werstatt, aber atu wird denke ich zu teuer.

geht doch mal zu verschiedenen hin und lass dir nen kosten-voranschlag machen, dann weisste was sich in deiner gegen ehr lohnt.

 

gruß micha


Jared Jared

Frickelmeister

Nicht bei ATU! Notfalls bei Pitstop, am besten bei einer freien Werkstatt. Andererseits ist die Insp eh nur Geldschneiderei. Wenn du uns sagst, wann den Auto gebaut wurde und wieviel km es runter hat, können wir dir auch sagen, welche Wartungsarbeiten notwendig sind.


Na ja zu ATU und Pit Stop würde ich mit Sicherheit nicht hin fahren!Die machen dir mehr kaputt wie ganz und dann wollen die das noch dir in Rechnung stellen!Hier gibt es viele die ihr auto überall hin geben würden nur zu denen nicht.

 

Suche dir lieber eine Vernünftige freie Werkstatt da wirst mit Sicherheit Glücklicher denn die bieten meist gute Leistung für weniger Geld da die meist gerne Kunden halten wollen. (auch sicher günstiger wie ATU denn so günstig sind die bei weiten nicht wie sie immer sagen)


spreequell spreequell

..::BERLIN::..

Vielleicht gibt es in deiner Ecke schon nen Stop and Go. Das ist von der Aufmachung her wie ATU, nur steck da VW indirekt hinter. Hab mit denen ziemlich gute Erfahrung gemacht. Service und Qualität ähnlich wie bei VW, nur halbwegs vernünftige Preise.

 

Hab da neulich als kleiner Polofahrer sogar nen Mietwagen über Nacht kostenlos bekommen etc.

 

Aber für ne normale Durchsicht kannst du auch zu ner normalen kleinen Werkstatt gehen. Am besten vorher informieren, welche Wartungen bei dir dran wären und dann merken die shcon in der WErkstatt, dass sie dir keinen scheiß erzählen können.

 

Grüße


Inspektion bei ATU, pitstop oder doch Vertragswerkstatt

HuHu... ;-)

Wenn Du auf`s Geld achten möchtest dann ist Pit Stop ok. Habe noch nie schlechte Erfahrungen gemacht. Aber Meinungen sind bekanntlich verschieden.

Wenn Geld egal, dann natürlicher eher ne Vertragswerkstatt!

 

LG Marco


Themenstarterin

Zitat:

Original geschrieben von Jared

Nicht bei ATU! Notfalls bei Pitstop, am besten bei einer freien Werkstatt. Andererseits ist die Insp eh nur Geldschneiderei. Wenn du uns sagst, wann den Auto gebaut wurde und wieviel km es runter hat, können wir dir auch sagen, welche Wartungsarbeiten notwendig sind.

Also er ist Bj 2001 und hat jetzt 75000 runter.


Jared Jared

Frickelmeister

Dann würde ich einfach nur folgendes machen lassen:

 

- Ölwechsel (3,5 Liter 10W40)

- Neue Zündkerzen (falls das nicht bei der letzten oder vorletzten Insp gemacht wurde)

- Neuer Luftfilter (falls das nicht bei der letzten oder vorletzten Insp gemacht wurde)

- Neue Bremsflüssigkeit (wenn die jetzige länger als zwei Jahre drin ist)

- Neue Bremsbeläge/Bremsscheiben vorn (falls die noch nie gewechselt wurden, dürften sie langsam runter sein, ansonsten nix machen)

 

Also wenn von den letzen vier Punkten nix nötig ist, dann einfach nur Ölwechsel.

 

Den Rest von der Insp kannst du selber machen:

- Einmal ums Auto laufen, ob noch alle Lampen gehen (Auch Nebelschlusslicht und Rückfahrlicht)

- Schauen ob Scheibenwischer noch ordentlich wischen

- Wischwasser auffüllen

- Mal vorne unter das Auto schauen, ob Öl tropft oder der Motor unten stark verölt ist

- Reifendruck prüfen (Solldruck steht im Tankdeckel)

- Reifenprofil prüfen

 

Wichtig für nächstes Jahr:

so nach 8 Jahren oder so um die 100.000 km, solltest du darüber nachdenken, den Zahnriemen (nicht zu verwechseln mit dem Keilriemen) und die Wasserpumpe zu wechseln.


  • 2x
Themenstarterin

Danke schön, das ist schon mal alles gut zu wissen.

Falls ihr noch weitere Tipps habt immer her damit.

Dann werde ich mich mal umhören bei den freien Werkstätten bei mir in der Umgebung und was ich selbst machen kann alles selber machen. ;-)


DreamDevil DreamDevil

Serpentinen-Junkie

Noch als Tip am Rande:

Schau Dich mal bei Deinen Freundlichen in der Umgebung um, die letzten Monate gibts dort die Inspektion (ohne Teile) für 75€.

Evtl. dann noch abklären, was gemacht werden muss und ob Du die Teile mitbringen darfst (z.Bsp. Öl, Kerzen, Filter).

Ich habe es ehrlich gesagt noch nicht bereut, auf Grund dieses Angebotes wieder bei meinem Freundlichen um die Ecke die Inspektionen machen zu lassen.

 

Greetz,

Dream


VW Polo 3: Inspektion bei ATU, pitstop oder doch Vertragswerkstatt

Ähnliche Themen zu: Inspektion bei ATU, pitstop oder doch Vertragswerkstatt

MOTOR-TALK Ticker Bleib immer auf dem Laufenden! Alle neuen Ereignisse zu VW Polo 3:
 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests