Honda

Ich bekomme den Tank nicht dicht! Honda CBR 600F PC35 2002

Hallo liebe Bikerfreunde,

 

kurz und knapp, ich bekomme meinen Tank nicht dicht, er sifft aus der runden Gummidichtung unterhalb des Tankes, welche die Benzinpunpe mit dem Tank abdichtet.

 

Hier ne kleine Vorgeschichte dazu:

 

Mit der Zeit stellte ich fest, dass sich mein Tank aufgrund eines abgequetschten Entlüftungsschlauchs zusammenzog. Er zog sich so sehr zusammen, das ein ausbeulen nicht mehr möglich war und ein neuer Tank mußte her.

 

Hab mir bei "eblöd Kleinanzeigen" einen gleichfarbigen ergattert und diesen dann eingebaut. Schnell stellte ich fest, dass die Runde große Benzinpumpendichtung nicht richtig abdichtet und habe mir dann eine neue beim Freundlichen HH besorgt. Aber selbst die neue Dichtung, dichtete nicht wirklich ab, sodass sich immer wieder Tropfen bildeten und diese den Weg über den Rahmen bis zum Boden suchten. Zum Aus- und Einbau: Ich habe immer das komplette Benzin abgelassen alles sauber und trocken gemacht (mit Druckluft trocken ausgepustet.)

 

Jedenfalls habe ich die Dichtung versucht mit einer Universaldichtung einzukleben, was gute 2 Monate hielt. Gut dachte ich, dann war es wohl ne falsche Dichtmasse und habe dann wieder alles sauber gemacht. Nun nahm ich Dirko HT und klebte die Dichtung wieder beidseitig ein und konnte somit die komplette letzte Saison Tropfenfrei durchfahren.

 

Heute war ich mal wieder an meinem Moped und sah schon von weitem unter der Plane einen großen Kreis Benzin auf dem Boden.

 

Ich bin echt ratlos, was soll ich sonst noch machen. Der Tank sieht augenscheinlich nicht verzogen aus, die Schrauber/Muttern ziehe ich auch nicht überfest an (nach fest kommt ab). Gibt es eine Benzinresistente Dichtmasse, welche ich dafür verwenden kann?

 

Hat vielleicht jemand eine andere Idee, woran es liegen kann?

 

Vielen Dank schonmal.

 

MFG

René


Softail-88 Softail-88

old Choppers only

Ich würd erst mal Checken ob Dein Verdacht stimmt und der Sprit wirklich aus der Benzinpumpendichtung tropft. Ich hab mal tagelang am Primär meiner Dicken eine Schraube abgedichtet - bis ich dann doch gemerkt habe daß ein paar mm über der Schraube ein Haarriß war. Vielleicht ists ja gar nicht die Dichtung?

 

Übrigens: Was sagt das WHB denn zu dem Dichtungs-Einbau? Und, s.o., ist es wirklich die Dichtung die leckt oder die Benzinpumpe? Oder der Schlauch?


da gibt es so einiges:

karosseriekleber 3m der ist 100% benzinfest (der ist aus 2k)

oder was ich damals an meiner xt benutzt habe einen 2k kleber aus harz und aluminim (kriegst du in jedem baumarkt).

meine beste erfahrung die ich gemacht habe war bis jetzt jb-weld (in der werbung kalt schweissen) hat bis heute wirklich alles gehalten. sogar rohre im kühlsystem eines golf 2.


Themenstarter

Also ich denke, dass es zwischen der Dichtung irgendwo leckt. Jedenfalls fängt die Dichtung nach wenigen Minuten ohne Dichtmasse an zu tropfen, also quasi überall, wobei sich der Sprit vermutlich seinen Weg sucht und somit ganz fix die ganze Dichtung nass ist. Ich werde mich mal Schlau mache, ob man solch eine Dichtmasse dafür verwenden kann.

Danke euch.

 

LG


Deine Antwort auf "Ich bekomme den Tank nicht dicht! Honda CBR 600F PC35 2002"

zum erweiterten Editor
Honda Motorrad: Ich bekomme den Tank nicht dicht! Honda CBR 600F PC35 2002

Ähnliche Themen zu: Ich bekomme den Tank nicht dicht! Honda CBR 600F PC35 2002

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen