Mk3 (B4Y, B5Y, BWY)
Mondeo Mk3:

Innenraumfilter

Innenraumfilter

Hallo Ihr Alle

Ich möchte meinen Innenraumfilter wechseln, kann mir jemand sagen wo ich diesen finde.

Danke


Epex121 Epex121

Das Auto! Nein ein MB

guck bei mann filter (Internetseite) da gibt es irgendwo eine Anleitung... u.a. steht dort auch der Einbauort-

 

Der Einbauort befindet sich auf der Beifahrerseite im Motorraum... aber such dir dort die Anleitung, da ist alles beschrieben...


Epex121 Epex121

Das Auto! Nein ein MB

Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Epex121

habs mal gesucht...

 

http://www.mann-hummel.com/mf_prodkata_all/einbau/HBWSQyOyWhc.pdf

Vielen Danke habe alles gefunden und gleich getauscht.


Zitat:

Original geschrieben von Epex121

habs mal gesucht...

 

www.mann-hummel.com/mf_prodkata_all/einbau/HBWSQyOyWhc.pdf

Klasse Tipp. Danke!


Epex121 Epex121

Das Auto! Nein ein MB

Innenraumfilter

@ Werner Köster, vieleicht kannste den link ja auch auf deine Homepage machen...


Hallo,

habe mir jetzt einen MANN-Filter geholt und eingebaut.

Die Anleitung von Mann entspricht nicht ganz der Realität; da wird eine untzere Leiste abgebaut, die garnicht? vorhanden ist.

 

Scheibenwischer auf Mitte fahren.

Haube hoch.

Die linke Hälfte der Kunststoffabdeckung unterhalb der Scheibe ist mit drei Schreiben befestigt, diese lösen.

Beim leichten Angeben sieht man schon den Filter, man bekommt ihn so aber nicht ordentlich raus und man möchte ja auch noch den anderen Müll mit dem Staubsauger entsorgen.

Die Kunststoffabdeckung senkrecht nach oben herausziehen; sie sitzt in einer Klemmleiste die am am unteren Rand der Scheibe aufgesteckt ist.

Geht etwas stramm heraus, geht aber.

 

Nun kommt man an das ganze Aufnahmefach des Filters heran.

 

Nach Filtereinbau die untere Scheibenleiste wieder sauber aufstecken.

Die Einsteckkante der Kunststoffabdeckung etwas mit Schmierseife oder Vaseline einreiben und sie läßt sich wieder sehr einfach senkrecht nach unten in die Scheibenleiste einrasten und ist wieder dicht.

Die drei Schrauben wieder befestigen und fertig.

 

Die Beschreibung von Bosch, ganze Leiste komplett und Scheibenwischer runter ist nicht nötig.

M.f.G.


Wichtig ist aber das man die Plastikabdeckung WIRKLICH in die Nut einpasst, überalll und sauber. Wennnicht ist der nächste Thread nach dem Durchfahren der Waschanlage schon vorprogrammiert denn nach der Waschanlage stehen 2-3 Liter Wasser im Wagen die unten rechts beim Beifahrer in den Wagen kommen :D


Natürlich ist sorgfälltige Arbeit da vorausgesetzt.

 

Die untere Scheibenleiste mit der Einstecknut für die Kunststoffabdeckung kann man unbesorgt auch etwas abziehen.

 

Dann den ganzen Dreck mal abwischen, auch an der Scheibe, damit alles schön sauber ist.

 

Die Scheibenleiste nun mit kräftigem Fingerpressen etwas dünner drücken, damit sie wieder schön stramm auf der Glaskante sitzt.

Wer ganz sicher gehen will, kann die Glaskante noch hauchdünn mit etwas Sikaflex einreiben; dann ist die Scheibenleiste wirklich dicht.

 

Anschließend, nachdem man auch die vordere Dichtlippe der Kunststoffabdeckung gereinigt hat, diese in die Nut der Scheibenleiste eindrücken und wieder festschrauben.

 

Die korrekte Abdichtung auf der Scheibe kann man mit einem Blatt Papier kontrollieren.

 

PS: Ein massiver Wassereinbruch sollte aber dennoch nicht erfolgen, denn die Strömungsöffnung in den Innenraum hinter dem Filter liegt höher als der Boden der Filteraufnahme und die Filteraufnahme hat im Boden links und rechts zwei Wasser-Notausläufe (ca.6mm Löcher).

 

M.f.G.


Also bei mir waren es bei einer neuen waschaanlage in Darmstadt damals geschätzte 2-3 Liter - da kamen aber auch Sturbfluten aus den Düsen. Meien Frau war wenig begeistert denn in der ersten Kurve stand die Handtasche da. Da ist schlimm, besonders für mich :D ;)


Innenraumfilter

Hallo Langsamfahrer,

 

dann ist dir beim Ein (Rück) bau der Kunststoffabdeckung einiges "schief" gelaufen ?!.

Siehe meinen o.g. Beitrag, da muß man schon sorgfältig aufpassen, daß die Teile auch genau wieder ineinandergepaßt werden.

 

Aber, deswegen auch mein Hinweis auf die Position der Teile bzgl. Füllstandhöhen von Wassereinbruch.

Bei meinem Mondi (Trend von 2001) hab ich den Filter nun zum zweiten mal gewechselt.

Die Kunststoffabdeckung muß! wie beschrieben mal !!! komplett runter, sonst bekommt man den Filter-Kasten nicht komplett sauber; die kurze Griffelei zum Tausch seitens des freundlichen FFH wäre mir da nicht genug (schau mal was da an Dreck und Blättermüll rumlagert !!!). Nein Danke!

 

Hast du alles sauber, alles schön wieder zurückbauen; wenn keine Löcher drin sind, bohr welche rein.

Oder sie sind wohl da und total zugedreckt?

 

Den Rest kann man wie gesagt mit Sika-Flex dichten und keine Badewanne im Fußraum.

M.f.G.


Also ich hab meinen Filter jetzt auch schon 2x selber gewechselt, aber die Plastikabdeckung bekomme ich nicht runter. Ich kann sie zwar ein wenig nach re. / li. verschieben aber runterziehen ? Selbst mit ein wenig Gewalt bekomme ich sie nicht runter, deswegen beschränke ich mich darauf sie nach oben zu drücken um den Filter rauszuholen u. den neuen einzubauen. Dabei kann aber der kleine Wasserablauf li. (unter den drei Regenablaufschlitzen) weggehen, den fixier ich dann mit Heißkleber wieder.

 

 

 

mfg

abau011


Also nach rechts verschieben geht eigentlich nicht, weil die andere Hälfte ja noch festgeschraubt ist, nach links gehts schon ca. 1cm.

Nach links den cm verschieben und dann rechts mit Hilfe eines Hebels anfangen, aus der Nut herauszuhebeln.

Stimmt, sitzt einigermaßen fest drin, weil das ganze mit Dreck gut eingeschwemmt ist.

Geht aber, so hab ich es gemacht.

M.f.G.


Zitat:

Original geschrieben von Langsamfahrer

Wichtig ist aber das man die Plastikabdeckung WIRKLICH in die Nut einpasst, überalll und sauber. Wennnicht ist der nächste Thread nach dem Durchfahren der Waschanlage schon vorprogrammiert denn nach der Waschanlage stehen 2-3 Liter Wasser im Wagen die unten rechts beim Beifahrer in den Wagen kommen :D

...das ist ein wirklich guter TIP . - denn wer die füsse zuhause

wäscht braucht das NUN BESTIMMT IM WAGEN NICHT NOCHMAL.

 

..weiss denn auch zufällig jemand hier, (über SUCHFKT hier gelandet)

wie man am escort den AKF raus bekommt, vorn rechts

unter scheini???

gruss claudius


Deine Antwort auf "Innenraumfilter"

zum erweiterten Editor
Mondeo Mk3: Innenraumfilter

Ähnliche Themen zu: Innenraumfilter

schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests