Daihatsu
Daihatsu:

ich bitte um Rat

Daihatsu Cuore IV (L501)

ich bitte um Rat

Hi, alle!

Mein Cuore BJ 1999 ist mir unter mein Arsch weggerostet und ich werde ihn durch TüF bestimmt nicht bringen, soll das Auto verschroten. So war ich gezwungen, nach neuen Gebrauchten „Herzlein“ nachzuschauen. Zur Zeit habe ich paar Inserate in Internet gefunden. Was sagt mir Communite zu folgenden Anzeigen:

 

Daihatsu Cuore GL ~1.HAND~TÜV UND AU BEI KAUF NEU~

Festpreis 1.350 EUR

EZ 01/1994

29.700 km

Benzin

30 kW (41 PS)

Schaltgetriebe

Fahrzeug aus 1.-Hand, gefahren von einer älteren Dame geboren 1939, 5-Gangschaltgetriebe, Schlüssel-Nr. zu2: 7111, zu3: 341, alle Angaben ohne Gewähr!

 

oder

Daihatsu Cuore 1.0 Plus Edition 25

Endpreis:

€ 1.600,-

Kilometerstand:

117.000 km

Erstzulassung:

07/2004

Leistung:

43 kW (58 PS)

HU/AU:

07/2013

Das Fahrzeug befindet sich in einem sehr guten Zustand, Erste Hand, voll Scheckheftgepflegt bei Daihatsu, Technisch und Optisch sehr gut.

 

Und nach ihre Meinung was soll ich kaufen?

immer noch frische Cuore, die in 94 geboren wurde?

Oder doch vernünftig ist, jungere aber schon gebrauchten Daichatsu zu kaufen?

 

Ich bin in Zweifel.

Helfen sie mir, bitte, mich für etwas zu entscheiden

Danke


1994, das ist ein L201. Der hat einen elektronischen Vergaser und die zicken sehr gerne, dann ruckelt das Auto. Können und wollen nur noch wenige reparieren.

Sonst ein schönes Auto. Wird aber nur Euro 1 schaffen.

Der 2004er L251 kostet nur 67€ Steuern.

Der reagiert nur sehr empfindlich auf überzogenen Ölwechselintervalle und billiges falsches Öl (dann kleben die Kolbenringe fest und eine teure Reparatur liegt an).

Aber wenn der Scheckheft gepflegt ist sollte das ja kein Problem sein.

 

Wenn du möchtest, dass dein nächster Daihatsu dir nicht unter dem Arsch weg rostet behandel ihn mit FluidFilm und PermaFilm. Kann man prima selbst machen.

Siehe auch:

http://www.daihatsu-forum.de/.../showthread.php?...

und

http://www.daihatsu-forum.de/.../showpost.php?p=476942&postcount=2

 

Wenn du basteln kannst ist natürlich der L201 ein sehr dankbares weil simples und zuverlässiges Auto.


Themenstarter

Vielen Dank, @Nordwind! Und gleich bitte um Entschuldigung für mein Deutsch - ich war nie sehr fleissig in lernen.

Also ich neige bereits "Edition25" kaufen. Ich habe nur Frage, ob die Gummi Lager/gummibuchse in 8 Jahren schon trocken und porös geworden? - Gummibuchse bei Querlenker, Stabilitätsstangen und so weiter. Und Antriebsremen soll ich wechsen lassen? man verkauft Auto nicht in meiner Stadt,fahre ich für das Auto mehr als 300 km weg, habe ich keine Möglichkeit selbst alles überprüfen.


Eigentlich halten die Gummiteile bei Daihatsu erstaunlich lange.

Keilriemen kann man selbst wechseln.

WIchtig ist noch der letzte Wechsel des Zahnriemen. Der muss alle 6 Jahre oder 90000km gewechselt werden, je nach dem was zuerst eintritt.

Wenn der reißt kann es teuer werden beim L251.

 

Na das ist ja mal ein Risiko 300km für ein Auto zu fahren.

Ist es von privat oder von einem Händler? Hast du jemanden mit der Ahnung hat und dich beraten kann?

 

Wenn du von Außen schon Rostblasen unter dem Lack findest lass die Finger davon. Schau dir genau die Radläufe hinten und die Schweller an, von unten.

Bremsscheiben vorn dürfen nicht rubbelig sein und wenn die Bremssättel fest sind (Krankheit des L251) kannst du es evtl. an von innen verrosteten Bremsscheiben sehen.

 

Lies dich hier nochmal schlau: http://www.daihatsu-forum.de/.../showthread.php?...


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von nordwind32

Na das ist ja mal ein Risiko 300km für ein Auto zu fahren.

Ist es von privat oder von einem Händler? Hast du jemanden mit der Ahnung hat und dich beraten kann?

In Brl habe ich nichts mir passenden gefunden. Alle Cuore, die ich hier gesehen habe, wurden entweder zu teuer, oder runter verbraucht.

Da ich ohne ein Auto mein Arbeit (Montagearbeit) nicht erreichen kann, soll ich schnell mir ein Cuore besorgen. Und es kommt nicht in der Frage, anderen Auto zu suchen. Die alle schlucken Sprit zu viel.

Den Händler hat mir ein Bekanter empfelt.

Ich kenne nimanden, der mich beraten könnte, habe deswegen meine Frage hier gestellt.


ich bitte um Rat

Hallo,

jetzt einmal wieder das Mysterium L251 freiläufer oder nicht?

 

Nach langem hin und her im daihatsu-forum dachte ich der L251 ist ein Freiläufer! Nun doch nicht?

 

Zum L251:

Meine Empfehlung bei wenig Geld: ein Car-Sharing Auto. Diese sind meist vorbildlich gewartet (Ölwechsel war immer pünkltich, Zahnriemen meist auch bereits nach 5 Jahren gewechselt). Dafür haben Sie hier und da einen Schönheitfehler. Die Kolbenringe sind bei Stadtautos (auf Grund der geringen Geschwindigkeit) meist in Ordnung.

Jedenfalls kenne ich 3 Leute, die Ihren Kauf ehemaliger Karlsruher Sharing Autos nicht bereut haben!

 

Gruß


Soll ein Freiläufer sein. Deswegen schrieb ich "kann es teuer werden".

Wenn es eben dumm läuft und die Toleranzen doch aneinander kommen.

 

Car-Sharing für Montagearbeiten ist wohl gänzlich ungeeignet.

 

Der Cuore ist da schon perfekt. Kein anderes Auto kostet so wenig im Unterhalt. Wenig Benzinverbrauch und fast nie zu Reparieren, wenn man die Wartungen alle nach Vorschrift macht.

Wenn es Autos gibt, die im echten Leben (und nicht nach NEFZ!) weniger verbrauchen sind es Diesel. Und die kosten mehr Steuern und blasena uch sonst viel mehr Dreck und Feinststab in die Luft.

Kann man schön bei Spritmonitor nachprüfen.


Themenstarter

also, gestern habe ich 600 km ( hin und zurück insgesamt) wegen "edition25" gemacht. umsonst. schade. motor von cuore hat kömische geräusche gehabt, gerade als auto leistung nahm. händler mir sagte, dass es bei daichatsu normal ist, da auto doch 3 topfe hat. aber ich habe selbst schon ein l501 gehabt und solch gebammel habe ich bei meinem alten nie bemerkt. händler dann sagte, dass ich auto für 15 hundret euro haben kann. nein, ich kaufe das auto nicht. ja, sehr schade. bin schon müde von sucherei...


Hallo,

beschreibe mal bitte das Geräusch. Der L251 macht gern mal Dieselgeräusche und bei falschen Zündkerzen ein "kluckern".

 

Gruß


Das ist ja dumm gelaufen, aber nicht ganz unerwartet. Bei Gebrauchtwagenverkäufern muss man auf alles gefasst sein.

 

Ansonsten hätte ich noch einen sehr guten Motor in einem Unfallwagen (Heckschaden) anzubieten.

http://kleinanzeigen.ebay.de/.../m-meine-anzeige.html?adId=86651035


Deine Antwort auf "ich bitte um Rat"

zum erweiterten Editor
Daihatsu: ich bitte um Rat
schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen