Fahrzeugpflege
Fahrzeugpflege Forum

Handwäsche im Winter?

Handwäsche im Winter?

Tja,

Wie machen das die Profis mit der Handwäsche im Winter?

Habe mir Anfang November schon fast die Finger steif gefroren bei der letzten Handwäsche.

 

Habt ihr Tips?

Weil das Salz muss weg! ;)


  • von 9
  • 9

Echte Profil haben beheizte Hallen in denen gewaschen wird, aber ich denke kaum, dass du den Wagen zum Aufbereiter geben willst, nur um den waschen zu lassen...

 

Ansonsten nehm ich einfach warmes Wasser, bzw. der Wagen wird nur mit Hochdruck gereinigt, das wäscht das Salz gut ab und nach 2km ist die Karre eh wieder zugesaut, so dass sich eine gründlichere Wäsche nicht lohnt...


Themenstarter

Versiegeln muss ich ja nix, das Colonite476 kam ja kurz vor dem Winter noch drauf.

Die Frage ist, ob nur abkärchern reicht?


Eis4zeit Eis4zeit

Audi TT 8j

Audi

Moin,

scroll mal auf dieser Seite weiter nach unten.

Ich verwende diese (baumwollbeflockt) Handschuhe:



Zitat:

Die Frage ist, ob nur abkärchern reicht?

So sauber wie nach einer Handwäsche wird der Wagen durch Abkärchern NIE...


Handwäsche im Winter?

Einfach einen Kanister mit warmen Wasser zum Waschplatz mitnehmen, dann ist auch die Handwäsche im Winter kein Problem :) Ich wasche aber nur, wenn die Temperaturen über den Gefrierpunkt sind, so dass nach dem abspülen das Wasser garantiert nicht auf dem Lack gefrieren kann.

Ansonsten können dir auch Einweghandschuhe für wärmere Hände helfen.

 

Gruß

zweig20


Sebicca Sebicca

VW

Kalte Finger werden dir leider nicht erspart bleiben, aber das hält man schon mal ein paar Minuten durch.

 

Mein Auto hab ich auch, wegen den Temperaturen, 3 Wochen nicht gewaschen. Gestern hatte es allerdings +7 Grad und die Sonne kam raus, da hab ich das genutzt und bin schnell mal in die Waschbox gefahren. Klar gibt es angenehmeres, aber es bringt einen nicht um ;)

 

 

Nur abkärchern wird trotz Versiegelung nicht reichen, zumindest richtig sauber sieht der Wagen danach bestimmt nicht aus. Außerdem will man danach ja trocknen und da sollte nichts mehr auf dem Lack sein.


Bei einer Temperatur von über 0 Grad wasche ich Zuhause.

Wenn's dann kälter ist, fahre ich zur Arbeit in der beheizten Waschhalle. Da nehme ich dann alles mit was ich brauche. Hochdruckreiniger ist dort vorhanden.

 

Wenn ich die Möglichkeit nicht hätte, würde ich bei Minustemperaturen gar nicht waschen. Dann bleibt das Auto halt mal 2-3 Wochen dreckig wenn's gar nicht anders geht.


Bunny Hunter Bunny Hunter

im Urlaub

Gewaschen wird nur, wenn es auch Plusgrade hat... mit Eis waschen ist glaube ich nicht gerade lackschonend ;) Man sollte auch bedenken, dass warmes Wasser irgendwann wieder kalt wird und gefriert, das setzt sich meist in den Ritzen fest und besonders an den Türdichtungen muss man penibel trocknen, um nicht am nächsten Tag mit zugefrorenen Türen zu kämpfen.

Wir haben hier im Umkreis von 25Km eine Waschanlage und 2 Boxen, die haben generell von November bis April geschlossen, weil es den Betreibern zu gefährlich ist. Man kann es kaum vermeiden, dass auch mal Wasser auf den Gehweg läuft und wenn es dort gefriert und ein Fußgänger ausrutscht... ;)


Cleandevil Cleandevil

Wasn mit eischlos?

Bei Minusgraden haben die Waschboxen bei uns auch geschlossen. Die Eisbahn will kein Betreiber riskieren.

Da hilft nur Handwäsche zuhause oder dreckig weiterfahren. ;)

Aber es soll ja die nächsten Tage mild werden. Gute Chancen also für die Pflegefetischisten. :D


Bunny Hunter Bunny Hunter

im Urlaub

Handwäsche im Winter?

Zitat:

Original geschrieben von Cleandevil

Aber es soll ja die nächsten Tage mild werden. Gute Chancen also für die Pflegefetischisten. :D

Mild ist es hier schon seit Donnerstag, aber meist regnet es. Dafür waren die Temperaturen gestern schon 2-stellig (+11 Grad) heute leider "nur" plus 8 Grad und windig... muss trotzdem gleich noch raus Scheiben und Innenraum machen :D


hsvfan70 hsvfan70

Mercedes

Von Oktober bis März wird eigentlich nur mit klarem Wasser

gekärchert. Sicher glänzt er trotz des 476 nicht wirklich, aber

der grobe Schmutz ist dann runter. Wenn es denn doch etwas

wärmer sein sollte, lege ich auch mal Hand an .

 

mfg RN


Roland745 Roland745

Skoda

Im Winter spritze ich das Auto allerhöchstens mal ab, damit das Salz runtergeht.

 

Handwäsche bei Minusgraden ist wirklich nur etwas für Pflegefetischisten/Masochisten....


210bob 210bob

BMW

Hallo,

 

versuch es doch mit einem Hochdruckreiniger. Der sollte das Salz abspülen, wenn auch nicht zu 100%.

 

Alternativ durch die Waschanlage, verstehe allgemein auch nicht was daran sooo schlimm sein soll:confused: Durch 2 oder 3 Waschanlagenfahrten ist bestimmt nicht gleich der Lack verkratzt.

 

Außerdem ist bei euch Pflegeprofis doch bestimmt ein Wachs aufgelegt. Also, halb so wild alles. Ansonsten gibt es zum Frühjahr eine kleine Politur;)


Themenstarter

Habe vorhin mal mit dem Gartenschlauch abgespritz, nachdem meine Kaffeebohne trocken war, war sie immer noch grau. :eek: :mad:

 

Waschanlage kommt nicht in Frage, aber nur, weil dann die Wachsschicht abgetragen wird. ;)


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Flitzer
Hinweis: In diesem Thema Handwäsche im Winter? gibt es 122 Antworten auf 9 Seiten. Der letzte Beitrag vom 10. Februar 2013 befindet sich auf der letzten Seite.
  • von 9
  • 9

Deine Antwort auf "Handwäsche im Winter?"

zum erweiterten Editor
Fahrzeugpflege: Handwäsche im Winter?

Ähnliche Themen zu: Handwäsche im Winter?

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen