Mk1
Ford Focus Mk1:

Handbremse Ford Focus

Handbremse Ford Focus

Hallo  Ich bin wegen der Handbremse beim Ford Focus Diesel nicht über den Tüv gekommen. Das Handbremsseil ist gängig :(Scheibenbremse)Die Hebel an dem Bremssattel sind auch gängig.Ich habe gesehen, dass die Bremsklötze hinten einseitig abgelaufen sind,und möchte daher erst mal die Klötze erneuern.Danach fahre ich zum Bremsenprüfstand.Reicht es, wenn ich den Bremskolben nur zurück drücke,oder muss ich den Bremskolben dabei in eine bestimmte Richtung drehen?Der Zubehörhändler meinte evtl.linker Sattel links drehen.

 

MfG D.Stürz


FocusGT FocusGT

Moderator

Mk2

Der Kolben muss (auf beiden Seiten) im Uhrzeigersinn gedreht und gedrückt werden.

Den Belagträger am Besten ausbauen und mit einer Bohrmschine und einer Zopfbürste richtig sauber machen und dann gut mit Bremsenfett einschmieren, ansonsten werden die Beläge gleich wieder fest.

 

Schau mal ob der Hebel (da wo das Handbremsseil am Sattel eingehängt ist) hinten am Anschlag ist.


Themenstarter

Hallo freut mich das Du mir ein zweites mal helfen konntest.So wie ich sehen konnte war der Hebel nicht bis am Anschlag. Danke MfG D.Stürz


Als mein Focus 5 Jahre war ca.80 Tausend km.hat Man bei Tüv auch aufgeschrieben das eine Seite schwergängig ist.Hatte aber dennoch Tüv bekommen.


Deine Antwort auf "Handbremse Ford Focus"

zum erweiterten Editor
Ford Focus Mk1: Handbremse Ford Focus

Ähnliche Themen zu: Handbremse Ford Focus

schliessen zu
Fahrzeug Tests