Suzuki GSF 600 Bandit

GSF 600 N Bj.96 auf 35KW/48PS per Ansaugblenden drosseln

Hi,

möchte mir demnächst eine 600er Bandit zulegen, welche bereits per Ansaugblenden auf 34 PS gedrosselt ist. Da man nun ja 48 PS fahren darf, möchte ich mir das nicht entgehen lassen und suche nun nach möglichst kostengünstigen Möglichkeiten, dies zu bewerkstelligen. Am einfachsten erscheint es mir, die Ansaugblenden einfach auf den entsprechenden Durchmesser aufzubohren, die Vergaser darauf abzustimmen und das ganze beim TÜV abnehmen zu lassen.

In etwa so, wie das ganze hier beschrieben wird: http://www.art-source.de/Suzuki-GSF-N600/Drosseln/

Nach meinen Recherchen kann eine Einbaubestätigung der Werkstatt durch eine Eidesstattliche Erklärung ersetzt werden und man bekommt dann sozusagen beim TÜV das Gutachten, damit man sich das ganze in den Fahrzeugschein eintragen lassen kann.

Nun wäre natürlich die alles entscheidende Frage, auf welchen Durchmesser die Blenden aufzubohren sind um 48 PS zu erlangen.

 

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

 

MfG, Moritz


hallo,

 

die angesprochene drossel gibt es für knapp 100 geld z.b. --> hier <-- zu kaufen.

 

nachdem du ja eine "günstige möglichkeit" suchst würde ich mir das mit der "selbst - aufbohrerei " gut überlegen.

 

ich denke, dass du (sofern dir das überhaupt irgendjemand abnimmt) kein geld sparen wirst und dafür noch ein haufen arbeit und rennerei haben wirst.

 

 

just my 2 cents

 

gruß

 

-yelly-


Vergaserabstimmung ist nicht notwendig bei den handelsüblichen Drosselsätzen. Solltest Du das selber machen wollen hast Du sicher jede Menge arbweit vor Dir bis deine Vergaser zu den von Dir gebohrten Löchern passt. Hier stellt sich die Frage ob es das wert ist, der Aufwand und die Zeit die du benötigst. Die handelsübliche Drosselsätze baust du in einer Stunde ein und fertig.


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von vk93

Vergaserabstimmung ist nicht notwendig bei den handelsüblichen Drosselsätzen. Solltest Du das selber machen wollen hast Du sicher jede Menge arbweit vor Dir bis deine Vergaser zu den von Dir gebohrten Löchern passt. Hier stellt sich die Frage ob es das wert ist, der Aufwand und die Zeit die du benötigst. Die handelsübliche Drosselsätze baust du in einer Stunde ein und fertig.

Vielen Dank schonmal für die schnelle Antwort!

Angenommen, ich kaufe mir einen Drosselsatz. Ich bekomme doch dann, abgesehen von der ABE, nur die vier Scheiben mit einer Bohrung in der Mitte. Inwiefern müsste ich denn, wenn ich diese Bohrungen selber herstelle, den Vergaser darauf anpassen? Der Vergaser muss ja dann für den fertigen Drosselsatz auch nicht angepasst werden.

MfG


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von yelly

ich denke, dass du (sofern dir das überhaupt irgendjemand abnimmt) kein geld sparen wirst und dafür noch ein haufen arbeit und rennerei haben wirst..

Ich denke ich werde mich mal bei TÜV, Dekra usw umfragen müssen, zwecks der Abnahme. Und vor allem was das ganze kosten soll. Gut möglich dass man sich kaum Geld spart, da sie bei sowas ja gerne zulangen. Dann lohnt sich das ganze ja sowieso nicht. Das Aufbohren selber ist für mich nur ein minimaler Aufwand. Die Rumrennerei lohnt sich allerdings echt nur bedingt.

ich werde mich ein wenig umschauen und nochmal berichten.

 

MfG, Mo


Themenstarter

GSF 600 N Bj.96 auf 35KW/48PS per Ansaugblenden drosseln

So, habe gerade mit der Dekra telefoniert. Die meinten, Aufbohren ist möglich, lohnt sich aber nicht, da zu der Einzelabnahme noch eine Abgasuntersuchung hinzukommt und getestet werden muss, ob der vorgeschriebene Stand- und Laufgeräuschpegel eingehalten wird und einen das ganze wesentlich teurer kommt. Man muss wohl in den sauren Apfel beißen und die 150€ - 200 € für Drosselsatz, Abnahme und Eintragung in kauf nehmen, für die 14 PS..


Papstpower Papstpower

VN900 Custom

Oder halt 34PS weiterfahren. Mit 48PS ist man ansonsten auch nur schneller am Baum.


Deine Antwort auf "GSF 600 N Bj.96 auf 35KW/48PS per Ansaugblenden drosseln"

zum erweiterten Editor
Suzuki Motorrad: GSF 600 N Bj.96 auf 35KW/48PS per Ansaugblenden drosseln

Ähnliche Themen zu: GSF 600 N Bj.96 auf 35KW/48PS per Ansaugblenden drosseln

schliessen zu
Fahrzeug Tests