Fahrzeugpflege
Fahrzeugpflege Forum

Innenraumpflege - Armaturen & Stoffsitze

Innenraumpflege - Armaturen & Stoffsitze

Ich bin auf der Suche nach Pflegemittel für die Kunststoffverkleidungen im Innenraum bzw. Armaturen.

 

Bisher habe ich immer Armor All dafür benutzt, doch (egal wie oft nachgewischt, viel oder wenig Mittel) das Zeug glänzt einfach extrem, sieht speckig aus und ist einfach extrem "ölhaltig".

Das Armor All möchte ich nich mehr nutzen.

 

Was wäre empfelenswert? Es darf ruhig ein bisschen glänzen, aber nicht so extrem. Am besten ein Mittel, dass man mit öffterem nachwischen matter bekommt.

 

- Surf City Garage Black MAX Kunststoffpflege?

- Zaino Z16 Perfect Tire Gloss Kunststoff- & Reifenglanz ?

 

Taugen die was?

 

 

Ich möchte meine Stoffsitze gerne "waschen". Gibt es da was ordentliches?

Wie wendet man sowas an? Sitze "abwaschen" und nass absaugen?

 

MfG


Das Z16 könntest du auch im Innenraum benutzen, so hättest du gleich was für die Reifen und Kunststoffe im Außenbereich. Bei einem Vergleichstest mit dem Chemical Guys Natural Shine Pleasant Matt Shine Dressing (ich hasse diesen Namen^^) hat das Z16 aber klar den kürzeren gezogen.

Außerdem werden die Oberflächen durch das Mittel mit dem unaussprechlich langen Namen nicht so glatt, wie z. B. mit dem Jeffs Satin Prot.

Daher ist das Chemical Guys mein Favorit der Kunststoffpflegen für den Innenraum von allen Mittel, die ich bisher getestet habe. Das Black Max war aber nicht darunter.

 

Für eine ersthafte Reinigung der Sitze kommst du um einen Wasch- oder Nasssauger nicht herum. Für die Polsterreinigung setze ich ein Waschlösung aus gewöhnlichem Vollwaschmittel an, und verteile es mit einem Drucksprühgerät auf den Polstern. Das darf ruhig etwas mehr sein. Dann kommt eine weiche Bürste zum Einsatz um evtl. oberflächliche Flecken besser zu entfernen. Anschließend wird die Suppe mit langsamen Bewegungen und Druck auf die Polster abgesaugt. Die feuchten Polster trocknen an einem Tag. Wenn du aber nicht zufällig eine beheizte Garage hast, solltest du das auf den Frühsommer verschieben. Bei dem Wetter dauert das vermutlich ne Woche bis alles trocken ist.


Themenstarter

Mit dem Jeffs und dem CG kann ich auch auf die Reifen und außere unlakierte Kunststoffe gehen, laut Lupus-Artikelbeschreibung.

 

Das Black Max hört sich interessant an. Wenn da niemand was zu weiß, werde ich entweder das CG oder das von Jeffs nehmen.

Welches würdest Du (Mr. Moe) nehmen, wenn Du vor dieser Entscheidung stehen würdest?


wenn du den Speck erst einmal wegbekommen willst, dann wirst du wohl erst einmal eine gründliche Reinigung mit einer weichen Bürste und einer APC / Wasser Mischung durchführen müssen. ( All Purpose Cleaner ) - was gut ist und auch in einer kleineren Flasche zu bekommen ist ist das Kiss Off von Chemical Guys. Oder man kann es mit Surf City Dash Away versuchen. Das ist auch ein sehr guter Reiniger. EIne Bekannte hat im verspeckten Cockpit zuerst mit Kiss Off und dann mit Das Away gearbeitet und ist zufrieden. Sowohl APC ( verünnt mit 1:4 - 1:10 Wasser ) als auch mit Dash Away kannst Du Plastik UND Polster reinigen. Beides sehr effektiv. Dash Away glänzt garantiert kein bisschen und enthält laut Hersteller auch UV Schutz

 

Gruss

E


Themenstarter

Jetzt ist dort nichts mehr speckig, da es mit der Zeit einzieht. Habe das Armor All seit ca. 4 - 5 Monaten nicht mehr benutzt.

Nur mit MFT Staub aufgewischt.

 

Aber trotzdem danke :)

 

Das Dash Away hört sich auch interessant an.

 

Problem ist nur, jetzt weiß ich gar nicht mehr was ich nehmen soll. :D


Innenraumpflege - Armaturen & Stoffsitze

Das CG hab ich noch nicht außen versucht, da weiß ich nicht wie es sich schlägt. Das Jeffs hält außen recht lange durch, 6 Wochen sind drin. Auf ein paar stark ausgeblichenen Kunststoffen wars gar nicht gut, darauf hat aber auch kaum was anderes gehalten. Ich weiß nun nicht ob es an der Kunststoffart lag (meine Vermutung) oder daran, das sie schon so ausgeblichen waren. Funktioniert also nicht immer. Außerdem wird der Kunststoff mit dem Jeffs extrem glatt. Nicht schmierig, aber glatt. Muss man akzeptieren, oder eben nicht hinfassen;)

 

Wenn du bald bestellen willst, hat sich das Jeffs aber vermutlich eh erledigt, bei Lupus ist es ausverkauft und sonst hats glaub ich keiner im Sortiment.

 

Zu Black Max vs. CG könnte ich mich aus Mangel an Vergleichen nicht entscheiden.


Themenstarter

Wollte diese Woche noch bei Lupus bestellen, da das große "Lupus 530" Trockentuch billiger ist wegen der Aktion.

Das wollte ich gerne haben als "Ersatz" für mein Orange Drying Towel.

 

Wo wir grad dabei sind...

Kann man die beiden Tücher in Sachen Leistung (Saugkraft, Weichheit,...) vergleichen?

 

 

Nun gut, ich denke dann entweder das "Chemical Guys Natural Shine Pleasant Matt Shine Dressing" oder ich werde das "Surf City Garage Black MAX Kunststoffpflege" mal testen und berichten.


DiSchu DiSchu

THE FALL OF MUD

Ich nutze das Black MAX nur im Aussenbereich und noch auf den Einstiegsleisten. Dort macht es eine gute Figur. Weiter im Innenraum habe ich es nicht versucht. Ich glaube auch, dort wäre es mit zu glänzend (?). Wie gesagt, nie versucht. Wahrscheinlich würde das Z16 im Aussenbereich auch reichen, aber das Black MAX will ja auch genutzt werden ;) So richtig gegeneinander antreten lassen habe ich beide Produkte nicht.

 

Im Innenraum kommt es für mich irgendwie auf den Kunststoff an. Im Skoda gefällt mir das Jeffs Satin Prot, im Mercedes weniger, da wird nur das Dash Away genutzt.

 

Alles nicht so einfach ;) Mein Setup also:

 

Aussen:

Reifen: Z16

Kunststoff: Black MAX

 

Innen:

Mercedes: Dash Away

Skoda: Dash Away + Satin Prot.

 

Gruss DiSchu


Das mit dem Außen/Innen sollte man nicht zu eng sehen. Stellt man auch grad aktuell fest. Wenn man Armaturen macht, macht man ja auch meist die Türverkleidung mit. Oder nicht?

Dann sind aber beim Einsteigen/Aussteigen schnell etliche Tropfen und Schneeflocken drauf, und wenn sie Flecken hinterlassen, macht es auch keinen Spaß.

 

Wenigstens ein bisschen außentauglich sollten die innentauglichen Mittel also schon sein. Nur so ganz allgemein eingeworfen...

 

Das Chemical Guys Natural Shine Pleasant Matt Shine Dressing - CG NSPMSD?! :D - dunkelt aber schon ziemlich nach. Leicht speckig wirkt es nur auf glatten Oberflächen. Dürfte den Geschmack des Ts ungefähr treffen

http://www.fahrzeugpflegeforum.de/.../?...


Das Thema der Polster kommt hier gar nicht richtig zur Geltung. Deswegen hatte ich auch das Dash Away angesprochen, weil es auch auf Polstern eine sehr gute Figur macht. EInfach aufsprühen, 1 Minute einwirken lassen, abwischen - motfalls den Arbeitsschritt 1-2 x wiederholen. Mit dem Dash Away habe ich sogar fettige Saucenflecken auf einem Polster ( nachhaltig ) entfernt, d.h. der Fleck ist bis heute nicht mehr "hochgekommen". So hättest Du ein Mittel für Plastik UND Polster. Deswegen - und weil cih generell davon überzeugt bin, habe ich das Dash Away in die Runde geworfen.


Innenraumpflege - Armaturen & Stoffsitze

Das Dash Away ist ohne Zweifel ein guter Polsterreiniger, aber nur oberflächlich. Mit Einsprühen und Reiben kann man keinen tief sitzenden Siff wegwischen. Da muss etwas durchgespült und rausgesaugt werden.


Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

Das Dash Away ist ohne Zweifel ein guter Polsterreiniger, aber nur oberflächlich. Mit Einsprühen und Reiben kann man keinen tief sitzenden Siff wegwischen. Da muss etwas durchgespült und rausgesaugt werden.

Das ist richtig. Ich weiß jetzt aber auch nicht wie die Sitze des TE´s aussehen. Ich dachte nur, dass er dann mit einem Mittel schon einmal auf "2 Belägen" etwas anfangen kann, und vielleicht reicht bei seinen Polstern das Dash Away ja schon aus.

 

Schwierig ist es natürlich bei tief sitzendem Dreck, der auch "riecht". Da ist dann ein Nass Sauger vermutlich die beste Wahl. Wenn es nur darum geht unansehnliche Polster wieder aufzuhübschen, wird er mit Dash Away schon einmal weiter kommen - UND hat "nebenbei" ein Top Mittel fürs Plastik.

 

Gruss

E


siggi s. siggi s.

Bluesmaker

Im Baumarkt gibt es Sprühextraktionsgeräte zur Miete. Die sind mit kleiner Düse ideal zur Polsterreinigung geeignet, besser als ein einfacher Nasssauger ...


Themenstarter

Meine Stoffpolster sind eigentlich sauber, nie was drauf gekommen.

In den 5 Jahren wurden die Sitze nur abgesaugt und fertig.

 

Ich habe mir jetzt das Dash Away bestellt, sowie das CG Natural Shine Pleasant Matt Shine Dressing.

Das Dash Away wollte ich dann nur für die Polster ausprobieren.


Zitat:

Original geschrieben von siggi s.

Im Baumarkt gibt es Sprühextraktionsgeräte zur Miete. Die sind mit kleiner Düse ideal zur Polsterreinigung geeignet, besser als ein einfacher Nasssauger ...

Ich habe mir auch schon überlegt die Teppiche im Frühjahr mit solchem Gerät zu säubern. Allerdings brauche dann eine gute Imprägnierung und eine, die nicht stinkt oder bei 50°C in einem geschlossenen Auto anfängt zu kleben... Die habe ich noch nicht gefunden... Man sagt ja, dass irgendeine Schutzschicht weg ist, wenn man die Polster und Teppiche zum ersten Mal mit Wasser und Reinigungsmittel gesäubert hat.


Hinweis: In diesem Thema Innenraumpflege - Armaturen & Stoffsitze gibt es 33 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag vom 11. April 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Innenraumpflege - Armaturen & Stoffsitze"

zum erweiterten Editor
Fahrzeugpflege: Innenraumpflege - Armaturen & Stoffsitze
 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen