B7 (8E)
Audi A4 B6 & B7:

Häufigste Ursache bei 3.0 TDI Motorschäden

  • Audi A4 B7 (8E) Panorama
  • Audi A4 B6 & B7 Forum
  • Audi A4 B7 (8E) Blogs
  • Audi A4 B7 (8E) FAQ
  • Audi A4 B7 (8E) Tests
  • Audi A4 B7 (8E) Marktplatz
  • Exklusiv
Audi A4 B7 (8E)

Häufigste Ursache bei 3.0 TDI Motorschäden

Hallo liebe Motor-talker!

 

Ich habe hier oft gelesen, dass einige von euch mit dem 3.0 TDI (232PS) einen Motorschaden erlitten haben. Teilweise sogar bei sehr geringen Laufleistungen!

 

Meiner ist jetzt auch hinüber . 148.000km hat er gehalten. Ist ein 2006er. Ich denke Kulanz kann ich mir abschmieren.

 

 

Könnt ihr mir bitte aus eigener Erfahrung mitteilen, was wohl die häufigste Ursache für solche Motorschäden sein könnte und was genau ausgetauscht werden müsste?

 

Vielen Dank im Voraus


was ist mit deinem motor konkret passiert ? welches schadensbild liegt vor ?

 

 

gruesse vom doc


Themenstarter

Kann ich nicht sagen. Bin nicht gefahren und Werkstatt hat noch nichts geprüft.

Würde gerne andere Erfahrungen oder ein "typisches" Problem hören...


Bischen mehr musst Du schon erzählen, wenn Du hier eine vernünftige Aussage bekommen willst. Es bringt Dir nichts, wenn Du jetzt 20 Möglichkeiten eines Motorschadens genannt bekommst.

Woran hast Du den Motortotalschaden bemerkt? Liegengeblieben?

Plötzlich? Welche Geräusche?


Themenstarter

Es geht mir garnicht so sehr um die Ursache für meinen Audi, sondern viel mehr um einen groben Überblick über die Häufigkeit der Ursachen.

 

Ich denke es ist für viele andere sehr hilfreich zu wissen, woran die meisten 3.0 TDI Motorschäden ihr Ursachen hatten.


Themenstarter

Häufigste Ursache bei 3.0 TDI Motorschäden

Mein 3.0 TDI mit ASB Motorkennbuchstabe läuft unrund (vielleicht auf nu 5 zylinder oder so? )

 

Und hat starken Leistungsverlust.

 

Gibt es da etwas bekanntes was Abhilfe verschaffen kann?


VariTDI150PD VariTDI150PD

VCDS-User

Also oft habe ich hier noch nicht von Motorschäden des 3.0 TDI gelesen. Einzig Probleme mit den Injektoren sind mir bekannt. Ansonsten gibt es eigentlich keine typischen Auffälligkeiten bei dem Motor.


@VariTDI150PD

 

hab mir gerade das selbe gedacht. Im A6 Forum hab ich glaub mal bei insegasamt 2 Leuten von nem

Motorschaden gelesen, aber warum? Keine Ahnung mehr...

 

MFG


Dem schließ ich mich bedenkenlos an- war für mich einer der Gründe den 3,0 TDI zu kaufen- ist garantiert einer der unauffälligsten Motoren was Motorschäden angeht! Und von nem klappernden Kettenspanner oder klackenden Injektoren bekommst du keinen Motorschaden.

Denke mal da gibt es schlimmere Motoren :cool:


Zitat:

Original geschrieben von toyomr2

Mein 3.0 TDI mit ASB Motorkennbuchstabe läuft unrund (vielleicht auf nu 5 zylinder oder so? )

 

Und hat starken Leistungsverlust.

 

Gibt es da etwas bekanntes was Abhilfe verschaffen kann?

Läuft nur auf 5 Zylindern - das fällt aber nach meinem Chargon nicht unter "Motorschaden"


Themenstarter

Häufigste Ursache bei 3.0 TDI Motorschäden

Hab neue Nachrichten.

 

2Glüstifte sind abgebrochen und in den Motorraum gefallen.

 

Diese könnten eventuell den Kolben beschädigt haben.

 

Auf einer Zylinderbank haben 2 hinterliegende Zylinder keine Kompression.

 

Die anderen sind in Ordnung.

 

Würdet ihr gleich einen neuen Motor einsetzen lassen? Das is schon hart :(


miXer miXer

ChipChip-Hurra

Na ein neuer Motor ist aber ein bischen übertrieben ;)

Ich denke mal ein neuer ZylinderKopf tuts auch - und die betroffenen Kolben.

Ruf mal bei den Motorenprofis in Bielefeld an, die machen erstklassige Arbeit zu guten Preis und holen Dir den Wagen sogar ab.

 

Gruß


Der 3,0 u 2,7L TDI haben grundsätzlich keine Typischen mängel was einen Motorschaden mit sich führen würde.

 

Mir sind nur fälle bekannt wecher gechippt waren, oder mit einer BOX zu mehr Leistung gezwungen wurde.

 

Unser 3,0 im A6 läuft seit 185TKM mit ABT Tuning auf ca. 270PS Problemlos

Das einzige was ich nach dem Kauf erneuert habe, waren die Injektoren welche verschlissen waren.

Was aber nicht vom Tuning kommt, sondern von einer unzureichenden Düsenstockbeschichtung von Bosch.

Einziger Komfortmangel, das Scheppern der Kettenspanner beim Anlassen.:rolleyes: Welches aber nach 2 Sek. kompl. weg ist.


Hatte mit meinem 2006er A4, 3.0TDI, ASB, 233PS kürzlich einen Motorschaden. Autobahnfahrt, Motor setzte aus, kurzes, dezentes metallisches Geräusch, ließ den Wagen mit der Motorbremse auslaufen. (keine sonstigen Geräusche) 5 der 6 Injektoren hatten falsche Werte, keine Kompression auf 3 Zylinder. Die Abnahme des Zylinderkopfes zeigte, daß die Kolben durch Hitze verformt waren, (daher keine Kompression..) die Zylinderwand war V-förmig eingerissen bzw. beschädigt. Neuer Motor fällig! Hatte jemand schon mal so ein Problem? L.G.



Sieht ja übel aus, welche Laufleistung hatte denn der Motor und war er gechipt?

 

Gruss,

Klaus


Hinweis: In diesem Thema Häufigste Ursache bei 3.0 TDI Motorschäden gibt es 106 Antworten auf 8 Seiten. Der letzte Beitrag vom 13. Juli 2014 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Häufigste Ursache bei 3.0 TDI Motorschäden"

zum erweiterten Editor
Audi A4 B6 & B7: Häufigste Ursache bei 3.0 TDI Motorschäden
 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests