Oldtimer
Oldtimer Forum

Import Italien nach Deutschland

Import Italien nach Deutschland

Folgender Sachverhalt:

Ein 25 Jahre altes (seltenes) Fzg. steht mit schwedischen Papieren in Italien. Ich möchte von der Garage in der Lombardei (Region in Norditalien) in die Garage nach Hessen. Ich brauche zwei Tage.

Muss der Wagen für das "fünf-Tages-Kennzeichen" (oder wie es auch immer heißt) durch den ganzen TÜV? Oder kann ich das Kennzeichen ohne deutsche Kfz-Brief einfach "kaufen" und den Wagen seelenruhig binnen der "gültigen Kennzeichen-Tage" in die deutsche Garage kutschieren?

 

Zweitens:

Wieviel kostet die Voll-Abnahme beim TÜV unter den geschilderten Umständen (also schwedische Papiere transferieren in deutsche) Man gehe davon aus, dass keine weiteren baulichen Maßnahmen erforderlich sind und insofern der Wagen schon jetzt absolut ABE-Fähig ist.

 

Danke vielmals!


dirk0605 dirk0605

urquattro-*****.de

Oh ha, wendest du dich da nicht besser mal an das StVA und den Zoll ?

Vielleicht musst du ja auch schon in Italien ein Ausfuhrkennzeichen beantragen !?


Asphaltpilot Asphaltpilot

alles original

Wir haben mal einen alten Porsche aus Belgien nach D überführt, mit roten Händlerkennzeichen (06er)...

Uns hat zwar keiner angehalten, aber strenggenommen ist es nicht zulässig, mit dem 06er-Kennzeichen grenzüberschreitende Fahrten zu unternehmen.

Soweit ich weiß gilt die gleiche Einschränkung für das gelbe Kurzzeitkennzeichen.

Man muß also im Exportland ein Ausfuhrkennzeichen beantragen.

 

Gruß

Lars


Aber er hat ja keine italienischen Papiere...

Wie soll er denn da ein ital. Exportkennzeichen bekommen?

Ich würde mal stark vermuten, dass man sich eine Menge Aufwand spart wenn man den Wagen NICHT auf der eigenen Achse transportiert...

Gruß

C.


Asphaltpilot Asphaltpilot

alles original

Vielleicht hast Du ja eine Anhängerkupplung am Auto oder hast nen Bekannten, der eine hat (an einem etwas stärkeren Auto natürlich ;) ).

Einen Auto-Transportanhänger kann man (zumindest hier bei uns) für relativ kleines Geld mieten (so 40 Euro am Tag wenn ich mich richtig erinnere).

 

Für KBA-Anfrage, §21-Vollabnahme und Brieferteilung muß man übrigens mit ungefähr 200 Euro Gebühren rechnen...

 

Gruß :)

Lars


Import Italien nach Deutschland

Schwed. Auto aus Italien holen

 

Habt Ihr schon mal dran gedacht, daß bei Nichtübereinstimmung von Fahrzeug-Halter u. -Fahrer eine vom in den bisherigen Papieren eingetragenen Halter ausgestellte, schriftliche Berechtigung zu Gunsten des Fahrers mitgeführt werden muß, vielleicht sogar amtlich beglaubigt? Man sollte sicherheitshalber bei den Autoclubs der zu durchfahrenden Länder mal vorfühlen, bevor man das Fahrzeug mit eigener Kraft über so viele Grenzen bewegt. Früher war für solche Aktionen auch ein "Carnet de Passage" notwendig. Schätze mal, der ADAC wäre zunächst der richtige Ansprechpartner.


Cabrioman Cabrioman

Mercedes
Themenstarter

Vielen Dank!

 

Verehrte Mitglieder,

habt Dank für die Hinweise. Ich werde angesichts des ganzen Umstandes doch den Wagen von einem Spediteur nach Deutschland bringen lassen. Ich spare, Vignette, Sprit, Pannenrisiko, Versicherung, etc... Und die Spedition ist gar nicht so unglaublich teuer, wie ich anfangs dachte....


Überführung Italien - Deutschland

 

@ Cabrioman

 

Verrätst Du uns noch das Objekt Deiner Begierde und was dessen Huckepack-Transport nach (ungefähr) wohin kostet ?


Deine Antwort auf "Import Italien nach Deutschland"

zum erweiterten Editor
Oldtimer: Import Italien nach Deutschland

Ähnliche Themen zu: Import Italien nach Deutschland

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen